Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

8.895 Beiträge, Schlüsselwörter: Vorfall, Dyatlov Pass, Dyatlov, Jekaterinenburg

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 18:14
@passato

Für deine Fragen brauch ich etwas länger, wird heut nichts mehr.

@Luminita

Genau, das denke ich auch. Wäre eine Möglichkeit.

@mueh

Ist das erwiesen das sich derjenige selbst den Handrücken aufgebissen hat? Könnte das nicht auch eine post mortem Verletzung durch Tierfraß sein?


melden
Anzeige

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 18:18
KaMailLeon schrieb:Ist das erwiesen das sich derjenige selbst den Handrücken aufgebissen hat? Könnte das nicht auch eine post mortem Verletzung durch Tierfraß sein?
wurde das stück haut nicht in seinem hals gefunden?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 18:34
mueh schrieb:Ist das erwiesen das sich derjenige selbst den Handrücken aufgebissen hat? Könnte das nicht auch eine post mortem Verletzung durch Tierfraß sein?wurde das stück haut nicht in seinem hals gefunden?
Ja, das ist richtig, zwar nicht im Hals aber im Mund.

Diese Verletzung ist aber nicht im Zelt entstanden sondern irgendwie im Zusammenhang mit dem Hochklettern auf die Zeder / Äste abbrechen usw. Die Hände waren ja dadurch ganz gefühllos gefroren.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 18:51
erklärt ja dass es eben kein tier war u warum hat er das getan u eben diese handlungen sprechen gegen wind sturm schnee


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 18:58
mueh schrieb:erklärt ja dass es eben kein tier war
Das ist klar.
mueh schrieb:eben diese handlungen sprechen gegen wind sturm schnee
Ich glaube nicht dass man das in direkten Zusammenhang setzten kann, da diese Verletzung wahrscheinlich nichts mit dem Grund zu tun hat, warum sie das Zelt verliessen. Bei erfrorenen Händen hat man ja gar kein Gefühl mehr darin und spürt gar nicht wenn man da sich selber ein Hautstück abbeisst.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:07
wenn er bei seiner sinne war, beisst man nicht einfach mal nen stück haut aus seiner hand.

und es besteht dennoch die möglichkeit, dass die situation am / um das zelt sich am baum wiederholte, wer weiss das schon.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:26
gibt es eigentlich ausführliche berichte über die inneren organe?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:32
mueh schrieb:gibt es eigentlich ausführliche berichte über die inneren organe?
Was meinst du? Die komplette Ermittlungsakte inkl. Obduktionsberichten, histologischer Analysen und Aussage des untersuchenden Pathologen findet man online. Mehr wird es wohl nicht geben.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:45
soweit mir bekannt gibt es zwar zu den äußerlichen merkmalen berichte aber zu den inneren organen nicht oder etwa doch?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:50
mueh schrieb:soweit mir bekannt gibt es zwar zu den äußerlichen merkmalen berichte aber zu den inneren organen nicht oder etwa doch?
Ich hänge dir mal den Link zum Autopsiebericht von Krivonischenko an (in diesem Fall eine englische Übersetzung, aber man kanns sich auch auf Russisch anzeigen lassen und unten sind Fotos/Scans der Originalakte zu finden).

https://dyatlovpass.com/case-files-112-119?rbid=17743


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 19:54
mueh schrieb:soweit mir bekannt gibt es zwar zu den äußerlichen merkmalen berichte aber zu den inneren organen nicht oder etwa doch
Die inneren Organe waren ja nicht verletzt.

Nur die Rippen waren gebrochen und drohten das Herz zu durchbohren und 2 von ihnen hatten Schädelbrüche.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 20:01
passato schrieb:Die inneren Organe waren ja nicht verletzt.

Nur die Rippen waren gebrochen und drohten das Herz zu durchbohren und 2 von ihnen hatten Schädelbrüche.
es geht ja nicht um verletzungen nur sondern um den zustand, hier wäre durchaus interessante sachen zu erfahren.
ich meinte nur, weil dass so nicht im detail aufgeführt wurde.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 20:06
cjasca schrieb:Ich hänge dir mal den Link zum Autopsiebericht von Krivonischenko an (in diesem Fall eine englische Übersetzung, aber man kanns sich auch auf Russisch anzeigen lassen und unten sind Fotos/Scans der Originalakte zu finden).
danke


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 20:10
mueh schrieb:sondern um den zustand, hier wäre durchaus interessante sachen zu erfahren.
Naja, sie waren alle jung und sehr gut durchtrainiert, ich nehme an die Organe werden alle in extrem gutem Zustand gewesen sein. Krank war ja keiner von ihnen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 21:11
Ich stelle mal im folgenden Thesen auf. Frage an die Admins: Könnte man die Thesen in Unterforen behandeln, denn das ganze hier wird unübersichtlich.

1. These:

Die Gruppe hat im Schneetreiben die Orientierung verloren und ist von der geplanten Route abgewichen. Sie wußten nicht mehr wo Sie genau waren. Bei der "Flucht" wollten Sie Richtung Reservelager und sind Hangabwärts gegangen. Dies war allerdings die falsche Richtung, da sie schon über den Pass waren.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 21:19
2. These:

Die ausgehobene Grube lt. den letzten Fotos passt nicht zur Auffindesituation des Zeltes. Die Gruppe muss nach den Fotos die Fläche mit geringerer Tiefe planiert haben.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 21:21
3. These:

Die Witterungsbedingungen waren geschätzt 30° Minus und 100-130 km/h Wind. Somit gefühlt 50-60° Minus.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 21:25
4.These:

Die Gruppe hatte nur wenig oder kein Feuerholz dabei. Der Ofen war nicht aufgebaut.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 22:14
Jetzt hast du dir aber ziemlich wild ein paar Aspekte rausgepickt die glaub ich aber nicht so richtig als "4 endgültige Thesen" taugen :-)
nixsagend schrieb:1. These:Die Gruppe hat im Schneetreiben die Orientierung verloren und ist von der geplanten Route abgewichen
Die Frage, warum sie dort zelteten, ist doch zur Lösungsfindung vollkommen irrelevant. Man mag über den Grund gerne spekulieren, ob sie sich verlaufen hatten oder mit Absicht dahingingen, aber das hilft ja nicht weiter bei der Frage warum sie das Zelt verliessen. Also taugt dies als Kategorie nicht wirklich.
nixsagend schrieb:2. These:Die ausgehobene Grube lt. den letzten Fotos passt nicht zur Auffindesituation des Zeltes
Und was bringt das? Vielleicht dass dort in echt weniger Schnee war als man auf dem Foto sieht, aber sonst? Mann weiss ja wo das Zelt stand, also was bringt einem dieses Foto von vorher?
nixsagend schrieb:3. These:Die Witterungsbedingungen waren geschätzt 30° Minus und 100-130 km/h Wind. Somit gefühlt 50-60° Minus
Und wie unterscheidet sich diese These von den anderen? Dass es arschkalt war bezweifelt ja so gut wie niemand und dass am Hang ein mörderischer Wind war auch nicht.
nixsagend schrieb:4.These:Die Gruppe hatte nur wenig oder kein Feuerholz dabei. Der Ofen war nicht aufgebaut.
Davon gehen doch so gut wie alle Theorien aus, ausser die von Rauch im Zelt. Wieso soll man das in einen eigenen Thread abspalten?


Also mich überzeugen deine 4 Kategorien nicht so richtig. Wenn man es überhaupt aufspalten sollte (was ich aber nicht für nötig halte) dann doch eher so was wie:

- Schneebrett/Lawine
- Wind
- Rauch
- Angriff von Mansen/Agenten
- Raketen

also irgendwas, was jeweils den Grund für das Verlassen des Zeltes verschieden erklärt.


melden
Anzeige

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

10.02.2019 um 22:19
passato schrieb:- Schneebrett/Lawine
- Wind
- Rauch
- Angriff von Mansen/Agenten
- Raketen
das reicht noch nicht :-P

die these/frage mit dem falschzelten ist schon relevant, bei den oben genannten thesen schon aber es gibt noch andere szenarien.
was ist, wenn sie die anweisung hatten genau dort zu zelten? komplett erfahren, wetter usw. spricht gegen den platz u dennoch wurde er gewählt. das drum herum darf nicht vernachlässigt werden in der ursachenfindung!


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chase-Gruft10 Beiträge
Anzeigen ausblenden