Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

2.074 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Mysteriös ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 01:43
du lieber gott, ich hab mir die voice mail angehört auf yt, das ging mir jetzt richtig durch mark und bein..
hört sich an als würde er ertrinken bzw. gurgeln? nur wie hätte er dann noch anrufen können?
dieses "andere" geräusch ist wirklich creepy :/


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 14:50
Zitat von suscatsuscat schrieb:deshalb ist es jetzt für mich schwer das wieder nachzuverfolgen.
Das ist halt leider das Problem: Man hört es, verfolgt aebr nicht die Einzelheiten oder käme gar auf die Idee, sie zu notieren ud zu ordnen.. Und schon pauschalisiert man und plötzlich gibt es "viele Fälle" mit angeblich denselben Erscheinungsmustern..

Von dem Fall mit den Füßen zB habe ich auch gehört (oder gelesen?), aber eben nur von einem.
Nur medizinisch genau war der Bericht auch nicht. Ziemlich sicher ist das Fußproblem erst zum Schluss der Odyssee des armen Menschen eingetreten, denn mit derart beschriebenen Füßen kann man eigentlich nicht mehr gehen, geschweige denn laufen. Nicht nur wegen des Schmerzes, sondern weil die Anatomie mit kaputten oder gar fehlenden Muskeln, Sehnen, Bändern und Haut nun mal nicht mehr funktioniert. Die einzelnen Knochen würden einfach aus dem Fuß rausfallen, da sie ja nur durch Muskeln, Sehnen, Bändern und Haut gehalten werden.
Man könnte eventuell noch kriechen, aber garantiert nicht mehr gehen.
Sehr wahrscheinlich ist aber einfach der Bericht ungenau.

So, meine Meinung zu den Videos kommt später.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 15:04
Video '1: Oje, Alleine schon die Art des Sprechens deutet an, dass hier wer nicht wertfrei berichten wird. Gleich am Anfang schließt der Sprecher, ohne Angabe von Gründen, nachvollziehbare und verständliche Ursacheneinfach aus. Sorry, das ist keine seriöse Berichterstattung. Hier soll dem Zusehen gleich einmal etwas suggeriert werden, nämlich, dass keiner der Fälle "natürliche Ursachen hätte.
Mit anderen Worten: So gar nicht offen gegenüber der Realität. Schwurbeln mit voller Absicht.
Ne, Freunde, so geht dat aber nicht, wenn man wirklich etwas aufklären möchte.

Es geht weiter mit der Schwurbeltaktik, aus ei oder zwei Vorkommnissen ein ganzes Mysterium zu machen Ohne den geringsten Beweis dafür, dass das, was gesagt wird, auch wahr wäre. ZB die Sache mit den Schuhen. Da wird glatt behauptet, diese mysteriösen Opfer hätten "in aller Regel ohne Schuhe"
Ja, Hallo? Wo kommt das denn her?

Nächster Punkt: Sie sind weit vom Suchort entfernt,, Nun, kommt vor Aber was findet der Erzähler daran mysteriös? Lediglich die Tatsache, dass er es sich icht vorstellen kann.
Prima, das ist ja mal ein schlagender Beweis. Das eigene Unwissen als Maß der Dinge.

Pardon, ich habe keine Lust, meine Zeit mit solchem Unsinn zu vertun.
Und allen Mystik-Gläubigen kann ich nur raten: Prüft, prüft und prüft jede Aussage. Verlangt nach Belegen, nach Beweisen. Für jeden Fall.

Gibt es die nicht habt ihr Schwurbel vor euch. Ob aus Unwissenheit, aus Mystikglauben oder einfach aufgrund von Lügen, um andere für dumm zu verkaufen und abzuzocken, sie dahin gestellt.

Seid vorsichtig, wen eine ungenaue Angabe aus einem ungenanntem Fall gleich auf alle anderen, ungenannten Fälle einfach 1:1 übertragen wir (zB eben diese blöde "in der Regel ohne Schuhe" Nein, das ist nicht die Regel)
Last Euch völlig normale Umstände (verwirrtes Opfer, weit weg von Ursprungsort, kaputte Kleidung) als "unerklärlich mystisch" verkaufen. Das sind sie nämlich nicht. Angst, Hunger, Kälte oder Sonnenstich, sowie Dehydration verwirren den Geist nämlich erheblich. Man kann an beiden Letzteren sogar sehr schnell versterben.
Traurig, aber normal und völlig natürlich.

Also, lasst euch doch bitte nicht so verschaukeln.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 16:24
Zitat von VentilVentil schrieb:ja, dieses Video habe ich auch gehört...ganz gut gemacht finde ich.
Ja, auch wenn es auf der emotionalen Schiene daher kommt.
Zitat von VentilVentil schrieb:warum die Polizei so vorgegangen ist?
Eine gute Frage. In jedem Krimi dürfte der Sheriff jetzt den Täter decken oder es selbst sein und der angebliche soldatisch Fährtensucher wäre der Held des Tages.

Nur, in der Realität gibt es eben leider Typen, die zu faul, zu inkompetent oder zu dumm sind ihre Arbeit zu machen. Die sich aber trotzdem oder gerade deshalb nichts sagen lassen wollen, wil sie sich, so auf einem Sheriffposten, ganz wichtig vorkommen.
Gab gerade erst vor Kurzem in genau diesem Land so einen Typen auf dem Präsidententhron.

Auch die Äußerungen des Sheriffs, dass er die Suche nervend fände, spricht ja Bände.

Als Kriminalfall würde ihn so lösen:
Jaryed wurde entführt, missbraucht und getötet (oder anders rum). Die Kleidung aufbewahrt, um sich auf der einen Seite daran immer wieder der eigenen Tat zu erfreuen oder/und irgendwann mal damit etwas Nützliches, wie eine falsche Spur zu legen, machen zu können.
Der Täter? War bereits vor Ort, kannte sich gut aus, besaß die Fähigkeiten, sich in der Wildnis zurecht zu finden und mischte sich Jahre später in die Suche ein, um seine erneute Anwesenheit in Tatortnähe zu rechtfertigen.
Er wurde auch ganz "hibbelig", als er dem Vater des Opfers gegenüber stand. Es ist nicht ungewöhnlich für diesen Tätertypus, sich am Leiden der Opferfamilie erneut zu ergötzen. Und, rein zufällig, ziemlich genaue Kenntnisse von einem Tat- oder Fundort zu haben.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 21:02
Zitat von TimScottTimScott schrieb:du lieber gott, ich hab mir die voice mail angehört auf yt, das ging mir jetzt richtig durch mark und bein..
hört sich an als würde er ertrinken bzw. gurgeln? nur wie hätte er dann noch anrufen können?
dieses "andere" geräusch ist wirklich creepy :/
Ja absolut..
Dieses Geräusch macht den Fall auch zu etwas mysteriösen.. wobei sich diese Geräusche vielleicht auch erklären lassen.
Bei diesem Fall bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich wirklich um einen M411 handelt, oder ob es "nur" ein Verbrechen war.

Wer sich für die Fälle interessiert sollte sich vllt auch mal auf Youtube diese anschauen:

https://www.youtube.com/user/canammissingproject/featured


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 21:09
Ebenfalls interessant sind sind diese Interviews mit David Paulides.. allerdings sind sie ebenfalls auf Englisch, wie der oben gepostete Link auch..

Youtube: David Paulides - Missing 411 Interview - 9-22-13
David Paulides - Missing 411 Interview - 9-22-13



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 21:34
DP war übrigens nicht der Erste, der über die Vermisstenfälle schrieb..

Neben ihm gibt es dann auch noch einen Steph Young.. der sich auch sehr für das Thema interessiert..
Könnt ja mal nach ihm googeln.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

02.03.2021 um 21:40
Zitat von yenevayeneva schrieb:Ja absolut..
Dieses Geräusch macht den Fall auch zu etwas mysteriösen.. wobei sich diese Geräusche vielleicht auch erklären lassen.
Bei diesem Fall bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich wirklich um einen M411 handelt, oder ob es "nur" ein Verbrechen war.
sehe ich im grunde genauso.
Ich muss zugeben, ich hab dann ein wenig quergelesen und dann heute (mit tageslicht :D) das video nochmals mehrmals angehört, und muss leider meinen ersten eindruck revidieren. Ich denke dieses "andere" geräusch kommt im endeffekt von ihm selbst, vielleicht wird er gefoltert/gequält, evtl sogar im/am wasser??
Ich denke auch dass es ein verbrechen war, also nichts "übernatürliches", ganz im gegenteil..

Aber heute nacht, als ich das video zum ersten mal hörte (wobei es davon ja nur noch ausschnitte gibt?, original war wohl 2 min lang?), blieb wirklich fast mein herz stehen :/ der arme mann.. rip


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 11:23
Hallo,

also ich persönlich werde mich erstmal intensiver mit dem Fall Jayrad beschäftigen. Ich denke, man muss sich wirklich Fall für Fall einzeln anschauen. Allerdings ist es sehr schwer Fakten und Einzelheiten zu prüfen, geschweige herauszufinden.

Ich habe allerdings den Fall für mich eher aus Missing 411 „aussortiert“. Ist es furchtbar was da passiert ist? Sicher. Und es wäre der Familie zu wünschen, irgendwann Antworten zu finden.

Das in diesem Fall der oder die Täter ( denke aber einer) tatsächlich in Erscheinung getreten ist ( unter den Suchenden) halte ich auch für sehr wahrscheinlich.

Die Aussage „es geht ihm gut, wir können ihn nur nicht finden“... ( Sinngemäß) und die wohl erst später erwähnten Fischer... weiß nicht. Kennt jemand eine Seite wo es bessere Aussagen gibt, von den Zeugen? Notfalls muss ich diese am PC übersetzen.

LG Mupu


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 15:56
@Mupu

Hier st es schon mal so beschrieben, allerdings nur in Englisch, als hätte man schon sehr blad von den Fischern gewusst, nicht erst Jahre später.

https://www.strangeoutdoors.com/mysterious-stories-blog/2020/3/5/jaryd-atadero

Ebenso kann man nachlesen dass die Sucharbeiten 24 h pro Tag über eine Woche lang andauerten. Das klingt nach Aufwand und nicht danach, als hätte der Sheriff sich quer gelegt.

Es wird auch erklärt, dass es leider durchaus normal ist, dass Gebiete zigmal erfolglos abgesucht werden, aber Jahre später findet man doch noch etwas oder gar die vermisste Person.

Leider gibt es natürlich mal wieder ein komplett konträre Aussage zu dem, was im Video gesagt wurde: Hie sagt der Vater, man habe nichts auf der Kleidung gefunden, auch kein Haar von einem Tier.

Die Überlegung hier ist auch nachvollziehbar:
I think the answer is very simple - he succumbed to hypothermia, took off his clothes, passed away, and then the animals scattered his remains (why there was no blood and only some of his bones were found).
https://www.google.at/search?sxsrf=ALeKk021YNtWDC0TK9UYGFTgdueJ6hy2cw%3A1614782952750&source=hp&ei=6KE_YJydKo7-kwXf6of4DQ&iflsig=AINFCbYAAAAAYD-v-CAQbFFEkNTtVnVBlH68DIL6FCF0&q=englsich+deutsch+%C3%BCbersetzen&oq=englsich+deutsch+%C3%BCbersetzen&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAMyBwgAELEDEAoyBAgAEAoyBAgAEAoyBAgAEAoyBAgAEAoyBAgAEAoyBggAEBYQHjIGCAAQFhAeMgYIABAWEB4yBggAEBYQHjoECCMQJzoICAAQsQMQgwE6BAguEEM6BQgAELEDOgUILhCxAzoCCAA6AgguOgcIIxCxAhAnOgoIABCxAxCDARAKOgcILhCxAxAKOgoILhCxAxCDARAKOgoIABDHARCvARAKUJc5WMhbYO5eaABwAHgAgAHFAogBqiCSAQgwLjI0LjIuMZgBAKABAaoBB2d3cy13aXo&sclient=gws-wiz&ved=0ahUKEwicsaOir5TvAhUO_6QKHV_1Ad8Q4dUDCAc&uact=5

Google Übersetzung: Ich denke, die Antwort ist sehr einfach - er erlag der Unterkühlung, zog sich aus, starb und dann zerstreuten die Tiere seine Überreste (warum es kein Blut gab und nur einige seiner Knochen gefunden wurden).

Durchaus eine Überlegung wert. Menschen die erfrieren, empfinden offenbar manchmal kurz vor dem Tod eine enorme Hitze - und entkleiden sich dann paradoxerweise noch zusätzlich.

Ich kann mich im Übrigen der Meinung des/der Blogger/in/s (er/sie hatte sich vorher Paulides "Missing 411 Video" angesehen) nur anschließen:
It seemed like Missing 411 was being intentionally obtuse.
Google Übersetzung: Es schien, als wäre "Missing 411" absichtlich stumpf (Im Sinne von begriffststutzig).


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 18:16
Hallo @off-peak

Lieben Dank! Hatte nun mal meinen Rechner angeworfen und die Seite auch gefunden. Ebenso diese:

http://www.thunderstreetministry.com/jarydatadero.html

Da werden auch ein paar Uhrzeiten zum Ablauf geschildert. Einige Dinge aus dem Video werden ebenfalls erwähnt.


Was ich heute so gelesen habe, klang jetzt auch nicht nach totale Verweigerung der Ermittlungen. Ich werte für mich, das der Vater des Jungen verständlicherweise keine neutrale Sicht haben kann, ist er emotional verwickelt. Gleichzeitig erweckte es schon den Eindruck, das besser hätte ermittelt werden können.

Auch gibt es unterschiedliche Aussagen zum Video und der von dir genannten Seite zu der Entfernung zwischen Fischer und Gruppe.
( Video 20-30 Meter und erste Seite 50-80 Meter)

Auf der ersten Seite wird das bemerken des Verschwinden des Jungen mit 12:15 Uhr angegeben. Und auf der zweiten gegen 11:20 - 11:30 Uhr. Und das zwischen 11:30 - 12:00 Uhr Schreie eines Kindes gehört worden seien. Hier war auch die rede davon das die Wandergruppe sich nicht in zwei sondern drei Gruppen teilte.

Mein Fazit: Die gefundenen Informationen sind zu ungenau, um einen Ablauf besser nachzuvollziehen. ( Solange keine offiziell Bestätigten Aussagen mir bekannt sind) Ja, der Fall gibt einige Fragen auf. Ich will ja nicht behaupten, ich hätte ihn gelöst. Allerdings fand ich "beim quer lesen" auch einen Nebensatz, das eventuelle schnelle Wetterwechsel nicht so ungewöhnlich wären in dieser Gegend und das auch zum Absturz des Hubschraubers geführt haben könnte. Und das diesen Tag auch mehre Menschen dort unterwegs gewesen sein sollen, die Gruppe fragte diese, ob sie den Jungen gesehen hätten.

Kriterien des "klassischen 411" Falls sehe ich hier nicht. ( In einem Augenblick Spurlos verschwunden, Rätsel warum Suchhunde nichts finden, merkwürdiges Wetter ... )

Mein Ziel ist auch nicht jeden Missing 411 Fall zu lösen, sondern genauer hinzuschauen, ob es so mysteriös ist, wie die allgemeinen Berichte klingen.

LG Mupu

Jaryad Atadero gehört für mich nicht (mehr) dazu.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 19:06
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Durchaus eine Überlegung wert. Menschen die erfrieren, empfinden offenbar manchmal kurz vor dem Tod eine enorme Hitze - und entkleiden sich dann paradoxerweise noch zusätzlich.
Das ist Kälteidiotie, ich kopiere hier mal den Text von Wikipedia rein. Beim Thema Datylov Pass ist das Thema mehrfach aufgetaucht, woher ich das kenne:
Kälteidiotie
Zur Navigation springenZur Suche springen
Kälteidiotie, auch paradoxes Entkleiden, ist der rechtsmedizinische Ausdruck für ein paradoxes Verhalten, das ein Erfrierender an den Tag legen kann. Der Betroffene beginnt sich auszuziehen, obwohl sein Körper bereits stark unterkühlt ist. Das liegt daran, dass sich bei großer Kälte die Gefäße in den Extremitäten stark zusammenziehen, um den Organismus zu schützen und das Blut zu den lebenswichtigen Organen zu transportieren (deswegen treten Erfrierungen auch zunächst an den Händen, Füßen oder der Nase auf). Kurz vor dem Tod weiten sich die Gefäße wieder, das Blut schießt zurück in die unterkühlten Extremitäten. Dem Betroffenen wird warm und er beginnt zu schwitzen. Die Kälteidiotie tritt auf, wenn die Körperkerntemperatur unter 32 °C sinkt. Ein Erfrierender ist in diesem Stadium bereits nicht mehr in der Lage, sich selbst zu helfen.[1][2]
Quelle: Wikipedia

LG Mupu


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 20:48
@Mupu

Danke. Mir ist das richtige Wort "Kälteidiotie" nicht mehr eingefallen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 23:41
Zitat von MupuMupu schrieb:Jaryad Atadero gehört für mich nicht (mehr) dazu.
Für mich gehört dieser Fall auch eher nicht zu den M411 Fällen.
Ich vermute entweder ein Verbrechen oder einen Tierangriff..
Tierangriff deshalb, weil der Junge die beiden Angler fragte, ob es dort Bären geben würde.. was dafür sprechen könnte, dass Jaryd dort ein Tier wahrgenommen hat.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 23:45
@yeneva
Ich kenne jetzt die Story nicht, und weiß nicht wie alt und groß der Junge zu dieser Zeit war, aber ich muss immer unweigerlich an Adler denken. Das liegt mMn auch im Bereich des Möglichen.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.03.2021 um 23:54
Ich persönlich gehe nicht davon aus, dass jeder als M411 deklarierter Fall wirklich mysteriöser Natur ist.. doch einige Fälle muten wirklich seltsam an..
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ich kenne jetzt die Story nicht, und weiß nicht wie alt und groß der Junge zu dieser Zeit war, aber ich muss immer unweigerlich an Adler denken. Das liegt mMn auch im Bereich des Möglichen.
Jaryd Atadero war 3 Jahre alt..
Hier kannst du denn Fall nachlesen:
https://www.strangeoutdoors.com/mysterious-stories-blog/2020/3/5/jaryd-atadero

Dieser Fall war einer der ersten Fälle die ich im Zusammenhang mit M411 gelesen habe und auch mein erster Gedanke damals war ein großer Vogel.. ;)

Meine persönliche Meinung zu den Fällen ist, dass mehrere Faktoren eine Rolle spielen.. und dass es nicht nur eine Ursache gibt.
Ich bin der Meinung, dass es durchaus Dinge gibt die wir uns im Moment noch nicht erklären können..
Aber hinter vielen M411 Fällen vermute ich etwas Menschengemachtes.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

04.03.2021 um 13:08
Zitat von yenevayeneva schrieb:Aber hinter vielen M411 Fällen vermute ich etwas Menschengemachtes.
Ich halte statt "vielen" ein "einige" für angebrachter.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

04.03.2021 um 21:25
Wer sich nochmal den Henry McCabe Fall anschauen möchte, kann sich hier in diesen Artikel einlesen:

Hier wird dann auch noch erwähnt, dass er sich in einer schlechten Lebensphase befand..
Er durchlebte eine schlechte Lebensphase und hatte mit schlechten Arbeitsüberprüfungen zu kämpfen. Bevor er im September 2015 verschwand, ließ sich Henry auch noch von seiner Frau scheiden.
Quelle: https://grenzwissenschaft-mystery.de/der-mysterioese-tod-von-henry-mccabe/


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.03.2021 um 17:35
Henry McCabe

Informationen die ich noch auf verschiedenen Seiten gefunden habe:

- geboren 16 September 1984
- zuletzt gesehen nach Absetzen des Freundes William "Papus" Kennedy am 6 September/ 7 September 2015
William Kennedy soll zu erst Ausgesagt haben Henry an der Super Tankstelle ( Store) an der 73 RD Avenue, Minnesota abgesetzt zu
haben.
Später durch Sichtung der Überwachungskamera soll die Polizei das ausgeschlossen haben. Daraufhin änderte William Kennedy wohl
die Aussage sondern meinte eine Holyday Gas Station ( Strasse habe ich noch nicht herauslesen können)

Ich habe zwei Holyday Stationstore, beim googeln gefunden:

- 424 6th St, Brainerd, MN 56401 ( laut Internet 24 Std geöffnet, stand heute. Ob es 2015 auch so war, keine Ahnung)
- 1500 Mill Ave, Brainerd, MN 56401 ( laut Internet bis 22 Uhr geöffnet, stand ebenfalls heute)

- Voicemail an Frau wird mit der Uhrzeit 2:23 angegeben ( 7 September) danach soll das Handy nicht wieder aktiv gewesen sein. Auch
die Kreditkarten nicht benutzt
- William und Henry waren angeblich in Club(s) nahe Spring Lake, Minnesota unterwegs. Ob ein oder mehre Clubs, finde ich
unterschiedliches zu

- ein weiterer Freund wird erwähnt, Calvin Johnson
bei William sollen sich die Schlüssel von Henry befunden haben und bei Calvin dessen Brieftasche ( sie wollten anscheinend Henry
am Kauf von weiteren Alkohol hindern und oder am Autofahren)

-Gewohnt soll Henry in Mound View, Minnesota

Leider hatte sich mein Rechner aufgehängt, weswegen mir die Internetseiten einmal flötten gegangen sind. Damit nachvollzogen
werden kann, wo ich Informationen her habe. Versuche die Seiten nachzureichen. Mache mir aber immer handschriftliche Notizen.

Habe mir mal mit Google Map die vermuteten Standorte zum Auffindungsort Rush Lake angeschaut. 2 Stunden Differenz in etwa mit
dem Auto zwischen den Tankstellen ( Straßen)

Ich muss mich aber echt fragen, wenn es stimmt das Henry ohne Brieftasche und Schlüssel, an einer Tankstelle abgesetzt wurde,
alkoholisiert, wie hätte er zu Hause reinkommen sollen? Und warum setzt man ihn nicht direkt zu Hause ab?
Vielleicht finde ich ja noch eine Aussage ob Henry einen Zweitschlüssel unter der Fußmatte hatte oder wo er eigentlich hin wollte.

LG Mupu


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.03.2021 um 18:06
Hier schon mal eine Seite wieder gefunden

https://www.theodysseyonline.com/henry-mccabe

Lg Mupu


melden