Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Vogel, Teleportation, Glitch

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 16:54
AtheistIII
schrieb:
Aber eine die sich von irgendwo wegteleportiert müsste ja ein Elsterförmiges Vakuum hinterlassen.
Wenn, dann hinterlässt sie das Vakuum doch dort, von wo sie herkommt. Da könnte es dann ein leises Blobb geben.
AtheistIII
schrieb:
Ebenso müsste sie beim auftauchen schlagartig Luft verdrängen.
Das wird sie, die Frage ist, komprimiert sie dabei die Luft so stark, dass die knallartig in die Umgebung entweicht? Genau das bezweifle ich ja.
Denn hier, wo sie ankommt, wird es zwar durchaus eine Luftbewegung geben, die man, wenn man nahe genug ist, auch als Luftzug verspüren könnte. Der ist zwar auch eine Bewegung, aber nicht heftig genug, um die für uns Menschen hörbare Schallgrenze von 20 Hz zu erreichen. Wir spüren sie, hören sie aber nicht, zumindestens nicht laut genug.
Andere Tiere könnten das eventuell wahrnehmen. Wobei ich jetzt hoffentlich nicht wieder die "Meine Katze hört etwas, muss daher etwas Unheimlich sein" Diskussion anregen werde ;)
AtheistIII
schrieb:
es geht darum weshalb Elstern beim normalen Fliegen keine lauten Geräusche machen?
Wie schon erwähnt, ich hör die Tauben schon, wenn sie mit den Flügeln schlagen. Wenn sie nur gleiten oder hoch genug oben sind, hört man sie nicht.
Der Punkt ist halt, dass eine bewegtes Objekt durchaus Schallwellen in der Luft erzeugt. Nur je nach Größe nicht so stark, dass man sie hören könnte.
Unter hypothetische Elster aber bewegt sich wohl durchs Auftauchen nicht so heftig wie beim Fliegen. Es sei denn, sie wäre mitten im Ab- oder Anflug teletransportiert worden, also bereits in Bewegung gewesen.

Im Grunde genommen aber taucht eigentlich jeder bewegte Körper "plötzlich" dort auf, wo er als nächstes hintritt. Die Entfernung ist dabei egal, falls die Entfernung nicht die Geschwindigkeit erhöht.

Womit wir wieder bei der Elster und der Frage sind, in welchem Zustand sie teletrasportiert geworden wäre. Sitzend oder fliegend?
Wenn Teleportation also ohne enorme Geschwindigkeit ablaufen soll, dann knallt es nicht, denn wenn die Moleküle nicht heftig verdrängt werden, knallt auch nichts.
Wenn TP allerdings mit Geschwindigkeit verbunden sein soll, dann sollte es auch heftigere Luftbewegungen geben. Dann wäre wohl ein Flügelschlag hörbar.
Aber wenn das Vögelchen "einfach nur auftaucht", sich dabei also nicht bewegt hätte, dann gehe ich zwar von einer leichten Luftverdrängung aus, die spürbar, aber nicht all Knall vernehmbar wäre.
Wie gesagt, der Tauben Flügelschläge knallen oder blobben nicht (beides beschreibt ja ein schlagartig einsetzendes Geräusch), sondern wimmern, jammern, jaulen, kurzum: ziehen sich hin, was auf eine verzögerte Luftverdrängung hin deutet. Die übrigens auch nur hörbar ist, wenn man nahe genug dran ist. Landungen auf anderer Leute Balkone oder Dächer kann ich zwar sehen, aber nicht hören. Schallwellen verlaufen sich ja im Medium, in dem sie entstehen.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 18:34
... also eine plötzlich verschwindende elster hinterlässt einen leeren raum, dieser raum in dem nichts ist, wird schlagartig von luft gefüllt - es knallt.

videobeispiel ist analog zur einer elster die schlagartig teleportiert wird.

KNALLTÜTE falten 💥 KLASSISCHE Knalltüte basteln aus Papier DIN A4 📝 einfach Schritt für Schritt


beim auftauchen der elster, welche schlagartig luft verdrängt, bringe ich das beispiel "klatschen". die hände verdrängen schlagartig die luft, dadurch hört man ein knall, platsch, oder wie auch immer man das bezeichnen will.

wenn die elster sich wie in startrek teleportiert, knallt nix, aber sie verschwindet und taucht auch nicht schlagartig auf 😉...



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 18:39
off-peak
schrieb:
hypothetische Elster aber bewegt sich wohl durchs Auftauchen nicht so heftig wie beim Fliegen
dafür müsste man tasächlich die zeit stoppen, welche eine elster braucht um sich zu ent- und wieder materialisieren. 😄🙈...



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 18:50
eine elster mit dem volumen von ca. einem liter, verdrängt beim plötzlichen/schlagartigem erscheinen mehr luft, als man mit zwei händen beim klatschen verdrängt.... wieso sollte sie dann nicht knallen, wenn sie auftaucht?

anders....

wenn eine elster mit 10cm durchmesser, einen gleichgrossen luftraum in wenigen hundertstel sekunden verdrängen muss, wird die sie umgebende luft so stark komprimiert das es unweigerlich ein knall-analoges geräusch geben muss.

🤔 irgendwo hab ich mal gelesen, das quanten schon teleportiert worden sind.... vielleicht steht in dem artikel auch was von der geräuschentwicklung 😅.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 20:19
El-Berto
schrieb:
wird schlagartig von luft gefüllt - es knallt.
Was ist so schwer daran zu verstehen, dass das eine Frage der Größe ist? Und wenn es knallt, dann dort, wo das Ding verschwand.
El-Berto
schrieb:
wird die sie umgebende luft so stark komprimiert das es unweigerlich
Nein. Wie sollen denn bitte 10 cm3 Luft einen dermaßen großen Druck ausüben können, um Tonnen von Luft zu komprimieren?
Und ebenfalls nochmal: Der Knall entsteht nicht, wenn die verdrängte Luft auf Luft stößt, sondern wenn verdrängte Luft zurück strömt. Die Umgebungsuft wird lediglich etwas gequetscht, verdichtet, was aber bei der minimalen Menge, die eine Elster verdrängen kann, keine wirkliche Rolle spielt.

Wie schon erwähnt, macht im Prinzip jeder Schritt von Dir nämlich genau dasselbe: Du tauchst auch plötzlich in die Luft vor Dir ein und verdrängst sie. Ohne Knall.

Wenn Du einen reifen aufpumpst, dann knallt das auch nicht (wenn er nicht platzt), obwohl Du den Druck im Inneren erhöhst. Und Du pumpst da mehr Luft rein, als so eine Elster verdrängt. Noch dazu gibt sie die Luft in ein offnes System ab, in dem der Druck nach oben entweichen kann.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 20:53
🤔 ok.... hab nochmal die quantenteleportation überflogen. da wird nur information teleportiert.

da würde die elster an punkt a in die luft von punkt b umgewandelt und die luft an ort b wird zur elster...
keine volumen oder druckveränderung - kein knall.

obwohl....
off-peak
schrieb:
Wie schon erwähnt, macht im Prinzip jeder Schritt von Dir nämlich genau dasselbe: Du tauchst auch plötzlich in die Luft vor Dir ein und verdrängst sie. Ohne Knall
... deswegen spreche ich von schlagartig und plötzlich. es kommt auf die geschwindigkeit an, welche als schalldruck weitergegeben wird. es wird in dezibel gemessen, nicht in bar. beim aufpumpen hört man ein zischen oder lautmalerisch ein pfffft. das ensteht weil die luft nicht schlagartig, oder plötzlich in den reifen gepumpt wird, sondern verhältnissmaßig langsam. der kleinste kaufbare knallfrosch, explodiert = verdrängt schlagartig luft,
von ungefähr dem volumen eines schnapsglases und den hört man mehrere dutzend meter weit.
ein mini airbag ist ja sicher beim auslösen nicht leise, nur weil er klein ist, oder? er dehnt sich schneller aus als man schauen kann. in meiner hypotese gehe ich von einem ebenso schnellem auftauchen der elster an ort b. aus.
off-peak
schrieb:
Was ist so schwer daran zu verstehen, dass das eine Frage der Größe ist?
was soll ich nicht verstehen!? schau dir nochmal das video an welches ich verlinkt habe. eine kleine knalltüte knallt leiser als eine grosse, aber beide knallen. meinst du wenn sich ein strauss teleportiert knallts und bei einem küken nicht? wenn das so ist, erklär doch mal warum das nicht beim küken auch knallt... ich hab mit analogien erklärt, warum ich der meinung bin, das es eben doch knallt, wenn die elster auftaucht.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 20:54
off-peak
schrieb:
Und wenn es knallt, dann dort, wo das Ding verschwand.
da sind wir uns einig 😁...



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 20:58
off-peak
schrieb:
Der Knall entsteht nicht, wenn die verdrängte Luft auf Luft stößt
doch! genau so ensteht schall 😎...



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 21:02
Der gesamte Mysterybereich sollte zugemacht werden.
Praktisch jeder Thread wird verquasselt. In der Regel sind es immer die selben.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 21:16
konversation ist oft nicht linear und die threads sind öffentlich...
Spitzberger
schrieb:
Der gesamte Mysterybereich sollte zugemacht werden.
Praktisch jeder Thread wird verquasselt. In der Regel sind es immer die selben.
keiner ist verpflichtet hier zu lesen. etwas "zumachen" nur weils einzelnen nicht passt ist unvernünftig.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

07.08.2020 um 23:39
Spitzberger
schrieb:
Der gesamte Mysterybereich sollte zugemacht werden.
Praktisch jeder Thread wird verquasselt. In der Regel sind es immer die selben.
Dann würde das Forum nur noch „All“ heissen 😕



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 04:12
DarthDarthius
schrieb am 30.07.2020:
Was bitteschön soll sekundenschlaf sein? Ich bin nicht geistesgestört oder so.
Jesus Maria. Wenn einer bei der allerersten rationalen Erklärung so abgeht vergeht einem jegliche Lust, sich in irgendeiner Weise weiter mit der Ausgangsfrage zu beschäftigen. Noch nicht mal wissen was Sekundenschlaf ist, aber hier den Dicken geben.

Aber gut, was soll man sich hier die Nerven kaputt machen. Der Vogel ist in ein Dimensionsportal geflogen. Eindeutig.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 09:05
Spitzberger
schrieb:
Der gesamte Mysterybereich sollte zugemacht werden.
Praktisch jeder Thread wird verquasselt. In der Regel sind es immer die selben.
Also, grade in diesem Thread wird doch ganz vernünftig diskutiert? Also, verhältnismäßig. Der TE ist halt weg, und ich denke wir sind uns mittlerweile einig dass Elstern sich nicht teleportieren. Aber wenn sie es könnten - das wird hier besprochen.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 11:22
@off-peak
off-peak
schrieb:
Ich denke, auch ein größeres Objekt, das nur auftaucht, ohne eine weitere Bewegung, wird es nicht knallen lassen. Es wird zwar in seiner Umgebung kurzfristig eine Druckerhöhung fühlbar werden, aber solange die verdrängten Luftmassen nicht wieder zusammen fließen, knallt es auch nicht.
Ich ging (bei meinem Beitrag) davon aus,
dass der Vogel bei der "Teleportation" schlagartig verschwindet ( innerhalb < µsec)
und ebenso schnell auch an anderer Stelle erscheint.

Wäre das der Fall,
gibt es bei beiden Vorgängen unweigerlich ein starkes Geräusch (=Knall).

@El-Berto hat es auch zB. auch schon gut beschrieben.

Jeder Knallkörper funktioniert doch nach dem Prinzip,
dass sich sein (kleines, festes) Volumen plötzlich in ein größeres (gasförmiges) Volumen verwandelt.

Auch beim plötzlich entstehenden Vakuum prallt die Luft zunächst aufeinander und dann wieder voneinander weg.
Auch hier entsteht eine Luftdichteschwankung,
die sich mit Schallgeschw. vom Zentrum entfernt und somit (je nach Größe des beteiligten Volumens) mehr oder weniger laut als "Knall" hörbar wird.


Im Falle, dass die (hypothetische) Teleportation (viel) langsammer abläuft,
hast Du natürlich Recht - da wäre die Luftdruckschwankung ebenso viel flacher
und man würde nichts "hören".



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 12:19
off-peak
schrieb:
Wenn, dann hinterlässt sie das Vakuum doch dort, von wo sie herkommt.
Natürlich.
Hab ich doch auch geschrieben.
Laut TE fand die Teleportation ja über wenige Meter statt, also sollten sowohl beim Verschwinden als auch beim Auftauchen entstehende Geräusche hörbar gewesen sein.
Da könnte es dann ein leises Blobb geben
Warum nur ein leises Blobb?
Schon ein Vakuum mit deutlich kleinerem Volumen erzeugt beim Zusammenbruch einen recht lauten Knall.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 12:21
AtheistIII
schrieb:
sollten sowohl beim Verschwinden als auch beim Auftauchen entstehende Geräusche hörbar gewesen sein.
warum?
wird bei der Elsterportation nicht die Elster durch Luft ersetzt und an der neuen Stelle die Luft durch Elster?



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 12:33
@Kybela
keine Ahnung, bin kein Fachmann für Teleportierende Vögel, ich bin einfach davon ausgegangen das die zu teleportierende Masse so gering wie möglich gehalten werden sollte



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 12:34
Kybela
schrieb:
warum?
wird bei der Elsterportation nicht die Elster durch Luft ersetzt und an der neuen Stelle die Luft durch Elster?
El-Berto
schrieb:
ok.... hab nochmal die quantenteleportation überflogen. da wird nur information teleportiert.

da würde die elster an punkt a in die luft von punkt b umgewandelt und die luft an ort b wird zur elster...
keine volumen oder druckveränderung - kein knall.

obwohl....
... obwohl in keinem science fiction roman wird erwähnt das es einen materieaustausch an den materialisationspunkten gibt, also muss man davon ausgehen das die elster beim erscheinen was verdrängt, in diesem fall - luft.



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 13:14
AlteTante
schrieb am 04.08.2020:
Ganz in der Nähe, wo der Vogel geflogen ist, ist doch das Dach. Vielleicht war da ein Schwalbennest, und die Elster ist dort hineingeflogen, um dort die Eier zu fressen?
Sieht es auf dem Foto so aus als wären dort irgendwo schwalbennester?
El-Berto
schrieb:
videobeispiel ist analog zur einer elster die schlagartig teleportiert wird.
Bitte kein Trolling. Das ist eine Knalltüte ein objekt in dem luft eingefangen und beim knallen explosionsartig freigelassen wird. Das hat nichts mit diesem Thema zu tun
El-Berto
schrieb:
obwohl in keinem science fiction roman wird erwähnt das es einen materieaustausch an den materialisationspunkten gibt, also muss man davon ausgehen das die elster beim erscheinen was verdrängt, in diesem fall - luft.
Obwohl wir hier jetzt von Romanen ausgehen? Es geht hier um keine Märchengeschichten sondern um etwas das geschehen ist. Außerdem sind all diese Kommentare nicht wofür dieser Thread Eröffnet wurden. Ich wiederhole: ich suche Leute die ähnliches erlebt haben oder die eine Erklärung für das Geschehene haben. Keine Leute die in den Raum Theorien werfen, warum das was ich erlebt habe falsch ist. Es hat keinen Knall gegeben. Punkt. Ich weiß nicht warum hier dann seitenweise auf eventuelle Geräusche eingegangen werden muss



melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

08.08.2020 um 13:23
DarthDarthius
schrieb:
ich suche Leute die ähnliches erlebt haben
Hab schon öfter Zeug in die Richtung erlebt.
Sind erfahrungsgemäss Wahrnehmungs-/Erinnerungsfehler.



melden