weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

05.08.2012 um 13:12
Auf jeden Fall ist ES immer noch da. Also kann es nichts von IHNEN sein, sonst hätten SIE das Bild längst gelöscht!

http://maps.google.de/maps?q=57.31,-4.44&ll=57.214461,-4.571157&spn=0.00077,0.001725&t=h&z=19

P.S. nettes Bötchen. Doch was sind das für Delphine zur Linken?! Sorry: Haie.


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

10.08.2012 um 00:53
Neues von der Verwandschaft ... Durch die Sichtung, eines sich vermeintlich windenden, schlangenartigen Tieres im Wasser, am vergangenen Mittwoch reiht sich der Hornindalsvatnet See nun auch in die Liste der potentiellen Heimstätten von Seeungeheuern ein.
Seeungeheuer: Kontroverse um neues Foto von norwegischer Nessi

Hornindal (Norwegen) - Mit 514 Metern ist der Hornindalsvatnet in den norwegischen Kommunen Eid und Hornindal der tiefste See Europas. Durch eine Sichtung am vergangenen Mittwoch reiht sich der See nun auch in die Liste der potentiellen Heimstätten von Seeungeheuern ein. Tatsächlich scheint das die Sichtung belegende Foto auf den ersten Blick sich windendes, schlangenartiges Tier im Wasser zu zeigen. Selbst Biologen rätseln derzeit, was das Foto zeigen könnte.

Wie die Tageszeitung "Fjordingen" berichtete, waren Andreas Solvik, Arvid Otterdal und Finn Nyhammer gerade auf dem Heimweg, als sie ungewöhnliche Wellen auf der Wasseroberfläche bemerkten: "Zunächst war das Wasser fast still – dann bildeten sich die kleinen Wellen. Wir selbst saßen in unserem kleinen Motorboot etwa 70 Meter von den Wellen entfernt. Mit bloßem Auge konnten wir nicht erkennen, was es war, das die Wellen schlug. Doch auf einem meiner Fotos ist dieses Etwas zu sehen", so Solvik gegenüber der Tageszeitung "Dagbladet"

[...]
Weiter heir ... http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/seeungeheuer-kontroverse-um-neues-foto.html


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.08.2012 um 21:35
t85ad8b 2w840.bild
Diskussion: "Nessie" mal wieder gefunden. (Beitrag von Addy)

Wobei Ich, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, davon ausgehe dass lediglich ein gekentertes (Ruder?)Boot gesichtet wurde! ^^


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

21.08.2012 um 00:14
Neues von der Verwandtschaft?
"Meeresungeheuer" vor Skegness gefilmt?

Skegness (England) - Im seichten Küstengewässer vor Skegness in der britischen Grafschaft Lincolnshire zeigte sich am vergangenen Sonntag ein ungewöhnlicher Anblick: Das Video einer Augenzeugin sorgt seither für Rätselraten. Meeresbiologen glauben indes zu wissen, was da seine Flossen aus dem Wasser reckt - einige Fragen bleiben jedoch auch für die Experten offen.

[...]
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/meeresungeheuer-vor-skegness-gefilmt.html

Oder doch nicht ...?
[...]

John Irving von den britischen Seenotrettern (Royal National Lifeboat Institution, RNLI) zeigt sich gegenüber dem "Skegness Standard" (skegnessstandard.co.uk) von den Aufnahmen zwar fasziniert, glaubt darin jedoch einen oder mehre Große Schwertwale (Orcinus orca) oder Riesenhaie zu erkennen.

Zwar gehörten beide Arten nicht zu den regelmäßigen Besuchern der britischen Ostküste, doch gebe es Aufzeichnung über frühere Sichtungen der großen Meerestiere.

[...]
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/meeresungeheuer-vor-skegness-gefilmt.html

Fragen über Fragen ...


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

21.08.2012 um 10:45
Naja ... die Kinder die im ersten Video am Strand spielen sehen das "Ungeheuer" wohl gar nicht .. die plantschen einfach vor sich hin .. weiß nicht. Wenn das mehrere Leute gesehen haben müsste sich die Aufmerksamkeit von jedem darauf richten - gerade auch die der Kinder weil die immer so neugierig sind - oder meistens. Außerdem hätte ich als Mutter meine Kinder erstmal vom Wasser weggeschickt. Ich glaub das wäre meine erste Reaktion gewesen auch wenn das "Ungeheuer" recht weit draussen geschwommen ist. Aber nichts passiert. Die redet noch nicht mal was auf dem Video ..

Find ich komisch :)


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

21.08.2012 um 15:17
@hetwania
bist du auf der falschen Seite, grins ???
aber mal ehrlich Nessi konnte in Loch Ness nicht leben .... war gaaaaaaanz groß als Reportage im Fernsehen ,, habe keine lust auf einzelheiten,,
man glaubt doch nicht an alles....


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2013 um 10:55
Am interessantesten ist für mich das Ogopogo, weil da anscheinend wirklich etwas im Wasser ist, also die Videos sehen alle ziemlich realistisch aus, verglichen mit all diesen Fakebildchen von Nessies die im Netz herum geistern, seltsam ist aber dass es nie jemand schafft das Wesen von nahem und scharf zu fotografieren, ich schliesse einmal auf ein Tier, dass vom Meer ins Süsswasser wandert, über riesige Strecken hinweg so wie es etwa Aale oder Lachse auch tun...! Und ausserdem hat das Wesen auch noch die Eigenschaft sozial zu sein, da die Wesen nebeneinander schwimmen...! Und die Bewohner sprechen von schlangenartigen Wesen, also schliesse ich Wale schon einmal aus...!
Vielleicht ja Riesenaale die bisher noch nicht entdeckt worden sind...?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2013 um 11:02
Hier einmal ein sehr interessantes Video zu diesem Thema:


Würde es sich um eine Schlangenart handeln, wäre einzig und alleine die längst ausgestorbene Titanoboa gross genug um der Grösse der Tiere in dem Video gerecht zu werden...!


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2013 um 11:35
Ich tu mich immer schwerer Videos oder Bilder als Beweise für Nessie anzunehmen, wenn man mal bedenkt, wie einfach man diese heutzutage faken kann. Erinnert ihr euch an dieses Video welches in den Nachrichten kam, wo ein Greifvogel (Adler glaube ich war's) auf ein Kind zuflog und mit diesem ein Stück weitergeflogen war? Das Video war komplett animiert (zumindest Kind und Adler waren 3D-Modelle) und stammte von Filmstudenten...fast keiner zweifelte an der Echtheit des Videos, bis die Studenten zugaben, dass es nicht echt ist.
Um ein Nessie-Video ins Internet zu bringen muss man heute nicht mehr professioneller 3D-Animateur sein...von daher finde ich das Thema Nessie mittlerweile immer unspektakulärer weil viele Mythen durch Fake-Videos und Bildern zunichte gemacht werden und man nicht mehr weiß, was man noch glauben kann/soll. Damit meine ich, dass jeder Nessie-Filmchen drehen könnte, wenn er wollte um im Internet die Leute an der Nase herumzuführen.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

03.05.2013 um 14:41
Die haben ja unteranderem daran geglaubt das es Nessie gibt weil der See immer hin und her geschwappt ist. Dies sollte ja angeblich von der bewegung des Tieres kommen aber eigentlich ist es die Nordsee die durch Ebbe und Flut den Spiegel steigen und sinken lässt.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

07.10.2013 um 22:22
Hier ist sie :)



melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

07.10.2013 um 22:27
@MissMietzie

Vielleicht war diese "Schlange" die selbe wie diese hier:



melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

07.10.2013 um 22:28
@Namah
Oh die kenn ich auch ;) Aber Hey... Nessi fraß noch keine Hunde - oder?!


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

07.10.2013 um 22:35
MissMietzie schrieb: Aber Hey... Nessi fraß noch keine Hunde - oder?!
Ich glaub kaum das es einen Unterschied zwischen Fleischarten in dieser Form gemacht hat.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

08.10.2013 um 08:00
Namah schrieb:Fleischarten
Dachte eher fisch?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

08.10.2013 um 10:53
tumblr mu2iwmORMJ1qevtbgo1 500

Hier nochmal gut getroffen :)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

08.10.2013 um 21:31
Ich persönlich finde diesen Nessie-Mythos mittlerweile so ausgelutscht und langweilig das kann doch keiner mehr Ernst nehmen? Also echt!
@MissMietzie
Dein Bild in Ehren aber...

Es wundert mich immer wieder wieso NUR schwarz-weiß Fotos von diesem "Viech" existieren/auftauchen die uralt sind. Schon eigenartig, dass jetzt Solche Fotos nicht mehr gemacht werden - In Zeiten von Modernster Sonar-Technik, Wärmebild- und Nacht-Beobachtung... Was weiß ich was es da alles gibt.
Es gibt haufenweise Dokus im Internet wo der See (Mittels moderner Technik) in seine "Einzelteile" zerlegt wurde und nichts gefunden wurde. Und jetzt kommt mir bitte keiner mit Höhlen :)

Und selbst falls so ein Viech jemals dort gelebt hat -Falls! Ist es heute, dem Alter der "Aufnahmen" entsprechend, bestimmt tot.

Aber so einem "alten" Menschen mit dem wahrscheinlich ersten Fotoapparat der Welt gelang so ein Foto...
Das musste jetzt mal sein :)

Aber für den Tourismus ist so etwas natürlich Gold wert! Keine Frage. Deswegen wird es immer wieder ein bisschen "aktualisiert" und aufgepuscht.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

08.10.2013 um 21:38
@cage
Oder aber Nessie ist mittlerweile einfach tot. Uralt wird schließlich keiner. Nicht mal die Dinos.

Ich denke es ist einfach eine schöne Geschichte die Loch Ness und Schottland weltberühmt gemacht haben. Mit Sicherheit war da früher auch mal was wirklich mystisches dran weil die Leute tatsächlich daran glaubten.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 19:57
Es passt so gut, dass ich mich selbst mal zitiere:

Was spricht auf jeden Fall gegen ein Urzeitwesen? Gehen wir mal davon aus, wir würden uns in Loch Ness eine Form des Pliosauriers wünschen, so wäre das ansich vollkommen unmöglich.

Zur Erhaltung einer Spezies über einen so langen Zeitraum ist eine gewisse Mindestemenge an Individuen von Nöten, da ansonsten bereits nach kurzer Zeit inzüchtige Populationen mit allen Folgeerkranken entstehen würden.

Eine Population von 2-4 Individuen wäre einfach nicht ausreichend, um den Bestand einer Spezies über Millionen von Jahren zu gewährleisten.

Die Größe einer Population, die von Nöten wäre, um eine Spezies zu erhalten, wäre so umfangreich, dass sie unübersehbar innerhalb eines abgeschlossenen Gewässers wie Loch Ness oder in diesem See anzutreffen wäre, es würde sich von daher kaum um eine zufällige Einzelentdeckung handeln.

Definition: Kleinste überlebensfähige Population:
Wikipedia: Kleinste_überlebensfähige_Population

Modellbeispiel anhand des Dickhornschafs:
http://www.uni-landau.de/umwelt/study/content/files/archiv/H.Schulz/WS09/Biodiversitaet_und_Naturschutz/Biodiversitaet_8...


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:16
zum Thema nessie habe ich folgende Meinung......

mittlerweile gibt es sicherlich keine Nessie mehr. ich weiss ehrlich gesagt nicht wann man dieses ding zum ersten mal gesehen hat....jedoch weiss ich das das net erst 2 Wochen her ist sondern ca. 150 jahre.... d.h. nessie müsste noch ein paar jahre älter sein, da man sie ja bestimmt nich bei der Geburt zum 1. mal gesehen hat (glaubt gesehen zu haben)...

was mich jedoch beunruhigt ist, dass man eben vor so vielen jahren diesen Mythos ins leben gerufen hat...was hat die leute dazu bewogen? kommt man einfach so aus langeweile darauf? einen anlass müsste es ja irgendwo geben dass wir hier sitzen und über sie diskutieren


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:18
@barbieworld
Und selbst wenn man Nessi vor 1000 Jahren zum ersten Mal "gesehen hätte", ändert es nichts an dem oben von mir beschriebenen Problem, dass ein Pliosaurier unmöglich mehrere Millionen Jahre überlebt haben kann!


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:20
@fumo
ich sehe das auch so..es müsste ja irgendwann mal nen angeschwemmten Kadaver gegeben haben von nessie...und sie müsste schon tot sein aufgrund des alters...

des Weiteren müsste es zur Fortpflanzung ja logischerweise weitere Tiere geben und das halte ich erst recht für.....unwahrscheinlich um es mal vorsichtig auszudrücken


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:22
@barbieworld
Genau das ist der Punkt, selbst wenn es sich bei "Nessi" um irgendeine unbekannte Art von Tier gehandelt haben sollte, wäre die Population niemals groß genug gewesen, um den bestand zu sichern!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:22
@fumo
In Loch Nass gibt es aber öfters Monster. :troll:


melden
Anzeige
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

16.10.2013 um 20:24
imagesCAPGM50M

vlt fakes von nessies enkeln...


nee quatsch aber ich kann mir vorstellen dass die schotten ihr Nationalheiligtum nicht einfach so aussterben lassen wollen und es bestehen lassen....würde sonst einige einnahmen durch Touris wegnehmen


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Energievampir?47 Beiträge
Anzeigen ausblenden