Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 08:37
Hat eigentlich schonmal jemand von euch bei sich zuhause eine EVP aufgenommen?
Bei mir kann ich es vergessen. Unsere Wände sind zwar Hart und Bombenfest, aber wenn jemand etwas lauter im Haus redet, hört man es überall. Also ginge bei uns daheim EVP NICHT.


melden

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 13:05
@Niederbayern88
Das stimmt so mM nicht. Die Stimmen kann man von äußeren akustischen Lauten eigentlich gut unterscheiden. Weil man sich auf das Ablaufen des Tonbandes konzentriert und die jeweiligen Stimmen sehr leise sind, um sie überhaupt wahrzunehmen. Ich musste mein Ohr immer so quasi aufs Tonband legen, um überhaupt was zu Hören. Anschließend hatte ich immer Nackenbeschwerden, weil sehr anstrengend.
Aber wie schon erwähnt, habe es mit einfachen technischen Zubehör gemacht.
Hast du bessere Geräte dazu? Kenne mich leider nicht so mit dem technischen Kram aus.


melden

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 16:09
@AgathaChristo
Ich kann auf jedenfall von manchen EVP`s nichts heraushören. Außer vielleicht ein Art Luftzug oder dergleichen. Aber ein Wort oder gar mehrere Wörter kann mein Gehirn da nicht herausfiltern. Das habe ich bei einigen amerikanischen EVP`s bemerkt. Weil da wird oft das Wort eingeblendet, welches man angeblich hört.


melden

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 21:46
Ich habe erst vor Kurzem versucht, einen für mich deutlich laut hörbaren Pfeifton (nein, kein Tinnitus, habe diesen Ton nämlich schon von anderen Nachbarn bestätigt bekommen) mit dem Handy-Mikrofon aufzunehmen.
Er ist nie drauf. Vermutlich ist er zu leise. Hören kann ich ihn trotzdem, denn im Vergleich zum billigen Handy-Mikro kann ich mich auf Töne konzentrieren.

Viel interessanter ist aber, dass auf der Audzeichnung stets ein Geräsuch ist/war, das ich aber live nicht höre.
Nein, keine Bange, ich werde jetzt nicht Geister gläubig. :D
Das Geräusch ist eine Art Rascheln, Windsausen, ähnlich dem Geräusch, das man hört, wenn man sich eine Muschel ans Ohr hält.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Ursache dieselbe ist, die Muscheln Töne entlockt: bewegte Luftmoleküle. Ein gutes Mikro filtert die weg, aber ein billiges tut es nicht. Diese Luftmoleküle, die das Mikro bombadieren, dürften auch der Grund dafür sein, dass der Pfeifton nicht aufgenommen wird.

Wie auch immer, Moral von der Geschichte: es kommt auch auf die Qualität des Mikrofons an, was man dann auf der Aufzeichnung hören kann.
Obendrein, und auch das beweist die Geschichte, gehört zum Hören auch Konzentration: wenn ich jetzt also unbedingt Worte hören will, dann hör ich die auch.
Genauso wie man umgekehrt, permanente Töne/Geräusche mental wegfiltern kann. Was zB in Sachen Tinnitus sehr hilfreich sein kann.
Beides zeigt aber, dass wir selbst, unsere Psyche, ein große Rolle dabei spielt, ob wir und was wir "hören" oder nicht.


melden

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 22:17
@Niederbayern88
Habe mir noch nie EVP-Videos angesehen und vermute auch warum. Solange kein persönlicher Bezug zu den angeblichen Stimmen besteht, kann das m.M. auch nicht funktionieren. Mich interessiert auch nicht, was das gebrabbelt wird, weil ich nie 100pro weiß, ob das ein Fake oder echt ist.
Mir reichen meine persönlichen Erfahrungen mit TBS. Allerdings schließe ich Manipulation meines Gehirnes nicht aus, allerdings harmloser Art, denn es hat mir nicht geschadet. Lole, so vermute ich.


melden

EVP Tonbandstimmen

11.12.2016 um 22:37
@off-peak
Finde deine Kommentare immer sehr hilfreich. Denn bin technisch eine Null, echt.

Aber heutzutage bei der fulminanten Technik, findet man wohl desshalb immer eine Option, die Technik dafür verantwortlich zu machen und desshalb Menschen mit ihren phänomenalen Wahrnehmungen nicht mehr wahrnehmen können und wollen?


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 08:37
@AgathaChristo
Ich bezog mich auf den EVP-Videos auch eher nur als Beispiel. Selbst habe ich "live" auch noch keine Aufnahme gehört. Es wurden aber mal bei einer Doku EVP aufnahmen gezeigt. Theoretisch gesehen kann man fast keinen Unterschied heraushören zwischen echt und fake.


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 10:02
Hallo Ihr Lieben, ich möchte nur nochmal kurz auf manche Fragen eingehen.

Warum lassen wir die Toten nicht ruhen?

Darum ging es hier nicht, und auch nicht bei meinem Wunsch damals.
Mein verstorbener Mann hat sich immer bei MIR gemeldet und nicht umgedreht.
Erst darauf habe ich es mal bei ihm versucht.
Bis dahin hat er mir alle möglichen ENGEL-Putten udgl. runtergeschmissen.
Ich war schon richtig traurig und konnte mir anfangs keinen Reim draufmachen.
Dann schaute ich etwas genauer hin und bemerkte, dass bei ALLEN kaputten ENGELN IMMER die Flügel ganz geblieben waren.

Einmal hielt ich einen ENGEL-Vortrag und hatte im Fenster auch einen kleinen "Metall"-ENGEL stehen (ich betone es gerne noch einmal ... einen METALL-Engel), der als ich das Beispiel von meinem Mann und den zerbrochenen ENGELN gerade zu schildern begann, von diesem plötzlich
die Flügel abfielen.
Bis dahin haben sicher auch so manche meine Geschichte belächelt und getuschelt.
Von da ab war Ruhe. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können.

Lasst es ZUfall gewesen sein.
Das ist egal.
Einzig und allein zählt für mich die Synchronitizität.
Nach der Veranstaltung riefen mich die Leute an und
berichteten mir von merkwürdigen Ereignissen.


Ich glaube nicht mehr an ZUfälle als solche ;-) ! Never ever.
Alles folgt (für MICH) nach einem höheren Plan.


Nächste Frage: Warum kommunizieren unsere Verstorbenen nicht einfach so mit uns.

Ich erkläre mir das nur so,
dass sie eben nicht in der Lage sind sich soweit wieder zu manifestieren, dass sie uns deutliche ZEICHEN geben können.
Sie bedienen sich alt eines Werkzeugs, so wie wir es ja auch oft noch tun.

Und sie kommen schon mal gar nicht einfach so zu uns.
Sie respektieren unseren freien Willen, auch wenn sie wöllten, dürfen sie nicht eingreifen und müssen uns im Zweifelsfalle leiden sehen.
Sie versuchen es dennoch. Siehe mein Beispiel.
Dann liegt es allerdings an uns, die Parallele zu ihnen festzustellen.

Die Geistige Welt gibt uns IMMER solche ZEICHEN, die wir auch verstehen können.
Ich bin gerade dabei einen Beitrag fertig zu schreiben über meine ZEICHEN.
Es dauert aber noch einen kurzen Moment.
Schaut selbst, ob das alles ZUfall war ;-).
Anfangs habe ich IMMER DREI ZEICHEN bekommen,
so nach dem Motto: na, schnallst du es jetzt endlich?
Nach dem 3. ZEICHEN habe ich auch nicht mehr gezweifelt ;-).

Es ist sehr wichtig, immer die rechte Quelle zu bestimmen,
denn es gibt genügend Geister, die uns zu verwirren ver-suchen,
ja sogar schädigen wollen, weil sie ihr Reich verteidigen und
uns eben den Zugang verwehren wollen.

Warum ich mir so sicher bin, dass es mein verst. Mann war?
Weil er mir den Spirit nannte, und es sich für mich stimmig anhörte.
Ich bekam meine Gänsehaut (eines meiner ZEICHEN, dass ein lichtvolles Wesen da ist) und
das genügte mir.

Niemand anderes sonst kann wissen, was ICH fühle.

Eine andere Frau stellte eine Fangfrage und nach einer Hosenfarbe eines Angehörigen.
Daraufhin wurde der Geist wütend, und
dann gab es die Frau auch zu, und schon war Ruhe und keiner der Anwesenden hätte auch nur ansatzweise an der Wirklichkeit bzw. Präsenz dieser Lichtwesen gezweifelt.

Woher wusste der Geist, dass die Frau ihn bzw. die Veranstalter nur testen wollte?

Keine Ahnung. Aber er wusste es und das zeigte uns,
dass da was ist, was uns kennt und mit uns in Kontakt kommen möchte.


Von diesen Brettern halte ich nichts.
Aber das ist nur meine eigene Meinung.
Geister die ich rief, werde ich im Zweifelsfalle dann nicht mehr los.
Das müsste sogar jedem Ungläubigen klar sein.


Ich bekomme bspw. über Impulse meine ZEICHEN.
Bspw. als ich am Freitag dabei war,
mein VORWORT zu meinem Buch: "Meine ZEICHEN" zu schreiben und
gerade richtig in Fahrt kam und
dabei war, mich vor fremden Menschen gerade seelisch völlig zu entblößen begann,
landete plötzlich ein Graureiher auf eine hohen Tanne.
Allerdings war es eine feingliedrige Tanne, die oben wirklich nur einen dünnen Wedel hatte, und da landete dieser nicht gerade leichte Vogel und kein Zweig bog sich.
Mir ist er aus diesem einen Grunde besonders ins Gesicht gefallen.
Auch so hätte ich gewusst, das er mir etwas zu sagen hat.
Aber so war seine Botschaft unübersehbar und
forderte mich geradezu auf, im Krafttierlexikon mal nachzuschauen, was er mir mitzuteilen versuchte.

Während der ganzen Zeit beobachtete er mich.
Er hätte ja genau so gut in eine andere Richtung schauen können.
Als ich den Impuls vernahm, im Lexikon nachzuschauen, flatterte er wieder davon.


Die Geistige Welt macht sich uns so bemerkbar, wie wir etwas damit anzufangen wissen.
Die einen Menschen sehen bspw. Flügel, wenn sie an ENGEL denken, andere wiederum Farben und wieder andere ganz andere Symbole.

Unser Bewusstseinszustand spielt dabei eine nicht ganz unerhebliche Rolle.


Als ich mal bei einer Beerdigung war und
einer "ungläubigen" Frau erklärte,
dass sie die nächsten 40 Tage noch mit
ihrem verstorbenen Mann auf direkte Art kommunizieren könne und
sie mich ungläubig und zweifelnd anschaute und sagte, dass sie daran nicht glaube,
wurde sie noch am selben Abend eines Besseren belehrt.

Der Tod ihres Mannes kam zu plötzlich als dass sie Zeit gehabt hätte, seinen Tod wirklich zu verarbeiten und so hatte sie wohl doch noch ein Fünkchen Hoffnung, sich von ihm zu verabschieden.

Sie erzählte mir später,
dass sie auf ihrer Terrasse stand (es war Sommer und keine Wolke am Himmel) und sich plötzlich an meine Worte erinnerte und obwohl sie nicht daran glaubte, dies nun überprüfen wollte.

Sie schaute nach oben und fragte laut,
ob ihr Mann schon "oben" angekommen wäre als es plötzlich einmal kräftig blitzte.
Niemand außer ihr ist dieses Blitz aufgefallen.

Von da an begann sie neue Hoffnung zu schöpfen und war überglücklich über ihr ZEICHEN.

So bekommt eben jeder SEINE ZEICHEN, die er auch verstehen kann.
Wenn nicht, bekommt er weitere, und zwar so lange bis man es versteht oder aber man bekommt, wie in unserem Manne, einen Boten geschickt, der einem das erklärt ;-).
Dieser Bote (in diesem Falle ich) weiß oft gar nicht, dass er von der Geistigen Welt dazu auserwählt wurde und handelt so als müsste er.
Hinterher wusste ich natürlich auch, was da ab ging.


Noch ein Beispiel:
Meine Bekannte bat mich einmal auf ihren kleinen Enkel aufpassen
als seine Eltern zur Beerdigung des Opas waren.

Das war schon ein sehr merkwürdiger Tag.
"Eigentlich" drücke ich mich gern vor derartiger Verantwortung und
lehne eher ab, kleine fremde Kinder zu hüten.
Diesmal stimmte ich aber sofort zu, was mir schon deshalb spanisch vorkam.
Wie dem auch sei.
Ich möchte es an dieser Stelle etwas kürzer halten.
Im Buch beschreibe ich es dann ausführlicher ;-).
Also die Quintessenz.
Ich fuhr wieder nach Hause und sah einen riesigen Vollmond mitten am Nachmittag und so schien es zumindest mitten vor mir.
Ich kann es gar nicht richtig beschreiben wie groß er vor mir war und wie deutlich seine Maserungen alle zu sehen war.
Plötzlich als meine Aufmerksamkeit nun gen Himmel gerichtet war, bemerkte ich eine riesige weiße Wolke in Form eines fliegenden Engels, der eine Posaune in der Hand hielt.
Dieser ENGEL war soooooooooo deutlich, dass ich sogar jeden einzelnen Finger klar erkennen konnte.
Ich war so geflasht, dass ich völlig unter Strom stand.
Leider gab es zu der Zeit noch keine Handys mit Fotooption.

Also radelte ich nun wie der Wind nach Hause und
wollte meine Kamera holen und dieses wunderschöne Wolkengebilde fotografieren.
Dabei hätte ich beinahe noch eine alte Omi um den Haufen gefahren.
Der Schreck war nötig, denn auch über die Straße bin ich fast ohne zu schauen gefahren ;-). Ich konnte gar nicht mehr richtig denken, und dann noch dieses grelle rote Licht von dem riesigen Mond.
Anfangs, als ich damals zu der besagten Bekannten fuhr, dachte ich noch,
dass es die Sonne wäre.
Ich kam fast nicht auf die andere Straßenseite, so sehr blendete dieses Licht.


Ich dachte mir, das glaubt mir doch wieder kein Mensch, das muss ich festhalten.

Na klar war das naiv, denn die Wolke löste sich auch wieder auf und
als ich wieder dort ankam war nicht mehr viel davon zu sehen.
Also nahm ich Bleistift und Papier und malte den ENGEL so gut es ging auf.

Am liebsten hätte ich sofort meine Bekannte angerufen, aber das wäre unpassend gewesen. Also geduldete ich mich bis zum nächsten Tag.
Ich konnte es kaum abwarten bis ihr Geschäft endlich öffnete.
Sie hatte damals einen kleinen Otto-Laden.
Ich also den nächsten Tag wie der Blitz dort hin und es war auch noch kein Kunde da.
Ich war so aufgeregt, dass ich gleich zu ihr sagte, dass sie nichts sagen solle, denn ich müsse ihr was ganz Tolles erzählen.
Sie unterbrach mich dennoch und sagte, mach schnell, ich habe dir auch was ganz Merkwürdiges zu berichten.
Wieder bekam ich Gänsehaut.
Ich wusste schon, was sie gesehen hatte, nämlich dieselbe Erscheinung am Himmel wie ich.

Jedenfalls erzählte ich ihr nun meine Geschichte und sie sagte daraufhin, dass sie ebenfalls einen ENGEL gesehen hätte.
Wir verglichen noch die Zeit und es war haargenau dieselbe Uhrzeit, wie ich meinen ENGEL gesehen hatte.

Ich sagte zu ihr: bitte sag nichts weiter, male ihn einfach auf.
Ich hatte ja noch meine Zeichnung in der Tasche, und wollte nun vergleichen, ob es wirklich derselbe ENGEL war.

Und Tatsache, sie malte haargenau denselben ENGEL mit Posaune auf.

Wir konnten es beide kaum glauben.

Übrigens gehörte diese Bekannte bis dato auch eher zu den Ungläubigen und sie sagte auch immer zu mir: es ist zwar immer spannend, was du so erzählst und erlebst, aber nimm es mir bitte nicht übel, ich kann nicht wirklich daran glauben.
Also habe ich sie von da an auch nicht mehr mit meinen Geschichten "zwangs"-beglückt.

Von diesem Moment allerdings änderte sich auch ihr Leben von Grundauf.

Sie begann endlich zu GLAUBEN.
Sie hing damals sehr an ihrem Schwiegervater und wusste nun,
dass ihm von EE Gabriel und seinen Begleitengeln
ein toller Empfang gewährt wurde.

Mich brauchte sie dazu, um ihr dies zu übersetzen.

Viele Menschen rufen mich heute an und fragen nach der Übersetzung ihrer ZEICHEN und sagen, dass ich als Botschafterin der ENGEL ihr Dolmetscher wäre.
Das macht mich glücklich und bestätigt mir, dass es richtig ist, die Menschen über Dinge zwischen Himmel und Erde aufzuklären, wenn sie noch nicht so weit sind.

Das hätte ich mir früher nie gewagt,
schon wohl auch wegen der ganzen Repressalien,
die ich dann über mich ergehen lassen musste.

Meine Kindheit war sehr schwierig und
als Kind galt ich eher als vorlaut und vorwitzig.

Freunde hatte ich auch keine,
weil die ja spielen wollten und
ICH am liebsten immer nur tiefschürfende Gespräche führen wollte...

Am liebsten habe ich mich mit Erwachsenen umgeben und das Gespräch gesucht.
Heute ist es genau umgekehrt und viele Jugendliche sind in meinem Freundeskreis.

Es war als Kind nicht immer leicht und oft war ich sehr einsam und traurig.

Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft mit meinen ENGELN.
Ich glaube, ohne sie, wäre ich heute nicht mehr.


Mein Leben hat sich komplett gewandelt und ist so spannend geworden, dass ich es manchmal gar nicht abwarten kann was mir der neue Tag an Abenteuern bringt :-).
Auch wenn ich schon den einen oder anderen Schicksalsschlag wegstecken musste,
wusste ich doch immer, dass ich nie allein war :-).

DANKE, ihr lieben ENGEL an meiner Seite.

In diesem Sinne......
Bleibt schön neugierig und lasst Euch von niemandem sagen,
was richtig und was falsch für EUCH ist,
denn es ist EUER Leben und nicht das der anderen ;-).
Lebt EUER Leben, geht EUREN Weg.

Es ist Euer Weg, mit Geistern zu kommunizieren?

Gut, dann tut es, und
lasst Euch von niemandem sagen, dass man das nicht tut oder dergleichen ;-).....

Wäre es nicht Euer Weg,
wärt Ihr gar nicht erst dorthin geführt worden ;-).
Es ist EURE Bestimmung !!! :-)

Alles Liebe
Josi


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 10:09
sorry, musste schnell gehen... überlest einfach die Fehler oder kocht sie Euch ein, wenn Ihr mögt ;-)


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 10:12
ähm, wie kann man hier ein Bild einfügen bitte???
dann zeige ich Euch meinen Wolkenengel :-)


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 10:59
@Josephinchen
Kann dir da leider nicht helfen, kann hier nur Bilder von meiner Festplatte einbringen. Weiß nicht, wie das bei dir funktioniert?

Nun, hatte ja auch schon einige Erlebnisse und habe ihnen viel Bedeutung zugemessen. Allerdings das hörte abrupt auf und frage mich oft, warum eigentlich. Bin aber nicht böse drum.
Was meinst, woran könnte das liegen?


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:01
@AgathaChristo .... Du bekommst eine PN... ich bekomme gerade eine Botschaft für Dich :-)


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:02
ähm geht nicht... soll ich hier?


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:02
@Josephinchen
Ja, kannst du gerne hier machen!


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:10
@Josephinchen
Dass sich der Graureiher in deine Nähe gesellte, als du an deinem Vorwort über deine Zeichen schriebst, was anderes als eben auch ein solches könnte es gewesen sein? Das ist ja mal was und so stimmig.
Mit einem wachen Blick sieht er weit, der Graureiher, aber erfischt auch Dinge, die in der verborgenen Tiefe liegen. Ich glaube, er forderte dich vielleicht auf, geduldig bei der Sache zu bleiben und auf die innere Stimme zu hören, die eben mehr wahrnimmt als auf den ersten Blick sichtbar ist. Und so auch: deine Zeichen. Könnte das so stimmen?
Zitat von JosephinchenJosephinchen schrieb:Wäre es nicht Euer Weg,
wärt Ihr gar nicht erst dorthin geführt worden
Wieder ein schöner Beitrag, hm, den ich mehr als einmal lesen muss.

In diesem Sinne,
Dogmatix :-)


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:12
@AgathaChristo


"Du arbeitest viel und blickst dennoch neiderfüllt auf andere, dass diese ihre Früchte schneller ernten können als du. ernten können als du.
Vertraue dich mir an, und deine Bedenken lösen sich auf wie ein feiner Neben. Jeder Mensch geht seinen eigenen Weg, um daraus zu lernen. Ich alleine entscheide, wann Ruhm, Ansehen, macht und Reichtum angebracht sind, und ich wiederum werde diese geredcht unter euch verteilen." Das war eine Botschaft von ENGEL Capipa.

Auch wenn wir oft gewisse Dinge nicht gerne hören wollen oder besser gerade deshalb sollten wir sie nicht gleich abtun und verdrängen, sondern vielmehr die Botschaft sacken lassen und tief in sich hineinhören, ob da nicht doch ein Fünkchen Wahrheit drinstecken könnte.

Wenn man zuviel arbeitet verschließen sich unsere Kanäle.
Das ist ein alter Hut.
Wenn ich bspw. zu kopflastig werde, passiert bei mir auch nix.
Wenn ich bspw. gerne die Dinge vorantreiben möchte, bleibt erst einmal alles still stehen.
Mein Wille ist nicht immer das was die Geistige Welt für mich vorgesehen hat oder mein Höheres Selbst.
Ich selbst habe zwar auch genügend EIGEN-Macht,
aber dennoch werden unsere ganz großen Entscheidungen begleitet,
um unserem Weg treu zu bleiben.

Nimm bitte Deine Botschaft nicht ganz so wörtlich.
Sag nicht gleich: nein, ich bin doch nicht neidisch auf andere.
Das sind wir hier und da alle.
Und wenn Du Dich gar nicht damit identifizieren kannst, dann bitte um ein noch deutlicheres ZEICHEN für Dich :-).

Alles Liebe


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:19
@Dogmatix ...


"............. Krafttier Graureiher: Du spürst mehr als zu sehen ist

Im übertragenen Sinne steht der Reiher für
die Fähigkeit, im Unterbewusstsein zielgerichtet zu fischen.

Er erreicht dabei große Quellen, die wir über den Verstand nicht erfassen können.
Er ist verbunden mit allem,
denn Wasser ist ein sehr verbindendes und durchdringendes Element und
die Quelle allen Lebens und erfasst manchmal Dinge, die im Verborgenen liegen.



Reihermenschen haben die Fähigkeit,
tief ins Innere der anderen zu spüren und
zu lesen, wie es dem Anderen gerade geht.

Mayestätisch wie er ist, ist er aber auch
ein Zeichen der Selbstachtung, die es zu behalten gilt und des In-Sich-Ruhens.

Reihermenschen tut Meditation und Stille sehr gut.



Höre auf die Innere Stimme

Der Reiher erinnert uns,
ganz in diesem Moment zu bleiben und uns nicht ablenken zu lassen,
sondern stattdessen in der Selbstliebe und bei sich zu bleiben.

Ganz in Ruhe und Vertrauen zu sein ist seine Stärke, auch in schwierigen Zeiten. Höre auf deine innere Stimme, scheint er uns zu sagen,
du nimmst viel mehr Verborgenes wahr, als sichtbar ist.

Er ermahnt uns aber zugleich,
immer geduldig zu bleiben, wie lange es auch dauern mag.

Irgendwie passt das Bild des Phoenix dann doch, wenn man sich den Vogel näher ansieht: Er scheint alles überstehen zu können, bleibt immer in seiner Kraft."



Also JA auf die Innere Stimme hören... Dabei ging es darum, nicht alles in einem Seelenstriptease preiszugeben oder bildlich zu beschreiben, denn...
es war auch ein Zeichen der Selbstachtung, die es zu behalten gilt.

Nicht alle Menschen sehen durch meine Augen, hören durch meine Ohren, und
so könnte eben einiges in den falschen Hals geraten.
Manche Menschen könnten dahinter niedere Beweggründe vermuten.
Aber dann wäre es am Thema vorbei geredet.
Ich schildere meine Vergangenheit nur, damit man meinen Werdegang besser verstehen kann bzw. meinen Weg zu mir selbst.

Geduldig bei der Sache bleiben, trifft immer zu.
Ich schreibe ja nun auch fast alle meine ZEICHEN auf, egal ob daraus nun ein Buch wird oder nicht.
Wenn es sein soll, dann wird es sich eh fügen ;-)...
Und wenn nicht, hab ichs nur für mich und für Euch geschrieben ;-).

Alles Liebe


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:33
@Josephinchen

Vielen Dank! Bitte noch um ein deutlicheres Zeichen.

Neid liegt mir nicht so, meine schon abgelegt zu haben. Obwohl so ganz kann sich keiner von Neid freimachen. Kommt aber immer drauf an, worauf. Auf materielle Dinge lege ich nicht so viel Wert, als doch mehr auf Herz-Bildungs-Reichtum.


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:41
@Josephinchen
Botschaften von Engeln über mich, misstraue ich etwas, denn sie kennen mich ja nicht?
Oft sind es auch allgemeine Aussagen, die auf jeden zutreffen könnten, vermute mal?


melden

EVP Tonbandstimmen

12.12.2016 um 11:59
@AgathaChristo ......... ich habe es gefühlt, dass Du die Botschaft (noch) nicht annehmen kannst.... Das ist nicht weiter schlimm..... Sicher bist Du auf einem guten Weg und da gehört es eben dazu, sich von allen Schatten frei zu machen, so auch von Neid.... bzw. freimachen zu wollen.... Vielleicht neidest Du ja nur jemandem seine Fähigkeiten und Du hättest auch gerne solche..... Es spielt keine Rolle.. solange nur ein Fünkchen Neid (egal auf was) noch in uns ist und wir diesen nicht er-kennen, zeigt er sich immer wieder - verkleidet wie der Wolf im Schafspelz....
Als ich begann, dieses Thema zu ergründen, begegneten mir auf einmal nur noch neidische Menschen.......

Anderes Beispiel:
Ich war mal sehr traurig über eine vermeintliche Freundin, die sehr egoistisch war, und
weil ich offensichtlich das Spiegelgesetz noch nicht ganz verinnerlicht hatte, begegneten mir nun eben solche Menschen. Ich ging zu einer Freundin und weinte bitterlich, weil ich nun glaubte meinem Spiegel begegnet zu sein.
Sie lachte laut und sagte nur: "... du bist ein Hünchen... du und egoistisch..... weißt du überhaupt wie das geschrieben wird..... nein, du bist nicht egoistisch, alles andere, aber nicht das... Deine Aufgabe besteht darin, endlich ein bisschen egoistischer zu werden, also gesunden Egoismus zu praktizieren....
Da endlich hatte ich kapiert und konnte diese Freundin loslassen.
Sie zeigte mir was Egoismus ist, damit ich ihn leben und integrieren konnte.
Ich hatte ihn von mir gewiesen, einfach abgespalten, so nach dem Motto: ich will nicht egoistisch sein, nein ich bin was Besseres. ;-)...
Also nahm ich schließlich auch meinen Egoismus in den Arm und wandelte ihn nun nachhaltig.
Verstehst Du worauf ich hinaus möchte?

Engel Aregos sagt: "Ich bin der Lehrer der Veränderung. Ich verändere Dein Bewusstsein und kann dich lehren, dies selbst an dir zu vollbringen. Mein Licht ist warm und stärkend.
Es verhilft zum schnelleren Verstehen meiner Worte.
Stelle dich über dich, und verändere mit diesen Fähigkeiten dein Leben mit all seinen störenden Einflüssen."

Na wenn das nicht passt, dann weiß ich es auch nicht ;-).

Es ist gut allem zu misstrauen und alles zu hinterfragen.
Genau so mache ich es auch.
Aber es ist törricht alles sofort zu verNEINen.
Das ist ein Stolperstein ;-), ein Pferdefuß ;-).
Achte in der nächsten Zeit auf weitere ZEICHEN.
Höre genau hin, sieh genau hin....
Du wirst er-kennen, was Dir die ENGEL sagen wollten. :-)
Alles Liebe


melden