Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vornamen werden immer abstruser, warum?

1.841 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, 2013 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vornamen werden immer abstruser, warum?

21.09.2018 um 15:15
Zitat von DwarfDwarf schrieb: Lutschia
Mit dem Namen kann man später im einschlägigen Gewerbe bestimmt Karriere machen. :D


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

21.09.2018 um 23:21
@Doors
Richtig :)

Aber du lachst... ich finds iwie nicht lustig, wenn das die Vorlage zum moppen meines Kindes ist :(

@Dwarf
Genau... und wir rufen sie Lußia...


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 03:24
Der Thread ist zwar schon ein wenig älter und ich habe mir auch nicht alle Seiten angeschaut, aber in der Liste des TEs finde ich "Rocky" und "Loreley" (oder auch Lorelei) im Grunde recht schön. Allemal besser als mit dem Nachnamen angesprochen zu werden, weil der eigene Vorname im persönlichen Umfeld mehrfach auftaucht, wie es bei mir zu Schulzeiten der Fall war. Darüber hinaus finde ich 2 Vornamen durchaus sinnvoll, ich mag meinen zum Beispiel überhaupt nicht, da er keinen weichen Klang hat und nicht gut zum Nachnamen passt und ich die blöden Assoziationen zu Persönlichkeiten mit diesem Vornamen nicht mehr hören kann - aber wenn man keine Wahl hat... ¯\_(ツ)_/¯ Gegen Kreativität bei der Namensgebung ist aus meiner Sicht nichts einzuwenden, solange man sich nicht an weltberühmten Charakteren orientiert, die nur in einem bestimmten Kontext zu verstehen sind.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 10:08
Um das Mike/Maik/Meik-Chaos perfekt zu machen: Ich habe gestern in der Zeitung einen Artikel gelesen, in der auch eine Therapeutin Mike Soundso Erwähnung fand. Erst dachte ich an einen klassischen Verschreiber, geschieht im Regionalblatt immerhin häufiger, als einem lieb sein kann.

Doch dann sah ich den Namen erneut in der Bildunterschrift des beigefügten Bildes, auf dem definitiv nur Frauen abgebildet waren. Ich nehme mal an bzw. hoffe, dass Mike in der weiblichen Variante genauso ausgesprochen wird, wie's geschrieben steht, kann mir aber durchaus vorstellen, dass so ein Name zu ständigen Verwechslungen oder doofen Kommentaren führen kann.


1x zitiertmelden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 10:30
@Sterntänzerin
Das wird eine Variante der griechischen Nike sein, die man ja auch so spricht, wie man sie schreibt. Wobei ich Nike auch schwierig finde, den Namen muss man auch ein Leben lang erklären.
Oder es handelt sich wirklich um einen Verschreiber und die Dame heißt wirklich Nike oder auch Minke (niederländischer Name).
Mir war eigentlich aber geläufig, dass nach deutschem Namensrecht das Geschlecht anhand des Vorbamens eindeutig erkennbar sein muss, wenigstens an der Schreibweise. Das ist hier eindeutig nicht der Fall.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 10:39
@Ilvareth
Sollte der Name korrekt geschrieben worden sein, wird Mike sicherlich noch einen Zweitnamen haben. In so einem Zeitungsartikel wird der dann aber nicht stehen. Ein eindeutiger Zweitname reicht zur Bestimmung des Geschlechts meines Wissens nach nämlich völlig aus und zumindest in Zeiten, in denen auch Mädchen noch Kai oder Tony genannt wurden, brauchte es z.B. auch für diese Namen noch einen Zweitnamen.

Ich habe aber gerade auch noch mal gegoogelt und es gibt den Namen in der Schreibweise Mieke tatsächlich als weiblichen Namen. Ist eine Abkürzung von Marieke. Nun sah die Mike auf dem Foto auch schon etwas älter aus. Gut und gerne 50+. War Mike als Jungenname damals denn schon bekannt? Wenn nicht, könnte die Erklärung hier sein, dass die Eltern hier lediglich die Schreibweise angepasst haben, schließlich konnten sie in dem Fall noch nicht wissen, welchen Bärendienst sie ihrer Tochter damit erwiesen haben.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 11:01
@Sterntänzerin
Ich hab mal mehrere Jahre im Kindergarten gearbeitet und kenne mehrere Mieke's. Mike ist vielleicht auch eine Mieke, nur ohne das "e" :D

Es wird Miiiiieeeeke ausgesprochen.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

22.09.2018 um 11:04
@Sterntänzerin
Ein zweiter, eindeutiger Vorname reicht, wobei das aber wohl auf den Standesbeamten ankommt, wie er den ersten Namen deutet. Ich kenne weibliche Kims, die brauchten einen zweiten Vornamen und welche, die keinen brauchten, ich kenne auch männliche Kays und Gerrits, die keinen brauchten. Vielleichte hätte die Kay einen zweiten Vornamen gebraucht, während der Kay ohne auskam.
Vor 50 Jahren hieß man eher noch nicht Mike, da hieß man noch Michael.
Vielleicht aber zählt Mike als gängige Kurzform für Michael und Michaela, so wie Sascha die Kurzform sowohl für Alexander als auch für Alexandra ist. Sascha kennen wir auch nur als männlichen Namen, eigentlich aber ist der Name universell.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

15.10.2018 um 18:44
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb am 22.09.2018:Mike in der weiblichen Variante
Wir haben eine Maike in unserer Firma. Wird genauso geschrieben und gesprochen. Dann gab es mal eine/n Eike. Männlich oder weiblich?
Ich bin Alex. Männlich oder weiblich? Tamer, türkisch. Männlich oder weiblich? Es ist bei türkischen Vornamen nicht zu erkennen, ob männlich oder weiblich. Mein Eindruck.

Ich finde mindestens zwei Vornamen ok. Dann kann man wenigstens ein bisschen wählen, wie man genannt werden möchte.


1x zitiertmelden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

15.10.2018 um 19:02
@allmotlEY
Eike kenne ich als männlichen Vornamen.
Alex ist universell, Alexander oder Alexandra. Vermutlich lassen sich auch einige Alexas so nennen, weil sie die doofen Witze leid sind.
Tamer ist ein Kerl.
Was glaubst du ist Menekse? Junge oder Mädchen?


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

15.10.2018 um 19:05
Lutschia und Blasius...das wäre ja mal ein interessantes Pärchen :D


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

15.10.2018 um 20:24
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Dann gab es mal eine/n Eike. Männlich oder weiblich?
Unisex Name. Kann also beides sein, männlicher und weiblicher Vorname.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

16.10.2018 um 20:22
Ich hatte heute einen Patienten, 7 Jahre alt, der hieß euthymius. 🤣


1x zitiertmelden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 00:00
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:Ich hatte heute einen Patienten, 7 Jahre alt, der hieß euthymius.
Ich hoffe ja du bist Veterinärin :D

Ist das ein Name oder die Diagnose? :P


1x zitiertmelden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 05:10
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Ich hoffe ja du bist Veterinärin :D
🙈 nein.
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Ist das ein Name oder die Diagnose? :P
ich hab mir den namen mit einer eselsbrücke gemerkt: euthyrox ist ein medikament und thymian, das gewürz. = euthymius. 🤣

der nachname war übrigens elendslang und stinknormal deutsch.
das arme kind.


1x zitiertmelden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 09:17
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:ich hab mir den namen mit einer eselsbrücke gemerkt: euthyrox ist ein medikament und thymian, das gewürz. = euthymius. 🤣
Vielleicht hat ein Elternteil Schilddrüsenprobleme und das andere kocht gerne mit Thymian? :D

Oder die Eltern gehören einer orthodoxen Kirche an. Google sagt, dass es verschiedene Heilige mit dem Namen gibt.

Aber auch mal wieder so nen Name, den das Kind sein Leben lang buchstabieren darf :D


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 13:56
Zitat von RobbyRobbeRobbyRobbe schrieb am 15.03.2013:Zum glück ist meiner ein schöner englischer Name, welcher aber mit einem zusätzlichen "s" geupgradet wurde :x
Meine Kinder haben auch schottisch, gälisch und irische und sehr alte Namen. Finde die deutschen Namen einfach nur langweilig und ausgedient.
Zitat von CielaCiela schrieb am 15.03.2013:Ich finde das absolut schlim .. die Kinder tun mir immer echt Leid, dass die ihr ganzes Leben mit so einem Namen rumlaufen müssen.
Was veranlasst die Eltern dazu? Vielleicht wollen sie sich von der Masse abheben, wollen ihrem Kind einen "individuellen" Namen verpassen und merken dabei nicht, dass sich das Kind überall einfach nur blamieren wird.
Ok die genannten Namen ist schrecklich und der Bindestrich macht es zur Strafe.
Ich war eines von 3 Mädchen die mit einem 80er Modenamen bestraft wurden und im Unterricht wusste man nie welche nun gemeint ist.

Wenn ich meine Kinder in der Masse rufe dann möchte ich dass sich nicht 5 Kinder zu mir umdrehen sondern meine.
Die Vornamen sind nicht abgehoben, schön kurz und klar in der Aussprache und nicht zum veralbern geeignet. Sollte es mehr von den Kindern geben mit ihrem Namen haben sie einen unverwechselbaren 2. Namen. Natürlich ohne Bindestrich.

Ihre Namen sind keine Strafen sondern aus Liebe gewählt und ehrbare Namensträger lassen sich auch finden.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 14:25
@3.14
Verrätst du uns wie deine Kids heißen? Du hast mich neugierig gemacht😀


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 14:54
Aus Sicherheitsgründen nein weil ich bezweifle dass es die in der Kombi hier gibt und ich nicht möchte dass man sie iwie findet. Hab da so meine Erfahrungen gemacht :(
@Halbedelstein über Namen lassen sich Wohnort, Schulen etc finden.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

17.10.2018 um 15:02
Was sind denn wirklich abstruse Namen, eigentlich sind die ja nur abstrus weil sie bei uns ungewöhnlich sind.
In den USA musste ich bei den Namen D’Shawn, Dazzline, Lafyette und co auch erstmal schlucken, aber das sind klassische african american Namen 🤷🏻‍♀️


melden