Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

482 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Geisterhäuser, Sammelthread ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

29.05.2017 um 14:25
Hallo @Niederbayern88

ich war neugierig und hatte nach Guildford und dem Guildford Angel Hotel geschaut ;) da gibts einiges ...

Das Guildford Angel Hotel geht angeblich zurück bis ins 13. Jahrhundert?
With parts of Guildford’s most historic Hotel – The Angel – dating back to the 13th century ...
Nun, genauer gesagt, das Hotel steht auf der Anlage und verbunden mit dem alten Whitefriars Kloster.

Die Konsistenz der Spuk-Berichte (haunts) da scheint bemerkenswert zu sein:
However, what is interesting about the hauntings of the Angel Hotel, is the consistency of the reports and of course the fame of some of the guests relaying the tales.
Weiter dann hier im Bericht:
Haunted Guildford: The Angel Hotel
http://www.thisisourtown.co.uk/guildford/haunted-guildford-the-angel-hotel/10291823/

Und dann fand ich noch dieses interessante Foto aus Guildford:

Guildford ghost photo

Das Foto wurde aufgenommen auf dem sog. Mount, dem höchsten Punkt da, den man vom alten Stadkern aus erahnen kann. Ob es notwendig war, den Platz als Ort früherer Hinrichtungen zu erwähnen? Interessanter fand ich, dass auf halbem Wege dorthin der Mount Cemetery ist, wo Lewis Carroll begraben ist, Autor von Alice in Wonderland.

Bild und Bericht hier:
Guildford Ghost photograph
http://altereddimensions.net/2013/guildford-ghost-photograph

Ich schau dann noch mal, ob es zum Guildford Angel Hotel ne schönere Fotostrecke gibt.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

30.05.2017 um 13:27
@Dogmatix
Das Foto kenne ich von irgendwoher.
Ich glaube das habe ich mal in einen der unzähligen "Geisterfotosammlungsvideos" gesehen. Konnte es aber nie richtig einordnen.
Häuser bzw. Orte wo dann solche Bilder enstehen haben schon irgendwie mehr "tragweite" als jetzt nur Geschichtserzählungen


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

31.05.2017 um 13:52
@Niederbayern88

ja natürlich. Man sollte die Geschichten mit den Örtlichkeiten und den Berichten und der Frage ihrer Konsistenz verbinden; manchmal auch Fotos, wobei man Fotos natürlich immer auch skeptisch betrachten kann.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

31.05.2017 um 14:12
@Dogmatix
Ist mir schon klar.
Das habe ich auch oft auf Youtube gesehen mit den Videos, wo Leute in "lost Places" gegangen sind (Lost Places sollte dir ein Begriff sein, oder?), wo sie dann auf einmal vor etwas wegrennen und erst bei der Wiederholung und einer sehr sehr langsamen Wiedergabe KÖNNTE man was erkennen. Aber Videos oder Bilder können meiner Meinung nach mehr Aussagen als Berichte.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

31.05.2017 um 14:22
@Niederbayern88
ja, das weiß ich schon auch, dass du Videos höher wertest als ich (und dich da oft besser auskennst) und dass ich oft mehr interessiert bin an den Berichten; da haben wir wieder eine kleine Differenz. Aber das ist schon ok und nicht soo erheblich für den schönen Thread, lg.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

31.05.2017 um 14:32
@Dogmatix
Liegt wohl daran, dass ich bei zu viel Lesen oftmals das interesse verliere.
Ist halt blöd, wenn man wohl ADS hat.
Aber egal.
Um nochmal kurz zum Winchester Haus zu kommen. Als ich da eine Doku darüber gesehen habe, konnte man gut das innere betrachten. Es heißt, dass sogar manche Aufträge selbst nach den Tod von Frau Winchester fortgeführt wurden, weil sie ja vorher schon bezahlt hat. Sowas finde ich fast unheimlich.

