Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vampire

2.892 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vampire, Untote, Blutsauger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vampire

15.09.2008 um 23:03
Es kann gut sein das es früher Vampiere gegeben hat.Die sind wahrscheinlich ausgestorben.Wer weis vielleicht wird ja in den nächsten Jahren der ein oder andere Fund gemacht...Es gibt noch so viel zu entdecken auf dieser Welt...


melden

Vampire

15.09.2008 um 23:08
@Realistin
Ein Vampi, auch Kainit genannt, ist ein mehr oder weniger menschliches wesen
Er ernährt sich von Blute anderer
An einem Vampir sind nur die normalen fähigkeiten ernorm angestiegen, d.h. er hat mehr kraft, ist ziemlich schnell, seine mentalen kräfte haben zugelegt usw.
Ein Vampir meidet die sonne, nicht wegen der sonne an sich oder weil sie ihn umbringt, sondern eher wegen der UV-strahlung und diese schwächt ihn nur, macht ihn fähigkeits mäßig eher wieder zu einem menschen
Einen Kainit würde man, wenn man nicht selbst einer ist, kaum von einem normalen menschen untrscheiden können, mit einer ausnahme....das sie weder essen noch trinken da ihr inneren organe bis auf das gehirn nicht mehr funtionieren
und es wär ein wenig auffällig wenn jemand nie was isst oder so
Junge Vampire müssen wegen ihrem blutdurst ferngehalten werden
doch die meisten Vampire meiden sowieso die gesellschaft , denn was nützen ihnen freunde wenn sie spätestens nach 10 jahren sowieso verschwinden müssen? schließlich würde es auffallen das sie nicht altern


melden

Vampire

16.09.2008 um 03:43
@Clover
Das mit dem Verschwinden kann vieleicht ich bezeugen .
Zumindest ist das Mädchen , dass ich auf Grund ihrer Fähigkeiten und allem drumherum auch für einen Vampir hielt auch nach ein paar Jahren verschwunden .
Die ist sogar weggezogen - genauso plötzlich wie sie auftauchte .
Naja ich halte das alles für Fantasie und denke nicht dass die sich grossartig vom Menschen unterscheiden - aber an Etwas glaub ich definitiv .


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:06
Link: www.schriftenmission.de (extern) (Archiv-Version vom 21.04.2016)

Ein bisschen Wissenschaft/Forschung*


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:09
Es gibt ein Lebewesen, dass sich ausschließlich von Blut ernährt. Es ist sogar ein Säugetier (wie der Mensch.... :) ). Es ist die in Südamerika beheimatete Familie der Desmodontidae diese ernährt sich ausschließlich von Wirbeltierblut.
Sie ritzt mit ihren scharfen Eck- und Schneidezähnen kleine Schnitte in die Haut der Opfer. Ein Wirkstoff im Speichel der Fledermaus hemmt die Blutgerinnung in der Wunde des Säugers, so daß der Vampir das Blut ablecken oder einsaugen kann.

Aber Freunde ,es ist jedoch interessant, wie der Vampir im laufe der Zeit Gestallt angenommen hat. Es wird angenommen, daß Menschen die an Tollwut erkrankt sind für Vampire gehalten wurden. Die Krankheit hat nämlich einige Wesenszüge des Vampirismus: Der erkrankte wird Bissig, er überträgt die Krankheit mit seinem Biss und er hat eine Überempfindlichkeit der Sinnesorgane. So z. B. erträgt ein mit Tollwut infizierter Mensch nur sehr schwer die grelle Sonne und er kann starke Gerüche kaum aushalten (z. B. den Geruch von Knoblauch). Es ist anzunehmen, das die Menschen im Mittelalter die Symptome dieser Krankheit einer Besessenheit zugeschrieben haben. Das erklärt auch warum man Vampiren ein Kreuz bzw. andere christliche Gegenstände entgegenhalten soll. Ein Dämonisches Wesen kann nach Lehre der Kirche unmöglich einem heiligen, göttliche Gegenstand standhalten.

@Samnang: ich bin Tolerant und desshalb kann jeder glauben was er will. ;)


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:17
@Clover
Und du willst mir nun ernsthaft erzählen, dass es das gibt?
Entschuldige, aber das hört sich doch sehr nach einem Anne Rice / Brian Lumley Mix an.


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:18
Bin mir nicht sicher ob wir die Seiten schon mal hatten, man möge es mir nachsehen ;)


http://www.jandoerffel.de/vamp.html

http://home.arcor.de/zordan666/Killer/killer.html (Archiv-Version vom 22.02.2009)

http://www.darkside-gs.de/html/wissenschaft.html (Archiv-Version vom 14.03.2007)


Forschung und Technik

Ein Vampir in New York
Der selbsternannte Vampirologe Stephen Kaplan hat angeblich 615 „echte“ Blutsauger interviewt


Eine dunkelgekleidete Gestalt, im Nebel kaum mehr als ein Schatten – „er ist es“, raunt Kaplan. Die blauschwarzen Haare lassen das Gesicht blasser wirken, als es tatsächlich ist. Der „Vampir“ heißt Arnie, ist Ende 30, Schauspieler.

Arnie vergeht nicht im Sonnenlicht, Weihwasser, Kruzifixe und Knoblauchknollen interessieren ihn nicht. Aber Blut ist sein Lebenselixier: „Es ist, wie eine Weile keinen Sex zu haben und dann den besten Sex, den du je hattest“, gesteht er. „Manchmal darf ich meiner Freundin in die Fingerkuppen schneiden, sie in den Hals beißen.“

Kaplan nennt das „ei-ne natürliche Symbiose“, geprägt von Hörigkeit bei den Opfern und Ab-hängigkeit bei dem „echten“ Blutsauger. „Vampire können, anders als gewöhnliche Menschen, die Inhaltsstoffe des Blutes vollständig verarbeiten“, fabuliert der studierte Soziologe. Dieser abnormen Biologie sollen die Vampire auch ihre extrem hohe Lebenserwartung von „150 bis 250 Jahren“ verdanken.

Dem Vampirwissenschaftler mangelt es an Beweisen: keine medizinischen Gutachten, keine notariell belegten Geburtsurkunden uralter Vampire. Versuche interessierter Mediziner, einen „echten“ Vampir auf „Herz und Nieren“ zu prüfen, lehnt er ab.

Der Vampir existiert, weil er glaubt, ein Vampir zu sein. „Der Gesichtsausdruck und die Stimme können sich völlig verwandeln, sogar die Hirnstromkurven ändern sich“, weiß Walter von Lucadou von der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg.

Die Fachwelt streitet darüber, ob es sich bei solchen „multiplen Persönlichkeiten“ um Krankheit oder modischen Wahn handelt. Tatsache jedoch ist: „Immer mehr Menschen glauben selbst erlebt zu haben, was ihnen etwa in einem Science-fiction vorgespielt wurde“, so der Hamburger Psychiater Professor Iver Hand. Sie identifizieren sich mit Captain Kirk, sind davon überzeugt, ein Vampir zu sein.


Wie sehr der Mythos von den Blutsaugern die Menschen in seinen Bann zieht, zeigte jüngst das „Interview mit einem Vampir“. Über drei Millionen Besucher drängten in den ersten drei Tagen in die Kinos – einer von ihnen stach auf seine Freundin ein, um ihr Blut zu trinken. (Quelle Focus/Archiv)


1x zitiertmelden

Vampire

16.09.2008 um 11:20
Zitat von SamnangSamnang schrieb:einer von ihnen stach auf seine Freundin ein, um ihr Blut zu trinken.
Da sieht man mal, wohin das bei einfachen Gemütern führen kann, so ein Quatsch! :(


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:23
Ach ja,was die Sache mit dem Auferstehen der Toten angeht, ist das auch eine interessante Geschichte. Bei Exhumierungen im Mittelalter konnten sich die damaligen Menschen einige Nebenerscheinungen des Verwesungsprozesses nicht erklären. So werden z. B. die Lungen teilweise zum Platzen gebracht, sodaß das im Körper noch vorhandene Blut aus dem Mund hervortritt, Haare und Fingernägel wachsen weiter, und wenn eine Leiche bewegt wird, kann es sein, daß die in den Lungen enthaltene Restluft, entweicht und dadurch die Stimmbänder in Bewegung geraten. Das hört sich dann an wie ein Stöhnen. Den Rest erledigten auch noch die Leichen, die Lebendig begraben wurden... bei denen fanden sich Kratzspuren im inneren des Sarges und sie hatten sich die Haare gerauft. Jetzt stellt euch folgendes vor: Ein Mensch wird von Tollwut infiziert, wird ausversehen Lebendig begraben und wird danach exhumiert. Bei der Sargöffnug sieht man eine Leiche mit weitaufgerissenen Augen, Blutverschmierten Mund und seine eigenen Haare in den Händen. Als man ihn hebt fängt er an zu stöhnen....*g*


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:23
@ gläubiger,

ich weiß....;) wie schön* LG SAM


es geht bei mir ja auch nur um einfach das Interesse an den Geschichte an sich.
Mit den Vampir Fledermäusen hast du recht. Die sind auch clever genug in einer riesigen Herde, ihr TIER /Opfer immer wieder zu finden.....das trägt dann eben auch zur Schwächung und Krankheit bei, da es nicht , Bei einmal beißen bitte * bleibt


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:25
:) samnang


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:26
^^ dein NACHTRAG stimmt auch hatten wir auch schon mal u.a. bei lebendig begraben ect.

Gab ja nicht umsonst ettliche Vorrichtungen die das verhindern sollte, heute noch in einem speziellen Museum in Wien zu besichtigen....so als Beispiel*


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:28
Es gibt aber wesentlich neuere Erkenntnisse über "realen" Vampirismus. So sollte man die psychische Störung "Hämatophilie" erwähnen. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Fixierung auf Blut. Die Betroffenen haben ein sexuelles Verlangen nach Blut ohne diesen haben sie praktisch keinen Spaß am Geschlechtsverkehr. Wenn man all diese fakten zusammen trägt, dann hat man eine wunderbare Grundlage für den Glauben an vamirismus geschaffen!
Und einfache Gemüter glauben so manches, es kommt halt auch auf die verpackung an! :D


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:31
Eine weitere Erkenntnis die jedoch von führenden Medizinern aufs schärfste angegriffen wurde, stellte der Chemie Professor Dr. David Dolphin auf. Er berichtete über die Krankheit Porphyrie die seiner Meinung nach zu der Entstehung von Vampirlegenden beigetragen hat. Dabei handelt es sich um eine Stoffwechselkrankheit, die wirklich erstaunliche Symptome hat! Zu diesen gehören:


Lichtempfindlichkeit
Blutdurst (!)
starker Haarwuchs
überlange Zähne
Interessant ist, daß der Blutdurst nicht auf eine psychische Störung, sondern auf einen physischen Ursprung zurückzuführen ist. Die Erkrankten haben eine akuten Mangel an Hämen, dabei handelt es sich um Porphyrin-Eisen-Komplex-Salze. Die Presse reagierte mit teils sensationellen, teils ironischen Schlagzeilen.

Ich kann mich nur wiederholen: Es Gibt Keine Vampire ! ! !


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:31
^^ Jaja...aber ich sehe du bist in dem Falle, als NICHGLÄUBIGER, auch ertaunlich fit, was so eine gute Allgemeinbildung doch alles hergibt, lieber Freund :)


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:33
@gläubiger
Danke. Interessante Fakten.


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:36
Es ist ein Thema, welches mich sehr interessiert.


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:40
@ gläubiger
hatte ich alle so oder so ähnlich auch schon mal erwähnt....ich sehe weitere Gemeinsamkeiten....GUT*


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:43
Ja, die sehe ich auch...und das ist gut so! ;)


melden

Vampire

16.09.2008 um 11:46
Ja, die sehe ich auch...und das ist gut so! ;)


melden