weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schreiender Müllsack?

430 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Beobachtung, Schreie

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:36
@Mindslaver

Ja, das ist mir auch aufgefallen mit dem Widerspruch... Ich weiß aber auch nicht, warum man die deutschen Gerichte und die Gesetze als eine KiGa- Veranstaltung sieht...


melden
Anzeige

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:38
@Alari

Und nochmal:

Neuanzeige! Nur weil etwas verjährt ist, heißt es nicht, dass es nie passiert ist! Wenn der Geschädigte oder die Hinterbliebenen sie nun nochmal anzeigen, dann ist die Verjährungsfrist neu gesetzt und sie kann dann nochmal 3 Jahre vergessen, dass sie was gesehen hat...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:39
@Alari

Von der Polizei würde sie sicherlich keine Strafanzeige bekommen! Würde aber das Opfer aus dem Müllsack erfahren, was sie getan hat, so könnte er sie anzeigen - sofern die drei Jahre nicht abgelaufen sind.

Das ihr bei der Polizei nichts geschieht sehe ich jedoch genauso! Das ist dann genauso schlimm wie wegschauen, wenn wichtige Zeugen eine Anzeige noch aufgedrückt bekommen.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:41
MishaLicious schrieb:Nur weil etwas verjährt ist, heißt es nicht, dass es nie passiert ist!
Wenn etwas verjaehrt ist, bedeutet das, dass etwas nicht mehr angezeigt werden kann! Tut mir schrecklich leid!
Verjährung ist im Zivilrecht der durch den Ablauf einer bestimmten Frist bewirkte Verlust der Möglichkeit, einen bestehenden Anspruch durchzusetzen. Im öffentlichen Recht führt die Verjährung regelmäßig zum Erlöschen des Anspruchs. Die strafrechtliche Verjährung stellt ein Verfahrenshindernis dar, d.h. die Straftat kann nicht mehr verfolgt werden, ausgenommen in dem Falle der Arglisteinrede, die einen Ausschluss der Verjährung bedeutet.
Mindslaver schrieb:Würde aber das Opfer aus dem Müllsack erfahren, was sie getan hat, so könnte er sie anzeigen - sofern die drei Jahre nicht abgelaufen sind.
Ja, aber auch dann ist nicht sicher, dass sie auch verurteilt wuerde, und ich denke nicht, dass sie es wuerde.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:42
@Mindslaver

Das sie wg. unterlassener Hilfeleistung verklagt wird, ist im Grunde noch das Beste, was ihr passieren kann...
Was ist, wenn das Opfer tatsächlich Schäden erlitten hat, die sie hätte verhindern können? Da sind wir wieder bei §138. Stell dir vor, der sitzt im Rollstuhl und ist Berufsunfähig. Die Versicherung freut sich, wenn sie nicht mehr zahlen braucht.
Oder der hat Hirnschäden wegen Sauerstoffmangel und liegt im Koma oder was weiß ich... Dann kann sie die Pflege bezahlen...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:45
MishaLicious schrieb:Was ist, wenn das Opfer tatsächlich Schäden erlitten hat, die sie hätte verhindern können?
Dann zahlt die Privathaftpflicht! :) Allerdings wird dann mit Sicherheit das Argument hochkommen, was sie tatsaechlich haette verhindern koennen, wenn sie es gemeldet haette. Auch mit Einschalten der Polizei haette die das Opfer sicherlich nicht schnell genug gefunden, dass solche Schaeden haetten verhindert werden koennen.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:46
@Alari

Ich denke, dass kommt auf den Prozess selbst an! Es muss nachgewiesen werden, dass sie sich nicht gemeldet hat bei den zuständigen Behörden. Auch wichtig ist, dass sie damals noch 16 war und somit Jugendstrafrecht zur Anwendung stand. Wie gesagt, es muss bewiesen werden, dass sie es gesehen hat. Das hat sie breits mit ihrer Aussage.


@MishaLicious

Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, wäre es das erste was ich gedacht hätte! Das Opfer. Ich wäre nach Hause gerannt, und hätte sofort die Polizei alarmiert.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:48
Mindslaver schrieb:Auch wichtig ist, dass sie damals noch 16 war und somit Jugendstrafrecht zur Anwendung stand.
Eben, das ist Grund Nummer eins, aus dem ich nicht glaube, dass ihr grossartig was passiert waere.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:48
Alari schrieb:Dann zahlt die Privathaftpflicht!
Wer hat so eine Privathaftpflicht?

Abgesehen davon. @Mindslaver und ich haben unsere Aussagen untermauert. Du bist dran. Dieser Wischi- Waschi kram im Konjunktiv ist mir zu platt...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:49
MishaLicious schrieb:Wer hat so eine Privathaftpflicht?
Jeder der eine abschliesst! Eine Privathaftpflichtversicherung bezahlt saemtliche Schadensersatzansprueche dritter Personen, solange die Zufuegung der Schaeden fahrlaessig erfolgt ist!

Beispiel: Jemand packt mich am Arm, ich stosse die Person zurueck. Sie faellt hin und bricht sich ein Bein. Die Privathaftpflicht zahlt alle Kosten, die entstehen.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:52
Mindslaver schrieb:Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, wäre es das erste was ich gedacht hätte! Das Opfer. Ich wäre nach Hause gerannt, und hätte sofort die Polizei alarmiert.
Die können hier alle erzählen, was sie wollen. Allein der gesunde Menschenverstand, wenn nicht gar der Instinkt eines Menschen- und nochmal- einer der 3(!) beteiligten müsste dieses Signal irgendwie auf die Reihe bekommen haben...

Das kann mir keiner Erzählen, dass das so leicht ist, bei einer solchen Sache... Wenn das so wäre, dann würde es doch garkeine Zeugen geben bei Straftaten...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:52
@Alari

@MishaLicious

Was auch immer geschehen ist! MAn kann es nicht meh rückgängig machen! Ich denke, dass man die Leute zu mehr Zivilcourage auffordern sollte.

Das geht jetzt an alle Leute, Allmy-User und Gäste, die das hier lesen:

Wenn ihr jemand in Not sieht, einen Banküberfall beobachtet oder sonst irgendetwas, was jemanden gefährlich werden kann, so meldet es sofort den zuständigen Behörden!

Anbei würde ich vorschlagen, den Thread in die Kategorie Kriminalfälle zu stecken!


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:55
Alari schrieb:Zufuegung der Schaeden fahrlaessig erfolgt
Nein, nein, nein! Ich gebe zu, dass ich hier stur bin, aber:

Ich weigere mich anzunehmen, dass dieses Verhalten ein Schaden ist, der als "fahrlässig verursacht" bezeichnet werden kann!

Das steht gegen ALLES aber auch wirklich ALLES, was ich in meinem Empfinden von Moral und Ethik als Mensch verbuche.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:57
Anbei würde ich vorschlagen, den Thread in die Kategorie Kriminalfälle zu stecken!
@Mindslaver
Ja das habe ich auch schon überlegt...

Und ein riesen Lob für den Aufruf! Das war toll!

Wenn Zivilcourage mal ein Wort wäre in GER...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 15:58
@MishaLicious

Danke schön! :)


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 16:01
Nen paar Dinge die ich nicht verstehe:
iner machte den Kofferraum seines Wagens auf und holte einen großen MüllSack, mit riesiegem Inhalt raus...Deiser Sack schrie und zappelte
Dieser Mann im Müllsack zappelt, also ich weiß ja nicht aus welchem Material Müllsäcke bestehen aber ich wäre in der Lage mit genug Bewegungsfreiheit so einen Müllsack irgendwie von innen zu zerfetzen.

Hier schreibt der TE aber
MishaLicious schrieb:war dort drin fest eingeklebt und schrie
Wenn er dort fest eingeklebt war, wie kann er dann noch zappel. Und vorallem, kann er überhaupt noch zappeln. Je nachdem wie lange er da schon in seinem Müllsack im Kofferraum gelegen war wird die Luft immer knapper. 10 Minuten reichen aus um den armen Kerl Bewegungsunfähig zu machen.


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 16:05
-ripper- schrieb:Dieser Mann im Müllsack zappelt, also ich weiß ja nicht aus welchem Material Müllsäcke bestehen aber ich wäre in der Lage mit genug Bewegungsfreiheit so einen Müllsack irgendwie von innen zu zerfetzen.
Vielleicht war er an Beinen und Füßen gefesselt? Und konnt sich nur mit dem Oberkörper bewegen?
Wenn er dort fest eingeklebt war, wie kann er dann noch zappel. Und vorallem, kann er überhaupt noch zappeln. Je nachdem wie lange er da schon in seinem Müllsack im Kofferraum gelegen war wird die Luft immer knapper. 10 Minuten reichen aus um den armen Kerl Bewegungsunfähig zu machen.
Vielleicht war der Müllsack leicht beschädigt oder es waren Löcher drin wie auch immer!


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 16:06
@-ripper-

Ich gehe mal davon aus, dass er aussah wie eine Mumie oder so....

Deshalb gehe ich auch davon aus, dass der echt nicht mehr lebt, so hart, wie es klingt. Es sei denn natürlich, die Kidnapper wollten, dass er Luft bekommt. Dann hatte er evtl. ein kleines Loch zum atmen, war aber gefesselt und geknebelt...


melden

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 16:10
@MishaLicious
@Mindslaver

Ja okay, aber wenn die wollten das er sowieso lebt, warum stecken die ihn dann in einen Müllsack? Find ich irgendwie komisch. Also ich würde das nicht machen, würde auch zuviel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wenn ich ihn eh irgendwo verschwinden lassen möchte, sorge ich dafür das er nicht mal mehr im Müllsack am Leben ist.

Aber egal. Hat der TE eigentlich mal geschrieben wie sein Dörfchen heißt, ich bin grad zu faul den Thread durchzugucken. Hat das jemand mitbekommen? :D


melden
Anzeige
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreiender Müllsack?

19.08.2011 um 16:11
Einer machte den Kofferraum seines Wagens auf und holte einen großen MüllSack, mit riesiegem Inhalt raus...Deiser Sack schrie und zappelte, sofern möglich, es war eine Mänenrstimme..
Erst mal entsorgt man mit diese Art keine Personen, vor allen sollte man sein opfer (erwürgen 2min denn halt zu halten auch wenn es früher auf hört zu zappeln, Sicherheitshalber legt ihr noch paar Minuten drauf) außerdem sind Müll sacke viel dünn u reißen, daher ungeeignet, sind von daher gut geeignet wenn man sein opfer in Stücke geschnitten hat, das das Blut u Flüssigkeit nicht so tropft, nicht vergessen der Mensch besteht aus 69% aus Wasser, opfer vorher aus bluten lassen ist aber net genug.
und warum in denn Wald Verbgraben ,besser ist so was nachts in ein Fluss nicht See oder Bach zu entsorgen !?
Achtung wichtig Finger kuppeln sollen zerstört werden wie auch das Gebiss wegen der Identifizierung man kann durch Gebisse u Finger abdrücke heraus finden wer die Person mal war ich empfehle denn Kopf getrennt von Leichnam zu entsorgen am anderen ort....

/Achtung ist alles ironisch gemeint /

@noctambule
ich denke du macht hier ein spass mit uns....


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
lenins geist lebt^^22 Beiträge
Anzeigen ausblenden