Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unerklärliche Gefühle

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Film, Gedanken, Gefühle, Emotionen, Erinnerungen

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 22:01
stateoflife schrieb:Ich bin nicht mehr in Behandlung und habe auch nicht vor, das zu ändern. Aber selbst wenn ich nochmal auf irgendeiner Couch oder in der Klinik sitze, werde ich wichtigere Themen zu besprechen haben als eines der wenigen Dinge, die mich GLÜCKLICH machen. Ich finde es ausgesprochen schade, dass ich hier mit Begriffen wie „Fantasie“ oder „Dissoziation“ konfrontiert werde, wenn mein Zustand offenkundig keinem der beiden entspricht und auch keiner psychologischen Behandlung bedarf.
Was moechtest Du denn bitte hoeren? Du hast von mehreren Personen hier eine Einschaetzung Deiner Gefuehle bekommen. Du lehnst alles kategorisch ab. Was vermutest DU denn hinter diesen Gefuehlen?


melden
Anzeige
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 22:06
@Tajna
Ich kann eine sehr ausgeprägte Fantasie haben und diese erkenne ich als solche. Meine Gedanken denke ich aber gar nicht bewusst, sie schießen mir einfach in den Kopf.

Und natürlich ist die Geschichte aus PSYCHO als solche nicht real. Anthony Perkins hatte aber auffällige Gemeinsamkeiten mit Norman Bates.

@Alari
Ich kann dir nur sagen, was ich NICHT hören möchte, und das ist die Degradierung meines Zustands zu einer behandlungsbedürftigen Dissoziation. Außerdem lehne ich überhaupt nichts ab, sondern korrigiere offensichtliche Falschaussagen. Und ich habe bereits mehrfach erwähnt, dass ICH mir das Ganze NICHT erklären kann.


melden

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 22:57
@stateoflife eigentlich hast Du in Deinen Beiträgen schon selber die Antwort auf Deinen EP gegeben.
Ich werde da aber nicht näher drauf eingehen, denn Du hast deutlich gesagt, was Du alles nicht hören willst.

Nur so viel noch : Du bist erst 19. Das wächst sich raus. In ein paar Jahren hat sich das von selbst erledigt.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 23:08
@grätchen
Und damit hat es sich jetzt endgültig erledigt. Ich konnte mir schon denken, dass ich falsch verstanden werde, und eigentlich kann ich bei solch einem komplexen Thema auch niemandem böse sein, aber dass hier von Fantasie, Dissoziation und zuletzt auch noch von pubertärer Hormonproblematik die Rede ist, sprengt meinen Erwartungsrahmen um satte 100%.

Wer weiterhin mit mir in Kontakt stehen möchte, kann mir auf Instagram schreiben. Mein Nutzername ist vorlaufenderkamera.

Ich bin raus.


melden

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 23:22
@stateoflife
stateoflife schrieb: Meine Gedanken denke ich aber gar nicht bewusst, sie schießen mir einfach in den Kopf.
Also ich finde, das ist kein sicheres Zeichen dafür, dass sie nicht aus deiner Fantasie stammen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind dir ja keine inneren oder äußeren Auslöser für diese Gefühle bekannt?

Wenn du diese unerklärlichen Gefühle hast, läuft das immer auf die gleiche Weise ab, nach dem gleichen Schema?

Wieso sich Anthony Perkins so mit der Ähnlichkeit seiner Biographie mit der der Filmfigur Norman Bates beschäftigt hat, ist für mich schwer zu verstehen.
Der echte Mörder Ed Geins verlor seinen Vater, einen Alkoholiker, erst als er schon 34 Jahre alt war und hatte wohl auch eine Neigung zu Gewalttätigkeiten.
Man vermutet, er hätte als erstes seinen älteren Bruder getötet, der sich nicht an Vorgaben der Mutter hielt.
Wikipedia: Ed_Gein


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

23.09.2018 um 23:25
@Tajna
Damit hat er sich nicht beschäftigt, diese Ähnlichkeit war einfach vorhanden.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 07:05
stateoflife schrieb:und das ist die Degradierung meines Zustands zu einer behandlungsbedürftigen Dissoziation.
Ich habe nie gesagt, dass diese Dissoziation handlungsbeduerftig waere, das hast Du draus gemacht. Ich hatte auch schon Dissoziationen, in stressigen Zeiten beispielsweise. Bin deswegen nie in Behandlung gegangen, weil es mich nicht besonders belastet hat. Ich fand es eher faszinierend. Und es fuehlte sich ziemlich aehnlich dem an, was Du beschreibst. Ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass Du diese Zustaende als besonders und interessant empfindest. Aber ich denke einfach, so ungewoehnlich sind sie nicht.
stateoflife schrieb:Anthony Perkins hatte aber auffällige Gemeinsamkeiten mit Norman Bates
Ja, und? Worauf willst Du hinaus?


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 09:37
stateoflife schrieb:Anthony Perkins hatte aber auffällige Gemeinsamkeiten mit Norman Bates
Er fühlte sich für diese Rolle prädestiniert und hat sie in dem Film quasi als Normen
gelebt. Wenn er die Rolle nicht bekommen hätte, wer weiß, ob er sich überhaupt
als Homosexueller und missbrauchter Sohn durch seine Mutter öffentlich geoutet hätte?

Vermute nicht, der Auslöser war wohl die Rolle und hat ihn bekannt, berühmt und zur Legende
gemacht. Er war ja vorher kaum bekannt, erst die Rolle brachte den Durchbruch.
Danach gab es kaum noch Rollen für ihn, weil er auf Psycho, Homo festgelegt wurde.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 12:49
@Alari
Ich will darauf hinaus, dass PSYCHO eben keine 100% fiktive horrorstory ist.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 12:52
stateoflife schrieb:Ich will darauf hinaus, dass PSYCHO eben keine 100% fiktive horrorstory ist.
In der Form, wie sie dargestellt wurde, schon. Dass es Maenner gibt, die einen Oedipuskomplex haben, hat ja erstmal mit Psycho wenig bis gar nichts zu tun. Und die meisten Geschichten warden von irgendwelchen realen Vorkommnissen in irgendeiner weise inspiriert oder beeinflusst.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:10
stateoflife schrieb:Und damit hat es sich jetzt endgültig erledigt. Ich konnte mir schon denken, dass ich falsch verstanden werde, und eigentlich kann ich bei solch einem komplexen Thema auch niemandem böse sein, aber dass hier von Fantasie, Dissoziation und zuletzt auch noch von pubertärer Hormonproblematik die Rede ist, sprengt meinen Erwartungsrahmen um satte 100%.
Wie ich dir schon gesagt habe, sind wir hier ja schließlich keine Psychologen und wir können nur mit dem arbeiten, was du uns gibst. Wir werden dir dein Problem nicht erklären können, zumal du ja ohnehin sehr rigoros ablehnst. Heißt ja nicht, dass du dich in Behandlung begeben musst, aber jemand, der vielleicht öfter mit solchen Fällen konfrontiert wird (Therapeuten beispielsweise), können dir sicher eher weiterhelfen und dir zumindest sagen, was es sein könnte bzw. woher es kommt. Eine Behandlung würde in Betracht gezogen werden, wenn es deine Lebensqualität einschränken würde, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein. Also, warum fragst du nicht jemanden, der sich wirklich damit auskennt?! Wenn du hier nach Erklärungen fragst, ist es so, als würdest du in der Fußgängerzone Leute fragen, ob sie deine Situation erklären können.


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:15
@Alari
Wenn man sich mit dem Fall von Ed Gein beschäftigt, wird aber schnell deutlich, dass es im Film sehr viele Parallelen zu ihm gegeben hat. Und selbst wenn PSYCHO tatsächlich zu 100% erfunden wäre, wären die trigger immer noch echt.

@Luminita
Ich habe keine Erklärung erwartet und in meinem ersten Beitrag bereits erwähnt, dass ich kein Verständnis für etwas erwarten darf, das nur ich selbst empfinde und so gut wie gar nicht beschreiben kann. Ich wollte einfach nach so vielen Jahren mal darüber schreiben, was ich fühle.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:17
stateoflife schrieb:Wenn man sich mit dem Fall von Ed Gein beschäftigt, wird aber schnell deutlich, dass es im Film sehr viele Parallelen zu ihm gegeben hat.
Ich sage ja auch nicht, dass Psycho sich nicht von Ed Gein hat inspirieren lassen. Das gilt aber auch noch fuer andere Filme. Ich verstehe immer noch nicht, worauf Du hinaus willst.
stateoflife schrieb:Und selbst wenn PSYCHO tatsächlich zu 100% erfunden wäre, wären die trigger immer noch echt.
Was genau in dem Film triggert Dich denn?


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:20
stateoflife schrieb:Ich habe keine Erklärung erwartet und in meinem ersten Beitrag bereits erwähnt, dass ich kein Verständnis für etwas erwarten darf, das nur ich selbst empfinde und so gut wie gar nicht beschreiben kann. Ich wollte einfach nach so vielen Jahren mal darüber schreiben, was ich fühle.
Das Ding ist, wir sind hier in einem Diskussionsforum. Du hättest auch einen Blogeintrag schreiben können, wenn du nicht wirklich Reaktionen erwartet hast.
Natürlich werden Leute versuchen, Erklärungen zu finden, wenn du das als Thread eröffnest. Es gibt ja hier schließlich auch Leute mit ähnlichen Erfahrungen, was du aber ja nicht so wahrzunehmen scheinst.
Wie soll es denn dann jetzt mit dem Thread weitergehen?


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:21
@Alari
ALLES. Das Haus, dessen Einrichtung, das Motel, die Kleidung, die Autos, die Landschaft, die Umgebung.

@Luminita
Ich HABE Reaktionen erwartet, aber keine Erklärung.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:23
stateoflife schrieb:ALLES. Das Haus, dessen Einrichtung, das Motel, die Kleidung, die Autos, die Landschaft, die Umgebung.
Ist es moeglich, dass Du den Film vielleicht irgendwann in fruehester Kindheit, vielleicht nur in Teilen, heimlich gesehen hast? Ich weiss, Du wirst jetzt nein sagen. Aber ich weiss, dass Du es eigentlich nicht komplett ausschliessen kannst.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:26
stateoflife schrieb:Ich HABE Reaktionen erwartet, aber keine Erklärung.
Aber was denn sonst? Das verstehe ich noch nicht so ganz. Was erwartest du von uns?


melden
stateoflife
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:39
@Alari
In frühester Kindheit hätte ich wohl kaum auf die Idee kommen können, mir einen Horrorfilm anzuschauen, und meine Mutter hätte mich sowas nicht sehen lassen.

Ich kann mich aber tatsächlich daran erinnern, dass SIE den Film im TV gesehen hat und ich sie gefragt habe, ob der gruselig ist. Und nach ihrem „Ja“ war ich raus. Für Filme hatte ich ohnehin nie die nötige Geduld. Ich habe das PSYCHO Haus von damals auch völlig falsch in Erinnerung.

Es fühlt sich ja auch gar nicht so an, als hätte ich den Film schon mal gesehen. Wenn es das wäre, hätte ich meine Mutter danach gefragt, und nicht euch.

@Luminita
Jeder kann hier schreiben, was er denkt.


melden

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:40
@stateoflife
Okay, aber das tun wir doch. Ich denke, du bist hochsensibel, @Alari denkt bei deinen Erzählungen an Dissoziationen und so weiter.


melden
Anzeige

Unerklärliche Gefühle

24.09.2018 um 13:41
stateoflife schrieb:Wenn es das wäre, hätte ich meine Mutter danach gefragt, und nicht euch.
Wenn Du ihn irgendwo heimlich oder zufaellig gesehen haettest, wuerde sie das kaum wissen. Es kann ja auch sein, dass es nur eine Vorschau war.


melden
545 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt