weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

1.836 Beiträge, Schlüsselwörter: Existenz, Vampire, Beweise, Twilight, Edward, Glitzern

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 15:48
X-RAY-2 schrieb: sondern einfach Menschen, die andere Menschen ausnutzen und ihnen Kraft und Energie kosten.
Oh ja, die gibt es.


melden
Anzeige

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 15:53
X-RAY-2 schrieb:"Psychische Vampire" werden z.B. in "Die Satanische Bibel" beschrieben. Allerdings sind das keine übernatürlichen Geschöpfe, sondern einfach Menschen, die andere Menschen ausnutzen und ihnen Kraft und Energie kosten.
Naja, die satanische Bibel und LaVey allgemein, sind ja jetzt nicht unbedingt die ernsthaftesten Quellen :).
Beispielsweise seine Übersetzung der henochischen Schlüssel ist ja sehr stark von seinen Ideen eingefärbt.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 15:59
@OrdoXeno
OrdoXeno schrieb:Naja, die satanische Bibel und LaVey allgemein, sind ja jetzt nicht unbedingt die ernsthaftesten Quellen :).
Da bin auch entsprechend kritisch, aber die Sache mit den "psychischen Vampiren" trifft durchaus zu. Solche Menschen gibt es, ob man sie nun "psychische Vampire" oder sonstwie nennt.

@amsivarier
X-RAY-2 schrieb:
sondern einfach Menschen, die andere Menschen ausnutzen und ihnen Kraft und Energie kosten.

Amsivarier schrieb:
Oh ja, die gibt es.
Defintiv. Das hat ja auch nichts mit Vampiren im "dämonischen" Sinne zu tun, sondern lediglich mit Menschen.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:00
Sorry, zu früh geklickt, noch nicht fertig - Beitrag kommt gleich.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:03
@X-RAY-2
X-RAY-2 schrieb:Solche Menschen gibt es, ob man sie nun "psychische Vampire" oder sonstwie nennt.
Da bin ich der letzte, der widerspricht. :)


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:04
@off-peak
Mal wieder super geschrieben!

Aber das wird von "denen" keiner begreifen.

Man sieht es ja an der neuen Vorgehensweise der Geistertruppe:
Vergangene Erlebnisse will man reproduzieren, obwohl nicht bewiesen oder geklärt ist das es durch Geister verursacht wurde.
Solche Forschung hat Kindergartenniveau.

Deren Vorgehensweise:
Regen fällt weil Engel pinkeln. Und da es Regen definitiv gibt, sind Engel bewiesen.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:17
@davros2.0
davros2.0 schrieb:Unsere Testresultate haben uns eben leider bestätigt, dass es uns momentan nicht möglich ist, Geister nachzuweisen.

Also bleibt da kein Logikfehler.
Äh, doch. Und zwar steckt Dein neuer, oder immer noch alter, Logikfehler genau hier:
davros2.0 schrieb:Unsere Testresultate haben uns eben leider bestätigt, dass es uns momentan nicht möglich ist, Geister nachzuweisen.
Man sollte nämlich erst einmal nachweisen, dass ein Phänomen überhaupt existiert, bevor man sich an die Erklärung macht, was das Phänomen wohl sein könnte oder wodurch es ausgelöst wird. [11]

Dh, der Geist als solcher sollte bereits als solcher bemerkt worden sein.

Du / Ihr schein/s/t es aber umgekehrt zu machen: Du hast irgendwelche Erlebnisse, die Du nicht erklären kannst, und schließt daraus einfach, es wären Geister. [1]

Habt Ihr auch wirklich alles andere ausschließen können? Und damit meine ich ernsthaft aufgrund gesicherten Wissens ausschließen können, und nicht einfach ignorieren, weil andere Erklärungen eben nicht zum Geisterglauben passen würden? [2]

Habt Ihr auch versucht, Erklärungen einzuholen, die Euch selbst nicht eingefallen wären? [3] [4]

Und natürlich sollte man von Anfang an klären, ob so ein Phänomen / eine Erscheinung auch objektiv real außerhalb des eigenen Kopfes existiert. Können andere, die nicht daran glauben, es auch wahrnehmen? [5]

Wie wird wahr genommen? Wie erscheint die Erscheinung? Wie macht sie sich bemerkbar? Optisch? Akustisch? Haptisch? Wird sie geschmeckt oder gerochen? Eventuell gemessen?
Kurzum: Ihr benötigt eine genaue Definition der Erscheinung, und die sollte in allen Fällen gleich sein. [6]
Wenn es sich um unterschiedliche Erscheinungen handelt, sollte jede davon gesondert betrachtet werden. [7]

Jetzt heißt es, unabhängige objektive Daten sammeln. Wie oft kommt so ein Phänomen wann vor? Je mehr, desto besser. [8]

Danach erst könnt Ihr Experimente konzipieren, die aber im Einklang mit den Daten und den Naturgesetzen stehen sollen. Erklärungen, wie "Geister halten sich nicht an die herrschenden Naturgesetze" benötigt, ist von vornherein auf dem Holzweg.
Und falls Ihr unbedingt außergewöhnliche Naturgesetzesschwankungen zur Erklärung benötigt, dann solltet Ihr erst einmal diese nachweisen, bevor Ihr sie als "richtig" annehmt. [9]

Ebenso wichtig ist, eine Idee, eine These, aufzugeben, wenn sie falsifiziert wurde. Das ist der wichtigste Punkt beim wissenschaftlichen Vorgehen. Und exakt derjenige, der die wissenschaftliche Methode ja so elegant macht.
Stellt sich eine Annahme als falsch heraus, dann weg mit ihr. Auf Nimmerwiedersehen.
Und sie darf nie wieder aufgegriffen werden, zumindestens nicht genauso, wie sie bereits verworfen wurde. [10]
(Es sei denn, man hätte Fehler in der Untersuchung gemacht, aber das schließen wir für diese Betrachtung jetzt einfach einmal aus).

Für Eure Geisterforschung kann das nur heißen: falls sich die Annahme, es gäbe Geister, nicht bestätigen lässt, so sollte man aufhören, an ihre Existenz zu glauben.
Auf alle Fälle nicht einfach weiterhin behaupten, ja, klar, die gibt es. Wir haben nur noch keinen Beleg.

Übrigens, bedeutet Letzteres eigentlich: bisher hat sie noch niemand sinnlich wahrgenommen oder gemessen - auch Ihr, die Ihr daran glaubt, nicht. Alleine schon deshalb dürft Ihr die Existenz von Geistern nicht als real annehmen.
(Heimlich weiterhin dran glauben darf man immer … :D, aber es ist unzulässig, seinen Glauben als Fakt auszugeben).

Im Grunde genommen, spannt jeder, der sagt: Ja, es gibt Geister und ich suche so lange, bis ich es belegen kann, den Karren vor das Pferd.
Umgekehrt ist es nämlich richtig: ich habe hier ein Phänomen, das so niemand (und nicht nur ich) nicht erklären kann, und jetzt fangen wir an, es näher zu betrachten, und gucken, was dabei raus kommt. Sollte die Erklärung / die Ursache tatsächlich eine bis dahin unbekannte sein, dann werden wir für sie einen neuen Namen finden.
Der kann dann ruhig Geister heißen …







[1] Das ist Dein/Euer erster Logikfehler: eine willkürlich gewählte Wunscherklärung einfach einmal anzunehmen.
[2] Dein ebenfalls nämlich gern gemachter Logikfehler: alles, was nicht in Richtung des Gewünschten deutet, wird nicht akzeptiert.
[3] Dieser besteht darin, sich selbst nicht bewusst zu sein oder einzugestehen, dass man etwas nicht weiß, bzw
[4] davon auszugehen, das eigene Unwissen wäre bereits die Grenze des weltweit vorhandenen Wissens.
[5] Subjektives Empfinden bezüglich eines für sich unerklärlichen Erlebnisses wird gerne als objektiv reale Erklärung betrachtet.
Oder man unterscheidet nicht zwischen Fakt und Wunsch, zwischen Fakt und Behauptung.
[6] Ohne genaues Abgrenzen des Phänomens zu anderen Erlebnissen, wird man nie klären können, ob man wirklich ein neues unbekanntes Phänomen vor sich hat oder nur ein altes bekanntes, das man aber nicht erkennt.
[7] Fehlende oder wechselnde Definitionen sind Fehler im Forschungsprotokoll und führen somit zu Fehlern in der Logik.
[8] Einzelne, subjektive Erlebnisse (Anekdoten) sind keine Daten.
[9] Ebenfalls ein leidenschaftlich gern gemachter Logikfehler ist es eben, die Realität und bereits sicher Erforschtes, ohne dafür sachliche Gründe zu haben, zu ignorieren.
[10] Das ist für mich einer der stärksten Fehler, den "Gläubige" begehen: obwohl alles ihre Annahme widerspricht (also falsifiziert), weigern sie sich trotzdem, ihre Annahme aufzugeben (zu verwerfen).
[11] Der allerstärkste Logikfehler überhaupt: ohne den geringsten existierenden Beleg für irgend etwas dennoch feste daran glauben – wie gesagt: den Karren vors Pferd spannen, und das, obwohl man weder Karren noch Pferd hat.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:27
Letztlich Geschriebenes gilt für alle Art Blinden Glaubens an Dinge, die nicht belegt sind.
Auch für Vampire.

Die Kurzformel lautet daher: Können diese Dinge, oder wenigstens ihre Auswirkungen, auch von Leuten, die nicht daran glauben, wahr genommen, gemessen bzw Messergebnisse verstanden werden?
Lässt sich das Phänomen unter den fest gehaltenene Bedingungen, auch von Ungläubigen, mit denselben Ergebnissen wiederholen?


Lautet die Antwort: ja, gratuliere! Es winkt womöglich der Nobelpreis.

Lautet die Antwort: nein, dann sollte man in sich gehen und dort die Erklärung für Phänomene "übernatürlicher Art" suchen.
Wer ehrlich zu sich selbst ist, wird auch fündig werden.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:39
@davros2.0,

das mit den Katzen sehe ich erst jetzt. Nein, keine Bange, ich enthalte mich eines Vorwurfs, mache Dich aber auf einen weiteren Logikfehler (sind wir jetzt bei 12?) aufmerksam:

"Messinstrumente" aller Art sollten unabhängig von subjektiven, individuellen Eindrücken sein und klare und deutliche Messzahlen liefern.

Nach dieser Definition sind Katzen keine Messinstrumente, da sie individuell höchst verschieden sind.
Und sie können Dir auch keine Messungen liefern, nur Reaktionen. Diese wiederrum haben handfeste, "natürliche", biologische Ursachen, die Ihr vermutlich dann als „unheimliche Präsens“ missinterpretiert.

Alleine das Mitschleppen an unbekannte Orte löst Stress aus. Wie wollt Ihr also unterscheiden, ob der fremde Ort Stress macht oder eventuell ein Geist?


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:50
@off-peak

Einen sehr guten Beitrag hast Du verfasst.

Ich sehe es wie @Amsivarier. Es wird vergebliche Mühe gewesen sein.

Das wird von den Gläubigen einfach vom Tisch gewischt. Mit den üblichen "Argumenten".


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:53
@klausbaerbel
@off-peak

Es werden folgende Gegenargumente kommen:

Aber es könnte doch...

Für mich hab ich die Beweise gefunden

Ihr habt den Blick dafür verloren

Die Wissenschaft weiss nicht alles

“Die“ verhindern die Wahrheit...


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:55
@amsivarier
amsivarier schrieb:Regen fällt weil Engel pinkeln. Und da es Regen definitiv gibt, sind Engel bewiesen.
Noch schlimmer, viel schlimmer. Das Unverständnis setzt sogar noch etliche Etagen darunter an.

Etwa so: „Was ist das? Das Wasser da von oben? Hilfe, nein, das kann doch einfach nicht natürlich sein! Egal, was die dummen Wissenschaftler sagen, ich weiß, es sind Engel, die pinkeln ...“

Dieses trotzköpfige "ich weiß das", obwohl gerade die Argumentationen zeigen, dass hier eben gar nichts gewusst, oder vorhandenes Wissen zugunsten des Wunschdenkens eiskalt ausgeklammert wird, gibt zu denken.

Das ist eigentlich faszinierend: dass Wesen, die im Prinzip des logischen Denkens fähig sind, und es auch vielfach bewährt in ihrem Leben anwenden, dennoch unter bestimmten, freiwillig ausgesuchten Umständen, einfach ignorieren wollen, können und tun. Dass sie die Fehler, die sie bei anderen entdecken, hemmungslos selbst praktizieren und dieses Vorgehen jetzt aber sogar für besonders schlau halten.
Kurzum: steinchenschmeissend im Spukhaus … äh, Glashaus sitzen.

Das wirklich Dumme daran: es kann jeden jederzeit zu einem beliebigen Thema seiner Wahl selbst wiederfahren.

Außer mir, natürlich ... :D
(Ne, Scherzchen)


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:57
@off-peak
Das ist der Dunning-Kruger-Effekt.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 16:59
@amsivarier
@klausbaerbel

Danke für die Blumen.

Keine Sorge: ich sehe diese meine Arbeit nicht als umsonst. Zum Einen gibt es Leute, die doch etwas daraus mitnehmen können.
Zum Zweiten übe ich mich im Wetzen meiner Feder ... bestes Hirntraining. Kostenlos. :D


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:00
@klausbaerbel
Ich wäre einer der ersten der beschämt nieder kniet und um Vergebung bittet, wenn ein Geisterbeweis kommt.

Umgekehrt seh ich das Einverständnis nicht.
Kein Believer sagt das wir wohl recht haben könnten.
Nee, es wird gesagt das wir zu blöde sind...


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:03
amsivarier schrieb:Ich wäre einer der ersten der beschämt nieder kniet und um Vergebung bittet, wenn ein Geisterbeweis kommt.
Beschämt niederknien würde ich nicht, aber ich würde mich freuen, wenn es bewiesen werden könnte.
Ebenso, wenn ausserirdisches Leben nachgewiesen würde.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:09
@klausbaerbel
So ist es.
Deswegen frage ich mich warum wir Skeptiker immer als arg beschränkt hingestellt werden.

Ich hoffe noch zu Lebzeiten das irgendwelche Wasserkrabbeltiere auf einem Mond entdeckt werden.
Oder das Hessdalen geklärt wird.


melden

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:12
@amsivarier
amsivarier schrieb:Ich wäre einer der ersten der beschämt nieder kniet und um Vergebung bittet, wenn ein Geisterbeweis kommt.
Sehe das wie @klausbaerbel : hier gibt es nichts zu schämen, wenn genau das eintritt, was "wir" immer fordern: wenn endlich mal ein Beleg geliefert wird.

Und dann wäre ich aber einer der ersten, der den zu Kohle macht ...

Oder einer der ersten, der abhaut, falls diese Viecher ungut wären ... :D


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:17
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:?..aber ich würde mich freuen, wenn es bewiesen werden könnte.
Ebenso, wenn ausserirdisches Leben nachgewiesen würde.
Das würde warscheinlich jeder, aber ich glaube nicht, das auch nur eines davon jemals passieren wird.


melden
Anzeige

Liefert mir Beweise für die Existenz von Vampiren

05.12.2015 um 17:20
@5X5

Zumindest bei ausserirdischem Leben wäre ich da nicht so sicher.

Es reicht ja schon, wenn nur in unserem Sonnensystem weiteres Leben nachgewiesen wird.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zufälle85 Beiträge
Anzeigen ausblenden