weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Langsam bin ich am verzweifeln ....

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Katze, Geister Sehen

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:30
Meiner Katze hab ich nicht in die Augen gestarrt , ich weiß ja dass sich Katzen dann bedroht fühlen ;-) Dass mit dem Zwinkern weiß ich auch, mach ich auch regelmäßig mit meiner Katze
Denn es ist für die soetwas wie ein lächeln ;-) wie gesagt sein Verhalten ändert sich oft blitzartig und im Nachhinein versteht er glaub ich oft nicht , warum ich "schimpfe" ..


melden
Anzeige

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:33
Ist ganz normal. Ich hab auch ne Katze und die geht öfters ab wie Schmidts Katze. Macht Katzenbuckel, läuft seitlich, bekommt nen dicken Schwanz etc.

Wenn sie auf den Rücken liegt und dich kraulen lässt, ist alles tutto bene


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:39
@soulbreaker leider kommt es wohl immer wieder zu uns und ich weiß nicht warum :-(
oder wie ich "es" dauerhaft aus der Wohnung bekomme ...
Ich will meine Katze nicht bestrafen müssen wenn soetwas passiert :-( (Leider musste ich es zwar schon machen, weil ich keinen anderen ausweg mehr gesehen hab aber das ist ja nicht der Sinn der Sache)
Und mit Ihren "anfällen" finde ich das gar nicht mehr so lustig :-(
Auch weil meine Hand + Unterarm echt abnormal aussieht so geht die ab und zu auf mich los :-(
Und ja meine Katze lässt sich von mir den Bauch streicheln usw .... aber ihre anfälle tun mir glaub oft mehr weh wie ihr ... wenn man oft die katze hochheben muss weil man denkt sie is Tot is dass auch nimmer lustig :-(


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:41
Auch die kälte die sich mit einem Mal in meiner Wohnung oft verbreitet finde ich seltsam ... wenn alle Heizungen schon laufen und man hat das Gefühl es wird nur noch kälter als wärmer ...


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:41
@schattenkind23
Was sagt der Tierarzt genau dazu?


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:42
Ich war mit dem kleinen beim Tierarzt (aus mehreren Gründen )
Soweit gehts meiner Katze sehr gut , hatte Entwurmumg usw auch bekommen ,
aber das verhalten blieb gleich


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:45
schattenkind23 schrieb:Auch die kälte die sich mit einem Mal in meiner Wohnung oft verbreitet finde ich seltsam ... wenn alle Heizungen schon laufen und man hat das Gefühl es wird nur noch kälter als wärmer ...
Du hast einen oder mehrere Dämonen in deiner Bude. Sag einmal "Audubillahi minasch scheytana rajim" und dann ist der Spuk hoffentlich zu Ende


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:46
@schattenkind23
Durchgeröngt habt ihr sie auch?


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:48
@ Durchreisender ,
Ja habe auch schon an soetwas gedacht nur wusste nicht was ich tun soll ... ausräuchern half immer nur kurz :-( Zünde zurzeit täglich Röucherstäbchen an und meine weiße Kerze jetzt gehts zuminderst einigermaßen ...
Wollen die denn etwas bestimmtest oder ist es Zufall dass sie bei mir sind?
Ich dachte immer dass es egal welche erscheinung man hat, es ja was zu bedeuten haben muss... oder ist das nicht der Fall?


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:52
Der ist komplett durchgecheckt worden , eben auch desswegen weil ich mir auch solche Sorgen gemacht habe und ich auch gelesen habe das Katzen oft so ausflippen wenn ihnen Körperlich etwas fehlt ...wurde alles abgeklärt ....Das Katzen auch Krankheiten von Menschen übernehmen können weiß ich auch
Als nämlich vor kurzer Zeit mein Kapaltunnelsyndrom wieder stärker wurde fing mein kleiner Kater an zu humpeln... fehlen tut ihm aber nix ... weil ich gleich drauf beim Tierarzt war (wie ich schon sagte war ja aus mehreren Gründen dort)


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:57
schattenkind23 schrieb:Ja habe auch schon an soetwas gedacht nur wusste nicht was ich tun soll ... ausräuchern half immer nur kurz :-( Zünde zurzeit täglich Röucherstäbchen an und meine weiße Kerze jetzt gehts zuminderst einigermaßen ...
Wollen die denn etwas bestimmtest oder ist es Zufall dass sie bei mir sind?
Ich dachte immer dass es egal welche erscheinung man hat, es ja was zu bedeuten haben muss... oder ist das nicht der Fall?
Die kommen halt von ihrer Dimension in unsere Dimension manchmal. Aber die können dir nix. Hab einfach keine Angst. Du darfst einfach keine Angst haben. Und sag die Formel auf, die ich dir geschrieben habe. Morgen sollte der Spuk sein Ende haben dann


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:57
@schattenkind23

Wenn ein Tier sein Leben lang wie im Knast gehalten wird, entwickelt es Verhaltensstörungen.

Google mal "Hospitalismus".

Wenn ich eine Katze halten wollte, würde ich mir eine Wohnung suchen, wo sie ins Freie raus kann.


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 00:58
@schattenkind23
Sehr komisch das ganze...


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:03
@ Durchreisender vielen lieben Danke für deinen Ratschlag bzw deine Hilfe , ja dass man keine Angst haben darf das weiß ich ... hatte schon das ein oder andere mal mit "Dingen" dieser Art zutun , aber dieses mal stand ich leider da und wusste nicht mehr weiter , vorallem weil mein Freund bis vor kurzen dieser "Sache" gegenüber nicht gerade offen war :-(
Kennst du dich denn auf dieser "Ebene" mit mehreren bzw verschiedenen Dingen aus??

und @ Tanja
Hab ich einmal gesagt das meine Katze nicht raus darf ?? Ich denke nicht das ich sowas mit nur einem Wort erwähnt hätte und ich weiß das meine Katze bestimmt nicht wie im Knast gehalten wird !


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:09
@soulbreaker
Ja leider wirklich komisch das ganze , es tut mir nur wahnsinnig leid
Ich habe wirklich eine doch sehr tiefe und innige Bindung zu dem kleinen aufgebaut ... hoffe es wird bald wirklich alles besser ...
Denn ich würde meinen kleinen Kater niemals leiden lassen und desswegen suche ich ja auch nach Lösungen ...


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:17
schattenkind23 schrieb:@ Durchreisender vielen lieben Danke für deinen Ratschlag bzw deine Hilfe , ja dass man keine Angst haben darf das weiß ich ... hatte schon das ein oder andere mal mit "Dingen" dieser Art zutun , aber dieses mal stand ich leider da und wusste nicht mehr weiter , vorallem weil mein Freund bis vor kurzen dieser "Sache" gegenüber nicht gerade offen war :-(
Kennst du dich denn auf dieser "Ebene" mit mehreren bzw verschiedenen Dingen aus??
Ich kenne mich in der islamischen Kosmologie bisschen aus. Und diese Sachen die du beschreibst riechen förmlich nach Dämon. Früher hatte ich öfters Besuch von diesen üblen Zeitgenossen. Aber bei mir kommt keiner mehr von denen. Es lohnt sich nicht mehr für sie mich zu besuchen, weil ich weiß wer sie sind. Du hast halt leider die Shayatins erwischt. Das sind ganz fiese Kerlchen. Die wollen dir nur Angst machen. Können dir aber nie im Leben physischen Schaden antun


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:24
@Durchreisender
Ok Danke :-) tut gut , wenn man dann doch mal wieder auf ein offenes Ohr stößt :-)
Ab und zu war ich echt schon am verzweifeln , wenn man dann oft auch noch so hingestellt wird als würde man Märchen erzählen ... ich habe "solche Dinge" aber schon seit meiner Kindheit immer wieder mal ...
Auch meiner Mutter ist das aufgefallen ...
Irgendwann hab ich angefangen mich mit der Spiritualität an sich vertrauter zu machen , nur gibt es da ja soooo dermaßen viel und meinen Weg habe ich noch nicht so ganz gefunden :-(
Leider weiß ich auch nicht so ganz wie ich das am besten mache , wie war das denn bei dir ,also wenn du darüber reden willst natürlich ;-) können auch gerne Privat schreiben wenn du magst


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:33
@schattenkind23
Ist Dein Katerchen unkastriert, und wäre es möglich, dass er gerade volles Rohr pubertiert?
Wenn er Dich attackiert, kann das grobes Spielen sein, oder aber er schaut mal, ob er in der Hierarchie nicht vielleicht einen Platz über Dir einnehmen kann...

Ich denke schon, dass Tiere Dinge wahrnehmen, die uns verborgen bleiben, aber bei dem Verhalten Deines Katers würde ich von solchen Ursachen jetzt nicht ausgehen.

Katzen jagen auch manchmal "unsichtbare" Beute; ich glaube, sie haben vielleicht Fantasie und stellen sich ein Beutetier vor, das sie jagen können, wenn kein echtes da ist.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:34
@schattenkind23

Dein Problem scheint nicht deine Katze zu sein! sondern vielmehr das du dich anscheinend zu sehr und Geisterkram reinsteigerst. Und somit das verhalten deiner Katze (was durchaus normal ist, wie dir viele andere hier auch schon geschrieben haben) falsch deutest/ interpretierst!

Aber ok, dem threadverlauf nach, ist man hier eh auf hui Buh Geschichten und Hokuspokus aus, und nicht auf Erklärungen und Antworten.
So wie alle anderen beschwichtigenden normalen Erklärungen hier entweder ignoriert oder abgewatscht worden sind.

An sich hab ich nichts gegen den eigenen Glauben von Personen, wenn Mans aber wie in deinen fall schon sogar auf seine unschuldige Katze projizieren möchte, wird's etwas daneben mMn. Schriebst ja schon von irgendwelchen Bestrafungen usw. Obwohl deine Katze nichts dafür kann das du an Geister glaubst, und ihr verhalten dementsprechend falsch interpretiertest.

Denke bei wem anderen, der nicht so an Geister zu Glauben Scheint, wäre die Katze komplett Verhaltens unauffällig.. Normal... Und nix wäre zu beanstanden.
Vielleicht solltest du dahingehend, von deinem pers. Glauben unabhängig auch mal versuchen die Katze aus diesen Geisterkram Gedanken rauszuhalten.


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:36
schattenkind23 schrieb:Denn ich würde meinen kleinen Kater niemals leiden lassen und desswegen suche ich ja auch nach Lösungen ...
Ich verstehe nicht weshalb du denkst dass dein kater leiden sollte. Vllt solltes du besser bei dir selbst nach Lösungen suchen, und nicht alles in eine Katze interpretieren.
Du willst einfach nur Aufmerksamkeit. Möglicherweise bekommst du zuwenig. :) @schattenkind23


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 01:54
Also ich weiß wie Katzen sich verhalten , ich weiß auch das Katzen oft einfach nur toben oder einfach mal Testen wollen wie weit sie gehen können, auch das mit der Rangordnung weiß ich sehr wohl!
Ich bin mit Tieren aufgewachsen auch mit Katzen !!
Und mit Hui Buh Geschichten hat es absolut nichts zutun , sonst hätte ich ja wohl meine Katze nicht richtig durchchecken lassen !
Ich habe als allererstes eben nachschauen lassen ob der Katze vill etwas fehlt, und meine Katze ist ein so liebes und angenehmes Tier und ich habe auch sonst absolut keine Probleme ausser eben das was ich geschildert habe !
Und ich sorge sehr gut für sie und lasse mir auch nicht unterstellen das ich nicht gut behandeln würde oder sie wo anders besser aufgehoben währe !
Und an Aufmerksamkeit die ich hier angeblich möchte liegt es sicherlich auch nicht denn davon hab ich genügend die muss ich mir nun wirklich nicht von Außerhalb holen !!
Kastriert ist er (noch) nicht nein weil er dafür auch noch zu klein ist !
Und einbilden tu ich mir das ja nicht , sondern es ist Tatsache , das was nicht Stimmt ...
Und da ich ihn untersuchen lassen habe und es ihm auch sonst bei uns zuhause an nix fehlt frage ich jetzt mal ernsthaft was den falsch daran ist eine andere "Lösung" oder ähnliches auf diese Weise zu suchen??


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 02:33
@schattenkind23
klingt ja sehr mysteriös würde auch gerne wissen was da los ist, mein Freund er ist kein Spinner hat mir auch schon oft etwas ähnliches erzählt nur nicht so schlimm, er hat ein Hund der echt ganz Lieb ist, manchmal wenn er auf dem Sofa liegt und Fernsehn schaut kommt es vor das der Hund aus heiterem Himmel Panik bekommt und sich zitternd untern Tisch kauert und ganz verstört ist, etwa 5 Minuten dann geht es wieder.
Der Hund ist so aber nicht von verhalten auffällig, er geht immer mit ihm zum Tierarzt auch wenn er nichts hat nur zur Vorsorge und bekommt das teuerste Futter.
Bis heute hat niemand eine Antwort darauf.

Ich habe auch keine Antwort auf das was bei dir so vorfällt das ist ja wirklich arg, ich kann es mir zwar nicht vorstellen aber vielleicht hast ja wirklich ein Geist im Haus wenn es so etwas denn wirklich gibt ich weiß es nicht, aber das muss ja nichts schlechtes sein man verfällt immer gleich in Panik obwohl es meist ja vielleicht sogar nur gut gemeint ist.

Hab da schon so viele so ähnliche Geschichten gelesen, den Menschen selbst ist aber nie nicht mal ein Haar verbogen worden, deswegen sollte man auch nicht zu viel Angst haben, nur weil etwas ein Bisschen ungewohnt ist.


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 02:49
@Nightshot
Erstmal danke für deine Antwort :-)
Ja habe auch schon viele Solche "Sachen" gelesen , als ich auch anfing mich mal schlau zu machen was den mit meiner Katze los sein könnte ...
Denn Anfangs war es ja nicht so arg ,
Hab Sie dann ja auch gleich mal zum Tierarzt gebracht , weil ich sichergehen wollte das ihr nix fehlt...
(Hätte ja auch sein können das ihm was weh tut oder vill sogar einfach nur Flöhe hat )
Allerdings kam eben da nicht wirklich was bei raus , der Katze gehts gut.
Und an Langeweile denke ich nicht das es liegt , da wir ja wirklich sehr viel Zeit mit ihr verbringen und uns immer was einfallen lassen damit ihr nicht langweilig wird ;-)
Mal sehen was die nächsten Tage so bringen , ich werde es auf jeden Fall jetzt auf dieser "Ebene" mal versuchen ,
auch wenn ich , wie es so scheint, dafür verurteilt werde ...
Meinem Kleinen gehts hier ganz gut und ich hoffe das bald wieder Ruhe herrscht :-)
Ist ja für alle nur das beste :-)


melden

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 03:48
@schattenkind23

Hey :)

Erst mal die Frage : Kater oder Katze? ;)

Und dann die nächste wäre, weißt du welche Rasse das ist? Mit wie viel Wochen hast du sie/ihn bekommen?
Als ich meine süße bekommen hab, war sie 13 Wochen alt.
Die ist hier abgegangen...alter.... ja, war schon teilweise nicht mehr lustig. :/
Hab sie versucht so zu erziehen, das ich positiv bestärkt habe. Also nur gelobt wenn was gut war. Geht auch bei Katzen. Wenn sie mich so "angefallen" hat, hab ich sie weggeschoben, laut AUA gerufen, und zwar so das sie sich schon ein wenig erschrocken hat. Einfach nur um sie aus ihrem "Rauschzustand" raus zu bekommen. Und bin dann aus dem Raum gegangen.
Sie war immer total verdutzt. Meine Arme sahen auch aus, als wenn ich versucht hätte mich mit bloßen Armen durch Stacheldraht zu graben....
Musste die teilweise sogar einbinden. Der Tierarzt meinte es liegt auch an der Rasse, aber eben am meisten halt an ihrer Persönlichkeit. :) Sie war und ist immer noch ein Sturkopf... und ne Schleimerbacke, wenn sie was will :D

Hab dann auch Spielzeiten eingerichtet. Sie saß mir nämlich irgendwann nachts mit allen vieren mit ausgefahrenen Krallen auf dem Kopf. War nicht angenehm. Sie wollte spielen.... und zwar das wann sie wollte. Da ich aber nachts schlafen wollte, hab ich sie dann über Nacht für ein paar Tage erst mal aus meinem Zimmer gesperrt. Sie hat die erste Nacht gut protestiert. Und nicht weil sie "ach so allein war" ...sie war einfach angepisst... sorry für den Ausdruck ;)

Aber da musste sie eben durch. Tagsüber habe ich dann, eben auch weil sie so ein Energie Bündel war, 4- 6 stunden gespielt. Erst mal schön ausgepowert, dann spiele für den Kopf. Mit lekkerlies ;) natürlich wohl dosiert, und vom Futter abgezogen.
Und wenn bei mir Pause war, dann wars das auch. Sie hat sich dann auch allein beschäftigt, oder geschlafen. Um so größer war die Freude dann wenn ich den Parkur aufgebaut hab. :) Also in den Pausen hatte sie 1- 2 Spielzeuge da, und wenn die Party am laufen war, lag alles rum :D

Und kuscheln haben wir zwischen durch auch gemacht. Nach 4 Tagen durfte sie dann auch wieder nachts ins Zimmer. Und ? Sie hat geschlafen :)

Dann wurde sie rollig, und gleich dauerrollig.... das beim ersten mal :( Die hat am Schluß so gelitten... aber der TA konnte sie nicht kastrieren als es noch so heftig war.
Nach der Kastration hat 10 Tage fast nur geschlafen, und gefressen.
Und seitdem ist sie wie ausgewechselt. Viel ruhiger... nicht mehr so anfällig auf meine Gefühlslage.... ;) Wart mal bis nach der Kastration. Mal schauen was noch kommt.

Ich glaub den Rest schreib ich Pivat. ;) :D

Ganz schön lang....


melden
Anzeige
Kirinainu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Langsam bin ich am verzweifeln ....

09.10.2013 um 10:06
@Dr.AllmyLogo
Obwohl meine Katzen Geschwister sind,sind sie ganz unterschiedlich.Beide sind jetzt 3 Jahre alt.
Eine Katze ist noch total verspielt und meistens die ganze Zeit draußen.Als Geschenk bringt sie mir meistens tote Mäuse mit :D Die andere Katze ist eher faul und den ganzen Tag drinnen.
Sie benimmt sich,als wäre sie schon 10 Jahre alt :D Aber sie hat meistens diese 5 Minuten,wo sie wie wild durch die Gegend läuft und einen "Schock-Blick" aufsetzt :D


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden