weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:26
Es ist ein Pilz aus Sandstein – 3-4 m hoch – oben mit einem Durchmesser von 60 m !!!
Das Sonarbild von letztem Jahr zeigt eindeutig Flächen die unterteilt/oder/in verschiedenen Höhenlagen angebracht sind. Ebenso die rechtwinkeligen Einbuchtungen sprechen bei diesem fast kreisrundem Objekt nicht für ein von Natur geschaffenes Ding. Optisch differenziert es sich deutlich von seiner Umgebung. Ebenso hat es mittlerweile eine Öffnung?
Sandstein hätte sich nach 9.000 Jahren abgerieben/weggewaschen und wäre nicht mehr als Plateaufläche mit einer Öffnung, sondern vielleicht nur noch als Kegel vorhanden.
Ach ja, wir haben hier keine Strömung – aber wo ist der Rest des Sandsteins denn hin?

WAS also ist unter dem Sandstein-Pilz („wie mit Beton übergossen“ wurde hier auch schon geschrieben) vorhanden?
Einen PR-Gag schließe ich aus, selbst wenn die 100.000 T-Shirt verkaufen !

Könnte dort eine Alien-Docking-Station sein?
Ein USO kommt runter und tankt auf!
Die Besatzung kommt aus der „Öffnung“, grillt in der Zeit ein paar Würstchen oder Steaks – und dann verschwinden die wieder mitsamt USO.
- Das erklärt die im Kreis angeordneten verkohlten, brennenden oder mit Ruß überzogenen Steine - -wie auch immer.
Zurück bleibt die Docking-Station wie die ISS über unserem Himmel.

Auch der Neandertaler saß schon mal am Feuer und hinterließ angerußte Steine (hinter der „Öffnung“ kam dann seine Höhle), aber nicht 85m unter NN. Der saß auch nicht auf steinernen Pilzen und hat da gegrillt, der grillte vielleicht Steinpilze.

Vergessen habe ich hier die Haunebu die Kopfüber in den See fällt. Natürlich hinterlässt so ein Geschoss bei der Geschwindigkeit eine Schleifspur, oder vielleicht auch nicht (Wasser bremst ab, horizontal sowie vertikal)... und die Öffnung erklärt sich von alleine, irgendwo mussten die ja rein.
Und nur damit es für die Nachwelt hübsch aussieht bleibt das Ding wie ein Pilz – nachdem es seine eigene Start- u. Landebahn gemacht hat – auf dem Kopf stehen.
Naja, wer das bezweifelt, der ………..…. DENK NACH !!

Spannend wird’s auch bleiben und
viel Spaß bei den nächsten Neuigkeiten und Überraschungen die wir hier mit Sicherheit noch erleben werden, ebenso beim Rätselraten und gegenseitigem Haare raufen…
Lustig wird´s auch bleiben denn
eure aggressive und zum Teil unverschämt lustige Art miteinander zu diskutieren wirkt schon fast lachhaft! – was hier im Thread einige Teilnehmer inkl. Mod. besonders gut können.
Immer öfter fehlt mir hier der Respekt und die Sachlichkeit!

MfG
schelm1


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:26
@the_georg

Angst ist da wohl eher nicht der Hauptbeweggrund.

Die "Schreier", die es hier gibt (so viele sind das gar nicht, sie sind nur sehr produktiv), stänkern nur gerne.

Diejenigen, die diskutieren wollen, hören gerne Argumente, auf die sie eingehen können. Jezt muss man aber klar zugeben, daß viele Esoteriker, VTler und Ufo/Alien-Fans sich nicht gerade durch belegbare Argumentation auszeichnen, sondern vielmehr den Realisten sofort Dummheit, Sturheit oder gar Mitgliedschaft in einer Organisation der Verschwörer/NWO/Illuminati usw. unterstellen.

Von diesen Usern gibt es übrigens viel mehr, als von den Hardcore-Skeptikern.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:27
Nochmal in die Runde:

Das mit der Größe scheint immer noch nicht ganz geklärt. Waren es nun 60 Fuß, oder 60 Meter?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:29
@the_georg
the_georg schrieb:Es ist ein Beweis für NICHTS.
Bingo!
the_georg schrieb:Ein Hinweis durchaus, aber die Fotos selber wären auch sinnfrei wäre da nicht der "Augenzeugenbericht" die Fotos ergänzen es ja nur.
Ja, ein Hinweis darauf, dass es im Meer Sand und Steine gibt. So ziemlich das, was auch der "Augenzeugenbericht" aussagt.

Einen Hinweis auf eine UFO haben wir dadurch nicht. Natürlich beweist das auch nicht, dass dort kein UFO unter dem Sand oder hinter/neben dem Fotographen liegt. Das liegt aber im Wesentlichen daran, dass man die Nichtexistenz von etwas nicht beweisen kann.

Damit wir wieder ein UFO oder eine Reichsflugscheibe annehmen könnten, müssten die OX Leute nun wenigstens einige wenige Hinweise darauf bringen, dass dort mehr als Sand, Steine und Felsen ist.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:29
@Commonsense

60 m

@schelm1
schelm1 schrieb:Ebenso die rechtwinkeligen Einbuchtungen sprechen bei diesem fast kreisrundem Objekt nicht für ein von Natur geschaffenes Ding.
Für dich auch nochmal! Das ist keine rechtwinklige Einbuchtung!

Beitrag von Dr.Shrimp, Seite 115


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:30
Heyho,

gibts was neues ?

Was ist eine Waybackmachine ?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:30
Pan_narrans schrieb:Ja, ein Hinweis darauf, dass es im Meer Sand und Steine gibt. So ziemlich das, was auch der "Augenzeugenbericht" aussagt.

Einen Hinweis auf eine UFO haben wir dadurch nicht. Natürlich beweist das auch nicht, dass dort kein UFO unter dem Sand oder hinter/neben dem Fotographen liegt. Das liegt aber im Wesentlichen daran, dass man die Nichtexistenz von etwas nicht beweisen kann.

Damit wir wieder ein UFO oder eine Reichsflugscheibe annehmen könnten, müssten die OX Leute nun wenigstens einige wenige Hinweise darauf bringen, dass dort mehr als Sand, Steine und Felsen ist.
@Pan_narrans
Ebenfalls Bingo. Gut dass wir uns nun verstehen :D


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:33
Woran liegt es, dass so viele Leute den Schwindel nicht sehen?

Widerlegungen gehen einfach in all dem Zeug unter und die Leute haben eine völlig falsche Vorstellung von dem, was auf den Bilder zu sehen ist etc.

Sie denken an eine rechtwinlige Einbuchtung und dass das Gemessene nicht die 6-fache radioaktive Strahlung war, hat sicher auch nur die Hälfte mitbekommen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:33
Commonsense schrieb:Diejenigen, die diskutieren wollen, hören gerne Argumente, auf die sie eingehen können. Jezt muss man aber klar zugeben, daß viele Esoteriker, VTler und Ufo/Alien-Fans sich nicht gerade durch belegbare Argumentation auszeichnen, sondern vielmehr den Realisten sofort Dummheit, Sturheit oder gar Mitgliedschaft in einer Organisation der Verschwörer/NWO/Illuminati usw. unterstellen.
@Commonsense

Ich habe nichts gegen Diskussionen, im Gegenteil.... jedoch mag ich nicht wenn selbsternannte Skeptiker Trolle einen Thread zerschießen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:33
@the_georg
Gut, vielleicht haben wir einfach nur etwas aneinander vorbei geredet :)

EDIT:
the_georg schrieb:Ich habe nichts gegen Diskussionen, im Gegenteil.... jedoch mag ich nicht wenn selbsternannte Skeptiker Trolle einen Thread zerschießen.
Wobei Du zugeben musst, dass in diesem Thread, um mit Dir zu reden, das gestern "UFO-Trolle" waren, die fleißig den Thread zerschossen haben.

@schelm1
schelm1 schrieb:- Das erklärt die im Kreis angeordneten verkohlten, brennenden oder mit Ruß überzogenen Steine - -wie auch immer.
Zurück bleibt die Docking-Station wie die ISS über unserem Himmel.
Mir fällt jetzt spontan nichts ein, was unter Wasser mit stark rußender Flamme brennt.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:38
@the_georg

Kann ich verstehen. Aber wie schon gesagt: So viele gibt es davon gar nicht. Man kann sich die paar Gestalten merken und sie ignorieren, dann hört das irgendwann von alleine auf. (Völlig wilde beider Seiten werden ohnehin von der Verwaltung entsorgt)

Es gibt aber auch einige so abstruse Thesen, die hier aufgestellt werden, daß es auch einem moderaten Realisten manchmal schwer fällt, da mit Ernsthaftigkeit und Respekt vorzugehen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:39
@Dr.Shrimp
Woher weisst du, dass es keine rechtwinklige Einbuchtung gibt?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:40
@Commonsense
Kommt halt drauf an was du unter "absurd" verstehst ^^ Ich glaube zwar so an einiges. Aber irgendwo sind da natürlich auch Grenzen :D


melden
AEOU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:43
es müsste doch bilder geben aus etwas weiterer entfernung das man auch etwas sieht
ich denke mal das ist irgendwas xD


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:44
@AEOU
You don´t say? :D

natürlich wären Panoramabilder besser.. aber ich denk das liegt auch an der Wasserverschmutzung dort, dass eben nur solche Makroaufnahmen möglich sind.

Vergleichbar mit dichtem Nebel


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:44
@the_georg

Ein aktuelles Beispiel kann ich Dir nicht geben, das könnte dann userbezogen sein, aber es gab mal einen User (inzwischen gibt es ihn aus nachvollziehbaren Gründen nicht mehr), dessen Beweisführung darin bestand, daß er mit den Aliens via Channeling in Kontakt stand, die für Hitler die Hanebus und Vrils gebastelt haben! :D

So was halt...


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:45
@lenzko
lenzko schrieb:Woher weisst du, dass es keine rechtwinklige Einbuchtung gibt?
Hab ich doch bestimmt schon 10 mal in diesem Thread geschrieben!
Und das ist jetzt nicht mal übertrieben.

Die Ecken kommen daher, dass das Sonargerät und Programm das so zusammensetzt.

Beitrag von smokingun, Seite 117

Guck doch, sogar der Sand ist rechtwinklig!


melden
AEOU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:46
@the_georg
yo ich denke das wirds sein mit der wasserverschmutzung

Ich freu mich schon auf weitere aufnahmen dieses mysteriums :)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:47
@Commonsense
Ja ok sowas weckt dann auch immer den Skeptiker in mir xD aber ich würde generell jedem die Chance geben jede mögliche Theorie zu beweisen, wenn ich es nicht schon vom Gefühl her glaube.
(Vorsicht ich hab "glaube" gesagt nicht gleichzusetzen mit "wissen" ^^)


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 21:48
@Dr.Shrimp
Die rechtwinklige Einbuchtung haben aber die Taucher nach ihrem Tauchgang
aber auch in ihrer Skizze eingezeichnet. Warum sollten sie das tun, wenn es da gar
keine Einbuchtung gäbe?


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden