Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opferung im Wald nebenan

1.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald, Opferung, Tore, Tieropfer, Adelina, Weyhe, Tipis, Leese
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:45
@MacRaph
ja so machen wir es mit den listen.

@romanes
ich habe bereits ein paar mal hier im thread angemerkt, das ich adelinas peiniger für sehr intelligent halte. allein schon deswegen, weil er es bis heute verstanden hat spuren die zu ihm führen könnten, zu verwischen


melden
Anzeige

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:46
@acidburn1003
Warte auf @jekatherina`s Artikel und dann mach ich micht dran.
Soo, muß jetzt aber auch mal....


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:48
ich kann nur noch nicht den zusammenhang zwischen adelina, levke und felix finden. die polizei spricht davon, das zu dem mord an adelina ziemlich viele parallelen zu den späteren morden an levke und felix zu sehen sind. wenn adelinas mörder aber nicht hoffmann ist, weil er nicht die nötige intelligenz besitzt, dann muss hoffmann ein nachahmungstäter sein.
nur mal laut gedacht


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:49
@acidburn1003 danke. das ist ja interessant. das hatte ich noch gar ncht gelesen. also ist er wohl doch etwas plump im gehirn, neben seiner gewalttätigkeit. irgendwie sieht man dem das an. solche leute befassen sich wohl eher weniger mit ritualen.
was mich erstaunt ist, dass der täter die kleine nicht vergraben hat. ich hab mal geleen, dass sich serientäter irgendwann nicht mehr die mühe machen. weol sie sich sicherer fühlen. Routine sozusagen. also kein ersttäter?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:50
@romanes
entweder kein ersttäter, oder er wollte das sie gefunden wird. aus welchem grund auch immer


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:52
@romanes
kann mir aber nicht denken das er es wollte das man sie findet. ihr leichnam war schon stark skelettiert. sie hat also schon länger dort gelegen.
oder er wollte es doch, nur war niemand dort, der sie früh genug entdeckt hat


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 02:58
@acidburn1003
Die Parallelen bestanden wohl eher in der Art und Weise des Verschwindens der Kinder,
der Vergewaltigung und des Tatvorgehens. Aber ehrlich gesagt, gehen tausende
scheiß Kindervergewaltiger so vor. Es war wohl für die Polizei eher eine Übereinstimmung im Vorgehen und der Tatzeit. Wobei beides Hoffmann nicht
nachgewiesen werden konnte. Und das mit den Perlen war offensichtlich eine
voreilige "Erfolgsmeldung". Es wäre doch zu schön und naheliegend gewesen.
Und das er ein "Nachahmungstäter" ist, bezweifle ich absolut.
Triebtäter handeln nach Ihren eigenen Gesetzen. Und wenn der Trieb sie erfasst,
kann nichts und niemand sie aufhalten(in ihren Gedanken) und sie werden alles
tun um diesen Trieb zu befriedigen. Aber mit so einem IQ wie Hoffmann offensichtlich
hat, wird er nur bedingt planbar vorgegangen sein.


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:01
@MacRaph das mit dem anderen mörder kam mal im fernsehen, es war ein ganz bekannter schweizer profiler, der auch für das fbi arbeitet. leider weiß ich den namen nicht mehr, aber der ist öfter im fernsehen zu sehen. ich habe schon gegoockelt ;-)
aber nichts gefunden. der warnt immer eindringlich, dass die psychologen sich selber überschätzen, wenn sie therapierte Mörder als geheilt wieder auf die menschheit loslassen.


danke @acidburn1003 für die infos, habe ich wohl einiges überlesen. wie intelleligent der mörder der adelina auch immer war, oder eben nicht, an nachahmer denke ich da eher weniger. meist ist es doch triebausleben und man schnappt sich ein kind und "entsorgt" es dann. entweder ganz cool oder in panik. sowas tut man nicht weil man was nachahmen will, sondern weil man triebe befriedigen und gier stillen will. aber ich zweifle daran, dass der mörder wollte, dass man die leiche findet. aus welchem logischen grunde?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:05
@romanes
keine ahnung. was ist bei so einem menschen schon logik bzw. was ist normal für so ein monster???


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:05
@romanes
Erklärst Du mir bitte, wieso du zweifelst, das die Leiche gefunden werden sollte.
Sorry, aber es ist schön sehr spät, und da brauch ich detaillierte erklärungen.


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:05
huch ihr schreibt alle so schnell , ich häng da mit meinen gedanken etwas hinterher ;-)


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:08
@romanes
was heisst schnell?
wir sind einfach nur mittendrin in den "ermittlungen".
aber verdammt, es ist wirklich spät.
ich werde mich jetzt hier ausklinken, damit ich nacher wieder einen klaren kopf für meine gedankengänge habe.

@MacRaph
wir kommen der sache auf jeden fall stück für stück näher


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:11
entweder hat der mörder das kind in panik dort abgelegt und wollte so schnell wie möglich dort weg und hat sie deshalb nicht vergraben. oder er macht das nicht das erste mal und denkt sich, die schnappen mich eh nie. und sieht keinen grund die leiche zu vergraben.
obwohl es irritierend ist dass die kleidung vergraben war.
war das adelinas kleidung, oder hab ich das falsch in erinnerung. vielleicht hat er auch erst die kleidung vergaben und dann bemerkt wie mühsam das ist und es dann sein lassen... wegen angst erwischt zuw erden. ich habe schon mal im wald gegraben... das ist schrecklich der boden ist mit wurzeln durchsetzt... ich habe meinen hund beerdigt am waldweg und der war etwa 70 cm hoch. ich habe mit meiner freundin 4 Stunden!!!!!! gegraben! etwa 80 cm tief.


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:13
@acidburn1003
Bevor Du Dich ausklinkst: Nimm doch bitte in Deine Liste mit auf, wen man befragen
könnte. Pastor, Gemeindemitglieder, Tourismusbüro- wegen der Legende des
Wäldchens usw. (fiel mir grad nur so ein;-))
Liebe Grüße und Gute Nacht an Alle!


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:15
gute nacht :-)


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 03:44
interessant wäre es, welche männer im wohnviertel der kleinen nach der tat im laufe der zeit weggezogen sind. aber an solche daten kommt man ja nicht als normalsterblicher , oder?
vielleicht sollte man mal die kunstgebilde im wald mal ausser acht lassen. vielleicht wohnt ja der mörder direkt im wohnviertel der adelina. und er muß ein fahrzeug haben.


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 12:19
@acidburn1003
@jekatherina
@MacRaph
Habe den Link gefunden:


http://www.123recht.net/Mordfall-Adelina-Polizei-fuumlhrt-Verdaumlchtigen-zum-Fundort-der-Leiche-__a14541.html


So bin gleich weg.....wünsche Euch noch einen erfolgreichen und schoenen Tag...CherryLips


melden

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 12:58
@romanes
@MacRaph
@acidburn1003
@jekatherina
....gehen wir mal davon aus, dass Hoffmann zu dem Mord an Levke, Felix, der Oma und den überfall an dem behinderten Kind......noch ganz viele andere schreckliche Dinge getan hat....vielleicht noch ein paar Morde und Vergewaltigungen???

Kann es dann sein, dass er mit : da bin ich noch mal schwach geworden....

tatsächlich den Mord an Adelina meinte, aber nicht im Zusammenhang nach den Morden an Felix und Levke, sondern nach den Morden die früher stattgefunden haben (der an der Oma vielleicht).....die Polizei ist ja auch davon ausgegangen (oder geht immer noch davon aus) das er noch wesentlich mehr auf dem Kerbholz hat.

Dann noch was: In dem Fall von Felix hat er die Leiche ja auch erst woanders versteckt gehalten bevor er sie später woanders hingebracht hat.....koennte doch auch bei Adelina so gewesen sein?

Jetzt ist mir gerade der 3 Punkt entfallen den ich noch ansprechen wollte....ich glaube ich werde alt.

Und gleich gehts los....und dann kann ich nicht mehr schreiben....fahrt nach Koeln....Konzert von M. Manson und dann morgen meiner Freundin ihrem Umzug helfen...wird wohl erst Sa. werden bis ich wieder hier bin.....vielleicht schaffe ich es aber auch morgen Abend schon.

Hoffe ihr koennt noch was in erfahrung bringen oder findet neue Denkansätze.

Lg CherryLips


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 13:59
@jekatherina (auf Seite 29):
jekatherina schrieb:Und was ich bei näherem Nachdenken echt komisch finde: Dieser Tipi-Bauer, der ja mit dem Mord nach Stand der Ermittlungen nichts zu tun hat, könnte doch mit seinen Aktivitäten in ein anderes Waldgebiet umziehen. Aber nein, er bleibt weiterhin im Pastorenwäldchen, obwohl er ja mitbekommen hat, dass dort eine Mädchenleiche gefunden wurde und der Dekorateur dort unterwegs ist. Ich kapiere das nicht, dass er die Ruhe hat, da weiter seine Tipis zu errichten.
Genauso komisch oder unkomisch wie die Tatsache, dass sich immer noch Forenmitglieder in dem Wald rumtreiben, obwohl sie doch wissen, dass da eine Mädchenleiche gefunden wurde und der Dekorateur sich da rumtreibt. :)


melden
Anzeige
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opferung im Wald nebenan

19.11.2009 um 14:01
acidburn1003 schrieb:ich ärgere mich auch schwarz, das ich die erdhügel nicht näher betrachtet habe. eines ist aber sicher. von alleine sind die dort nicht entstanden
@acidburn1003
Waren es im wahrsten Sinne des Wortes ERDhügel oder waren die Hügel mit Gras/Moos/... überwachsen. Dann könnten es auch einfach stehengebliebene Baumstümpfe gewesen sein.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt