Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

12.830 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vorfall, Dyatlov, Dyatlov Pass ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:27
das Lagerfeuer soll ein bis anderthalb Stunden gebrannt haben. Da brauchts schon bisschen Holz.
Und an einem Baum gibt es totes Holz, nicht ausgeschlossen, dass einer zum Holzknacken hochgestiegen ist.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:30
@KonradTönz1
das die noch in Ruhe neben dem Zelt beratschlagt haben, aber Kleidung und Schuhe nicht mitgenommen haben halte ich für ausgeschlossen.

Angenommen, das Zelt ging durch Schneerutsch verloren.
wenn die selber unter dem Schnee vorkrabbeln konnten, hätten sie auch ihre sachen ausbuddeln können. Und danach zum Feuermachen. Dieser Ablauf wäre lebenserhaltend.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:33
Leute, also nochmal:

Kein Angriff, nur die Spuren der Gruppe, keine weiteren Spuren

Und: durch das Feuer hätte man schliesslich den Angreifern ja noch gezeigt wo man sich aufhält.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:34
wobei ich Nacht gelegentlich anzweifele.

Die haben genug gesehen, um
*in einen Baum zu steigen
*eine kleine Schlucht zu finden (75m entfernt von der Zeder)
*in der Schlucht ein Lager am Boden zu errichten


bei diesen Scihtverhältnissen MUSS es möglich gewesen sein, die Lage am Zelt auch ausreichend zu sehen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:36
@Subhuman
Zitat von SubhumanSubhuman schrieb:keine weiteren Spuren
ich betone: keine weiteren Fußspuren

da tappt auch keiner in Stiefeln übers Gebirge.
wenn, waren da welche mit Skiern unterwegs. und diese Spuren verfestigen sich im Schnee nicht so leicht wie Trittspuren (wegen der Gewichtsverteilung)


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:37
@lawine
schön, dass du bei der "angriff"-theorie angekommen bist! es wuerde so einiges erklären, nur ist es sehr sehr schwer vorstellbar (vor allem heutzutage) wer, wie, warum und ueberhaupt.

@Subhuman
warum schliesst du das so vehement aus? angreifer könnten zb. auf ihren spuren gefolgt sein. spuren können auch manipuliert sein. in der not macht man ein feuer, auch wenn man sich dadurch preisgibt, welche wahl hätte man gehabt?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:37
@lawine

in unberührtem Schnee sieht man Skipuren fast genau so deutlich wie Fußspuren...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:38
@busenwunder

oh bitte, das ist ja absurd, dass die Angreifer dann auch noch in die Fußspuren der Flüchtenden getreten wären...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:39
zum weiteren
die Gruppe muss sich eine Zeitlang sicher gefühlt haben, denn sie haben ihr Überleben im Wald/Waldrand geplant und Vorbereitungen getroffen


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:40
der ganze fall IST absurd!


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:41
die bösen Verletzungen der letzten vier sind aber nicht aus heiterem Himmel entstanden.
außer, sie wurden Opfer der Schneemassen in der Schlucht oder Opfer von Menschen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:41
nein, eher mysteriös...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:42
@lawine

google mal... die Verletzungen können nicht durch Menschenhand entstanden sein, da ist man sich sicher...


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:48
Vielleicht verfolgten die Angreifer erstmal die Gruppe gar nicht, sondern blieben beim Zelt.
Würde auch erklären, warum einer auf den Baum stieg um nachzusehen.
Somit konnten sie auch Feuer machen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:51
Was für einem Zweck sollte aber so ein Angriff dienen? Die Leute vom heiligen Berg fernzuhalten?
Ich vermute mal dass selbst die Eingeboren nachts bei einem solchen Wetter besseres zu tun haben als Wanderer zu jagen. Und Zufallsbegegnungen mehrerer Gruppen dürften in einer so abgelegenen Gegend auch extrem selten sein. Gegenstände von irgendwelchem Wert haben nicht gefehlt und wenn die Angreifer die den Tod der Gruppe gewollt hätten, hätten sie sie sicher direkt umgebracht um ganz sicher zu gehen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:57
Laut Wiki meiden die Eingeborenen diesen Berg und trauen sich nichtmal tagsüber dorthin...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 13:59
Was sollten sie dort auch?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 14:00
@KonradTönz1

geistreiche Frage...

ist wohl auch für sie ein unheimlicher Ort...


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 14:00
@Subhuman
Zitat von SubhumanSubhuman schrieb:die Verletzungen können nicht durch Menschenhand entstanden sein, da ist man sich sicher...
ich muss nicht tante google bemühen, da ich mir das alles vorher durchgelesen habe.

Trotzdem sind die nicht erklärten Verletzungen ein schwaches Glied in der Kette. Das heißt, da ließe sich ansetzen. und wie ich schrieb - Gewehrlauf...
es geht doch drum, dass der Patologe keine äußeren Verletzungen auffinden konnte.
und die inneren Verletzungen sehr stark waren, ähnlich einem Aufprall. Gilt es herauszufinden, wovon der Aufprall stammen könnte.

Da dort keine Autos fuhren, muss der Aufprall anders entstanden sein.
Und was im Kommunistischen Russland nicht sein durfte, das wurde offiziell auch nicht "erkannt".


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

22.11.2012 um 14:02
@lawine

ein Gewehrlauf würde äusserlich heftige Hämatome verursachen...


1x zitiertmelden