Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Vogel, Teleportation, Glitch

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 18:08
Denk mal nach was denn so ein Vogel bei dir in der Nähe zu tun hat, am Ende kommst du schon drauf, dass es garkein Vogel ist, sondern eine Deckerinnerung für ein anderes Erlebniss.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 18:55


2020-07-30-18-54-15Original anzeigen (0,4 MB)
Punkt 1 ist wo der Vogel auf die Mauer zu geflogen kam.
Punkt 2 ist wo der Vogel auf einmal saß nachdem er an punkt 1 verschwand.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 19:05
DarthDarthius
schrieb:
der Vogel
wieso Singular? könnten auch 2 Vögel sein ... ein alter Vogeltrick 🙃


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 19:06
Vogel 1 ist zu Mauer hin geflogen. Gerne machen sie mal eine art "sturzflug" zum landen. Ich denke mal dort ist er blitzschnell runter geflogen.

Vogel 2 landet auf dem Dach.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 19:15
Kybela
schrieb:
wieso Singular? könnten auch 2 Vögel sein
Dass es sich um zwei verschiedene Vögel handeln könnte, wurde von mir schon am Anfang suggeriert. Dies wurde von @DarthDarthius aber kategorisch ausgeschlossen, da er glaubte, ich wolle ihn auf den Arm nehmen.

Liebe Grüße,
Futureman


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 19:51
Also für mich sieht es aus als könnte der Vogel genau wo die 1 steht (nicht der Pfeil) hinters Dach geflogen sein und direkt bei 2 dann gelandet. Das kann einfach ne optische Täuschung sein das es aussah als flog der Vogel Richtung Mauer war aber in Wahrheit etwas weiter weg also hinter dem Dach.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 20:33
grmf
schrieb:
Also für mich sieht es aus als könnte der Vogel genau wo die 1 steht (nicht der Pfeil) hinters Dach geflogen sein und direkt bei 2 dann gelandet. Das kann einfach ne optische Täuschung sein das es aussah als flog der Vogel Richtung Mauer war aber in Wahrheit etwas weiter weg also hinter dem Dach.
Ja, das ist natürlich auch möglich, zumal diese Erklärung mit nur einer Elster auskommt und keine Paralleluniversen, etc. benötigt.

Liebe Grüße,
Futureman


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 21:09
Oh es hatten auch 2 vögel sein können. Aber was ist mit der ersten? Die war so nah an der wand man hätte einen aufprall oder so hören müssen. Oder haben die so schnell reflexe?


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 21:34
@DarthDarthius

Hast du mal einen Vogelschwarm beobachtet? Wie die alle gemeinsam die Richtung wechseln, Bögen fliegen, etc.?

Da bin ich schon immer sehr erstaunt, wie blitzschnell die Kurven fliegen und wenden können.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 21:37
Tanz der Stare - Dance of the starlings


Hier z.B. ein Formationsflug von Staren.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 22:14
DarthDarthius
schrieb:
Oder haben die so schnell reflexe?
Ja. Manche Vögel können ganz schön extreme Flugmanöver fliegen. Es kann also gut sein, dass du einen Sekundenbruchteil abgelenkt warst und daher dieser Eindruck bei dir entstanden ist.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 22:18
https://www.brodowski-fotografie.de/beobachtungen/elster.html

Elstern sind nicht selten zu zweit unterwegs...

Doppeltes Lottchen?


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 23:01
@simie
Das längste was ich vielleicht nicht hingesehen have war ein augenblinzeln, bin mir aber sicher das diese zeit nicht ausreicht um einer Wand auf kollisionskurs auszuweichen.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 23:16
DarthDarthius
schrieb:
Das längste was ich vielleicht nicht hingesehen have war ein augenblinzeln, bin mir aber sicher das diese zeit nicht ausreicht um einer Wand auf kollisionskurs auszuweichen.
Naja...
Wenn der Vogel ... sagen wir 40 km/h flöge und man annähme ein Lidschlag dauert ~ 400 Millisekunden ... könnte einem Beobachter, über den Daumen gerechnet, 5 Meter des Fluges entgehen...


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

30.07.2020 um 23:34
DarthDarthius
schrieb:
Das längste was ich vielleicht nicht hingesehen have war ein augenblinzeln, bin mir aber sicher das diese zeit nicht ausreicht um einer Wand auf kollisionskurs auszuweichen.
War die Elster nun vorm Verschwinden vor der Mauer oder bereits wo dein Pfeil bei 1 beginnt bzw am Ende des Pfeils?

Also solange du dich nicht verrückt machst, und du wirklich denkst das der Vogel bereits (in voller Fluggeschwindigkeit?) bei deinem Pfeil war, dann bleibt dir nix übrig als es für dich als etwas einzigartiges anzunehmen. An den Reaktionen hier erkennst du das es kaum Sinn macht andren erklären zu wollen.

Andernfalls musst du sonst anerkennen das es nur sonst irgendwie wie zu 99,99999% eben wirklich natürlich ist.

Wissen und entscheiden kannst das nur du. Wie gesagt solange dich das nicht plötzlich aus der Bahn wirft sonst würde ich immer eher zu etwas völlig rationalen tendieren.

PS: sie könnte eben auch vorne rumgeflogen sein hast es eben nur nicht gesehen.


melden

Elster durch die Zeit geglitcht/teleportiert

31.07.2020 um 08:24
@grmf
Der vogel war jewels an der spitze des pfeils. Im ersten moment vor der mauer, im zweiten oben auf dem dach am sitzen.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt