weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

1.836 Beiträge, Schlüsselwörter: Existenz, Vampire, Beweise, Twilight, Edward, Glitzern

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 02:27
@perttivalkonen

Als Laie würde ich sagen das der obere, aufgrund der Zähne eher Mensch ist.

Beim mittleren müsste ich raten. Also lasse ichs einfach mal.

Der untere sieht mir nach Affe aus. Das glaube ich am Gebiss und am fehlen eines Kinns zu erkennen.

So jetzt bin ich aber mal gespannt.


melden
Anzeige

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 08:28
konstanz schrieb:Es ist dumm, Affe und Mensch zu trennen. Der Mensch ist ein Affe. Und natürlich stammt er als Affe auch vom Affen ab.
Am Anfang der vorigen Seite schrieb ich:
perttivalkonen schrieb:Selbstverständlich stammt der Mensch vom Affen ab. Nur von keinem heute lebenden Affen. Affe, das sind zum einen konkrete heute lebende Zeitgenossen, von denen wir nicht abstammen, mit denen gemeinsam wir aber Vorfahren haben. Affe ist aber eben auch ein Gruppenname für bereits ausgestorbene Arten. Und diese gemeinsamen Vorfahren gehören da eben voll mit hinein. Wir Menschen übrigens auch. Insofern ist es ein bisserl ungenau zu sagen, wir würden davon abstammen - so als würden wir nun nicht mehr dazugehören. Das gilt für beide Interpretationsweisen gleichermaßen: Mensch stammt von Affen ab ist immer falsch. Genauso wie: Mensch und Affe haben gemeinsame Vorfahren.
Beitrag von perttivalkonen, Seite 78


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 08:31
@mistaz

Versuch das Ganze nochmal anhand der Stirn. Um die ging es ja.

Laß die Zähne mal weg, das kann gelegentlich verwirren. Und das Kinn galt bis zum Neandertaler als fliehend.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 09:14
Lustiges Ratespiel.

Ich sage 1+2 sind Menschen, drei ist ein Affe.
Ich würde das vermuten weil drei markante Reisszähne hat und 1 eher ein Allesfressergebiss.
Naja, zwei hat null Zähne, ist aber der Form nach näher zu 1.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 09:38
@amsivarier

Die Stihirn!


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 09:48
perttivalkonen schrieb:Die Stihirn!
Jahaa!! :D

Rein von der Stirn her gesehen würde ich vermuten das 2 ein Mensch ist.
Er hat zumindest ansatzweise eine erkennbare Stirn, während 1+3 eine sehr fliehende Stirn haben...


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 09:54
Na dann versuch es doch mal, anhand der Stirn zu beschreiben, was eine nichthominine Menschenaffenstirn ist, was eine hohe Menschenstirn und was vielleicht eine Übergangsstirn eines vormenschlichen Homininen ist. VillaLilith konnte es ja sehen, wie sie schrieb.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 09:57
perttivalkonen schrieb: VillaLilith konnte es ja sehen, wie sie schrieb.
Tja, das bewundere ich gerade...die hat ein tolles Auge.

Ok, Bild II kenne ich, wenn ich ehrlich sein soll.
Der Kopp hat was mit Crocodile Dundee zu tun. :)

Aber darum ging es ja nicht.
Mir als Laien wäre es unmöglich nur an der Kopfform einzuschätzen welcher nun menschlich oder vom Affe ist.
Es wäre nett wenn @VillaLilith mal erklärt woran sie es erkennt.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 12:28
Zu 2 finde ich nichts, der sähe mir aufgrund der hohen Stirn und der weniger stark ausgeprägten Augenwülste am "menschlichsten" aus.
Bild 1 ist jedoch der jüngst gefundene "Homo naledi".
Bild 3 ist wohl ein Bonobo- (Zwergschimpansen-) Schädel.

Aber nach Herrn Waalkes alles Gaunervisagen: "Fliehende Stirn, fliehendes Kinn - wenn man nicht aufpasst, haut der ganze Kerl auch noch ab!"


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 13:56
@kuehlwaldo

Ich hätte bei Bild 1 auf Homo erectus getippt.
Bild1 Australopitecus africanus.
Bild3 ist ein Bonobo.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 15:33
Also ich würde ja sagen, dass man überhaupt nicht an der Stirn erkennen kann was Affe oder Mensch ist. Es sind hauptsächlich Kiefer und Zähne die das vielleicht erkennen lassen.
Mal abgesehen davon dass es ein Laie in einer Doku ganz sicher nicht erkennen könnte.

Aber Lilith hat doch sicherlich auch nur gemeint zu hören dass es an der Stirn zu erkennen ist, und nicht selbst erkannt.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 18:45
Na gut, wenn Ihr nicht auf @VillaLilith warten wollt.

Klar, der oben ist der neue, der Homo naledi

Der Schädel unten, ebenfalls korrekt, ist ein Bonobo-Schädel.

Der in der Mitte, das ist kein Mensch, sondern ein "Vormensch". Ursprünglich Plesianthropus transvaalensis, "Ziemlichmensch aus dem Transvaal" genannt. Da es sich um einen weiblichen Schädel handelt, wurde er "Mrs Ples" genannt. Heute zählt Plesianthropus zu Australopithecus, speziell A. africanus, einer relativ jungen Art, nach A. afarensis ("Lucy"), zeitlich sehr nahe am Beginn der Gattung Homo.

Homo naledi ist also schon "mehr" als Mrs. Ples; kein Australopithecus mehr, sondern bereits Homo. Was die Stirn betrifft, so ist diese jedoch fliehender als beim Africanus.

Hier mal zum Vergleich:

HomoNaledi-01-MrsPles-01

Links und rechts ist ein zusammengesetzter Homo-naledi-Schädel zu sehen, Schädel und Kieferbereich ohne die Verbindung, aber beide in einen durchschimmernden Sapiensschädel eingefügt. Der zweite und dritte Schädel von links, das sind die beiden Schädelfragmente, aus denen der äußere Schädel zusammengestückelt wurde. Der vierte v.l. ist dann der Schädel von Mrs- Ples.

Den habe ich ein wenig gedreht, damit er ungefähr die selbe Kopfstellung hat wie die Naledi-Schädel. Orientiert habe ich mich dabei an der leichten Schräglage der Kauleiste des Oberkiefers, also die Linie, wo die oberen Zähne drinstecken(müßten). Die steilste Stirn hat Mrs. Ples!

Dann aber haben die die Naledi-Schädel auch noch falsch zusammengesetzt, wodurch er menschenähnlicher wirkt. Fataler Fehler. Aber sowas passiert gar nicht mal so selten und wird in den nächsten Jahren gewiß noch korrigiert. Ich zeigs mal:

HomoNaledi-02-Schnauze-01

Links nochmal der Komposit-Schädel auf dem Hintergrund eines Sapiensschädels. Der Beschiß dabei ist der, daß praktisch alle Tiere eine Schnauze haben; also das Vorderende des Kiefers nicht unterhalb der Augen sitzt, sondern weiter vorne. Nur beim Homo sapiens nicht, wir haben ein "plattgedrücktes" Gesicht. Selbst beim Neandertaler steht der Mund noch etwas vor, weswegen er auch noch ein fliehendes Kinn hat. (Bei uns wie gesagt ist das Gesicht "plattgedrückt", sodaß jetzt die Unterkante des Unterkiefers schlicht so weit vorsteht, daß wir ein Kinn haben.)

Auf dem linken Bild hätten sie also den Kieferbereich weiter vorne hinsetzen müssen. Habense aber nicht, haben einfach mal die Sapiensanatomie übernommen. Der Naledi hat somit zwar vorstehende (prognathe) Zähne, aber keine Schnauze. Und damit wirkt sein Gesicht so menschlich.

Auf dem rechten Bild, wo sie auch noch die fehlenden Schädelknochen ergänzt haben, da habense es ein wenig korrigiert. Die Schnauze steht ein wenig weiter vor als auf dem linken Bild, das kann man zumindest erahnen (nicht exakt die gleiche Perspektive, daher isses nicht ganz sicher). Ich tipp mal darauf, daß sie den Kiefer um die Länge eines Backenzahnes nach vorne geschoben haben.

Ist aber noch immer zu wenig. Warum ich mir da so sicher bin, das zeig ich mit dem nächsten Bild:

HomoNaledi-02-Schnauze-02

Hier sieht man von links nach rechts
- Homo sapiens
- Homo floresiensis (Erectus-Typ)
- Homo erectus (zwei verschiedene)
- Homo neandertalensis
- Australopithecus africanus (Mrs. Ples)

Bei allen Schädeln kann man sehen, wie die Schnauze über das Gesichtsfelt hinausragt. Nur beim Sapiens liegen Augen und Mund(vorderende) auf praktisch einer Ebene.

Und bei allen Schädeln kann man noch etwas sehen. Nämlich die Stirn. Wenn man die Linie vom Schädeldach nach vorn hin zu den Augen verfolgt, sieht man bei allen Schädeln, wie diese Linie immer schräger nach unten verläuft, bis sie an die Überaugenwulst stößt. Beim Homo sapiens, wo die Überaugenwulst zu fehlen scheint, ist die Stirnlinie schon nahezu senkrecht. Bei den anderen ist sie noch immer mehr oder weniger schräg nach vorne ausgerichtet.

Verlängert man nun dieses Stück unterster Stirnlinie in Gedanken nach unten weiter, gelangt man bei sämtlichen Schädeln bis an das Vorderende des Mundes. Bis an die Schnauzenspitze. Das ist deutlich zu sehen.

Ich habe auch nicht etwa solche Schädel zusammengesucht, bei denen es mal zufällig so ist. Ich hab einfach wahllos Schädelfotos zusammengestellt, es ist immer so. Bitte selber nach Schädeln googeln und gegenprüfen, ist leicht gemacht.

Zurück zum Naledi-Schädel. Schaut man sich da die Stirnlinie an und verlängert sie bis zur Schnauzenspitze, so ragt diese Linie deutlich über die Schnauzenspitze hinaus. Das gilt auch für das rechte Bild, auch wenn die Stirnlinie hier wegen der Perspektive nicht exakt zu sehen ist.

HomoNaledi-02-Schnauze-01

Homo naledi ist, was die Stirn und den Gesichtsschädel incl. Schnauze betrifft, eher noch ein Australopithecine. Dazu paßt auch die Krümmung seiner Finger. Naledi gilt ja auch wirklich als eine seltsame Mixtur aus archaischen (australopithecus-artigen) und modernen (weiter gediehen als Homo habilis und rudolfensis) Merkmalen. Wobei mich interessieren würde, welches die letzteren Merkmale sind. Wenns der relativ kleine Gesichtsschädel ist - der ist nach meinem Dafürhalten nur falsch rekonstruiert und real deutlich länger.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 18:49
Ich glaube nicht an Vampire, die von deinem Blut leben und unsterblich sind.
Ich glaube an Vampire, die Menschen ihre Energie rauben.
Jeder könnte so einer sein, jeder hat eine andere Wirklichkeit.
Menschen verletzten dich, Menschen ärgern dich und entziehen dir Lebenslust und Energie, machen dich traurig.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 19:25
@perttivalkonen

Ich seh grad das ich mir meine Antwort sparen kann. Bei diesem Punkt...
perttivalkonen schrieb:Homo naledi ist also schon "mehr" als Mrs. Ples; kein Australopithecus mehr, sondern bereits Homo. Was die Stirn betrifft, so ist diese jedoch fliehender als beim Africanus.
...hätte ich mich übrigens schwer vertippt. Aber ich denke da du genau darauf hinaus wolltest, ist das schon OK :)

Klasse Beitrag übrigens...


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 20:18
Alle die Blutwürste mögen sind Vampire..so was ekliges kann nur ein Vampir essen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

22.09.2015 um 20:47
VillaLilith schrieb:Die Sendung ist über 1 Jahr her. Da erinnere ich mich jetzt wohl kaum noch an Details.
nachdem, was Du da schreibst, erinnerst Du Dich absolut nicht mehr an Details.

Ich möchte wetten, würdest Du diese Doku Heute nochmal sehen, wirst Du erkennen, wie Dich Deine Erinnerung trügt.


melden
ladypierce
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

23.09.2015 um 00:04
Es ist biologisch einfach nur unmöglich. Wie kann es denn passieren, dass wenn man von einem Vampir gebissen wird (so wie es angenommen wird) man plötzlich "unsterblich" wird? Die Zellen dürften nicht altern. Angenommen, man wäre dann gegen bakterielle und virale Krankheiten immun, wie könnte man dann gegen Krankheiten, wie z.B. Krebs immun sein? Immer hin hat man dann ja theoretisch immer noch einen DNA-Doppelhelix. Wie könnte dann das Blut, welches man oral einnimmt einen "ewig" am Leben erhalten? Mal abgesehen von den ganzen menschlichten Bedürfnissen, die man dann noch hätte. Die wichtigste Frage ist: Wie kann man das Hirn "ewig" unverändert am Leben erhalten?


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

23.09.2015 um 00:10
😄😄
@perttivalkonen
Dass Du immer gleich so übertreiben musst.


Nun gut, hab ich wieder etwas gelernt und weiss jetzt wie man es an der Stirn erkennen kann.
Falls ich mal nen uralten Schädel finden sollte ;-)

Oder ich weiß zumindest dass ich es hier noch mal nachschlagen kann ;-)


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

23.09.2015 um 01:00
@perttivalkonen
Passt schon—kommt letztendlich aufs selbe raus und das wesentliche war wie auch von Dir dargelegt wurde: der Link wurde ignoriert ;)


melden
Anzeige

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

23.09.2015 um 05:08
hmm was die Doku von Lilith betrifft.....das Erich von Däniken Geschwurbel wird leider auch zu Dokus gezählt.

Da wir nicht wissen was für eine "Doku" das war uns wann Sie lief könnte es genauso gut ein Clip von Astro TV sein.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden