Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unerklärliche Gefühle

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Film, Gedanken, Gefühle, Emotionen, Erinnerungen
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:18
@Alari
Die letzte Diagnostik fand im Februar 2017 statt und da waren die besagten Gefühle bereits seit mehr als 7 Jahren vorhanden, wurden aber weder damals noch in all den zuvor durchgeführten Testverfahren auch nur ansatzweise entdeckt oder angesprochen.

Nur weil mit einem Psychologen reden für DICH das Naheliegendste ist, heißt es nicht, dass ICH mich vor den Konsequenzen eines solchen Gespräches fürchte, weil ich es nicht führen will.

Ich habe überwiegend negative Erfahrungen mit Psychologen gemacht und WENN ich in Therapie bin, bespreche ich die Dinge, die meinen Alltag einschränken und mich am Leben hindern, anstatt von dem zu schwärmen, was mich glücklich macht.

Ich habe diesen Zustand nie als Mysterium bezeichnet und wenn du mich kennen würdest, könntest du wissen, dass ich das auch niemals machen werde.

Weil ich nämlich alles spirituelle, mystische und/oder religiöse konsequent ablehne. Es hat mich schon Überwindung gekostet, mich hier anzumelden, weil in der URL Mystery steht.

Nur weil ich ein Trauma als Erklärung für meinen Zustand ablehne, heißt das nicht automatisch, dass ich an etwas Übernatürliches denke.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:22
stateoflife schrieb:Die letzte Diagnostik fand im Februar 2017 statt und da waren die besagten Gefühle bereits seit mehr als 7 Jahren vorhanden, wurden aber weder damals noch in all den zuvor durchgeführten Testverfahren auch nur ansatzweise entdeckt oder angesprochen.
Hast DU sie denn angesprochen?
stateoflife schrieb:Ich habe überwiegend negative Erfahrungen mit Psychologen gemacht und WENN ich in Therapie bin, bespreche ich die Dinge, die meinen Alltag einschränken und mich am Leben hindern, anstatt von dem zu schwärmen, was mich glücklich macht.
Es interessiert Dich ja aber anscheinend genug, um in einem Forum einen Thread zu eroeffnen. Warum findest Du das naheliegender als einen Fachmann zu fragen, wenn Du doch tatsaechlich die Moeglichkeit hast, einen zu fragen?
stateoflife schrieb:Ich habe diesen Zustand nie als Mysterium bezeichnet und wenn du mich kennen würdest, könntest du wissen, dass ich das auch niemals machen werde.
Du hast diesen Thread in der Rubrik Mystery eroeffnet....wenn Du Dich umgeschaut hast, wirst Du feststellen, dass die Mystery Rubrik nur einen kleinen Teil des Forums ausmacht.
stateoflife schrieb:Weil ich nämlich alles spirituelle, mystische und/oder religiöse konsequent ablehne.
Umso unerklaerlicher, wieso Du dann keinen Psychologen fragst.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:34
@Alari
Nein, ich habe sis NICHT angesprochen, weil ich in Therapie über DAS spreche, was mich am Leben HINDERT, und nicht über das, was mich GLÜCKLICH macht.

Ich sehe einen Psychologen nicht als Fachmann für diesen Zustand.

Aber wenn sie sich doch so gut auskennen, stellt sich mir die Frage, warum KEINER von ihnen diesen Zustand jemals von selbst erkennen konnte. Immerhin haben sie auch eine mittelschwere Depression erkannt, von der ich felsenfest überzeugt war, sie nicht zu haben.

Wenn Psychologen also Fachmänner sind und dieser Zustand deiner Meinung nach VIELLEICHT das Ergebnis einer Traumatisierung ... warum hat das bisher niemand in Erwägung gezogen? Warum gibt es keine Testverfahren für diese gedanklichen Bilder?


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:38
stateoflife schrieb:Aber wenn sie sich doch so gut auskennen, stellt sich mir die Frage, warum KEINER von ihnen diesen Zustand jemals von selbst erkennen konnte.
Wenn Du nicht davon sprichst, wie sollen sie das erkennen? Auch Psychologen können keine Gedanken lesen!
stateoflife schrieb:Ich sehe einen Psychologen nicht als Fachmann für diesen Zustand.
Sondern? Was ist denn DEINE Vermutung? Irgendeine musst Du ja haben, wenn Du alles andere, was man Dir anbietet, direkt ausschliesst.
stateoflife schrieb:Wenn Psychologen also Fachmänner sind und dieser Zustand deiner Meinung nach VIELLEICHT das Ergebnis einer Traumatisierung ... warum hat das bisher niemand in Erwägung gezogen? Warum gibt es keine Testverfahren für diese gedanklichen Bilder?
Was für ein Testverfahren sollte das sein? Die Grundvoraussetzung fuer eine Diagnostik und Therapie ist, dass der Patient über das spricht, was in seinem Kopf vorgeht.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:44
@Alari
Es gibt unzählige Patienten, die nicht über ihren Zustand sprechen KÖNNEN, und dennoch finden Psychologen einen Weg, eine Diagnose zu stellen und danach zu handeln.

Ich habe schon etliche Fragebögen ausfüllen müssen und KEINER enthielt Fragen nach dem, was ich empfinde. Es scheint also zumindest kein allzu bekanntes Krankheitsbild zu sein ...

Ich habe bereits im allerersten Beitrag geschrieben, dass ich nicht weiß, wie ich mir das alles erklären soll. Ich weiß aber, dass es mich nicht belastet und nicht am Leben hindert, und deshalb sehe ich einen Therapeuten nicht als diesbezüglichen Ansprechpartner.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:47
stateoflife schrieb:Ich habe bereits im allerersten Beitrag geschrieben, dass ich nicht weiß, wie ich mir das alles erklären soll. Ich weiß aber, dass es mich nicht belastet und nicht am Leben hindert, und deshalb sehe ich einen Therapeuten nicht als diesbezüglichen Ansprechpartner.
Psychologen sind nicht nur für Dinge zuständig, die Dich belasten und am Leben hindern. Sie begleiten und unterstützen Dich ein Stück weit in Deinem Leben. Daher sind sie für so etwas sehr wohl die richtigen Ansprechpartner. Zumindest wüsstest Du danach, ob es ein psychologisches Phänomen ist oder nicht. Interessiert Dich das gar nicht? Oder hast Du unbewusst für Dich doch schon eine Erklärung gefunden und wartest hier eigentlich nur darauf, dass jemand sie Dir bestätigt?


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 13:52
@Alari
Das mag sein, aber wenn ICH in Therapie bin, gibt es mit einen THERAPEUTEN wichtigere Dinge zu besprechen.

Nein, ich habe weder bewusst noch unbewusst eine Erklärung für meinen Zustand und genau deshalb habe ich diesen thread eröffnet und diskutiere seit 166 Beiträgen darüber. Ich denke auch entgegen deiner höchstwahrscheinlichen Vermutung NICHT, dass ich schon mal gelebt und vielleicht in PSYCHO mitgespielt habe oder zufällig Alfred Hitchcock war. ;-) Nein.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 15:00
Jeder Mensch hat Dinge, die einen angenehme Gefühle bereiten, die triggern und unsere innersten Wünsche ansprechen.

Allerdings kenne ich jetzt die Filme nicht, die du ansprichst, da ich sie nie gesehen habe.

Aber lustig ist, dass ich die Serie Supernatural ganz stark mit meiner Mutter verbinde.
Aber warum?
Sie hat weder Kansas gehört, noch existierte die Serie damals, noch gibt es eine offensichtliche Parallele.

Aber in den ersten Staffeln war die Atmosphäre stark. Das Road House, Ellen, eine tragische Geschichte, 2 Brüder, die Gegend...

Irgendwie knüpfte das an meinen Erinnerungen an, da wir ständig irgendwo Familientreffen/feten abhielten und mehr woanders waren als Zuhause.
Damals fühlte ich mich frei und irgendwie auch lebendig.
Da gerade Supernatural da Parallelen aufweist, da sie ständig unterwegs sind, praktisch eine neue Familie finden und im Road House eine Art zweites Zuhause finden und das mit dem Szenenbild sehr gut passt und die Brüder stets wieder “Normalität“ wollen, ihre Mutter wiederhaben wollen, war das meine Antwort auf meine Frage, warum ich die Serie so mit meiner Mutter verbinde.

Allerdings erst seit jetzt. Dein Thread hat mich irgendwie auf die Antwort gestoßen.

Eventuell verbindest du mit alten Gebäuden etwas ähnliches. Wer weiß.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 15:39
@stateoflife

Du hattest geschrieben:
stateoflife schrieb:Wie soll ich mit 19 nostalgisch gegenüber einer Zeit empfinden, die ich nie erlebt habe?
Und wenn man Nostalgie googlet, bekommt man die ziemlich einfache Beschreibung: ''Nostalgie bezeichnet eine sehnsuchtsvolle Hinwendung zu vergangenen Gegenständen oder Praktiken. Die Nostalgie kann sich sowohl auf das eigene Leben beziehen als auch auf nicht selbst erlebte Zeiten.''

Also kann man nostalgisch einer Zeit gegenüber empfinden, die man nie erlebt hat! Und wie ich glaube Alari schon gesagt hatte, geht es vielen (wenn auch nicht in dieser Intensität) ziemlich genauso. Ich finde die Definition passt sogar ziemlich gut zu dem was du schreibst. Aber das musst du entscheiden!


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 16:09
@LastNight
Nein, Nostalgie passt NICHT dazu.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 16:13
stateoflife schrieb:Ich habe überwiegend negative Erfahrungen mit Psychologen gemacht und WENN ich in Therapie bin, bespreche ich die Dinge, die meinen Alltag einschränken und mich am Leben hindern, anstatt von dem zu schwärmen, was mich glücklich macht.
Du hast es treffend formuliert.
Die Vorschläge hier sind sicher nett gemeint. Allerdings finde ich deine Selbsterkenntnis
viel wichtiger, als einen Therapeuten/Psychologen damit zu beschäftigen.
Der kann bei Alltagsproblemen sicher helfen, aber mehr auch nicht.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 16:44
@stateoflife
stateoflife schrieb: Und ich habe auch noch von keiner anderen psychologischen Störung gehört oder gelesen, deren Symptome darin bestehen, gesehene Dinge durch gedankliche Bilder zu ergänzen.
Das ist eigentlich ganz normal, jeder macht das mehr oder weniger.
Bei dir passiert es halt, ausgelöst durch bestimmte Trigger, regelmäßiger und deutlicher erkennbar.

Ein ähnlicher Prozess findet bei Synästhesie oder bei manchen Traumapatienten (bei denen plötzlich Bilder des Traumas wieder auftauchen) statt.

Eventuell könnte ein Neurologe, der sich mit solchen Fragestellungen beschäftigt, mehr dazu sagen, ein Psychologe weniger.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 17:07
@Tajna

Mittlerweile finde ich es befremdlich, der TE einen Neurologen zu empfehlen, obwohl sie es nicht will
und offensichtlich auch nicht braucht?


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 17:09
@AgathaChristo
DANKE!!! Genau so ist es.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 17:21
LastNight schrieb:Also kann man nostalgisch einer Zeit gegenüber empfinden, die man nie erlebt hat! Und wie ich glaube Alari schon gesagt hatte, geht es vielen (wenn auch nicht in dieser Intensität) ziemlich genauso. Ich finde die Definition passt sogar ziemlich gut zu dem was du schreibst. Aber das musst du entscheiden!
Geht das auch, wenn man als junges Kind (in meinem Fall) so komische Bilder von Kirchen/Dom (also die Innenarchitektur) vor sich hatte? Ich hab da einige seltsame Momente aus der Kindheit, die ich mir auch nicht erklären kann. Hatte mir darüber mal in den letzten Tagen Gedanken gemacht und da ist mir noch mehr eingefallen.

Also ich war als Kind nie in ner Kirche oder nem Dom. Ich weiß noch, wie sich dazu noch das Gefühl einer antiken Zeit begleitet hat, irgendwie so im Barock, so Lichtspiele von bunten Gläsern, das sich plastisch meist vor dem Einschlafen / Nickerchen aufgebaut hat, wie so langsame Bewegungen/Filme, war da so 3-5, TV kanns nicht gewesen sein, weil ich das erst ab 6 durfte, und auch nur beschränkt. Und ansonsten hatten meine Eltern nur moderne Bücher oder Magazine.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 17:31
@effy85
Ja, das klingt sehr ähnlich zu dem, was ich empfinde! Auch wenn sich die Bilder inhaltlich unterscheiden, bestehen da definitiv Gemeinsamkeiten. Ich habe auch seit meiner Kindheit das Bild einer goldenen Kirche vor Augen, obwohl ich noch nie in einer solchen gewesen bin ...


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 19:28
@effy85

Hm, also als Nostalgie würde ich das in deinem Fall nicht beschreiben. Wenn du sagst, dass du das, was du siehst so eigentlich noch nie richtig ''gesehen'' hast und es nur ''willkürliche'' Bilder sind und du ja auch noch ein kleines Kind warst. Kann dir aber auch nicht sagen, was das in deinem Fall ist. Ich kenn mich da nicht aus.

Nostalgie-mäßig ist es ja eher in dieser Art wenn man sich z.B von alten Burgen oder Gebäuden angezogen fühlt, oder da einfach so eine bestimmte Verbindung zu hat. Ob nun, weil man die Bauweise so schön findet oder eine Fazination für die damalige Zeit hat. Viele haben ja auch so einen ''Tick'' für eine bestimmte Ära. Die finden dann z.B die 50er total toll, die Kleidung, die Musik. Und auch wenn sie eigentlich damals noch garnicht gelebt haben verspüren sie dann eine Art Nostalgie und fühlen sich dessen hingezogen.

Wenn einem aber nun sogar als Kind schon plötzlich Bilder von bestimmten Bauwerken mit dem begleitenden Gefühl einer bestimmten Zeit erscheinen, liegt das wohl an etwas anderem. Aber da muss man jemanden finden, der sich damit auskennt. Ich kann da leider nichts zu sagen! Aber da gibt es bestimmt irgendeine Erklärung für, oder einen Begriff der dieses Phänomen beschreibt.


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 19:37
@stateoflife

Warum schließt du Reinkarnation aus?
Weil es nicht beweisbar ist oder deine unerklärlichen Gefühle es ausschließen?


melden

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 21:41
@stateoflife
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Mittlerweile finde ich es befremdlich, der TE einen Neurologen zu empfehlen, obwohl sie es nicht will und offensichtlich auch nicht braucht?
Das ist ein Missverständnis, es ging hier nicht um eine Behandlung durch einen Neurologen.

Sondern darum, dass ein Neurologe, der auf Gebieten wie Synästhesie oder Traumaerinnerungen forscht, vielleicht Möglichkeiten kennt, wie diese "unerklärlichen Gefühle" zustande kommen könnten.


melden
Anzeige
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

02.10.2018 um 23:40
@AgathaChristo
Ich glaube nicht an Reinkarnation.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Graf von St Germain22 Beiträge