Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:13
Ich möchte ja nicht belegen oder mit aller Macht darauf hinreiten, dass Nessie existiert und das es sich dabei um Plesio handelt, ich möchte nur nochmal betonen, dass man alle Möglichkeiten offen halten sollte, solange bis der endgültige Beweis erbracht ist, das kein solches Tier im Loch (oder Umgebung) beherbergt ist. Und das wäre natürlich nur der Fall wenn, man alle Gewässer leer pumpen oder mit HD Kameras auf jedem Quadratmeter ausstatten würde und diese rund um die Uhr beobachtet. Also quasi gar nicht.


melden
Anzeige
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:14
@perttivalkonen

Dann wird der in niederschlagsarmen zeiten zum rinnsal...;-) habe mich selten mit solchen flüssen befasst, kenne nur die hiesigen und die führen echt mehr wasser.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:17
@ThorOdinsson
ThorOdinsson schrieb:Lange hat man (meines erachtens) auch geglaubt dass in der Wüste kein Leben herrscht, heutzutage weiß man dass selbst in der Atacama Wüste viele verschieden Tierarten heimisch sind.
Darum geht's doch gar nicht, es geht hier um Grundlegendes (und das im wahrsten Sinne des Wortes). Ein "Nessie" wie es von den Fotos her bekannt ist, würde dort auf Grund laufen.
ThorOdinsson schrieb:und das es sich dabei um Plesio handelt,
Nein ein Plesio kann es ja wohl nicht sein, denn wie wir nun hier alle lesen konnten, ist ein Plesio ja nur 3 Pferde längen und "Nessie" von den Fotos wesentlich größer. Folglich läuft "nessie" dann wohl auch an dieser Flußstelle auf Grund.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:18
ThorOdinsson schrieb:Lange hat man (meines erachtens) auch geglaubt dass in der Wüste kein Leben herrscht
Wer ist "man"?

Bellini-001

Dieses Bild hat der Italiener Giovanni Bellini irgendwann um 1500 gemalt. Es heißt "Der heilige Hieronymus in der Wüste". Im Hintergrund grüne Hügel, ein paar Bäume, im Vordergrund ein Karnickel. Und der Löwe galt als Wüstentier. Wie, wenn die Wüste als beuteleer galt?


melden
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:22
Und wieder legst du alles auf die Goldwaage.
Ich sehe da mehr eine Steppe als eine Wüste.
Unter Wüste verstehe ich das hier:
wuesten-bilder-fotos-009-chile-atacama-s
oder
sahara-desert-1


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

18.01.2015 um 22:25
ThorOdinsson schrieb:dass man alle Möglichkeiten offen halten sollte, solange bis der endgültige Beweis erbracht ist, das kein solches Tier im Loch (oder Umgebung) beherbergt ist. Und das wäre natürlich nur der Fall wenn, man alle Gewässer leer pumpen oder mit HD Kameras auf jedem Quadratmeter ausstatten würde und diese rund um die Uhr beobachtet. Also quasi gar nicht.
Mit anderen Worten, Du entscheidest, daß die Ablehnung von Nessie per definitionem Verbohrtheit zu sein habe. Und zwar aufgrund einer wissenschaftstheoretischen Erkenntnis, daß der Beweis der Nichtexistenz im allgemeinen Nicht möglich ist.
ThorOdinsson schrieb:Und wieder legst du alles auf die Goldwaage.
Ich sehe da mehr eine Steppe als eine Wüste.
Es ging aber nicht darum, was Du da siehst, sondern was "man" für ne Wüste hält. Lange Zeit.

Und Wüsten sind in der Regel nicht solche Sandansammlungen. In den meisten Wüsten weiden Hirten ihre Herden.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 00:01
@ThorOdinsson
ThorOdinsson schrieb: oder mit HD Kameras auf jedem Quadratmeter ausstatten würde und diese rund um die Uhr beobachtet. Also quasi gar nicht.
Na, hier hast Du schon mal eine 24h HD cam: http://www.lochness.co.uk/livecam/

Hier zwei weitere: http://www.nessie.co.uk/view.html

Hier noch eine.

Dieseist momentan außer Betrieb, aber es wäre auch noch eine 24h Cam.

Es liegt also ganz an Dir, Dich 24h 7 Tg die Woche vor den Monitor zu platzieren, um "nessie" mal live zu sehen. Die Chance eine Beobachtung zu machen, ist im August allerdings am wahrscheinlichsten:

    20011 Sightings (total 3)

    7 September 2011 15th June 2011 24th May 2011

    2010 Sightings (total 1)

    20th November 2010

    2009 Sightings (total 1)

    6th June 2009

    2008 Sightings (total 2)

    22nd May 2008 10 February 2008

    2007 Sightings (total 2)

    26 May 2007 27 March 2007

    2006 Sightings (total 1)

    28 January 2006

    2005 Sightings (total 4)

    15 October 2005 9th September 2005 28th August 11th August

    2004 Sightings (total 3)

    17 August 2004 11. April 2004 5. February 2004

    2003 Sightings (total 2)

    1 June 2003 23 May 2003

    2002 Sightings (total 3)

    10 August 2002 13 April 2002 27 February 2002

    2001 Sightings (total 4)

    10 January 2001 5 May 2001 5 August 2001 12 August 2001

    2000 Sightings (total 12)

    4 September 2000 23 August 2000 3 August 2000 13 July 2000 22 June 2000 20.6.2000 16 May 2000 15 May 2000 17 February 2000 12 February 2000 8 January 2000 3 January 2000

    1999 Sightings (total 4)

    14.9.99 5.7.99 30.3.99 22.2.99

    1998 Sightings (total 12)

    31.12.98 23.11.98 24.10.98 20.10.98 22.9.98 5.9.98 16.7.98 12.7.98 19.6.98 17.6.98 30.5.98 24.4.98

    1997 Sightings (total 12)

    24.10.97 13.8.97 9.8.97 4.7.97 2.7.97 21.6.97 14.6.97 15.4.97 22.3.97 21.3.97 17.3.97 16.2.97

    1996 Sightings (total 17)

    1.3.96 7.3.96 14.3.96 9.4.96 10.4.96 13.5.96 14.5.96 13.6.96 1.7.96 21.7.96 1.8.96 9.8.96 11.8.96 18.8.96 22.8.96 7.9.96
Quelle: http://www.lochness.co.uk/fan_club/thisyr.html#1996


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 10:10
@Micha007

Ich glaube es geht wie bei vielen themen darum, dass es überhaupt sichtungen gab. Ob man sich da was eingebildet hat oder sich in eine geschichte reinsteigert, ist eventuell ne ganz andere geschichte. Das würde heissen, alle die übersinnliche erfahrungen gemacht haben oder aber ein ufo gesehen haben wollen, müssen dies nun anhand von beweisen belegen können. In diesen fällen sind die beweise nun mal die sichtungen oder die erfahrungen. Man kann nun niemanden sagen, nun mach mal selbst. Selbst wenn @ThorOdinsson nun tatsächlich was endeckt, glaubt ihr dann auf einmal an die existenz von was auch immer in diesem loch ness? Dann könnte man doch auch allen anderen sichtunegn glauben schenken. Iwie eine auswegslose diskussion, wie so einige hier im forum.


melden
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 12:59
@Gentian
Und wieder einmal muss ich dir vollkommen Recht geben, zumindest einer hier der versteht worum es geht und worauf ich hinaus will.


melden
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:01
@Micha007
Danke für die Links


melden
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:08
@perttivalkonen
Hätte dir auch gerne die Namen der Wissenschaftler genannt, aber aufgrund der Anzahl an Dokumentationen die ich in den letzten Jahren gesehen habe, ist es für mich leider nicht möglich sich jeden einzelnen Namen aus jeder einzelnen Doku zu merken. Ledeglich zu denen deren Namen häufiger vorkommen, habe ich auch die ein oder andere Abhandlung gelesen.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:09
@Gentian

Gibt schon nen Unterschied.

Wenn ich etwas sehe, das der normalen Wahrnehmung anderer nicht offensteht, dann können diese anderen es eben auch nicht zu sehen verlangen. Nen Engel, die Gottesmutter, ein Rosa Einhorn sieht halt nur der, dem sich dieses Wesen zeigen will, die andern gucken in die Röhre. Es nützt gar nichts, Beweise zu fordern, sie sind nicht erbringbar, und man muß das in die Sparte "Glauben" setzen. Auch der, der das gesehen hat, so sicher er auch ist, muß sich eingestehen, daß er etwas auf eine Weise gesehen hat, die nicht allen offensteht, und er sich nicht sicher sein kann, ob dies Erwählung oder Einbildung ist. Auch er kann trotz der Gewißheit, die er empfindet, nur glauben, daß er gesehen hat.

Aber dieses Recht sollte man ihm auch zugestehen.

Anders das Sehen von Dingen in einer Weise, daß es eigentlich jeder hätte sehen können. Hier geht es um etwas, das wir landläufig "Fakten" nennen würden. Und bei "Fakt" fällt mir ganz spontan "Beweis" ein. Jedenfalls, wenn dem mit der Beobachtung daran gelegen ist, daß die anderendie fon ihm gesehene Tatsache akzeptieren. Wo nicht, ist es wieder dessen Privatsache, dessen persönlicher Glaube, daß seine Wahrnehmung auf etwas echtem beruht. Glauben kann natürlich jeder, was er will.

Aber hier ist ein Diskussionsforum. Hier werden Fürs und Widers vorgetragen und abgewägt. Sonst wärs ja auch ein wenig arschlos, oder? Also geht es hier darum, solche Sichtungen zu verifizieren. Wenns sich als "ausweglos" herausstellt, wie Du es nennst, na dann: case closed.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:10
@Gentian
Gentian schrieb: es geht wie bei vielen themen darum, dass es überhaupt sichtungen gab. Ob man sich da was eingebildet hat oder sich in eine geschichte reinsteigert
Na sicher gab/gibt es ja Sichtungen und sind nicht etwa Einbildungen oder reinsteigern in eine Geschichte.
Eine der bekanntesten Sichtungen ist wohl diese:


Quelle: http://www.digitallifeplus.com/25700/where-is-nessie-the-monster-of-loch-ness-is-nowhere-to-be-found/



Offensichtlich handelt es sich hier nicht um eine Einbildung des Beobachters. Und als dieses Foto 1925 entstand, gab es noch nicht die Bearbeitungsmöglichkeiten, wie sie heute am PC möglich sind - es gab noch nicht mal sowas wie Computer.

Ich will ja nicht behaupten, das wir "Nessie" (oder gar einen Plesiosaurier) sehen, Fakt ist aber nun mal, daß man auf dem Foto etwas sieht, was einem Lebewesen recht nahe kommt.
Gentian schrieb:Selbst wenn @ThorOdinsson nun tatsächlich was endeckt, glaubt ihr dann auf einmal an die existenz von was auch immer in diesem loch ness?
Zum Glauben sollte man dann doch lieber in eine Kirche gehen, aber WENN @ThorOdinsson in den Livestreams etwas entdeckt - und so geistesgegenwärtig ist, in dem Moment auch ein paar screenshots macht - dann wären das weitere Indizien, das sich dort halt DOCH etwas in dem See befindet, was ein Lebewesen nicht ausschließt.

Wie auf der von mir verlinkten Seite ( http://www.lochness.co.uk/fan_club/thisyr.html#1996 ) gibt es von 1996 - 2011 83 registrierte (vom Autor der Seite archivierte) Beobachtungen.

Wie gesagt, ich möchte nicht behaupten, das "Nessie" in dem See lebt, aber es gibt Beobachtungen und Fotos.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:11
@ThorOdinsson
Und ich würde sogar so weit gehen, daß Du nicht mal mehr sagen kannst, welche Art der Äußerung in all diesen Dokus von den Wissenschaftlern stammt und welche von den Nessie-Forschern usw. Mit anderen Worten, Deine Behauptung, daß Wissenschaftler dies so gesagt hätten, ist wertlos. Manches ist ja nachweislich keine Wissenschaftleraussage.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:20
@Micha007
@perttivalkonen

Ja, also dieses foto ist schon der hammer, da schwamm vor gut 100 jahren im loch ness etwas herum, was tatsächlich so aussieht, wie ein plesiosaurus...;-)

Es kann natürlich sein, dass dieses tier heute nicht mehr lebt und sich eine geschichte darum entwicklet hat und einiges, was da umherschwamm und nicht eingeordnet wurde, jetzt genau dieses tier ist...so weit so gut.

Also, wenn ich was sehe, habe ich etwas gesehen oder meinetwegen auch gehört. Das glaube ich natürlich, aber da ich bis heute noch keine ahlluzinationen hatte, bin ich mir sehr gewiss, dass da was war.
Das hat mit dem glauben an was übernatürliches erstmal gar nix zu tun. Das kommt erst bei meinetwegen meiner bewertung. Das thema übersinnliches und geister war auch erstmal nur ein beispiel von vielen. Klar sind diese dinge noch viel schwerer nachzuweisen, weil man dabei fast immer auch allein war oder ist. Sehen nun 4 oder 5 leute gleichzeitig etwas, also was auch immer, ist es immernoch glauben? Also das finde ich schon sehr weit hergeholt...;-)


melden
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:25
@perttivalkonen
Was das an geht muss ich dir Recht geben, Wissenschaftler ist natürlich nicht gleich Wissenschaftler, in das Wort Wissenschaftler habe ich tatsächlich alles und jeden interpretiert der sich an der Forschung beteiligt hat ausgenommen von einzelnen Sichtungen. Vom Kryptozoologen bis zum Forscher der den See mehrere Stunden täglich beobachtet oder auch Reporter und Fernsehteams die dem Phänomen nachgegangen sind.
@Micha007
Das Foto welches du gepostet hast wurde bereits als Fake entlarvt.
In einer Doku in dem das Forscherteam den Bruder des Fotographen interviewt hat, sagt dieser ganz klar dass es sich dabei um einen Jugendstreich gehandelt habe und das Monster nur eine Holzfigur sei.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:27
@ThorOdinsson
ThorOdinsson schrieb:Das Foto welches du gepostet hast wurde bereits als Fake entlarvt.
In einer Doku in dem das Forscherteam den Bruder des Fotographen interviewt hat, sagt dieser ganz klar dass es sich dabei um einen Jugendstreich gehandelt habe und das Monster nur eine Holzfigur sei
Ok, hast du andere fotos, die keine fakes sind?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:28
@Gentian
Gentian schrieb:Ja, also dieses foto ist schon der hammer, da schwamm vor gut 100 jahren im loch ness etwas herum, was tatsächlich so aussieht, wie ein plesiosaurus...;-)
Freilich im Entenformat, wenn man den Wellen Glauben schenken darf.
Gentian schrieb:aber da ich bis heute noch keine ahlluzinationen hatte
1) Woher weißt Du denn das? Hast Du alle Deine Wahrnehmungen überprüfen lassen?

2) Pareidolie udgl. sind echte Phänomene und was anderes als Halluzination. Klassisches Beispiel, das mir selbst schon passiert ist: Bei frischer Liebe wie bei Verlust eines geliebten Menschen kann es passieren, den betreffenden Menschen in der Öffentlichkeit zu sehen, obwohl es ein wildfremder Mensch ist, den man da sieht.
Gentian schrieb:Sehen nun 4 oder 5 leute gleichzeitig etwas, also was auch immer, ist es immernoch glauben? Also das finde ich schon sehr weit hergeholt...;-)
Dann beschäftige Dich mal mit dem Sonnenwunder von Fatima, wo mindestens 30.000 Menschen die Sonne haben tanzen sehen.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:31
@perttivalkonen

Ja, ich bin überprüft...;-) nur mal so viel dazu. Man kann auch nicht jedem unterstellen, dass er hallus hat. Da müssten da draussen echt viel kranke rumlaufen. Da will ich mich dann aber auch nicht mehr raustrauen...


melden
Anzeige
ThorOdinsson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

19.01.2015 um 13:32
Leider Nein, ich habe etliche Videos in denen die Forscher Fotos zeigen. Aber unerklärlicherweise sind mir diese Fotos bei der Suche im Netz noch nicht begegnet.
Überwiegend Dokus von 45 bis 60 min länge.
Was das ganze natürlich noch schwieriger macht.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden