Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unerklärliche Gefühle

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Film, Gedanken, Gefühle, Emotionen, Erinnerungen

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 09:08
@stateoflife

Habe mal eine Rückführung/Hypnose machen lassen.
Fand es bemerkenswert. Meinen bildlichen Gedanken zufolge
befand ich mich umher fliegend im Universum, sah Kirchen und Landschaften.

Ob es sich nun um frühere Leben handelte, kann man nur spekulieren.

Interessant allerdings, was Gehirne einem vorgaukeln können.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 13:06
stateoflife schrieb:Nein, ich habe sis NICHT angesprochen, weil ich in Therapie über DAS spreche, was mich am Leben HINDERT, und nicht über das, was mich GLÜCKLICH macht.

Ich sehe einen Psychologen nicht als Fachmann für diesen Zustand.
Na, ein Psychologe ist ein Fachmann für Psychologie, der menschlichen Psyche. Da die Psyche auch das sich “Wohlfühlen“ und die Gründe dafür, sowie Vertrautheit mit einschließt, ist ein Psychologe sehr wohl ein Fachmann dafür.
Natürlich wird ein Pschologe dir nie eine Lösung sagen, er wird sein Wissen und seine Techniken dazu anwenden, dass du für dich erkennst, warum was so ist, wie es ist. Das bedeutet, es bedarf deiner Mitarbeit.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 13:16
@Alphabetnkunst
Ich möchte mit einem Psychologen aber nicht darüber reden, weil ich a) noch keinen gefunden habe, dem ich bedingungslos vertraue und b) in einer Therapie die Dinge bespreche, die mich am Leben hindern.


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 13:27
Die TE möchte nicht mit einem Psychologen über ihren Zustand sprechen, ich glaube, es ist hier absolut sinnlos, ihr noch weitere Arztbesuche oder was auch immer zu empfehlen. Daraus wird sich nur ein endloser Teufelskreis ergeben. Die TE möchte keine Erklärung für ihr Problem, wir sollen ja hier nur schreiben, was wir darüber denken. Meiner Ansicht nach ist das zwar kein Ansatz für eine Diskussion, aber gut. Ich denke nicht, dass wir hier noch großartig weiterkommen werden, zumindest nicht mit Lösungsansätzen - scheint ja auch nicht die Intention zu sein.


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 13:49
stateoflife schrieb:Ich möchte mit einem Psychologen aber nicht darüber reden, weil ich a) noch keinen gefunden habe, dem ich bedingungslos vertraue und b) in einer Therapie die Dinge bespreche, die mich am Leben hindern.
Punkt a) verstehe ich, der letzte Punkt könnte auch ein kleiner Schönheitsfehler sein.
Immerhin ist es ein Punkt, den du nicht verstehst und möchtest drüber reden und vermutlich hängst du dem so gedanklich nach, dass du davon abgelenkt wirst.
Es kann durchaus ein wichtiges Thema sein und es kann durchaus unbeantwortet auch ein Störfaktor sein.
Ich habe irgendwas von Diagnosen gelesen, bin aber nicht richtig auf dem Laufenden (sorry, bin nur noch sporadisch hier), aber ich denke, es kann auch irgendwas damit zu tun haben.
Siehe meinen ersten Beitrag. Dahinter steckt noch viel mehr, als du ahnst. Vielleicht solltest du dir überlegen, es dann auch mal anzusprechen. Ich wette, das wird eh kein Problem sein, ich plapper da immer wie ein Wasserfall. :)


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 13:51
@stateoflife
@Luminita
@Alphabetnkunst
Luminita schrieb: Die TE möchte keine Erklärung für ihr Problem ...
Das sehe ich nicht so.
MMn kann aber nur @stateoflife selbst erkennen, woher diese unerklärlichen Gefühle stammen bzw. was sie bedeuten.
Ein Psychologe oder ein anderer Spezialist kann das nicht wissen, auch eine Hypnose kann leicht zu falschen Erinnerungen führen.


@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Meinen bildlichen Gedanken zufolge
befand ich mich umher fliegend im Universum, sah Kirchen und Landschaften.
Ich habe das Gefühl deine Rückführung war viel besser, als du denkst.


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 15:05
@Tajna
Tajna schrieb:Das sehe ich nicht so.
Das hat sie mir höchstpersönlich hier im Thread schon erklärt.
stateoflife schrieb am 24.09.2018:@Luminita
Ich HABE Reaktionen erwartet, aber keine Erklärung.


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 18:09
Tajna schrieb:Ich habe das Gefühl deine Rückführung war viel besser, als du denkst.
War schon interessant und neige dazu, an Reinkarnation zu glauben.
Eine Rückführung bringt mm nicht viel, man sollte mehrere machen.
So eine Sitzung kostet allerdings 240 Euro und dann noch die Fahrkosten.


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 21:39
stateoflife schrieb am 18.09.2018:Was sagt ihr dazu?
@Luminita
Dann kann man den Satz hier leicht missverstehen.
Naja, tendenziell neigt man dazu, etwas erklären zu wollen, wenn jemand etwas nicht versteht und einen Thread dazu aufmacht.
Man vergisst sehr gerne, dass man einfach nur Erfahrungen austauschen will, da gerade auch diese Rubrik dazu tendiert, in die Erklärrichtung zu gehen.
Ich habe Geist gesehen - war eine Lichtspiegelung mit Pareidolie gemischt mit Drogen...


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 22:04
@stateoflife
Möchte dich hier mal aufmuntern ! Ich kenne solch änliche erfahrungen (vorahnungen und gefühle die ich nicht zuordnen kann) eine antwort kann ich dir leider nicht geben aber kann dir nur sagen es können nur menschen nachempfinden die solche dinge ebenfalls erleben. Nur diejenigen können dir antworten geben. Lg


melden

Unerklärliche Gefühle

03.10.2018 um 23:09
@AgathaChristo

Du brauchst eigentlich keine weiteren Rückführungen mehr.
Oder glaubst du, du kommst noch vor den Urknall?

@Luminita

Ich dachte, @stateoflife, will eine eventuelle Erklärung dann selbst finden.


melden

Unerklärliche Gefühle

04.10.2018 um 08:34
Tajna schrieb:Du brauchst eigentlich keine weiteren Rückführungen mehr.Oder glaubst du, du kommst noch vor den Urknall?
Für mich würde ich mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen wollen.
Stand unter Zeitdruck, weil die Zeit begrenzt war und ich mich schwer hypnotisieren ließ.

Die bildlichen Gedanken waren kurzweilig und zusammenhanglos.
Ob bei mehreren Sitzungen die Bilder sich wiederholen oder ich
andere Bilder wahrnehme, würde mich schon interessieren.


melden

Unerklärliche Gefühle

04.10.2018 um 14:04
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Ob bei mehreren Sitzungen die Bilder sich wiederholen oder ich
andere Bilder wahrnehme, würde mich schon interessieren.
Das kann man vorher nicht wissen.
Es müsste auch davon abhängen, was das ist, das dein Leben hier überdauern könnte und auch vorher schon da war.

Ich würde nicht erwaren, dass sich die Bilder wiederholen.


melden

Unerklärliche Gefühle

04.10.2018 um 17:08
Tajna schrieb:Ich würde nicht erwaren, dass sich die Bilder wiederholen.
Vermute ich auch.

Denke mal, gedankliche Bilder ohne einen Zusammenhang, könnten mehrere
frühere Leben beinhalten, um somit bei mehreren Sitzungen mehr zu erfahren.
Für Rückführer finanziell natürlich ein gutes Geschäft.

Was ich positiv empfand, dass ich durch die Rückführung
die Bestätigung bekam, dass ich gedankliche Bilder/bzw. bei geschlossenen Augen
auch selbst ohne Anleitung/Hypnose wahrnehmen kann.


melden

Unerklärliche Gefühle

04.10.2018 um 20:18
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Denke mal, gedankliche Bilder ohne einen Zusammenhang, könnten mehrere
frühere Leben beinhalten, um somit bei mehreren Sitzungen mehr zu erfahren.
Da wäre ich mir nicht so sicher, dass du an viel mehr Informationen ran kommen kannst.

Das geht ja auch bei deinem jetzigen Leben nicht, dass du dich an alles Vergangene erinnern kannst:
Vieles wurde nicht gespeichert oder ist nicht mehr abrufbar, da kann auch Hypnose nicht helfen.
AgathaChristo schrieb:... die Bestätigung bekam, dass ich gedankliche Bilder/bzw. bei geschlossenen Augen auch selbst ohne Anleitung/Hypnose wahrnehmen kann.
Das kannst du - am besten, wenn es dunkel ist.


melden

Unerklärliche Gefühle

05.10.2018 um 09:19
Tajna schrieb:Das kannst du - am besten, wenn es dunkel ist.
Jo!

Wobei die gedanklichen Bilder bei mir auch keinen Zusammenhang erbringen.
Vielleicht wäre es möglich, wenn ich mich intensiver damit beschäftigen würde?

Stelle ich mir anstrengend und zeitaufwändig vor. Dazu noch die Befürchtung,
mein Gehirn/ Unterbewusstsein gaukelt mir es vor.


melden

Unerklärliche Gefühle

08.10.2018 um 19:11
@stateoflife

Jetzt mal ganz simpel gedacht: Wenn Dich die Symptomatik Deiner Erkrankung teilweise sogar "am Leben gehindert" hat - den Ausdruck greife ich jetzt mal so auf - muss sie sehr belastend gewesen sein. Wäre es da nicht möglich, dass das Hirn sich hierzu einen Ausgleich gesucht und ihn in Deinem Falle eben in den Filmen aus alten Zeiten gefunden hat, und zwar mit Hilfe Deiner Phantasie, die alles noch mit bildlichen Vorstellungen ausschmückt und den Ausgleich damit wirksamer macht?
Wenn Du das nicht mit den "Profis" besprechen möchtest, könntest Du Dich z.B. zunächst mit Leuten austauschen, die eine ähnliche Symptomatik aufweisen wie Du: Gibt es bei denen auch etwas - was etwas ganz Anderes sein kann als bei Dir - was ihnen vergleichbar viel Freude bereitet und als Ausgleich taugt?

Was Anthony Perkins angeht: der hat(te) für mein Empfinden eine interessante Ausstrahlung. Hab mal in mehrere Interviews mit ihm reingeschaut und finde besonders seine Bewegungen im Bereich der Augen auffällig. Kommt mir irgendwie rastlos, wachsam-suchend vor. Wirkung auf mich: unsettling. Vielleicht löst das bei Dir ja auch was aus? In der Rolle im Film ist er mir leider nicht präsent, habe den nie ganz gesehen, glaub ich.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

09.10.2018 um 02:49
@Strigoaica
Ich habe diese Gedanken seit mindestens 9 Jahren und zum damaligen Zeitpunkt hat mich noch keine Erkrankung am Leben gehindert, weshalb ich bezweifle, dass meine Psyche damit einen Ausgleich schaffen will.

Die Augen von Anthony Perkins sind mir auch sofort aufgefallen. Es sieht tatsächlich so aus, als würde er die ganze Zeit nach Gefahren suchen, um ihnen schnellstmöglich entkommen zu können. Wie ein scheues Reh.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

09.10.2018 um 22:54
@stateoflife

Eine Erklärung zu finden, könnte echt sehr schwer werden, vielleicht sogar gar nicht möglich sein. Es könnten sich da auch viele kleine Erinnerungsbruchteile zusammenfügen und das große Ganze ergeben. Mich erinnert das irgendwie auch an diese eine anscheinend falsche, aber trotzdem sehr lebhafte Erinnerung, die ich selbst habe. Ich "weiß" noch ganz genau, dass ich als Kind mit mehreren Verwandten ein ganz bestimmtes Restaurant mehrmals (!) besucht habe. Ich weiß noch, wie's da aussah, hab den Weg vom Parkplatz zum Lokal vor Augen, weiß, wo wir saßen, "erinnere" mich an die Autofahrten dorthin, alles. Blöd nur, dass es sonst keiner von den Leuten, mit denen ich dort war, mehr weiß. Und meine eigenen großen Lücken: ich weiß nicht, WO, also in welchem Ort es war, und ich habe keine Ahnung, wie der Laden hieß, was die Suche massiv erschwert. Falls es existiert. Da kommt man schon ins Zweifeln... ;) Vielleicht sind da auch mehrere einzelne Erinnerungen verschmolzen, wer weiß.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt