Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mottenmann

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Fabelwesen, Mottenmann
patros
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mottenmann

30.12.2004 um 13:46
ah.. das erklärt so einiges, danke =)
da haben sich viele internetcommunities monate lang drüber den kopf zerbrochen *g*

Sie predigen Wasser und trinken Wein;
das sollte allen eine Lehre sein


melden
Anzeige

Mottenmann

01.01.2005 um 18:28
hat jemand von neuen mothman-sichtungen gehört?

--------- `;;;´ --------


melden
patros
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mottenmann

01.01.2005 um 21:23
ich habe rumgesucht und nichts neues finden können, sry

http://para.alien.de/news2001/ghnewsa22.htm

das ist das einzige, was sich mit ihm in verbindung bringen lässt oO

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
--- 07.11.01 ---
„Popobawa“ wieder aktiv !

Wenn man sich die weltweit einlaufenden Berichte über „Kreaturen“ und „Entitäten“ vor Augen hält, gewinnt man den Eindruck, daß irgendwo ein paar „überirdische Spaßvögel“ sich einen Ulk daraus machen uns „Terraner“ immer aufs neue in Erstaunen zu versetzen. Der seit Jahrzehnten aktive „Phänomenologe“ und Forscher John Keel kommt ebenfalls zu dem Ergebnis, das wir Zeugen eines „kosmischen Theaters“ werden – die „Akte Popobawa“ scheint das zu belegen: Die besagte Kreatur mit dem lustigen Namen – dessen Bedeutung in Kisuaheli für „Fledermaus“ steht, macht die Insel Sansibar (bei Tansania, Ostafrika) unsicher. Das succubusartige Geschöpf, dass einen beißenden Geruch verbreitet, ist ein kleingeratener Zyklop mit Fledermausflügeln, der Nachts in der Schlafzimmern seiner Opfer erscheint und diese sexuell manipuliert. Dabei kann er auch durchaus „unsichtbar“ oder „rauchartig“ in Erscheinung treten und ist somit ein „Formwandler“, wie wohl die meisten „strangen Kreaturen“. Nach seinen „Aktivitäten“ fordert er seine Opfer auf, über ihre Erlebnisse zu berichten, sonst, so die Warnung, werde er wiederkehren, was auf eine „Kontrollmöglichkeit“ über die Betroffenen hinweist. Erstmals trat das Wesen 1972 auf – ist somit kein überlieferter Mythos aus der Vergangenheit. Weitere Erscheinungen sind aus den 80ger Jahren überliefert und den Jahren 1995 und 2000. Im Juli 2001, kurz nachdem der indische „Affenmann“ von der Bildfläche verschwand, tauchte dieser „Alien“ in dem afrikanischen Land wieder auf. Der amerikanische Skeptiker Joe Nickell argumentiert, es hätte sich bei den Vorfällen um sogenannte „hypnagoge Visionen“ gehandelt, die in der „Aufwachphase“ eines Menschen kurzzeitig in Erscheinung treten können. Dabei vergisst er jedoch, dass man bei solchen hypnagogen Zuständen nur geometrische Formen und Licht wahrnimmt zum anderen hat er nicht durchdacht, dass mehrere Opfer des Popobawa mit Knochen- und Rippenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert worden sind! Kurios ist auch, dass das afrikanische Wesen eine signifikante Ähnlichkeit zum US-„Mottenmann“ aufweist, der in den 60ger Jahren beobachtet wurde.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ansonsten nehme ich mal an, dass es ruht.. bis wieder was ansteht.. oder eine andere form angenommen hat

kannst dich ja nach engelserscheinungen um-hören/-schauen =)

Ich rechne mit allem
aber erwarte nichts


melden

Mottenmann

01.01.2005 um 21:42
mottenmann sagt mir nichts - jedoch müffelmann schon mehr.


melden
caudipterix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mottenmann

08.06.2005 um 15:50
Hey Leuts! Na da wären wir also beim Mottenmann *gg. Also ich muss sagen, das hat was ansich! Ich könnte mir schon vorstellen, dass es ihn gibt, schliesslich wurde sogar einmal ein Mann angegriffen. Und seine Wunden hatte der behandelnde Arzt noch niemals zuvor gesehen! uh, gruslig irgendwie.
Er gehört doch zur Kryptozoologie nicht?


melden
dietmar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mottenmann

14.06.2005 um 19:05
@Mottenmann

Wer oder was soll das sein, der Mottenmann? Muss man den kennen?
Ich hab jedenfalls noch nichts darüber gehört. Auch die von Dir aufgezählten Fälle sind mir neu.


melden

Mottenmann

30.05.2008 um 20:57
Link: www.gespensterwelt.de (extern)

Es ist immer interesannt zu sehen wie Leute texte aus z.b. Gespensterwelt (oben ) kopieren
Hier die Fakten ..der Mottenmann existiert .Ich habe ihn selber gesehen
+Es gibt eine verschwörung
+Er hat sicht nicht aus irgendwas entwickelt wie z.b. der Yeti
+Es gibt mahr als einen
+Er kann 2gedanken lesen" oder ähnliches


melden

Mottenmann

30.05.2008 um 21:06
ja klar du hast ihn gesehen,ich hab schonmal ein alien gesehn,nein eigentlich jeden tag.
Was hat das thema überhaupt in ufologie zu suchen....


melden

Mottenmann

30.05.2008 um 22:08
janus schrieb:Es ist immer interesannt zu sehen wie Leute texte aus z.b. Gespensterwelt (oben ) kopieren
Viel Interessanter ist es.... wie manche Leute 4 Jahre alte Threads, die vor 3 Jahren gestorben sind, auskramen und Ihren Senf dazu spritzen...


melden

Mottenmann

30.05.2008 um 22:33
@DerDicke

Der Theard ist offen ..und darum geht es hier nicht


melden

Mottenmann

25.03.2010 um 13:42
Hört sich nach Illidan an xD

hier ein Bild (ich weiß nicht ob es schon einer gepostet hat hab mir nicht alles durchgelesen)

http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/krypto/mottenmann1.jpg


melden

Mottenmann

25.03.2010 um 14:53
@Mottenmann
Super, du zitierst den anfang eines Filmes -.-


melden

Mottenmann

25.03.2010 um 15:33
Warum sieht der Mothman auf vielen Bildern aus wie ein Vogel? Vielleicht weil's nur ein Vogel ist? Also ich könnte mir beides vorstellen, das es wirklich ein was auch immer ist oder halt nen Vogel.


melden

Mottenmann

25.03.2010 um 15:40
@fdiinzell
Der Film basiert auf Berichten in der Art.
Kanst ja mal vergleichen. ; )
Wikipedia: Mothman
Wikipedia: Die_Mothman_Prophezeiungen

@Hesher
Wow, klare Aussage.
Vielleicht ists ein Vogel, vielleicht auch nicht. ^^


melden

Mottenmann

02.04.2010 um 17:11
Öhm ja über den Threadstart... Sorry meinerseits, damals hatte ich noch nicht so ganz den Durchblick... Ist schon ein paar Jahre her, heute hätte ich es anders gemacht ;-)
Greez


melden

Mottenmann

28.05.2010 um 20:10
@Mottenmann
Ich weiß der Mottenmann exist net ;)


melden

Mottenmann

28.05.2010 um 21:16
Ich liebe den Mottenmann. *_* Die Geschichte um dieses kryptozoologisches Tier hat mich für eine Weilchen sehr fasziniert.

Aber ich denke nicht, dass die überdimensionale Motte auch wirklich existiert.
Trotzdem ist die Geschichte des Mottenmanns sehr interessant. ^^


melden

Mottenmann

28.05.2010 um 21:26
meint ihr, es wird auch ne schmetterlingsfrau geben?


melden

Mottenmann

28.05.2010 um 22:06
Es gibt einen Film "The Mothman Prophecies" mit Richars Gere.


Gruß RotzUnge


melden
Anzeige

Mottenmann

29.05.2010 um 00:02
Bei der Geschichte(n) mit dem Mottenmann, sollte man in sich vielleicht Informieren ob in der Vergangenheit gleiches oder ähnliches passiert ist. Denn wie in vielen anderen Dingen wo Schriften, Tafeln, Malereien oder sonstiges gefunden wurde, ist es doch so, dass man der Nachwelt etwas hinterlassen hat was damals festgehalten worden ist.

Was man aber unbedingt betrachten sollte ist, dass es früher Vorfälle gab die damals mit Worten kaum oder schlecht beschrieben worden sind.
Wie wir wissen gibt es heute für unzählige Dinge eine logische Erklärung welche (meist) auch nachgewiesen werden kann.

*Die Welt spielt manchmal verrückt.... genauso wie unser Hirn* :o)


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Goldene Auge!53 Beiträge