Es erinnerte mich in dem Bezug auf ein anderes altes Haus/Schloss. Da hat der Herrscher ein Haus gebaut ohne Ecken, da er Angst hatte, dass der Teufel ihm in eine Ecke drängt und dann holen würde. Frau Winchester hatte Angst vor den Geister der durch die WInchester getöteten Menschen, dass sie sie heimsuchen würde.
Man sieht also. Manche unheimliche Häuser wurden aus der Angst heraus entworfen.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

08.06.2017 um 14:25
@Niederbayern88

Ja, ich bin mal gespannt auf den Winchester-Film, wenn er rauskommt nächstes Jahr.

Hier, das fand ich noch (ich weiß, dass du lieber Videos magst). In der Neuen Zürcher Zeitung gibts einen schönen Artikel über das Kurhotel Val Sinestra in Graubünden.

Zur Geschichte auch hier:

Wikipedia: Val Sinestra

https://www.sinestra.ch/de/meer/geschiedenis

Und hier aus dem NZZ-Artikel:
Im Engadiner Kurhotel Val Sinestra trägt sich Seltsames zu
Das Geisterhaus
https://www.nzz.ch/das_geisterhaus-1.6697052

Manchmal bekommen die Gäste gar nichts mit ...
Es ist ein Gästehaus für Touristen mit kleinem Budget. Zurzeit ist es belegt bis unters Dach. 150 Gäste, fast alles Niederländer. Sie lesen im grossen Salon, sie sitzen beim Bier ums Haus, sie essen im alten Speisesaal, und sie schlafen sorglos auf den oberen Etagen – und ahnen nicht, was sich ein paar Stockwerke tiefer zutragen soll; auf der alten Bäder-Etage im Untergeschoss, dort, wo die Kurgäste vor 100 Jahren ihre Gebresten kurieren liessen.
Das interessiert mich, obs da mehr zu gibt:
Vor drei Wochen schliesslich rückte eine zehnköpfige Geisterjäger-Truppe aus dem französischen Annemasse im Kurhaus ein. Mit technischen Geräten ging sie auf Spurensuche. Das Material ist noch nicht ausgewertet. Aber spät in der Nacht, die Franzosen waren noch an der Arbeit, soll sich im Speisesaal Seltsames zugetragen haben: Ein Esslöffel machte sich selbständig. Niemand war im Saal, die Türe war, so wird berichtet, verschlossen. Plötzlich – kling, kling, kling – sprang der Löffel über den Boden. Und beim Tisch, auf dem er vorher gelegen sei, sei ein Stuhl weggezogen gewesen, gerade so, als habe jemand dort gesessen.
;)


1x zitiert2x verlinktmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

08.06.2017 um 15:07
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Gebresten
@Dogmatix
Was sind Gebresten? oder sollte es "Gebrechen" heißen?

Ganz ehrlich: nicht jedem alten Haus erkennt man das Alter an. Geschweige denn, dass sich eventuell etwas zugetragen hat.
Wobei. Holländer sind eher Wohnwagen gewohnt :troll:
Kleiner Scherz.
Ich denke mal, es müßten sich in der heutigen Zeit mehrere unnatürliche Dinge wiederholen, wo auch viele Gäste sind, damit man es heute glaubt. Heute kann man alles binnen 2 Sekunden mit den Handy aufnehmen. Wäre interessant, wenn man jemand sowas aufzeichnen würde^^


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

08.06.2017 um 15:12
@Niederbayern88

Gebrechen, richtig; ist Schweizerdeutsch ;)


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

08.06.2017 um 15:33
@Dogmatix
Jedoch weiß ich jetzt nicht, was daran so schlimm klingt, dass Leute da im Keller ihre Gebrechen geheilt haben???
Dafür sind doch meistens solche Hotels ja da oder? Damit man besser und schneller Gesund wird.
Oder verstehe ich es jetzt falsch?


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

08.06.2017 um 15:45
Lieber @Niederbayern88

Es geht doch hier um alte Häuser und Spukphänomene ;)

Damit hier nicht nur "Mansions" behandelt werden, hatte ich ja auch schon auf den Spuk im Schloss Porcia verwiesen:

Beitrag von Dogmatix (Seite 8)

Auch das Joller-Haus von Stans kam schon zur Sprache, das aber nicht mehr existiert.

Und auch im Hotel Val Sinestra gibt es offenbar Spukphänomene; in der NZZ erschien dazu der Artikel.

Und da ich das Thema wie auch den Artikel interessant fand, hatte ich ihn eben eingestellt ;)


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

09.06.2017 um 06:51
@Dogmatix
Okay. Das in Österreich, das ist schon heftig.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2007/09/spuk-im-schloss-porcia-journalisten.html

Auch wenn jetzt "grenzwissenschaft" keine Seite ist, der ich blind vertrauen würde.
Also ich meinte das Schloss Porcia. Schade, dass es davon kein Video gibt. Das wäre sehr interessant gewesen.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

09.06.2017 um 08:50
@Niederbayern88

Ja, ich fand auch das in dem Bericht über das Val Sinestra Hotel interessant:
Vor dem Baderaum Nr. 5 sei er besonders stark wahrnehmbar. Dessen Tür quietscht beim Öffnen. Ein Korbstuhl steht da, ein Tisch und eine metallene Badewanne. Hier im Raum stehend, hatte Hoteldirektorin Hopman kürzlich ein eigentümliches Erlebnis. Plötzlich stieg ihr Wärme die Beine hoch. «Das war er», sagt Medium Meile.

Andere Angestellte berichten von einem flauen Gefühl im Magen, das sich vor dem Raum Nr. 5 einstelle.
https://www.nzz.ch/das_geisterhaus-1.6697052

Das ist etwas (orts-gebunden, teils sehr spezifisch, ein seltsames Spüren), wie es hier schon öfters mal zur Sprache kam. Und wie es andererseits nicht oder kaum auf Video festgehalten werden kann.

Oder auch im Thread

Hand gespürt

Hab den nur überflogen, aber ich glaub, @Dawnclaude hat da auch klug drüber geschrieben.


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

09.06.2017 um 12:13
@Dogmatix
Um kurz was zu dem Baderaum Nr5 zu sagen.
Ein Medium... klingt jetzt doof aber es ist da wie bei Youtube. Es gibt gute hilfreiche aber auch welche, die sich nur ausgeben.
Mir ist auf jedenfall nicht bekannt, dass man Geister mit Wärme assoziiert. Ich dachte immer, dass Geister in der Regel "kalt sind"
:D
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Andere Angestellte berichten von einem flauen Gefühl im Magen
In dem Zusammenhang will ich von mir was sagen:
ich bin zum Ebersberger Forst gefahren, war das erste mal, um dort mir die Kapelle in der Nacht anzusehen. Da bekam ich, je näher ich den Wald kam, auch ein flaues Gefühl im Magen.
Daher könnte da was dran sein.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.06.2017 um 14:53
@Niederbayern88

Das
... Lieber bin ich zuhause in Sicherheit und beurteile Videos
ist schon ok, aber dazu fiel mir noch ein, dass die Medien natürlich auch ein Problem sind. So wird ernsthaften Untersuchern ja eher angeraten, mit den Medien Vorsicht walten zu lassen, da sie eher an Sensationen (Spannung!) als an Genauigkeit interessiert sind. Und sobald die Medien im Spiel sind, ist das auch ein Problem für die möglichen Zeugen und ihre etwaigen Reaktionen, Zurückhaltung oder Übertreibungen usw.

Es ist halt ein Dilemma, gerade auch für die Diskussionen hier.

Dann wäre da noch die Frage, ob und wie Geister per fotografischem Material "bewiesen" werden können. @anonyheathen schrieb hier mal dazu das:

Wer oder was ist das? (Seite 11) (Beitrag von anonyheathen)
... Man kann fast die Regel aufstellen: Wenn es sich „beweisen“ (d.h. filmen, fotografieren usw.) lässt, dann ist es mit Sicherheit NICHTS „Paranormales“. Daraus machen die Skeptiker dann: „Was sich nicht beweisen lässt, existiert nicht.“ Das allerdings ist ein Fehlschluss. Es scheint aber irgendwie im „Wesen“ dieser Phänomene zu liegen, nicht „exakt“ beweisbar zu sein. Das ist natürlich unbefriedigend, ja frustrierend und öffnet allerlei Lügen und „fakes“ Tür und Tor. Aber wenn man sich schon mit diesem schlüpfrigen, fragwürdigen und flüchtigen Gebiet beschäftigen will, muss man eben mit dieser Situation leben.

Schon der große amerikanische Philosoph und Psychologe William James hat 1909 festgestellt:
„Seit 25 Jahren beschäftige ich mich nun mit der Literatur zur parapsychologischen Forschung und habe zahlreiche „Forscher“ persönlich kennen gelernt. Ich habe auch selbst einige Stunden damit verbracht, Zeuge von Phänomenen zu sein. Trotzdem bin ich in der Theorie kein Stück weiter gekommen als zu Beginn; und ich bin versucht zu glauben, dass der Schöpfer beabsichtigt hat, dieses Gebiet für alle Ewigkeit rätselhaft bleiben zu lassen; unsere Hoffnungen und unsere Zweifel in gleichem Maße anzuregen, so dass, obwohl Gespenster und Hellsehen und Geisterbotschaften existieren zu scheinen und nie vollständig wegerklärt werden können, diese auch nie eines vollen Beweises fähig sind.“
Ich denke, man kann den Ausdruck "Geist" ruhig verwenden, so er sich auf wiederholte Erscheinungen an sog. Spuk ("haunted") Orten wie Häusern oder Hotels bezieht und vielleicht auch noch verbunden ist mit solchen Phänomenen wie z. B. Schritt Geräuschen oder unidentifizierbaren Stimmen.

Mögliche Literatur dazu, z. B.

Tyrrell, G.N.M.: Apparitions. London: Duckworth, 1953.

Cheung, T.: The Element Encyclopedia of Ghosts and Hauntings. HarperElement, 2013.

Oder auch dies hier
Studie des Monats
Charakteristika des Erlebens von Geistererfahrungen
https://www.anomalistik.de/aktuell/sdm/310-charakteristika-des-erlebens-von-geistererfahrungen
Gerhard Mayer
25. April 2017
Einer der bedeutsamsten Untersucher von Spukfällen und Geistererfahrungen der letzten Dezennien war der amerikanische Psychologe William G. Roll (1926-2012). .... Auch Erscheinungserfahrungen (landläufig: Geistererfahrungen) hat er versucht, zu systematisieren. In seinen späten Jahren wollte er gemeinsam mit Bryan J. Williams eine formale Publikation zu dem letztgenannten Thema verfassen.

Dazu kam es durch seinen Tod leider nicht mehr. Brian J. Williams hat nun aus dem vorhandenen Material einen Text zusammengestellt, in dem er neun von Roll aufgelisteten Charakteristika von Erscheinungserfahrungen vorstellt und auf der Basis des gegenwärtigen Forschungsstandes diskutiert. Der bislang nicht offiziell publizierte Text gibt gleichzeitig einen knappen Überblick über historische Forschung zu diesem Thema.
Die Studie gibts dann hier:

https://www.anomalistik.de/images/pdf/sdm/sdm-2017-04-williams.pdf

Ist aber etwas lang, 21 Seiten ;)


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

13.06.2017 um 07:20
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb: So wird ernsthaften Untersuchern ja eher angeraten, mit den Medien Vorsicht walten zu lassen, da sie eher an Sensationen (Spannung!) als an Genauigkeit interessiert sind.
@Dogmatix
Das stimmt. Die meisten rennen ja einfach blind durch ein Haus herum. Kaum dass sie etwas hören oder glauben dass einer etwas gesehen hat, dann laufen sie herum wie kopflose Hühner.
Kann aber halt auch sein, dass wir beide sowas ja anders angehen würden.
In einer oder 2 Stunden hat man nicht ein ganzes Haus komplett untersucht und dokumentiert.
Abgesehen von der größe des Hauses kommt es ja auch drauf an, was man macht.

Ich selbst wäre da etwas "penibel". Ich würde in jedem Raum mindestens 2 Kameras aufstellen, sodass man so gut wie alles sieht. Und da dann eine oder 2 Wochen lang alles aufzeichnen. Gibt ja welche, die machen das als Livestream.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

16.06.2017 um 18:13
@Niederbayern88

Bei dem Haus in Chesterfield aus dem Video-Thread handelt es sich um ein Haus in der dortigen Saint Augustine Avenue, in dem auch schon früher gewisse Anomalien wie plötzliche Kältephänomene, ein unheimlicher grüner Nebel und ungeklärte (?) Geräusche im Schlafzimmer verspürt und bemerkt werden konnten. Selbst Teil eines größeren Projekts, kann man die Information finden auf der Seite

http://strangenorth-eastderbyshire.weebly.com/hauntings-s.html
Saint Augustine's Avenue, Chesterfield (Burning smells and grey mist)

Around 1970, Mr Dennis Fearn, his wife Mary and grown-up sons Joseph and Brian lived at Saint Augustine’s Avenue. In their home, the family experienced mysterious burning smells, sudden chills, an eerie grey mist and scratching noises in a bedroom.

If there was a spirit presence, it would seem that it may not necessarily have left the house, as investigator Mark Vernon investigated continuing phenomena at the house in 2017 ...
Mit den Referenzen:

Derbyshire Times, 1970. ‘Family Alarmed by "evil spirit" manifestations’. The Derbyshire Times, 23rd Jan.
Eyre, W J, 2016. Strange North-East Derbyshire.   Dronfield.
Und dann der Artikel von Ben McVay vom 7. Juni 2017, hier:

http://www.derbyshiretimes.co.uk/news/video-footage-shows-ghost-which-has-haunted-chesterfield-property-since-1980s-1-8583100

Da das Haus eine diesbezügliche Geschichte zu haben scheint, hier noch mal das interessante Video (trz des komischen Titels):

Youtube: demon devil child
demon devil child


Ich finde so ein Projekt interessant, die angeführte Seite versteht sich quasi als eine geographisch definierte Sammel- bzw. Dokumentations-Stelle für seltsame Phänomene, man liest dort:
This site is a free-to-use heritage website which aims to catalogue all the strange incidents scoped above within the geographic area scoped above, providing, for each, a summary of the incident, cross references to the sources of information and, in some cases, a photograph.
http://strangenorth-eastderbyshire.weebly.com/about.html


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

16.06.2017 um 18:23
@Dogmatix
Mir ist etwas aufgefallen an den Video.
Auch scheint man etwas zu erkennen, selbst wenn das Video in ein anderes "Schema" wechselt.
GesichtOriginal anzeigen (0,5 MB)
Liegt es an mir, ist das eine Täuschung oder ist da echt ein Gesicht?


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

16.06.2017 um 18:29
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:ist das eine Täuschung oder ist da echt ein Gesicht?
Das erscheint mir dann doch eher als ein Muster auf dem Apparat, in dem man mit gutem Willen ein Gesicht erkennen kann, nichts besonderes, wenn du mich fragst.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

16.06.2017 um 18:34
@Dogmatix
Hmm okay.^^
Wollte es nur anmerken.

Aber um zum Video zu kommen. Schade dass es dazu nicht mehr solcher Ereignisser gibt, die es auf Video zu sehen gäbe. Ist schon interessant, wenn man eine solche Annomalie sieht. Das ist schon etwas anderes, als wie wenn man nur Orbs sieht.

Es gibt/gab mal so ein Video. Da haben Leute ein altes Schloss, glaube ich, auch observiert. Also Kameras aufgestellt usw. Da ist dann etwas im Keller gewesen, das sie gesehen haben. Sowas ist schon heftig. Also da noch hinterher zu laufen.
Aber es gibt ja einen unterschied, ob man ein Schloss, das 100 Zimmer hat und 1000 m² Fläche, oder halt nur ein normales Haus bzw. einen Raum ^^


melden