weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:25
emanon schrieb:Aus einem anderen Thread. Wenn ich behaupte Christus ist auferstanden, dann kann ich das mit Textstellen aus der Bibel belegen, aber nicht beweisen.
Du musst es ja so sehen: Du kannst die Tatsache beweisen/belegen, dass Christus der Bibel nach auferstanden ist, indem du die Textstellen zitierst. Ob Jesus wirklich auferstanden ist, kannst du mittels einer Textstelle weder belegen noch beweisen - es wäre allerhöchstens eine Art Indiz. Synonymität der Begriffe wäre also auch hier gegeben.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:29
Wo sind die Gläubigen?
Allein dieser Threadtitel klingt ja so als würde es dabei um irgendwas Religiöses gehen. Aber sollte man dem Unbekannten nicht besser wissenschaftlich begegnen?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:31
Kc schrieb:Es ist sinnvoll, auch, wenn man übernatürliche Phänomene für möglich, ja für real hält, trotzdem eine gewisse, kritische Haltung zu bewahren.
Danke! Das kann man so unterschreiben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:32
@Aldaris
@emanon

Aaahhhh x__x

Wie gsat für mich bleibt es trotz allem dasselbe!
Wenn ich einfach im Endeffekt darüber nachdenke mag es sein das vielleicht ein kleiner minimaler Unterschied besteht.
Ich hab's ja schon extra gegooglet und hab gesehen das diese Frage schon gestellt wurde. Aber wie gesagt konnte ich aus dessen Erklärungsversuch keinen Unterschied erkennen!

Ich glaube in dem Falle mal auch den Duden der es als Synonym bezeichnet hatte!

Und ich habe das Gefühl das das hier auch schon langsam aber schnell am Thema vorbeigeht und zu eh nichts bringen wird.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:35
Aldaris schrieb:Ob Jesus wirklich auferstanden ist, kannst du mittels einer Textstelle weder belegen noch beweisen
Dieses angebliche Geschehen, soll laut der Bibel, sattgefunden haben !
Als "Beleg" dienen die damaligen "Zeitzeugen"
Heute nicht mehr zu rekonstruieren.....

Wenn ich heute einen Dieb beobachte, und neben mir, tun das auch noch andere Menschen,
ist jede Aussage von den Zeugen ein Beleg....
Die Menge an Belegen, können sich dann zwangsläufig irgendwann in Richtung Beweis bewegen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:44
Desmocorse schrieb:Als "Beleg" dienen die damaligen "Zeitzeugen"
Das ist eben kein Beleg, sondern das sind Hinweise/Indizien, die dafür sprechen könnten, dass Jesus tatsächlich auferstanden ist. Aber du hast es ja schon selbst passend in Anführungszeichen gesetzt.
Desmocorse schrieb:Wenn ich heute einen Dieb beobachte, und neben mir, tun das auch noch andere Menschen,
ist jede Aussage von den Zeugen ein Beleg....
Jetzt wird's schwammig. Jede einzelne Aussage kann kein Beleg sein. Einer könnte lügen, alle könnten lügen. Die Aussagen sind starke Indizien für den Diebstahl - nicht mehr und weniger. Die Aussage eines einzelnen belegt den Diebstahl nicht.
Desmocorse schrieb:Die Menge an Belegen, können sich dann zwangsläufig irgendwann in Richtung Beweis bewegen.
Das hast du jetzt so definiert. Belege bitte, dass das so exakt definiert wird. Andernfalls brauchen wir auch nicht mehr weiter zu diskutieren.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:44
Wie machen das eigentlich Skeptiker? Überprüfen sie auch ihre Belege ?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:48
@Aperitif

In vielen Fällen, die ich mal hier mal da mitlas, war dies leider nicht der Fall.
Sie beharrten nur auf irgendetwas und man musste dies dann auch so hinnehmen bzw glauben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:50
Hi,

@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Wenn ich heute einen Dieb beobachte, und neben mir, tun das auch noch andere Menschen,
ist jede Aussage von den Zeugen ein Beleg....
Die Menge an Belegen, können sich dann zwangsläufig irgendwann in Richtung Beweis bewegen.
Heisst das, dass wenn man mehrere Zeugenaussagen von Leuten hat, die ein UFO gesehen haben wollen, sich daraus dann "zwangsläufig irgendwann" ein Beweis für die Existenz des UFOs ergibt? Da dürften sich in der UFO-Rubrik demnächst aber viele "Believer" freuen, wenn du dich schon mit so einfachen "Belegen/Beweisen" zufrieden gibst! 👽😉


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:51
@Aldaris
Nehmen wir die Naturwissenschaften, da gibts keine 100%igen Beweise aber jede Menge Belege.
Ich hab das für mich immer als Anhaltspunkt dafür genommen, dass Beleg ungleich Beweis ist und der Beweis von der Validität der Aussage über dem Beleg rangiert.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:52
@Radi0head

XD Bester post ever! Der hat gesessen d(-_^)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:57
" Ich kann mit dem hier belegen, dass ich wirklich vor Ort war!"
" ich kann mit dem hier beweisen, dass ich wirklich vor Ort war!"

Ist das nicht dasselbe goddammit!?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:58
@emanon

Nun sind wir hier nicht an einer Universität. Der allgemeine Sprachgebrauch kennt keinen Unterschied zwischen Beleg und Beweis. In fachbezogenen Begriffen ist das sicherlich anders, die Buchhaltung kennt den Beweis nicht, sie arbeitet ausschließlich mit Belegen.

Im Forum ist die Unterscheidung schlicht Erbsenzählerei.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 09:59
is doch gut jetzt mit der Wortklauberei


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:00
Aldaris schrieb: Jede einzelne Aussage kann kein Beleg sein.
Selbstverständlich kann jede Aussage als Beleg gewertet werden !
Aldaris schrieb: Einer könnte lügen, alle könnten lügen.
Wenn einer lügt, fällt das auf !
Wenn alle Lügen haben wir eine Verschwörung.
Also gehen wir doch einfach von einem realistischen Szenario aus...
Aldaris schrieb: Die Aussagen sind starke Indizien für den Diebstahl - nicht mehr und weniger.
Die Aussagen sind in dem Fall, als Beleg zu betrachten...
Du kannst doch nicht ein, von mehreren Menschen gleichzeitiges Beobachten eines
Sachverhalts als "Indiz" betrachten ?
Aldaris schrieb:Die Aussage eines einzelnen belegt den Diebstahl nicht.
Doch !
Und bei steigender Anzahl der Aussagen, kann man letzlich von einem Beweis sprechen.
Immer im Hinterkopf halten, dass wir das jetzt von der juristischen Seite betrachten....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:01
@Wiesenschreck

Das sagte ich ja vorhin schon, aber einige können es einfach nicht lassen und erkennen ebend auch nicht das es sinnfrei ist über soetwas unrelevantes zu diskutieren. ..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:02
Man könnte also festhalten, das Skeptiker zumindest ens hier im forum, ihre Behauptungen ebenfalls nicht belegen. Bzw der Meinung sind, ihre Haltung zu bestimmten Themen nicht belegen zu müssen, da sie sich nicht in der beweispflicht sehen?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:03
@Aperitif

Yup.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:07
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Immer im Hinterkopf halten, dass wir das jetzt von der juristischen Seite betrachten....
Weshalb? Weil du das gerade mal so entscheidest?
Und bei steigender Aussagen, kann man letzlich von einem Beweis sprechen.
Aha, weil du das jetzt so festlegst. Nee, lass stecken. Alles weiterhin ohne Belege etc. Damit ist die Diskussion beendet. Kommt wohl auch dem Topic zugute.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

09.09.2014 um 10:08
@Aoi
@Aperitif

Nein, so allgemein kann man das nicht sagen. Es gibt eine Menge Realisten, die ihre Aussagen sehr wohl belegen. Die kann man von den "Gibt-es-nicht-Krakelern" sehr gut unterscheiden.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden