Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.678 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden, 411, Paulides

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.09.2019 um 19:50
@off-peak
Ich hab 3 Bücher als ebook, und meine hier schonmal berichtet zu haben dass in dem Teil, den ich ca. Zu 30% gelesen hatte, die Fälle meist sehr kurz beschrieben waren, oft zu kurz um eine richtige Analyse zuzulassen, und Interpretationen oder Deutungen gab es auch nicht. Es schien oft als würden kurze Zeitungsartikel nochmal nacherzählt in wenigen Sätzen oder Abschnitten, keine Vor Ort Recherchen, etc

Ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht von dem was ich gelesen habe.


melden
Anzeige

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.09.2019 um 21:30
@lx
lx schrieb:Ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht von dem was ich gelesen habe.
Das klingt ja nicht gut. Wenn wilrklich so wenigproFall berichtet wird, dann zahlt sich der Kauf nicht aus. Mal sehen, ob es irgend etwas in der Bibliothek gibt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

24.09.2019 um 22:52
off-peak schrieb:Heißt es da nicht einfach "exposure to nature"?
"exposure" kann entweder "den Elementen (der Natur) ausgesetzt sein" bedeuten, es wird aber auch für Unterkühlung als Todesursache verwendet

Mit Erschöpfung ("exhaustion") hat der Begriff allerdings nichts zu tun, deshalb wundere ich mich über das mehrmalige Nennen von "Erschöpfung" als Todesursache in diesem Forum.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 14:49
@Mazehare
Mazehare schrieb:deshalb wundere ich mich über das mehrmalige Nennen von "Erschöpfung" als Todesursache in diesem Forum.
HAbe leider keine Ahnung, ob
- Paualides das so nennt, oder
- ob man wieder einn Einzelfall die Runde macht und
- sich das Wort dadurch verselbstständigt.

Jedenfalls, wenn man andere Berichte liest, habe ich bisher in englischen Originaltexten nur "exposure" gesehen.

Ich frage mich auch, wie man an einer Leiche so etwas wie (kurzfristige) Erschöpfung feststellen könnte.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 15:08
parameta schrieb am 17.05.2017:es handelt sich bei den Büchern, die es so auf Amazon, etc. gibt, durch die Bank weg um Reseller, einfach deswegen, weil Paulides seine Bücher offiziell nur über seine Seite verkauft. Ich habe teilweise schon Angebote auf Amazon und Ebay gesehen, die bis ins Vierstellige gingen. Auf seiner Seite bekommt man die Bücher für 25USD. Einzige "Haken": Man muss mindestens zwei Bücher auf einmal kaufen, wenn man außerhalb der USA liefern lassen möchte und es kommen auf die (dann) 50USD noch Porto und Zoll dazu.
Spät, aber dennoch, habe ich heute diese Info wieder entdeckt. Finde sie interessant genug, sie wider hervor zu kramen.

Die Bücher auf Amazon oder ähnlichen Portalen sind ja wirklich irre überteuert, was einfach gierigen Wiederverkäufern zu verdanken ist. Es zahlt sich daher vermutlich aus, falls es die Bücher noch gibt, sie direkt bei Paulides zu bestellen.

Also, wennman welche haben möchte. Ich persönlich gebe ungern jemanden Geld, der ungeniert versucht, mich (im mildesten Fall) durch Weglassen von faktisch korrekten Details zu beeinflussen. Aber bitte, sieht ja nicht jeder so.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 15:17
Mazehare schrieb:Mit Erschöpfung ("exhaustion") hat der Begriff allerdings nichts zu tun, deshalb wundere ich mich über das mehrmalige Nennen von "Erschöpfung" als Todesursache in diesem Forum.
Aha, das wird ja immer schlimmer. Habe das nur geschrieben, weil ich es so überall lese. Die ganze Sache stellt sich für mich inzwischen wie folgt dar. Man muss sich die Bücher schon kaufen, um verlässlich sagen zu können, was da wirklich drin steht, und es auch richtig übersetzen. Und auch dann ist das nicht zuverlässig, weil der Autor scheinbar einfach Fakten weggelassen hat. Eigentlich müsste man zu jedem Fall daher selbst Nachforschungen anstellen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 15:21
PS: Also müsste man im Endeffekt die ganze Arbeit, die sich der Autor gemacht hat, nochmal selbst machen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 16:33
@sceptical
sceptical schrieb:Eigentlich müsste man zu jedem Fall daher selbst Nachforschungen anstellen.
Gibt ja zu etlichen News und Zeitungsberichte online.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.09.2019 um 20:55
sceptical schrieb:PS: Also müsste man im Endeffekt die ganze Arbeit, die sich der Autor gemacht hat, nochmal selbst machen.
Ich habe mir exemplarisch mal den Fall Gary Tweddle angeschaut, der auch hier im Forum schon einmal erwähnt wurde. Dazu gibt es nämlich ein Video von und mit David Paulides bei YouTube, das ich mit Zeitungsberichten verglichen habe. Alles allerdings in englischer Sprache, aber wer sich dafür interessiert, kann sich die folgenden Links anschauen:

über den Fund - The Sydney Morning Herald 2. Sept. 2013

über die Hintergründe - The Sydney Morning Herald 5. Dez. 2014

das 411 Paulides Video - man beachte die Mütze des "Zeugen"

An diesem Beispiel lässt sich gut erkennen, wie Paulides aus einem Vermisstenfall ein "Mysterium" konstruiert. Die Mittel sind einfach.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 05:24
Naja, hierbei ist nach dem Video nur ungewöhnlich, dass er sich hier durch dicht bewachsenes Gelände gekämpf haben müsste (mitten in der Nacht), um überhaupt an den Rand der Klippe gekommen zu sein. Hmm da könnte man erstmal vermuten, dass er evtl. verfolgt wurde. Was mich hier etwas stört ist die Tatsache, dass er hier keine offiziell Beteiligten interviewt. Als es um die Suchaktion geht, sagt der ältere Herr mit der verräterischen Kappe ständig "soweit wir wissen...". Eine Aussage von einer Person, die an der Suche beteiligt war, wäre gut gewesen. Selbst wenn man hier von Fremdeinwirkung ausgeht, ist es evtl. ein Mordfall. Warum muss man da ein Mysterium daraus machen?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 10:38
@sceptical

Das Video wurde 2016 hochgeladen. 2014 waren die Hintergründe des Verschwindens schon öffentlich bekannt, siehe Zeitungsartikel.
Paulides sagt, laut der Angehörigen sei nichts von Drogenkonsum bei Gary Tweddle bekannt und er sei sehr fit gewesen.
Fakt: Tweddle hatte an dem Tag erhebliche Mengen an Alkohol konsumiert und der Grund dafür, dass er sich noch einmal alleine zu Fuß auf den Weg machte, war eine Verabredung mit einem Drogendealer. Er wollte für 1.500 australische Dollar 5 Päckchen Kokain kaufen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 10:43
Das Geld, sein Ausweis und sein iPhone wurden mit ihm gefunden.
Todesursache: eine durchbohrte Lunge nach einem Fall von 23 m

Er wollte den Dealer am Bahnhof treffen, ist aber wohl in die falsche Richtung gegangen. Er hatte noch mit Freunden telefoniert und ihnen gesagt, er habe sich verlaufen.
An dem Fall ist nichts mysteriös.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 18:14
Stimmt, diese Dinge erwähnt er natürlich nicht. Übrigens: Leider weiß ich aus eigener Erfahrung aus der Jungend, was so alles unter starkem Alkoholeinfluss passieren kann. Es ist tatsächlich möglich, dass jemand stark betrunken die ganze Nacht orientierungslos durch den dunklen Wald irrt und morgens verwundert aufwacht und sich fragt, wie er dort gelandet ist (Filmriss inklusive). Kein Witz, kenne jemanden, dem das passiert ist, ich bin es nicht ;-)


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 18:21
@sceptical
sceptical schrieb:Hmm da könnte man erstmal vermuten, dass er evtl. verfolgt wurde.
Oder sich nur verfolgt fühlte. Vielleicht hat er sich auch vor einem Tier erschreckt. Derne Schreie können recht schauerlich klingen, besonders, wenn es dunkel ist.
sceptical schrieb:Stimmt, diese Dinge erwähnt er natürlich nicht.
Und genau das kann man ihn zum Vorwurf machen. Denn auch das Weglassen von Tatsachen, und das mit hoher Wahrscheinlichkeit bewusst und absichtlich, ist halt ein Erzählen von Unwahrheiten.
Ehrliche und objektive Berichterstattung sieht anders aus.
sceptical schrieb:Kein Witz, kenne jemanden, dem das passiert ist, ich bin es nicht
Ach, da kenn ich auch einige, inklusive meinereiner in einer ähnlichen Situation. ;)
Man weiß echt nicht mehr, was man tut, meint aber, alles im Griff zu haben.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 18:47
Auch werden hier ständig Dinge als "Muster" vekauft, die normal sind. Wenn jemand, der verfolgt wird oder sich verfolgt fühlt, mit seinem Handy nach Hilfe ruft, dann ist das z.B. kein "Muster" sondern normales Verhalten. Jeder würde in der Situation so handeln. Der Anruf selbst ist nicht außergewöhnlich. Wenn es mehrere Fälle gibt, bei denen man am anderen Ende seltsame Laute hört - auch noch von mehreren "Personen" -, und diese sich in den Fällen alle gleichen, dann kann man anfangen, sich Gedanken über ein "Muster" bzw. Zusammenhang zu machen.
PS: Hat jetzt nichts mit diesem Fall zu tun!


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 19:14
Nochmal eine Frage zu dem Video. Habe das mit den kopfförmigen Felsformationen nicht ganz verstanden. Was soll daran merkwürdig sein? Und hat er gesagt, dass in diesem Gebiet noch mehr passiert ist, hab ich das richtig verstanden?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 19:51
sceptical schrieb:Nochmal eine Frage zu dem Video. Habe das mit den kopfförmigen Felsformationen nicht ganz verstanden. Was soll daran merkwürdig sein? Und hat er gesagt, dass in diesem Gebiet noch mehr passiert ist, hab ich das richtig verstanden?
Oh, danke für diese Frage nach der Felsformation! :D
Das sind die berühmten Drei Schwestern, die befinden sich mehr oder weniger gegenüber der Stelle, an der Gary Tweddle abgestürzt ist.
Wie Paulides da bemüht ist, eine Verbindung zu schaffen, ist skurril. Während wir ja vom "Anwohner" mit der 411-Mütze und von Paulides immer wieder darauf hingewiesen werden, dass es stockdunkel gewesen sein muss, als Tweddle dort war, philosophiert Paulides hier, es sei doch ein erstaunlicher Zufall, dass Gary Tweddle ausgerechnet in einem der herrlichsten Gebiete Australiens verschwunden ist und dann sagt er, ich übersetze: "Und das ist die Aussicht, die seine Leiche hatte. Sehr merkwürdig! Sehr merkwürdig." o_O

Ja, in einem Nebensatz erwähnt Paulides, dass in dem Gebiet, in dem Tweddle gefunden wurde, in der Vergangenheit auch schon Leute verschwunden sind.

Gary Tweddles Freunde haben berichtet, er habe am Telefon weiterhin zuversichtlich geklungen, auch als er ihnen sagte, er habe sich verlaufen. Tweddle nutzte sein iPhone außerdem als Kompass und als Taschenlampe. Warum genau er über die Felskante gestürzt ist, wissen wir nicht. Ich lade aber gerne mal Fotos von der Bergung hoch, sodass man einen Eindruck von der Absturzstelle bekommt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 19:58
Foto 1 Bergung von Gary Tweddles Leichnam

dsc 7903



Foto 2 Bergung von Gary Tweddles Leichnam

recovery2


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 19:58
Habe inzwischen den Wikipedia-Artikel über die "Three Sisters" gelesen. Habe schon eine Ahnung, warum er diese ins Spiel bringt. Da geht es wieder um alte Geschichten der Ureinwohner und ein "Wesen", dass dort unterwegs sein soll. Hmmm... das Thema Ureinwohner geistert ständig durch diese 411-Fälle.


melden
Anzeige

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.09.2019 um 20:10
sceptical schrieb:Habe inzwischen den Wikipedia-Artikel über die "Three Sisters" gelesen.
Es gibt eine andere Version, ohne "Wesen":

https://www.traumzeit-legenden.de/197/bobbi-bobbi/three-sisters.html

Solche Legenden schaffen einerseits eine mystische Atmosphäre und sie sind ein Mittel, mit dem Paulides indirekt auf mögliche Verbindungen der von ihm uner 411 zusammengefassten Fälle zu fabelhaften Kreaturen und übersinnliche Ereignisse hinweisen kann.


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Des nachts am Walde...125 Beiträge