Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unerklärliche Gefühle

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Film, Gedanken, Gefühle, Emotionen, Erinnerungen

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 14:17
@oBARBIEoCUEo
Das wird durch die Rubrik ja eigentlich schon klar. Solche Dinge laufen in der Regel auf vorherige Leben oder Aehnliches hinaus.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 14:19
@Alari

ja, das wäre der erste Gedanke. Dann ist ja da aber noch die Sache mit Anthony Perkins und Psycho.


melden

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 14:26
@oBARBIEoCUEo
Wobei ich von diesem Film auch nicht auf zwei Seelen in einem Koerper schliessen wuerde, ganz im Gegenteil. Deshalb interessiert mich ja, wie die TE diesen Film als Antwort auf ihre Gefuehle und Gedanken sehen kann.


melden

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 14:32
@Alari

Ja, die gleiche Frage stellt sich mir auch. Hatte nur eine vorauseilende Idee und sie aufgeschrieben, bevor ich sie wieder vergesse. Ich hoffe, dass stateoflife sie uns beantworten kann und wird. :-)


melden

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 17:37
stateoflife schrieb:Was das Paranormale betrifft, bin ich mir nicht (mehr) sicher, was ich glauben soll.
Paranormalität hat mm nichts mit vermutender Reinkarnation zu tun, das
es lediglich eine Religion.

Deine Gedanken, Gefühle und Erinnerungen kann ich durchaus damit
in Verbindung bringen.

Was ich bei dir vermisse, ist deine eigene Wahrnehmung dazu.

Kann mir aber auch vorstellen, dass du Suchende nach der
Wahrheit bist, mir geht es so und deine Wahrnehmungen auch als
Täuschung von ? empfinden könntest?

Wenn du dich damit wohl fühlst und es keinen seelischen Schaden
verursacht, nehme es so hin. Wird ja nicht jedem zuteil, da bist du schon
eine Ausnahme, was allgemein respektiert und toleriert werden sollte.


melden

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 17:51
AgathaChristo schrieb:Paranormalität hat mm nichts mit vermutender Reinkarnation zu tun, das
es lediglich eine Religion.
Ich bin der Ansicht, das bis jetzt nie eine eindeutige Reinkarnationsvermutung geäußert wurde von Seiten der Erstellen. Möglich wäre auch eine unausgesprochene, vermutete Besitzergreifung durch jemand / etwas.

Und ob die Reinkarnation selbst eine Relegion ist kann ich nicht behaupten. Ich weiß nur das es immer nur ein Bestandteil einer Relegion ist.
Sollte es eine Sekte geben sie sich nur damit beschäftigt dann Entschuldigung, entzieht sich meiner Kenntnis.


melden

Unerklärliche Gefühle

20.09.2018 um 18:13
SirBeelzebub schrieb:Ich bin der Ansicht, das bis jetzt nie eine eindeutige Reinkarnationsvermutung geäußert wurde von Seiten der Erstellen
Nun, sie scheint noch in der Phase zu sein, dass sie nicht weiß, noch vermutet,
um was es sich handeln könnte.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 14:26
@stateoflife

Sehr spannend :)

Als ich noch so etwas kleiner war, hatte ich ähnliche Bilder in mir und dazu auch starke Emotionen. Das war z.B eine bestimmte Landschaft mit Bergen, die sich auch oft in Träumen manifestierte. Kann mich auch noch an Details erinnern, da war so eine Art von riesigem Berghang (winterlich, Schnee, bunte Lichter etc) und dahinter wieder gigantische Berge, dazwischen eine Stadt und auch dieses Gefühl einer anderen Zeit.

Ich kenne aber auch diese tiefe Verbundenheit zu Gebäuden, wie du beschreibst. Dieses Erleben von Fragmenten, auch typisch viktorianisch und mittelalterlich. Ich fühle mich extrem stark zu alten Burgen oder solchen Schlössern aus England hingezogen. Schaue auch gern diese Ghosthunter Sachen.

Ich hab leider den tieferen Zugang nach nem Trauma verloren, seitdem sehe ich oft nur noch die kalte Realität, die grauen Facetten. Außerdem fühle ich mich auch nicht mit meinem physischen Geschlecht verbunden, da ist quasi so nen transzendentes ich, dass gar nicht das ist, was mein Körper für die materiell-denkenden Menschen darstellen will. Für viele bin ich nun nen "Mann", die sehen nichts anderes und wollen auch gar nichts anderes sehen. Die lehnen halt ein höheres, spirituelles Wesen strikt ab oder so.

Eine erwachsene Feststellung von mir ist, dass ich nicht zu diesem Planeten und seinen physischen Idealen passe. Es gibt gar nicht so viele Seelenverwandte in dieser kriegs-durchzogenen Welt. Ich komme sicher, falls es Reinkarnation gibt (ich denk schon), von ner anderen Welt, die schon weiter entwickelt war und wo sowas wie Hass und Empathielosigkeit schon längt Vergangenheit war.


melden

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 14:37
effy85 schrieb:Eine erwachsene Feststellung von mir ist, dass ich nicht zu diesem Planeten und seinen physischen Idealen passe. Es gibt gar nicht so viele Seelenverwandte in dieser kriegs-durchzogenen Welt. Ich komme sicher, falls es Reinkarnation gibt (ich denk schon), von ner anderen Welt, die schon weiter entwickelt war und wo sowas wie Hass, Empathielosigkeit etc schon längt Vergangenheit ist.
Woran hast du das festgestellt? Und wie erklärst du dir den Zusammenhang zwischen den Glauben deiner höher entwickelten Vergangenheit, den Fall hier und der Glaube daran geist und Körper wären getrennt?

Ist nicht Glauben eher ein Teil einer Relegion als Spiritualität?

Du kannst dir meiner objektiven Sicht der Dinge sicher sein.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 14:49
Ich bin Antitheistin und lehne jegliche Form von Glaube, Religion und Spiritualität konsequent ab. Für mich zählen nur rationale Fakten und eiskalte Logik. Und die kann ich in diesem Fall einfach nicht finden.

Ich habe schon so oft überlegt, ob ich irgendwelche Erfahrungen einfach vergessen habe und ob es für meinen Zustand nicht doch eine simple Erklärung gibt, die in meiner Erinnerung nicht mehr vorhanden ist. Aber ich weiß durch die Bestätigung meiner Verwandtschaft, dass ich die ersten 12 Jahre meines Lebens in ein und demselben Haus verbracht und nichts erlebt habe, das sich mit meinen „triggern“ assoziieren lässt.

Dennoch würde ich NIEMALS (!) auf die Idee kommen, mich als Wiedergeburt einer bestimmten Person zu bezeichnen. Es geht hier auch gar nicht um mich als Mensch, sondern um den Inhalt meiner Gedanken.

Und „PSYCHO“ wirkt wie die Antwort auf meinen Zustand, weil er all meine trigger vereint. Das alte Haus inklusive Einrichtung, die abgeschottete Lage, die Landschaft, die Autos, die Kleidung. Der ganze Film ist ein trigger für mich. Und deshalb fühle ich mich mit ihm so verbunden.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 15:47
SirBeelzebub schrieb:Woran hast du das festgestellt? Und wie erklärst du dir den Zusammenhang zwischen den Glauben deiner höher entwickelten Vergangenheit, den Fall hier und der Glaube daran geist und Körper wären getrennt?
Durch Erlebnisse, die ich mir nicht erklären kann. Bilder von einer wärmeren Menschheit / Zivilisation, Sehnsucht, Heimweh zu diesem Ort, so ne Art von "passe nicht hierher"-Gefühl.
SirBeelzebub schrieb:Ist nicht Glauben eher ein Teil einer Relegion als Spiritualität?
Boah, das soll jede/r selbst bestimmten. Für mich ist es nen besseres Wort zu: wissen. Wobei, wenn ich mal nachdenke, kann man in meinem Text den Begriff glaubeneinfach mit fühlen, spüren ersetzten.
stateoflife schrieb:Ich bin Antitheistin und lehne jegliche Form von Glaube, Religion und Spiritualität konsequent ab. Für mich zählen nur rationale Fakten und eiskalte Logik. Und die kann ich in diesem Fall einfach nicht finden.
Was Religonen betrifft, hab ich die gleiche Einstellung. Ich glaub auch nicht an nen Gott/Götter.

Leider hab ich zu tiefe Gefühle, deshalb gibt es mich aber eine Art von Spiritualität, auch wenn ich das mir nicht erklären kann. Ich achte auch auf Logik, aber nur bis zu dem Punkt, ab dem ich merke, dass mich akribischer Realismus beginnt tief traurig zu stimmen. Weltschmerz.
stateoflife schrieb:Ich habe schon so oft überlegt, ob ich irgendwelche Erfahrungen einfach vergessen habe und ob es für meinen Zustand nicht doch eine simple Erklärung gibt, die in meiner Erinnerung nicht mehr vorhanden ist. Aber ich weiß durch die Bestätigung meiner Verwandtschaft, dass ich die ersten 12 Jahre meines Lebens in ein und demselben Haus verbracht und nichts erlebt habe, das sich mit meinen „triggern“ assoziieren lässt.
Ich find für meine Erinnerungen und Gefühle aus der Kindheit auch nichts, aber diese Bilder aus der fremden Welt waren schon ganz früh da. Als Kind durfte ich auch kein TV sehen oder so.
stateoflife schrieb:Und „PSYCHO“ wirkt wie die Antwort auf meinen Zustand, weil er all meine trigger vereint. Das alte Haus inklusive Einrichtung, die abgeschottete Lage, die Landschaft, die Autos, die Kleidung. Der ganze Film ist ein trigger für mich. Und deshalb fühle ich mich mit ihm so verbunden.
Krass, ich werd mir den Film mal ankucken :)


melden

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 15:50
stateoflife schrieb:Ich bin Antitheistin und lehne jegliche Form von Glaube, Religion und Spiritualität konsequent ab. Für mich zählen nur rationale Fakten und eiskalte Logik. Und die kann ich in diesem Fall einfach nicht finden.
Ich schon. Meine eiskalte Logik, und deine Aussage dass du dir nicht mehr sicher bist ob du an paranormales glaubst, gibt mir 3 objektive Antworten.

1. Such ärztlichen Rat auf

2. Oder du denkst dir hier etwas aus.

3. Ziehe das in Betracht was du so sehr ablehnst.

Bei zweitens solltest du je nach Schwere ein Hobby suchen das dich vollkommen erfüllt was nix mit Online-Kommunikation zu tun hat.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 15:54
@SirBeelzebub
Wenn du wirklich glaubst, ich würde mir das hier ausdenken, hättest du gar nicht erst antworten sollen.

Was das Paranormale betrifft bezog sich meine Aussage darauf, DASS (!) ich immer mehr daran glaube.

Aber so langsam glaube ich, dass es ein Fehler war, meinen Zustand anzusprechen.


melden

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:07
@stateoflife


Ich hatte objektiv geschrieben. Nicht subjektiv. Also völlig meinungsfreie Antworten. Nur basierend auf logische (erklärbare) Möglichkeit en. Meine Meinung welche Antwort es ist habe ich nicht geschrieben.

Und das werde ich auch nicht tun. Da du die Antwort unbeeinflusst selbst finden solltest.

Alle anderen Möglichkeiten sind derzeit leider nicht wissenschaftlich fundiert erklärbar. Was nicht bedeutet dass es Quatsch ist oder gewiss ist.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:12
stateoflife schrieb:Aber so langsam glaube ich, dass es ein Fehler war, meinen Zustand anzusprechen.
Lass dich nicht von reduzierten Interpretationen und der üblichen Medizin-Pragmatik anderer runterziehen, ich hab mich da auch gelockert, mir ist das mittlerweile Wurst was so manche darüber Denken. Ich lass mich nicht mehr bedrohen. Und wenn die glauben, ich sei irre, dann ist das nicht meine Charakterschwäche. Ich finde das nicht ok, was @SirBeelzebub schrieb, so nahe muss man wirklich nicht treten, und online kommunizieren, ja das kann sie wohl selbst entscheiden.
stateoflife schrieb:Was das Paranormale betrifft bezog sich meine Aussage darauf, DASS (!) ich immer mehr daran glaube.
So ähnlich fühle ich das. Manchmal rede ich halt metaphorisch, das mit dem "vom anderen Planeten" ist bei mir nur nen Gefühl ;)


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:15
SirBeelzebub schrieb:1. Such ärztlichen Rat auf
Das finde ich aber nun ein bisschen zu quarkig, na komm, muss doch nicht sein oder?


melden

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:20
@effy85


Mal in deiner Schriftform zu bleiben..

BOAH....

Betroffene Hunde bellen am lautesten....

Ich werde demnächst das Wort WENN immer so schreiben. Damit es zu keinen Missverständnissen der artigen Auswüchsen kommt.
Reduziert finde ich übrigens auch, wenn man nicht in der Lage ist in geschrieben Worten anderer eigene Interpretationen der Bedeutung mal nicht als Tatsache zu verkaufen.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:42
SirBeelzebub schrieb:Unerklärliche Gefühle
heute um 16:20
@effy85


Mal in deiner Schriftform zu bleiben..

BOAH....
Bahnhof und so.
SirBeelzebub schrieb:Reduziert finde ich übrigens auch, wenn man nicht in der Lage ist in geschrieben Worten anderer eigene Interpretationen der Bedeutung mal nicht als Tatsache zu verkaufen.
Mann kann ja auch mal locker bleiben und nicht so drastisch ranfahren an die Leute.


melden

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 16:53
@effy85

Ich habe eiskalt logische Antworten an eine Person gerichtet die selbst eiskalt logisch denkt. Wo ist das bitte drastisch?

Habe ich Ausrufezeichen missbraucht?
Habe ich mich ungefragt für jemand anderen "gesprochen"?

Ich möchte nochmal klarstellen, das ich wirklich nur Objektive und logische Antworten bereit gestellt habe ohne mich zu diesen zu bekennen das das auch meine sind.

Wenn du korrekt bist dann bewerte bitte auch meine 3. Antwortmöglichkeit, danke.

Um den Bogen nicht weiter zu spannen. Entschuldige ich mich für Missverständnisse, erwarte das in Gegenzug auch von dir um fair zu bleiben.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

21.09.2018 um 17:54
@SirBeelzebub
stateoflife schrieb:Ich bin Antitheistin und lehne jegliche Form von Glaube, Religion und Spiritualität konsequent ab. Für mich zählen nur rationale Fakten und eiskalte Logik. Und die kann ich in diesem Fall einfach nicht finden.
Dieser Thread wäre dann in der Rubrik Menschen sicher besser aufgehoben, als bei
Mystery?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt