Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

2.075 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Mysteriös ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.03.2021 um 13:48
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:Sorry für das Donnerwetter, aber mir platzt da wirklich der Kragen, wenn immer wieder über den gleichen hanebüchenen Unfug spekuliert wird.
Vielleicht solltest du an deinem Aggressionsmanagement arbeiten 😉

Ich glaube letztlich auch nicht an die Adler Version, die Tiere können mit einem schweren Gewicht wohl kaum Höhe gewinnen. Sehr wohl aber dieses packen und kurz anheben (Bsp. Ziege)...

Insofern möchte ich das
Zitat von MiloszMilosz schrieb:Technisch wäre das bestimmt möglich[/quo

in Bezug auf ein Verschleppen (inkl. Aufsteigen) gerne zurücknehmen, das war falsch. Dein Einwand also völlig richtig.


Edit: Sorry für OT: Die weibliche Harpyie kann, wenn ich den Artikel richtig lese mit 4 kg Last noch fliegen. Find ich schon beachtlich (spielt für die 411 Fälle halt keine Rolle).
Das Gewicht der Beutetiere ist bei Männchen deutlich geringer als bei Weibchen: Männchen erbeuten 0,5 bis 2,3 kg schwere Beutetiere, während Weibchen Tiere mit einem Gewicht von 2,7 bis 9 kg erbeuten können. Beutetiere mit einem Gewicht von über einem Kilogramm (Männchen) bzw. über vier Kilogramm (Weibchen) werden zerlegt und in Teilen zum Nest transportiert.
Quelle: Wikipedia Harpyie



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.03.2021 um 17:15
Wenn Menschen in der Natur einfach so aus Gruppen verschwinden, gibt es ja nur wenige natürliche Möglichkeiten. In alle 4 Himmelsrichtungen, nach oben in die Luft, oder nach unten in die Erde.
Nun kann man sich mal überlegen, wer oder was jemanden in eine dieser Richtungen befördern kann. Und das lautlos und ungesehen. Mir fällt da einfach nichts realistisches ein.
Außer der Spruch, dass die Person wie vom Erdboden verschluckt war. Vielleicht sollte man den Spruch einfach wörtlich nehmen.
Unter Umständen ist das ja sogar die Losung. Aber wie und warum sollten Menschen mitten in der Pampa vom Erdboden "verschluckt" werden? Und zu welchem Zweck? Und von wem?


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.03.2021 um 18:01
Zitat von Morgenstern123Morgenstern123 schrieb:Und zu welchem Zweck? Und von wem?
Warum sollte es denn eine Person geben, die zu einem bestimmten Zweck etwas täte? Man kann sich gänzlich ohne bestimmten und irgendwelche Täter verirren. Oder schnell mal den Sicht- und Rufkontakt zu anderen verlieren und nicht mehr zurück finden.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.03.2021 um 21:42
Na ja, wenn man den anderen eben noch sieht, dann 5 oder 10 Sekunden weg schaut und die Person ist beim nächsten Blick weg. Das ist schon komisch. Ich meine, in dieser kurzen Zeit ist man nicht außer Ruf- und Sichtweite.
Unter die Erde zu geraten halte ich für am Wahrscheinlichsten. Plötzlich und laut- und spurlos wäre man weg.
Ob das nun ein tiefes, kleines Loch wäre, eine schmale Erdspalte in das/die man fällt, oder von irgendwas/wen unter die Erde gezogen wird, sei jetzt mal dahin gestellt. Vielleicht auch ein Tierbau, oder eine Art Falle in die man tappt, was weiß denn ich.....
Nach unten klingt für mich jedenfalls plausibel. Zur Seite, oder nach oben? Da müsste man doch was hören, oder sehen.
Klar, verirren geht immer. Aber innerhalb einer erfahrenen Truppe Wanderer, Forscher, Waldarbeiter, oder was auch immer, finde ich das recht unwahrscheinlich. Vor allem, wenn die Person nur sehr kurze Zeit aus dem Blickfeld war.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

15.04.2021 um 18:32
Zitat von Mupfel102Mupfel102 schrieb am 13.02.2021:Myles fehlten die Schuhe, als er gefunden wurde. Soweit ich weiß, wurden sie nicht wieder gefunden.

Er wurde an seinem Auffindeort erst Tage später gefunden, obwohl dort bereits gesucht wurde.
Das erinnert mich an eine junge Frau bei "Kriminalfälle" die, so meine ich zumindest, in Österreich, einige Tage nach ihrem Verschwinden weit oben an einem Hang tot aufgefunden wurde. Die Schuhe wurden nie gefunden und abgesucht wurde betreffende Stelle wohl auch vorher schonmal.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

15.04.2021 um 20:34
Zitat von MoanaHerzMoanaHerz schrieb:MoanaHerz
Der Fall Susi Greiner ist das.
Auch sehr mysteriös.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

16.04.2021 um 16:33
@Morgenstern123
Ich habe von Erdställen gelesen, im Grunde also von unterirdischen Gruben. Dazu gab es bei Almy auch eine Geschichte von einem Bauern der mit seinen Sohn auf dem Feld gearbeitet hat und plötzlich war der Junge weg. Er hat ihn noch Tage rufen hören und irgendwann war es still (...), vermutlich ist dieser auch in solch einen Erdstall geraten und nicht mehr heraus gekommen. Wenn dieser Erdstall nun sehr tief ist, dann kann es gut sein dass man sich bei einem Sturz so verletzt, dass man weder um Hilfe rufen kann noch gehört wird. Eine Möglichkeit.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

16.04.2021 um 17:29
Zitat von MoanaHerzMoanaHerz schrieb:Dazu gab es bei Almy auch eine Geschichte von einem Bauern der mit seinen Sohn auf dem Feld gearbeitet hat und plötzlich war der Junge weg. Er hat ihn noch Tage rufen hören und irgendwann war es still (...)
weisst du noch wie der strang hieß oder wo man es findet (in etwa) ?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

16.04.2021 um 18:17
@TimScott
Leider nein, sonst hätte ich es verlinkt. Ich glaube es war ein großer Thread indem es um gesammelte Geschichten von verschiedenen Usern ging, diese Erzählung war jedenfalls nicht im Ausgangsthread.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

gestern um 15:08
Natürlich kommt es immer wierder vor, daß die Erde Objekte verschluckt. Schuld daran ist die Entstehung von Senklöchern.
Aber nachher bleibt ein charakteristisches Loch in der Landschaft zurück. Auch im Fall einer Fallgrube oder einer Erdspalte würde, wenn jemand hineinstürzen würde, ein Loch zurückbleiben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Hexe oder mysteriöses Wesen in Itzstedt (Schleswig Holstein)?
Mystery, 109 Beiträge, am 14.01.2020 von Asmo77
magdalenamarut am 21.08.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6
109
am 14.01.2020 »
von Asmo77
Mystery: Meine komischen Nachbarn
Mystery, 100 Beiträge, am 27.01.2017 von scriptum
hexihex am 22.06.2016, Seite: 1 2 3 4 5
100
am 27.01.2017 »
Mystery: Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2
Mystery, 7.304 Beiträge, am 16.03.2021 von off-peak
shionoro am 20.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 359 360 361 362
7.304
am 16.03.2021 »
Mystery: Steinkreise im Wald
Mystery, 141 Beiträge, am 06.03.2021 von ufosichter
Anoo am 08.02.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
141
am 06.03.2021 »
Mystery: Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen
Mystery, 575 Beiträge, am 26.02.2021 von Luna2019
Apoplexia am 18.01.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
575
am 26.02.2021 »