Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

30.06.2012 um 22:38
@psreturns

Tut mir ja leid...das nächste mal werde ich in den Diskussion die gesetze von Chemie und Physik ebenfalls ignorieren ;)


melden

Das Jahr 2012

30.06.2012 um 22:45
@Fipse

Von mir aus mußt Du das nicht! Wollte nur mal anmerken, warum keiner mehr "mitspielen"
will. ;) Ich bin auf Deiner Seite. :rock:


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 08:20
Ich "diskutiere" gerne mit euch weiter über H.A.A.R.P., 2012 und alle Dinge der Welt wenn ihr mir eine simple Frage beantwortet, einer von euch ganzen, dieses Antennenfeld ist nur für gute Zwecke da sonst müsste wir mir ja ernsthaft was tun, Typen!

Die letzten Erweiterungen von H.A.A.R.P wurden 2002 fertiggestellt, der Blogeintrag von @Fipse ( http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/haarp-erdbebenwaffe-gedankenkontrolle-oder-ganz-normale-wissenschaft.php ) ist von 8/2010, darin wird geschrieben:
Aber was macht nun eigentlich wirklich dort? Was bringt es uns, wenn irgendwelche Leute in Alaska Radiowellen in Richtung Ionosphäre schicken? Nun, erstmal ist das, was dort passiert, Grundlagenforschung. Man will einfach mehr über die Ionosphäre herausfinden.
Grundlagenforschung nach 8 Jahren(voller Ausbau), vollkommen plausibel, vor allem da das Militär da involviert ist, naja, denkt mal drüber nach aber weiter:
HAARP liegt mitten in der Wildnis. Und dann ist da noch das Militär involviert! Klar - die Themen die bei HAARP untersucht werden, haben nicht nur zivile Anwendungen sondern sind auch für das Militär interessant. Denn das Verhalten von Radiowellen bzw. Lang- und Längstwellen ist von großer Bedeutung wenn es z.B. darum geht mit Unterseeboten zu kommunizieren.
Unterseebote....8 Jahre wegen der Kommunikation mit Unterseeboten? Ok, nehmen wir auch einfach mal so hin, wollen ja dann auch mal zur Frage kommen, dass es auch jmd liest, und ich evtl sogar ne plausible Antwort bekomme. Nun mein Link, sogar höchst offiziell, http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2010/15jul_thermosphere/ (Archiv-Version vom 11.06.2012) , wir wollen gar nicht auf die Aussage des Beitrages selber eingehen, wobei er evtl schon eine Aussage haben könnte, in Sachen H.A.A.R.P., wenn nicht alles einfach nur eine "VT" wäre. Ein Zitat aus meinem Link, was jetzt sehr wichtig ist:
Emmert uses a clever technique: Because satellites feel aerodynamic drag when they move through the thermosphere, it is possible to monitor conditions there by watching satellites decay. He analyzed the decay rates of more than 5000 satellites ranging in altitude between 200 and 600 km and ranging in time between 1967 and 2010. This provided a unique space-time sampling of thermospheric density, temperature, and pressure covering almost the entire Space Age. In this way he discovered that the thermospheric collapse of 2008-2009 was not only bigger than any previous collapse, but also bigger than the sun alone could explain.
Erstmal noch zu dem Zitat und deinen schönen Worten, @Fipse, zu deinem Link welche besagten:
Zitat von FipseFipse schrieb:Anders als das Youtube Video schreibt hier jemand der Ahnung von Physik hat ;)
Florian Freistetter in seinem Blog :
Die Erforschung der Ionosphäre ist allerdings nicht so einfach. Mit Satelliten geht es schwer, weil die Atmosphäre dort zu dicht für sie ist.
nochmal ein Teil meines letzten Zitates:
more than 5000 satellites ranging in altitude between 200 and 600 km and ranging in time between 1967 and 2010.
Ja, denk doch mal drüber nach, dass nennst du also Ahnung von Physik?


Dieser Herr Emmert hat also die Abnutzung von Satelliten in der Ionosphäre beobachtet und hat dabei eine wirklich drastischen Rückgang festgestellt der durch die Sonne alleine nicht erklärbar ist!
Also man könnte jetzt ja sagen das solche drastischen Rückgänge der Ionosphäre ja eigentlich einer Einrichtung wie H.A.A.R.P. auffallen sollten. Wenn diese Einrichtung einen positiven Zweck hat und die Technologie nicht mal soweit ist, dass der NASA ein drastischer Rückgang gemeldet werden kann bevor es jemandem auffällt der sich mit der Abnutzung von Satelliten dort beschäftigt, ist der Schuppen dann nicht für den Arsch, ich mein wollt ihr mir echt erzählen das ihr euch mit sowas abspeisen lasst? Also, ich finde keine Forschungsergebnisse oder so von H.A.A.R.P., wozu ist es denn eurer Meinung da oder hat sich "Verschwörungstheorie" einfach immer nur gut und einfach angefühlt? Wenn man das nicht mal hinterfragt und einfach nur so als "VT" abtut ist man schon ne arme Wurst, habe nur offizielle Quellen benutzt.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 09:43
@Viracocha

Also auf der Homepage von HAARP ist zu lesen das wohl die Schichten 100km-350km davon erfasst werden. Bei deinem Link sind die Höhen von 200km-600km für Satelliten angegeben. Darum sehe ich jetzt nicht unbedingt einen Fehler bei Freistetter


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 10:51
more than 5000 satellites ranging in altitude between 200 and 600 km and ranging in time between 1967 and 2010.

Ja, denk doch mal drüber nach, dass nennst du also Ahnung von Physik?
Die interessanten Schichten der Ionosphäre reichen von ca. 70-130k. Der Rest ist zu Lückenhaft und Wechsel im Tag/Nachtzyklus.

Das Militär ist übrigens immer an verbesserter Kommunikation interessiert und es ist leichter in HAARP zu investieren als selbst eine Forschungsstation aufzubauen. In 90% der Fälle werden militärische Geräte nämlich von Unternehmen entwickelt und nicht vom Militär selbst.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:04
Diese Schönrederei von HAARP ist ja echt widerlich. Ich glaub ihr schaut einfach zu viel Fernsehen...


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:18
@Ultimatix
Vielleicht schaust du zuviel Verschwörungsvodeos?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:22
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:@Ultimatix
Vielleicht schaust du zuviel Verschwörungsvodeos?
Was sind vodeos? :D Lern mal schreiben und schalt die Glotze aus!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:25
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Was sind vodeos?
Das sind Videos.
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:schalt die Glotze aus!
Geht nicht, da läuft Adventures of Louis and Clark.
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Lern mal schreiben
Lerne du dein Hirn einzusetzen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:25
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Das sind Videos.
Und wieso schreibst du das dann nicht? Hast du kein Gehirn zum nachdenken? Das tut mir aber leid für dich!
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Geht nicht, da läuft Adventures of Louis and Clark.
Süß.... wie alt bist du? :D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:35
@Ultimatix

Jemand der nur beleidigt um seine Theorien zu untermauern...... naja der ist selbst noch ein Kind.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:53
Kann es sein, dass deine Hirnleistung durch einfache Tipfehler aus der Bahn geworfen wird?
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Süß.... wie alt bist du? :D
10 und du?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:55
@Ultimatix

Beweise dass HAARP ein schädliches Projekt ist. Belege dies bitte mit wissenschaftlichen Daten.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:55
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:10 und du?
So hab ich dich auch eingeschätzt. Das erspart mir jede Diskussion mit dir! Tschüss!


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:56
Zitat von FipseFipse schrieb:Beweise dass HAARP ein schädliches Projekt ist. Belege dies bitte mit wissenschaftlichen Daten.
Beweise du mir erstmal das HAARP kein schädliches Projekt ist! Und wie willst du das als einfacher Bürger so einfach beweisen können? :D Leute, Gehirn anschalten!


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:56
@Ultimatix
Und du schaust einfach zu viele Verschwörungsvideos, schalt mal lieber den PC aus und gehe hinaus an die frische Luft. :D


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:56
@Ultimatix
Naja ich dachte eh das du davon auch keine Ahnung hast. Tschööö.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:58
Ganz einfach zu beweisen, es gibt keine schädlichen Auswirkungen ergo ist Haarp unschädlich.
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Gehirn anschalten!
Lol das sagt der richtige.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:58
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Beweise du mir erstmal das HAARP kein schädliches Projekt ist!
nur, das du die Behauptung aufstellst, die der allgemein akzeptierten Vorstellung widerspricht. Damit bist DU in der Beweispflicht.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2012 um 12:58
@Ultimatix

Dies habe ich in den geposteten Link bereits getan. Weiter bin ich gar nicht in der Beweispflicht da du die Behauptung aufstellst es wäre schädlich.


1x zitiertmelden