Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Häusliche Gewalt

637 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Deutschland, Ausland, Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt

26.09.2014 um 20:52
...das video zeigt einmal mehr die unetrschiedlichen reaktionen, je nach dem von wem die "gewalt" ausgeht, auf "gewalt" in der öffetlichkeit... :/ ...

https://www.youtube.com/watch?v=cywQhs_6iC4


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 01:21
Häusliche Gewalt ist ein no go.
Sofort trennen von gewalttätigen Idioten.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 01:24
Idioten/innen!


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 01:29
@vincent
vincent schrieb:Idioten/innen!
Genau.
Egal ob Mann oder Frau.
Nen gewalttätigen Partner braucht keiner.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 01:34
@1ostS0ul
Ich find das immer so schäbig und widerlich. Da setzt sich die gesellschaft ja so sehr für Gleichberechtigung ein, und da scheint angekommen zu sein das man eine Frau nicht schlägt, aber beim Mann ist das für Leute belustigend oder gar "ok". Die Frau ist ja "nicht so stark wie der Mann". Aber sobald sich der Mann dagegen wehrt, gibt's wieder Kloppe von der Gesellschaft. Gerügt wird man dann, man hat eine Frau nie zu schlagen.

Diese Doppelmoral hat mich schon als Kind angekotzt :D Wenn ein Junge nicht zurückschlug wenn ich ihn mal eine haute. "Du bist ein Mädchen ich darf dich nicht schlagen" - gefiel mir als Kind in dem Zusammenhang nicht. Wollte gleich behandelt werden, wenn ich zuerst schlage, dann sollte er sich wohl wehren dürfen.

Aber klar, Gesellschaft fährt da mal wieder auf einer Bahn.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:03
@1ostS0ul
Un dwenn man sich das Video genau anschaut, fallen einem Unterschiede auf.

Die Frau wird massiv, lautstark verbal und körperlich attackiert, direkt vor einem Cafe, in dem mehrere Personen das Paar beobachten. Sie trägt betont weibliche Bekleidung.
Der Mann brüllt sie sofort an und wirkt körperlich überlegen. (Schlägt sie, greift sie in den Nacken, schubst sie weg, greift sie am Arm) und es dauert ein paar Momente, bis die Zuschauer reagieren.

Zweite Situation: Auf dem Gehweg, zwischen Passanten. Der Mann wird attackiert, wirkt aber nicht unterlegen. Er ist größer und reagiert auf die Attacken relativ gelassen. Sie ist die Hysterische, er ist der Ruhige. Kein Grund, einzugreifen, denn offensichtlich ist keine Gefahr für ihn.
Körpersprache ...

Schlechtes Beispiel, sehr schlechtes.
Ich weiß, dass es häusliche Gewalt gegen Männer gibt, aber das war ein miserabel durchgeführtes Experiment.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:14
@FF
haha.. mehr bias und vorurteile gehen echt nicht mehr.. :D

Ohne Witz, das ist gerade in Paradebeispiel für Sexismus.. deinerseits. Und das Experiment ist das tatsächlich nicht besonders gelungen, aber egal..


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:18
@vincent
... ähm .... falsch. Aber der Versuchsaufbau ist einfach verkehrt.

Ich habe mit einem Polizisten gesprochen, wie oft bei Fällen häuslicher Gewalt die Männer Opfer sind. Ich würde niemals leugnen, dass es sie gibt. Aber mit so stümperhaften Versuchsaufbauten wird man das nicht beweisen können.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:23
@FF
Es geht nicht um den Versuchsaufbau. Da ist ja noch nicht einmal ein Versuchsaufbau. Hatten die Typen wohl auch nicht im Sinne.. Es geht um deine verzerrte Wahrnehmung..
Schon alleine der Wortgebrauch in deiner Darstellung spricht Bände. Ernsthaft jetzt, schau das Video noch einmal und lese deinen Text dazu.

Nur als Beispiel. Wieso erwähnst du das:
"Sie trägt betont weibliche Bekleidung."

Es ist die gleiche Person mit der gleichen Bekleidung in beiden Szenarien. Was willst du damit sagen?
Der ganze Beitrag folgt einem Schema..


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:42
@vincent
Schon klar, dass sie beide male betont weibliche Bekleidung trägt. Das trägt im zweiten Teil dazu bei, dass der Mann nicht ernsthaft gefährdet wirkt.

Es geht nicht um meine verzerrte Wahrnehmung, sondern die von denjenigen Personen, die damit spontan konfrontiert werden. Und die sehen für den Mann keine Bedrohung, genauso wie ich sie nicht erkennen kann, weil es miserable Schauspieler sind.
Bleibt anzumerken, dass die Szenerie mit denselben Schauspielern mit bedrohter Frau glaubwürdiger empfunden wird.
Böswillig(!): Naturtalent?

Eben: Der ganze Beitrag folgt einem Schema. Und das beginnt bei der Bekleidung der Frau, bei den Größenverhältnissen, setzt sich bei dem Verhalten des Mannes fort und endet bei dem Verhalten der Frau, die selbst in der aggressiven Rolle nicht wirklich aggressiv ist.
Sorry, aber ich habe aggressive Menschen erlebt, und sie ist eine schlechte Schauspielerin.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 02:53
@FF
lach weg.. :D
Bitte was?
FF schrieb:Das trägt im zweiten Teil dazu bei, dass der Mann nicht ernsthaft gefährdet wirkt.
Dass sie die gleiche Kleidung trägt, kann dazu beitragen wie gefährdet der Mann wirkt?! In wessen Augen?
Wieso zum Teufel sollte die Kleidung der Frau ihr Gefährdungspotential beeinflussen?

Ne, das bleibt der gleiche unsinn.. leider.
FF schrieb:Und die sehen für den Mann keine Bedrohung, genauso wie ich sie nicht erkennen kann, weil es miserable Schauspieler sind.
Die schauspielerische Qualität ändert nichts. Zumindest sind die Personen im ersten Teil wohl darauf reingefallen. Im zweiten Teil jedoch nicht. Unterschiede im Schauspiel erkenne ich da jedoch nicht..

Im zweiten Teil ist die Frau sogar aggressiver als der Mann es im ersten war. Er hielt sie nur fest, übte körperliche "Dominanz" aus. Die Frau aber schlägt den Mann.

btw.. schauspielerische Leistungen kann ich auch ganz gut erkennen, brauchst mich nicht darauf hinweisen.. ;D


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 03:01
Der typ sieht wesentlich bedrohlicher aus auch in dem was er mit ihr macht. Er schleudert sie rum, packt sie am Genick etc. Die Frau ist eine schlanke, wie @FF sagt sehr weiblich angezogene Frau die nich sonderlich authentisch wirkt wie sie da ausrastet. Es wirkt nen bisschen wie theater. Sie trifft ihn ja kaum. Hätte sie ihn zu boden geworfen und da auf ihn eingeprügelt hätte es sicherlich mehr aufmerksamkeit erregt.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 03:09
Jau.. super. Er sieht bedrohlicher aus!
Stimmt, auch auf mich macht er den bedrohlicheren Eindruck. Aber genau das könnte doch das Problem sein. Die Assoziation, die reine optische Wirkung der körperlichen Präsenz. Darum geht es bei häuslicher Gewalt aber nicht: wer der körperlich Stärkere ist, ist völlig egal!

Und der Unterschied scheint irgendwie nicht in "euren" @aseria23 @FF Köpfen angekommen zu sein...

Ich habe fertig!


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 03:10
@FF
@aseria23
Ich finde die schauspielerische Leistung der Darsteller auch ziemlich bescheiden.
Aber auf mich wirkt der Typ im zweiten Versuch in manchen Szenen von der Körpersprache her schon eher unterlegen, auch wenn es nicht aussieht als wäre er ernsthaft in Gefahr.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 03:16
Männer, die unter häuslicher Gewalt leiden, zeigen dies oft nicht an. Die Dunkelziffer ist demnach entsprechend hoch.
Es ist an sich auch kein Wunder, dass sich die Herren hier eher zurückhalten, denn sie würden ohnehin hauptsächlich belächelt werden. Es wird eben vorausgesetzt, dass es sich hier um das stärkere Geschlecht handelt, somit erfahren die männlichen Opfer i.d.R. kein positives Feedback. Das ist in der Tat nichts anderes, als der pure Sexismus und in diesem Fall richtet er sich eben gegen Männer, sofern sie Opfer von häuslicher Gewalt sind.

Ich finde schon, dass sich da etwas gewaltig ändern sollte. Es wird m.E. zu sehr unterschätzt.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 10:30
@Krepitation
Darin hast Du vollkommen Recht.
Immerhin hat die Polizei inzwischen Dienstanweisung, auf Fälle von Gewalt gegen Männer genau so zu reagieren wie bei denen gegen Frauen.

Vor allem sollte einem bewusst werden, dass der tätlichen Gewalt meistens psychische Gewalt vorausgeht, die bewirkt, dass das Opfer nicht einfach von sich aus geht


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 11:54
Warum sollten die Passanten aufspringen und dem Mann helfen? Das ist eine Frau und er ein Mann. Ein Mann der sich von einer Frau schlagen lässt, dem kann man nicht helfen.

Häusliche Gewalt wird sich zu einem Großteil gegen Frauen richten, hier gegen jede Art von Frau. Häusliche Gewalt gegen Männer kann sich nur gegen einen bestimmten Art "Mann" richten.


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 12:11
Nur gegen einen bestimmten Mann, dessen Männlichkeit wir mal auch gleich anzweifeln.. oder was soll das sein "Mann"?
Alter, kann man noch borniert sein.. :D


melden

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 12:19
@vincent

Für mich persönlich ist ein Mann der sich von einer Frau dauerhaft schlagen lässt, und davon sprechen wir ja bei häuslicher Gewalt, kein Mann.

Das ist meine persönliche Meinung.


melden
Anzeige
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt

27.09.2014 um 12:22
@insideman

Aber auch Männer können eingeschüchtert werden durch psychische Gewalt und sind dann für Schläge ein leichtes Opfer. Sich nicht verprügeln zu lassen sagt nun rein garnichts über die männlichkeit aus.

Frauen agieren mit der Gewalt da anders als Männer.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die neue Rubrik24 Beiträge
Anzeigen ausblenden