Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

207 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Dämonen, Besessenheit, Besetzung
Dennis75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

14.01.2019 um 19:08
Wassollichtun schrieb:Ja sorry wenn ich halt nicht den perfektesten Text geschrieben hab. War vielleicht ein Fehler das hier auch zu schreiben, man wird ja eh nicht ernst genommen.
Damit ich das richtig sehe: Du hattest ein UFO-Erlebnis. OK sowas kommt vor, und dein Freund hatte dabei einen kurzen Blackout.
Nun hast du ihn nach längerer Zeit wiedergesehen, und kurz darauf hatte deine Verlobte auch einen Blackout.

(Das Wort meine ich so wie du es geschrieben hast: Kurze Bewusstlosigkeit oder so ähnlich.)

Zunächst mal: Wenn man etwas erschreckendes oder beängstigendes erlebt, kann das passieren.
In diesem Punkt kannst du dir völlig sicher sein dass es ein Dutzend natürlicher und ungefährlicher Ursachen gibt.
Zu den übernatürlichen Erklärungen würde ich an deiner Stelle erst kommen wenn die natürlichen Erklärungen ausgeschlossen sind.

Was nun deine Verlobte angeht: Ich habe aus der Beschreibung nicht so Recht verstanden ob du meinst, sie hätte genau die gleiche Art von "Störung" gehabt wie dein Kumpel, oder ob es bei ihr irgendwie anders war.

Aber auch da kann es doch sicher natürliche Erklärungen geben?
Ich meine, ich bin 43 Jahre alt und in meinem ganzen Leben sind erst zwei Leute neben mir ohnmächtig zusammen geklappt soweit ich mich erinnern kann, vielleicht auch drei. Zwei in wenigen Wochen klingt nach merkwürdigem Zufall, na gut, aber es KANN doch ein Zufall gewesen sein?


melden
Anzeige

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

14.01.2019 um 20:56
@Dennis75
Klar du hast recht, es wird sogar wahrscheinlich natuerliche Ursachen gehabt haben, aber das ist ja das Problem...wahrscheinlich.

Ich bin da aber nicht sicher, ich hab keinen ,,Beweis'' der mich damit dann zur Ruhe kommen lassen koennte.
Wenn ich mir bei anderen Sachen unsicher bin geh ich zum Arzt, warte ab oder was auch immer, aber bei dieser Sache gibts nichts was mich zur Beruhigung kommen lassen kann.

Das einzige was ich wohl tun kann ist es akzeptieren und versuchen zu vergessen/ignorieren.
Aber das ist eben nicht so einfach.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

14.01.2019 um 21:13
@Dennis75
und ja es sah zwar nicht komplett gleich aus, bei meinem Kumpel war es schon beaengstigender, aber ich vermute da halt schon nen Zusammenhang.

Mein Kumpel hat dabei auch so komisch gezuckt, meine Verlobte nicht.
Aber dennoch...es ist halt wenn es wirklich Zufall ist, ein ziemlich kurioser Zufall, denn sie hatte nie Probleme mit Schwindel oder so und dann kommt sowas kurz nachdem ich nach langer Zeit wieder meinen damaligen Kumpel treff.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

14.01.2019 um 22:26
@Wassollichtun

Du wirst nicht zum Arzt gehen, richtig ?


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 00:34
@Photographer73
Das hab ich nicht gesagt. Ich geb mir aber noch etwas Zeit es selbrr zu verarbeiten.

So oder so ob ich zum Arzt geh oder nicht, ICH selber muss damit klar kommen. Und so die beste Einstellung gegenüber Psychologen hab ich auch nicht. Hab schon viele Sachen darüber gehört.

Aber bevor du jetzt urteilst, dass ich nicht gehen will, doch, will bzw werde ich. Alleine wegen meiner Zukünftigen. Nur bevor ich das tu muss ich mir sicher sein, dass es wirklich keinen anderen Weg gibt.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 06:19
Wassollichtun schrieb:Nur bevor ich das tu muss ich mir sicher sein, dass es wirklich keinen anderen Weg gibt.
Was du tun sollst? Dir muss Mal einer den Kopf waschen.

Besessen weil ihr einmal schwindelig war und du irgendeinen Kumpel getroffen hast der Mal umgekippt ist?

Fakt ist du solltest ganz schnell erkennen, dass bei dir in der Birne gerade gar nichts richtig läuft. Bezeichne deine Gedanken als das was sie sind, Schwachsinn höchsten Grades. Das Forum ist doch der vollkommen falsche Weg. Arbeite an deinen Gedanken und Google Mal Gedankenzwänge bzw. Grübelzwang. Dann weißt du wieso du das nicht vergesssn kannst. Du gibst deinem Körper unterbewusst das Signal, dass die Gedanken gefährlich sind und deswegen spielt er sie dir immer wieder vor. Egal wie bescheuert sie sind.

Wenn du weiter so ne Bekloppte Sache in Erwägung ziehst, könnte es sein, dass du es dir immer schlimmer machst und dich darin verlierst. Google Mal WAHN oder Wahnkonstrukt.

Du musst erkennen, dass nur du ein Problem hast und nicht dein Kumpel und nicht deine Freundin. Dein Problem ist hausgemacht ;)


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 07:43
Wassollichtun schrieb:Aber dennoch...es ist halt wenn es wirklich Zufall ist, ein ziemlich kurioser Zufall, denn sie hatte nie Probleme mit Schwindel oder so und dann kommt sowas kurz nachdem ich nach langer Zeit wieder meinen damaligen Kumpel treff.
Wir koennen uns hier echt die Finger wund tippen, oder? Du kommst mit schlafwandlerischer Sicherheit immer zum Ausgangspunkt zurueck.

Nochmal: Schwindel ist keine grosse Sache. Das kann jeder bekommen, und weisst Du was? Jeder bekommt es irgendwann zum ersten Mal! Wir werden ja alle nicht juenger! Hat Deine Holde denn jetzt nen Schwangerschaftstest gemacht?

Es gibt eine Million Gruende, warum einem schwindelig werden kann, aber Du kommst mit einer Besessenheit von nicht vorhandenen dunklen Maechten an!

Was stellst Du Dir denn vor, was passiert ist? Dein Kumpel hat Deine Verlobte angeguckt, und dann sind unsichtbare Blitze dunkler Macht aus seinen Augen geschossen und auf sie uebergegangen? Merkst Du nicht, wie bescheuert das klingt? Schau bitte einfach weniger fern und lies mal ein Buch! Von Rosamunde Pilcher oder sowas!
Wassollichtun schrieb: Nur bevor ich das tu muss ich mir sicher sein, dass es wirklich keinen anderen Weg gibt..
Den gibt es. Du kommst von selbst darauf, wie beknackt Deine Vorstellung ist!


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:19
@Alari
Also ja das Schwindel nichts unnatuerliches ist weiss ich selber. Und wie ich auch sagte, ich behaupte auch nicht fest von der Sache ueberzeugt zu sein.

Allerdings ist es auch nicht auszuschliessen. Aber bevor du jetzt schreibst, dass es doch auszuschliessen ist, moechte ich betonen das es hier um MEINE Vorstellung geht.

Meine Verlobte hat momentan ihre Periode, also schwanger ist da unwahrscheinlich bis nicht moeglich. Aber wenns dich zufrieden stellt, kann ich sie einen machen lassen, ich bin mir da aber sehr sicher das er negativ ausfallen wird.
Wir verhueten zudem.

Und was ich mir vorstelle wie das passiert sein soll? Naja das weiss ich auch nichtso genau.
Nur kaum ist er wieder in meinem Leben, wenn auch nur kurz, wird ihr benommen usw. Es ist einfach ein seltsamer Zufall.
Ausserdem haette ich vor den ganzen Vorkommnissen auch wie du gedacht, aber du hast es ja nicht gesehen. Die unerklaerbaren Phaenomene nachts ohne jegliche rationale Erklaerungsmoeglichkeit, das zusammen brechen meines Kumpel, seinen unheimlichen/beaengstigenden Blick usw.

Ich glaube trotzalledem dennoch vielleicht zu 80 Prozent daran das es nichts mit dem Erlebnis von frueher zu tun hat nur zur deiner Information, ich denke auch manchmal drueber nach ne Beratungsstelle aufzusuchen.

Also bitte etwas ruhiger, es wirkt naemlich schon fast aggresiv, was du gerade zuletzt geantwortet hast.
Wenn es dich stoert das ich mich hier mitteile, was so gesehen aktuell auch ne Art Therapie fuer mich ist, musst du ja nicht antworten.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:22
Wassollichtun schrieb:Allerdings ist es auch nicht auszuschliessen. Aber bevor du jetzt schreibst, dass es doch auszuschliessen ist, moechte ich betonen das es hier um MEINE Vorstellung geht.
Deine Vorstellung ist Unsinn. Sorry. Und es ist trotz Deiner Vorstellung komplett und absolut auszuschliessen. Genauso wie dass eine Horde unsichtbarer Ewoks in eurem Keller lebt!
Wassollichtun schrieb:Ich glaube trotzalledem dennoch vielleicht zu 80 Prozent daran das es nichts mit dem Erlebnis von frueher zu tun hat nur zur deiner Information, ich denke auch manchmal drueber nach ne Beratungsstelle aufzusuchen.
Was fuer eine Art von Beratungsstelle moechtest Du denn aufsuchen?
Wassollichtun schrieb:Also bitte etwas ruhiger, es wirkt naemlich schon fast aggresiv, was du gerade zuletzt geantwortet hast.
Es macht mich auch ein wenig aggressiv, wenn jemand wegen so einem Quark so beratungsresistent scheint. Wenn es hier nur um Dich ginge, waere es mir egal. Aber es geht auch um Deine Verlobte! Oder suchst Du nach Gruenden, diese Beziehung zu beenden? Versuch doch einfach mal, ganz rational ueber die Sache nachzudenken!


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:34
@Alari
Also das meine Vorstellung komplett Unsinn ist kann ja deine Meinung sein, aber ich bin sogar nicht der Einzige der an sowas glaubt. Schau dir nur mal andere Beitraege an auf diesem Forum. Und mir haben auch paar Leute privsat geschrieben und meine Vorstellung ernst genommen, sogar auch mal bestaetigt.

Und das Schlauste waere denke ich eine Beratungsstelle aufzusuchen die sich mit der Thematik auskennt.
Besser spezieller als ganz allgemein Psychologe.

Und freut mich zu lesen das es dir dann egal waer ;3 wirklich nett. Und wo bin ich denn beratungsresistent? Vor ein paar Tagen haette ich noch nicht daran gedacht ne Beratungsstelle oder nen Psychologen aufzusuchen. Also ich seh es nicht als beratungsresistent an.

Und glaub mir, mir macht das alles auch null Spass. Wenns so einfach waer es zu vergessen, dann haette ich es schon laengst getan. Das wuerde es mir und allen Beteiligten einfacher machen.
Es ist nicht schoen durchgehend an der Echtheit des Lebens zu zweifeln. Ich beschaeftige mich momentan in meiner Freizeit sowieso fast ausschliesslich mit meinen Gedanken. Aber nicht in dem Sinne, dass ich rumheule und sag wie schlimm mein Leben ist, sondern insofern das ich ne Loesung finden will und verstehen will, wieso es mich gedanklich so festhaellt.

Habe viel ueber Derealisation und ja auch, und zwar schon VOR deinem Vorschlag, ueber Wahn und Wahnkonstrukte gelesen.
Ich selber wuensche mir doch auch ne Loesung.


Und ne meine Verlobte ist toll, ich such keinen Grund mich von ihr zu trennen.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:39
@Alari ich bin vielleicht hartnaekig was meine Vorstellungen angeht, aber ja das ist auch MEIN eigenes Problem. Denn ein einfaches ,,ach mach dir keine Sorgen es gibt viele logische Erklaerungen fuer einen Schwindelanfall'' reichte bisher nicht aus um mir meine Sorgen diesbezueglich zu nehmen.

Und ich bin auch kein Masochist, der es gern hat zu leiden und ja das tu ich dabei naemlich auch.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:42
Wassollichtun schrieb:Also das meine Vorstellung komplett Unsinn ist kann ja deine Meinung sein, aber ich bin sogar nicht der Einzige der an sowas glaubt. Schau dir nur mal andere Beitraege an auf diesem Forum. Und mir haben auch paar Leute privsat geschrieben und meine Vorstellung ernst genommen, sogar auch mal bestaetigt.
Das habe ich befuerchtet! Und genau deshalb bin ich hier so rigoros! Auf solche Nachrichten und selbsternannte Experten solltest Du nichts, aber auch gar nichts geben!
Wassollichtun schrieb:Und das Schlauste waere denke ich eine Beratungsstelle aufzusuchen die sich mit der Thematik auskennt. Besser spezieller als ganz allgemein Psychologe.
Redest Du jetzt von der parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg?
Wassollichtun schrieb:Und wo bin ich denn beratungsresistent?
Weil Du in den letzten Posts noch genau an denselben Gedankengaengen haengst wie ganz am Anfang, obwohl Dir mehrfach und genau erlaeutert wurde, dass Deine Befuerchtungen jeder Realitaet entbehren.
Wassollichtun schrieb:Es ist nicht schoen durchgehend an der Echtheit des Lebens zu zweifeln. Ich beschaeftige mich momentan in meiner Freizeit sowieso fast ausschliesslich mit meinen Gedanken. Aber nicht in dem Sinne, dass ich rumheule und sag wie schlimm mein Leben ist, sondern insofern das ich ne Loesung finden will und verstehen will, wieso es mich gedanklich so festhaellt.
Und darum deshalb nochmals mein Rat: geh zum Psychologen! Sonst wird Dir niemand dabei helfen koennen!
Wassollichtun schrieb:Denn ein einfaches ,,ach mach dir keine Sorgen es gibt viele logische Erklaerungen fuer einen Schwindelanfall'' reichte bisher nicht aus um mir meine Sorgen diesbezueglich zu nehmen.
Dann schlage ich Dir vor, Deiner Verlobten doch mal von Deinen Sorgen zu berichten. Aber Du musst wirklich damit rechnen, dass sie Dich, im besten Fall, auslachen wird.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 09:58
@Alari Du sagst ich bin nicht zu belehren, aber schau mal wie du denkst, alles was DU denkst ist richtig und der richtige Weg ist solche Meinungen zu ignorieren. Nur denk mal von meiner Seite aus, ich bin unsicher was das Ganze angeht. Es gibt Leute die lehnen meine Vorstellungen komplett ab, nehmen mich nicht ganz fuer voll. Dann gibt es noch die andere Seite, die mich ernst nimmt. Manche haben da sogar noch viel, jetzt in deiner Sprache mal ausgedrueckt ,,verruecktere Ideen'' als ich.

Wuerde ich alles annehmen was hier geschrieben wird, ja dann waer ich genau wieder da wo ich vorher war, naemlich in der Mitte und bei keiner Loesung.
Wuerden mir wirklich ALLE sagen, dass ich ,,spinne'' waers ja nochmal was anderes. Aber es gibt Leute die sowas erlebt haben wie ich, es teilweise befeuern usw.

Als unsicherer Mensch ist es da denke ich keine Seltenheit, wenn man sich nicht sofort von der ,,positiven Seite'' belehren lassen KANN.



Und du denkst das zum Psychologen gehen loest automatisch meine Probleme?
DAS waere verrueckt bzw paranormal, denn soweit ich weiss kann keiner zaubern und solche Gedanken ploeztlich verschwinden lassen. Das alles wird wenn ich hingehe ,und immernoch da stehen sollte wo ich jetzt stehe, ne Menge Arbeit werden. Sich seinen Aengsten stellen und es zu verarbeiten wird kein Spaziergang.

Und darum denke ich das sich damit beschaeftigen und SELBER nach Loesungen zu suchen nicht falsch ist. Ob ich danach bzw begleitend zur Therapie geh ist ne andere Sache.

Und zudem, ich meine sogar, dass du mir das gesagt hattest, sind Wartezeiten auch oft sehr lang. Ich muesste in der Zwischenzeit also eh auch auf eine andere Weise damit klar kommen.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:02
@Alari
Und nebenbei bemerkt, waere meine Verlobte der Typ dafuer den gegenueber auszulachen wenn er, auch wenn er vielleicht nicht so alltaegliche Aengste sind, ueber seine Sorgen spricht, dann waere sie definitiv nicht meine Verlobte. Wir gehen gegenseitig mit Respekt miteinander um.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:03
*auch wenn es vielleicht nicht so alltaegliche Aengste sind,


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:04
Wassollichtun schrieb:Und du denkst das zum Psychologen gehen loest automatisch meine Probleme?
Automatisch loest gar nichts Deine Probleme. Eine solche Angststoerung wie Du sie entwickelst, an der muss gearbeitet werden. Das geht nicht von heute auf Morgen weg. Du musst daran mitarbeiten und es auch wollen. Dieses Wollen sehe ich bei Dir im Augenblick aber noch nicht.

Der Psychologe ist m.E. einfach die einzige Moeglichkeit, um Deine Probleme zu loesen. Aber vielleicht ist es Dir ja lieber, das Problem einem Pfarrer Deines Vertrauens zu schildern, der dann einen Exorzismus vornimmt. Klingt das besser?
Wassollichtun schrieb:Und zudem, ich meine sogar, dass du mir das gesagt hattest, sind Wartezeiten auch oft sehr lang. Ich muesste in der Zwischenzeit also eh auch auf eine andere Weise damit klar kommen.
Richtig. Und was ist da zur Zeit Dein Mittel der Wahl?

Und uebrigens, dass man bei so einer Eroeffnung vielleicht erstmal lachen muss, hat mit Respektlosigkeit nichts zu tun. Das ist eher ein Reflex.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:07
Mein Mittel der Wahl ist das was ich gerade tu, mich mit mir selber befassen, mich mit verschiedenen Symptomen und Krankheiten zu beschaeftigen, mich mit der Frage beschaeftigen wieso ich diese grosse Angst vor soetwas Unwahrscheinlichem hab.


Und ich moechte mitarbeiten, allerdings moechte ich auch das ich nicht einfach so etwas vergesse was vielleicht gefaehrlich sein koennte. Ich suche noch nach DEM ARGUMENT was mich die Gedanken ruhen lassen laesst. Bisher hab ich es noch nicht gefunden, aber vorerst geb ich nicht auf.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:11
Es kommt drauf an wie das Lachen gemeint ist, aber waers ein Auslachen waer es definitiv respektlos. Wuerde sie denken ich mach ein Spass waers nochmal anders.

Aber wenn, dann wuerde ich ihr deutlich genug machen, das ich es ernst meine. Und dann wuerde sie auch aus Reflex nicht lachen. Das gehoert sich bei sowas einfach nicht. Sie wuerde es vielleicht ein wenig verwundern oder nicht direkt verstehen, aber das muss sie ja auch nicht.


melden

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:12
Wassollichtun schrieb:Ich suche noch nach DEM ARGUMENT was mich die Gedanken ruhen lassen laesst.
Versuch Dir einfach bildlich vorzustellen, wie eine solche Besessenheit von dunklen Maechten passiert sein koennte. Und warum ein einfaches koerperliches Symptom Dich zu dieser Vorstellung bringt. Es ist ja sonst ueberhaupt nichts passiert. Rein gar nichts. Es ist alles in Ordnung.


melden
Anzeige

Angst vor der Besetzung durch dunkle Mächte

15.01.2019 um 10:20
Also mein Kumpel war damals eine Zeit lang ganz alleine an dem Ort und was da genau abgelaufen ist weiss also keiner.
Wer weiss was da noch geschehen ist.

Und dieses koerperliche Symptom bringt mich zu dieser Vorstellung, weil mein Kumpel damals den Anschein machte, er sei nicht mehr Herr seiner Sinne und das er Angst hatte. So als wuerde etwas in seinem Koerper geschehen was nicht ,,richtig'' ist und gegen seinen Willen.

Das waere kurz gesagt meine These wenn ich jetzt meine Aengste bestaerken ,,will''.

Wenn ich jetzt vom Guten ausgeh, dann ist es genau wie du beschreibst. Kurzes Umkippen was jedem Mal passieren kann.


Nur welche Variante davon richtig ist ist fraglich.


Und ich weiss das dich diese Antwort eventuell agressiv macht, aber ja...ich will ja nichts vorluegen und meine echten Gedanken mitteilen. Ob es die Leser hier nun erfreut oder nicht. Es geht ja nicht darum auf gesund zu tun sondern es auch zu werden/bleiben.


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens116 Beiträge
Anzeigen ausblenden