Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:08
@Nebelschwade

Wertvorstellungen sicher, aber was hat das mit Glauben zu tun?

@Aldaris

Nein, natürlich habe ich Dich nicht gemeint.

@Alano

Nein, es hat eben nicht jeder ein Glaubenskonstrukt. Wie kommst Du darauf? Weil Du eines hast, muss das bei allen so sein?


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:14
@Commonsense
Commonsense schrieb:Nein, es hat eben nicht jeder ein Glaubenskonstrukt. Wie kommst Du darauf? Weil Du eines hast, muss das bei allen so sein?
Nein. Ich mein ja nur, dass viele Leute sich in ETWA irgendwas vorstellen. Ich auch. Aber ich halte daran nicht fest und bin vollkommen planlos.

Vielleicht gibt es auch Leute, die sich überhaupt nichts vorstellen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:15
@RubyTuesday

Richtig, aber eigentlich muss man den Wert erst als Wert erkennen, um dann den Glauben darauf aufzubauen. Also grundsätzlich trennen kann man das meiner Meinung nach nicht.

@Alano

Menschen glauben an das, wozu sie aus welchen Gründen auch immer eine Affinität haben oder auf Erfahrungen zurückgreifen können und dies dann als richtig erachten. Sie glauben an eine Sache, die aber natürlich objektiv gesehen nicht zwangsläufig richtig sein muss.

@Commonsense

Weil der Nihilismus (menschliche) Werte und Glauben per se als nichtig erachtet.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:17
@Nebelschwade
Nebelschwade schrieb:Richtig, aber eigentlich muss man den Wert erst als Wert erkennen, um dann den Glauben darauf aufzubauen. Also grundsätzlich trennen kann man das meiner Meinung nach nicht.
Ich würde das einschränken:

Glaube kann ohne Wertvorstellungen nicht existieren, Wertvorstellungen ohne Glauben schon.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:19
@RubyTuesday

Könnte man so stehenlassen. :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:22
@Nebelschwade

Du redest ja an Dir selbst vorbei. Gerade sage ich Dir, Wertvorstellungen habe ich, nur glauben keinen, da erklärst Du mir ich sei Nihilist, weil die sowohl Glauben als auch Wertvorstellungen negieren.

Wertvorstellungen, Ethik, Moral, Fairness - all das ist sehr wohl möglich, ohne deswegen einen Glauben zu haben. Es sind Werte, die ich als Voraussetzung für das friedliche Miteinander erachte. Ich muss nicht an Moral glauben, ich muss sie haben und leben. Ich muss nicht an Fairness glauben, ich muss nur fair sein.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:25
@Commonsense

Ich habe dich nicht als Nihilist bezeichnet, also bleib mal locker.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:27
@Nebelschwade

Ich bin völlig locker...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:32
Das Glauben gehört einfach nicht zu meinen Wesenszügen.


Jeder glaubt an irgendwas, es sei denn, man ist Nihilist.
Das war eher allgemeingültig und nicht explizit auf dich bezogen. Wenn du dich dadurch angegriffen fühlst, kannst du das ganz einfach verneinen und sagen, dass ich falsch liege bzw. etwas missverstanden habe. Kein Problem. :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:32
@Nebelschwade
Nihilisten sind leute welche Ethische Moralvorstellungen ablehnen. Das hat mit Glaubenskonstrukten wenig zu tun.

Auch Atheisten haben Moralvorstellungen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:35
@Nebelschwade

Ich fühle mich nicht angegriffen, ich habe lediglich darauf hingewiesen, daß Deine Argumentation nicht stimmig ist.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:36
interrobang schrieb:Auch Atheisten haben Moralvorstellungen.
Und irgendwie finde ich die sogar ehrlicher und tiefgreifender, weil sie einfach das Leben an sich wertschätzen, weil sie darauf aufbauen
Wertvorstellungen, Ethik, Moral, Fairness ...als Voraussetzung für das friedliche Miteinander
und nicht weil irgendeine Wesenheit es so vorgibt und womöglich noch mit Konsequnzen bei Nichteinhaltung droht. ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:42
@Commonsense

Das siehst du so, aber damit habe ich kein Problem.

@interrobang

Ethik befasst sich immer mit Moral, von daher doppelt gemoppelt. Nihilisten lehnen eigentlich alles ab, was irgendwelchen Normen entspricht, mal grob gesagt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:44
@Nebelschwade
und tut das hier jemand? ;)

ich kenne hier niemanden der im tread schreibt den man als nihilist bezeichnen könnte.

eigentlich finde ich diese bezeichnung fast beleidigent...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:48
@interrobang

Keine Ahnung, dazu kenne ich die Leute hier zu wenig. Aber ich will ja nicht automatisch das Schlimmste annehmen. :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:48
RubyTuesday schrieb:und nicht weil irgendeine Wesenheit es so vorgibt und womöglich noch mit Konsequnzen bei Nichteinhaltung droht. ;)
Jo das stimmt, das wirkt manchmal so wie Erpressung. ^^ Aber gibt ja noch diverse andere Glauben dazu, wo es nicht direkt ein Wesen ist.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 22:55
@Dawnclaude

Nennen wir es Entität(en). :)

Ob es nun mehrere Wesen bis hin zu einem allumfassenden Bewusstsein sein sollen.

Mir fällt grad keine andere Glaubensrichtung ein, wo nichts gefordert wird. Kennst du welche?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 23:30
@RubyTuesday
Jo z.b. im Schicksalsglauben, gibt es ein neutrales Schicksal und man kann quasi nicht viel falsch machen, weil der Weg das Ziel ist und somit hat jeder Fehler seine Daseinsberechtigung z.b.
Reinkarnationstheorien gibt es auch mehrere Varianten mit Karma , ohne Karma etc.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

13.09.2014 um 23:40
@Dawnclaude

Ok, wobei Mensch dann auch wieder dazu neigt, "das Schicksal" irgendwie zu personifizieren und es möglichst freundlich zu stimmen.

Bei der Richtung Reinkarnation/Karma etc. ist es ja erst Recht so, dass Konsequenzen drohen.
Dawnclaude schrieb:das wirkt manchmal so wie Erpressung
Stimmt! ;)


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.09.2014 um 00:49
@RoseHunter
RoseHunter schrieb:Du hast Erfahrungen gemacht....
Das ist für mich der Schlüssel!
Etwas, das ich nicht selbst erfahren habe, will und kann ich nicht glauben!
Ob ich etwas erfahren habe oder mir nur etwas eingebilded habe, verarscht wurde oder von Hollywood konditioniert bin...damit muss ich leben, weil ich ja selbst zweifle und verstehen kann, dass meine 'Erfahrung' für andere (zumindest) beängstend sein muss.
Deshalb halte ich auch lieber meine Klappe...und bereue es schon wieder, hier etwas durchblicken zu lassen. Bin halt auch kein Heiliger ohne Ego!


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden