weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:36
@Asche
Asche schrieb:Hab gerade erst erfahren, dass Sanatorium sich auch das Leben genommen hat.
Nein, das war kein Suizid.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:37
@raitoningu
So war das ganz und gar nich gemeint. Eben die Leute die sich mit so nem Thema befassen,
tun das doch eher aus persönlicher Enttäuschung heraus. Sind meistens recht nachdenklich,
sensibel und ziehen sich gerne zurück.
Wirkliche Menschenhasser praktizieren doch ohne Hintergedanken und Gewissen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:44
@Piorama
Nachdem ich es jetzt noch dreimal gelesen habe, verstehe ich dich so, dass eigentlich die "verlogenen Scheißer" die Menschenhasser sind?
Und die hier nicht mitschreiben?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:44
@Asche
Aber du warst doch 2013 noch nich Asche, oder ? Hab kurioserweise letzte Woche Juni/Juli 2013 durchgelesen...war schon interessant.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:46
@raitoningu
Yeahh..! Genau Das
Vielleicht schreib ich auch nich soo verständlich..


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:50
@Piorama
Der Satz war gerade zu lang für mich; habe ziemlichen Schlafmangel.

Also haben wir nach deiner Definition hier einen Thread über Menschenhasser, in dem es eigentlich gar keine Menschenhasser gibt?


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:51
@Piorama
@raitoningu
@Asche

Sensible menschen werden sich immer schützen müssen und eine abwehr aufbauen müssen, weil sie nie jemand genauso verstehen kann, wie sie fühlen. Ich bin selbst auch hypersensibel, anstatt euch auf die misanthropenschien zu fixieren lest mal das hier:


http://www.paracelsus-magazin.de/alle-ausgaben/43-heft052010/460-hsp-zu-sensibel-fuer-diese-welt.html

Es ist fast normal, dass man anfängt die menschen zu hassen, doch niemand ist selbst frei von fehlern, deswegen würde ich was das angeht, mir einfach meinen teil denken und gut ist...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 10:58
raitoningu schrieb:Also haben wir nach deiner Definition hier einen Thread über Menschenhasser, in dem es eigentlich gar keine Menschenhasser gibt?
Ja, so ähnlich seh ich das..Warscheinlich gibts hier auch einen..oder zwei.
Aber die Echten sind doch nich in so`m Forum unterwegs doch.
Die machen Geld, nutzen die Gutmütigkeit (für sie Blödheit)einfacher Leute aus
Na denn.. schlaf dich am besten mal aus. Schlafen is was tolles


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:01
@vincent
@raitoningu
Gut, dann habe ich das ziemlich falsch verstanden. Danke für die Aufklärung.

@Piorama
Ich dachte jetzt schon, ich hätte meinen gelöschten Account verraten :D
Doch, damals hieß ich schon Asche. Mehr oder weniger auf Seite 270; sehe gerade, dass im Mai sehr viel geschrieben wurde.

@Gentian
Interessant ...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:04
@Gentian
Danke, ich kenn das Phänomen und bin laut diverser, spaßeshalber durchgeführter Online-Tests angeblich auch ne HSP; glaube da aber für mich persönlich nicht dran sondern empfinde das eher als Euphemismus für andere Probleme.

Und ich finde es auch dann nicht fast normal, dass man anfängt, die Menschen zu hassen.


@Piorama
Mir ist hier zumindest noch keiner aufgefallen.
Würd ich ja, wenn ich könnte. Bin aber gerade viel zu wach.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:11
@Gentian
Hab mich schon mit dem Thema beschäftigt, vieles trifft auch auf mich zu.
Tja und dann?
Das interessiert kaum jemanden, eben weil die meisten Leute zu plump sind und das nich nachvollziehen können, man muss selber damit klarkommen... und fertig.
Gentian schrieb:deswegen würde ich was das angeht, mir einfach meinen teil denken und gut ist...
Gut is dann nich..bleibt eigentlich alles wie vorher, man redet sich`s eben schön..


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:18
@Piorama
Piorama schrieb:Das interessiert kaum jemanden, eben weil die meisten Leute zu plump sind und das nich nachvollziehen können, man muss selber damit klarkommen... und fertig.
Diese Wahrnehmung halte ich halt eher für das Resultat grundsätzlicher, zwischenmenschlicher Kommunikationsschwierigkeiten. Interessanterweise neigen nämlich fast alle Menschen dazu, sich selbst für sensibler, empathischer und tiefgründiger zu halten als den Rest der Welt.

Und aus meiner Sicht ist es paradox, bei sich selbst von überdurchschnittlichen empathischen Fähigkeiten auszugehen, sie der Mehrheit aber abzusprechen. Besäße man die tatsächlich, würde man nämlich bemerken, das die meisten Leute eben doch nicht so oberflächlich und "plump" sind, wie sie einem vielleicht auf den ersten Blick erscheinen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:39
raitoningu schrieb:Diese Wahrnehmung halte ich halt eher für das Resultat grundsätzlicher, zwischenmenschlicher Kommunikationsschwierigkeiten. Interessanterweise neigen nämlich fast alle Menschen dazu, sich selbst für sensibler, empathischer und tiefgründiger zu halten als den Rest der Welt.
Dann bist du sicher auch der Meinung das Menschen die sich nicht anpassen können (oder wollen)
selbst schuld daran sind, weil sie sich ja für etwas besseres halten oder eben über mangelnde Kommunikationsfähigkeiten verfügen.
Also Schuld an der Misere hat in jedem fall der Aussenseiter.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:46
@raitoningu

Hass ist auch nur ein ausdruck der hilflosigkeit, vielleicht findest du ein neues wort für diesen zustand...;-)


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:56
@Piorama

Das problem ist die gesellschaft und die werte, die sich in der leistungsgesellschaft etabliert haben. Solange diese existiert, wird es nicht anders sein, als zu spalten. Nicht jeder möchte und kann da gleichziehen, anpassung ist hier eine überlebensstrategie. Die frage ist halt nur, inwieweit passe ich mich an und wo ist die grenze, dass meine individualität und mein eigenes wertesystem noch intakt bleiben...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 11:57
@Piorama
Piorama schrieb:Dann bist du sicher auch der Meinung das Menschen die sich nicht anpassen können (oder wollen)
selbst schuld daran sind, weil sie sich ja für etwas besseres halten oder eben über mangelnde Kommunikationsfähigkeiten verfügen.
Also Schuld an der Misere hat in jedem fall der Aussenseiter.
Nein, du hast mich falsch verstanden. Diese Kommunikationsschwierigkeiten gibt es zwischen allen Menschen, deshalb schrieb ich "grundsätzlich".

Wenn sich nicht zufällig gerade zwei Menschen unterhalten, die sich sehr nahe stehen und perfekt auf einer "Wellenlänge" liegen, werden sie wohl in sehr vielen Fällen auseinandergehen und sich gegenseitig für oberflächlich und "plump" halten.
Ich kann die Menschen, von denen ich mich bisher wirklich verstanden fühlte, wohl an einer Hand abzählen. Das liegt aber sicher nicht daran, dass mir sonst nur dumme, ignorante begegnet sind.

Und nein, ich denke auch nicht, dass sie sich für was besseres halten. Man neigt nur dazu, eigene Probleme vor sich selbst zu beschönigen, indem man sie zu einer besonderen Fähigkeit erklärt.
Fühlt sich ja beispielsweise besser an, sich einzureden, dass man halt besonders sensibel ist, anstatt sich einzugestehen, dass das eigentlich ne Depression ist. Oder sich eben zum Misanthropen zu erklären, weil man eigentlich unter sozialen Ängsten leidet.
Solange man mit dieser Strategie gut leben kann, ist das ja auch völlig in Ordnung. Nur könnte man einige Dinge vielleicht - im eigenen Interesse - verändern, wenn man sich mit den wahren Ursachen konfrontieren würde.

Im Übrigen bin ich wohl auch eher ein "Außenseiter". Aber ich gehe davon aus, dass das primär an meinen eigenen Defiziten liegt und nicht am Rest der Menschheit.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 12:00
@Gentian
Gentian schrieb:Hass ist auch nur ein ausdruck der hilflosigkeit, vielleicht findest du ein neues wort für diesen zustand...;-)
Ich weiß ja nicht genau, welchen Zustand du meinst. Ich bevorzuge für mich persönlich "desillusioniert". ;)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 12:08
Nachtrag:
Was nicht heißen soll, dass es nicht durchaus Menschen gibt, die sensibler oder nachdenklicher sind als andere. Nur das Gefühl, alle anderen seien oberflächlich, halte ich eben für eine nicht realistische, subjektive Wahrnehmung. Auch wenn ich es durchaus kenne...
@Piorama


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 12:08
@raitoningu

Ich meine, es ist eine verletzung. Diese ist normal, die frage geht eher in die richtung, ist sie gerechtfertigt oder nicht. Infolge dieser verletzung ergeben sich gemütszustände wie verachtung, hass etc. rückzug ist die folge. Nun könnte man sagen, geht zum therapeuten, denn ein ewiger rückzug schadet euch nur. Nun wird der therapeut unterscheiden müssen zwischen: es ist eine verletzung, der man entgegentreten muss oder sollte und es ist ok, so zu fühlen, oder er sagt, sie haben hier eine narzisstische verletzung, die krankhafter natur ist, da sie nie überwunden wurde und diese menschen andere fertig machen wollen, weil sie ihr recht nicht bekommen. Da gilt es zu differenzieren und es sollte durch einen therapeuten geschehen, hier zu unterscheiden...


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

31.01.2015 um 12:15
@Gentian
Ich kann dir gerade nicht ganz folgen, was du da unterscheiden möchtest. Was meinst du mit gerechtfertigter oder nicht gerechtfertigter Verletzung? Hättest du da vielleicht ein konkretes Beispiel?


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden