Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

688 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telekinese, Psychokinese, Psi-Rad ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:28
@Amsivarier

Ja, so ist es.
Wenn man es genau nimmt (und das sollte man in der Wissenschaft) dann zeigt auch ein Ergebnis von 51,2 : 48,8 neue Aspekte, wenn es gut abgesichert ist.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:33
@Tajna

Ein 50:50 Ergebnis ist aber nicht abgesichert.

Warum haben die das nicht spezifiziert?
Zum Beispiel 3 Münzen auf den Rand stellen und die Probanden sagen vorher welche der drei Münzen kippt?
Das wäre schon aussagekräftiger.

Aber ich behaupte mal ganz frech dass so ein Test nicht gemacht wurde weil dann das Ergebnis für den Telekineseglaube desaströs gewesen wäre.


1x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:40
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Zum Beispiel 3 Münzen auf den Rand stellen und die Probanden sagen vorher welche der drei Münzen kippt?
Also, das wäre aber Präkognition, das Vorhersehen von Dingen.
Auch dazu gibt es erfolgreiche Experimente, z.B. von Bem, Feeling the Future, aber das wäre hier etwas off-topic.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:43
@Tajna

Naja, selbst ohne Vorhersage wäre ein Ergebnis, das mehr als Zufall wäre, beeindruckend.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:45
@Tajna
Wikipedia: Statistische Signifikanz

Nur so zu Info, was man als signifikant bezeichnet...

52:48 ist Lichtjahre von einem signifikanten Ergebnis entfernt. 95:5 wäre signifikant...


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 15:53
@Tajna
Aber 50/50 ist niemals signifikant.
Das hat keine Aussage.

Ich versteh nicht wie du darauf kommst?

Wenn zwei verdeckte Karten auf dem Tisch liegen (As & Bube) dann ist meine Chance den Buben zu ziehen immer bei 50%.
Und das ändert sich auch nicht.
Wenn ich nun 10x hintereinander den Buben ziehe, hat das null Aussagekraft.
Das ist dann Glück im Rahmen des realistischen Zufalls.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 16:12
@Amsivarier
@Tajna
Ich verstehe immer noch nicht, wie man bei einem Experiment zur PK, bestimmen kann dass eine Münze durch den Einfluss desselbigen auf eine bestimmte Seite gefallen ist....es könnte ja auch nur zu 52% richtig geraten worden sein dass die Münze auf eben die vorgegebene Seite gefallen ist.

Und ich verstehe immer noch nicht, wie man PK so testen kann, wenn es doch heißt dass es unkontrollierbar ist?


1x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 16:14
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Und ich verstehe immer noch nicht, wie man PK so testen kann, wenn es doch heißt dass es unkontrollierbar ist?
Das begreif ich auch nicht.
Denn damit hat es ja von vornherein keine Aussagekraft.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 16:16
@Amsivarier
Eben ;)


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 16:20
@Amsivarier
@Tajna
Okay, ersetzen wir unkontrollierbar durch sporadisch.

Man kann also auch nicht sagen, PK ist sporadisch bewiesen, oder irre ich?


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 19:11
@Tajna
Zitat von Krawall-BruderKrawall-Bruder schrieb:PK mag evtl. im Bereich der Quantenphysik irgendwo eine Rolle spielen, aber da auch nur so verschwindend gering, das sowas nie auf unseren Makrokosmos anwendbar wäre.
Ergebnisse konnten nur auf ganz kleiner ebene erzielt werden. Z.B. bei versuchter Manipulation von Zufallsgeneratoren. Aber wie gesagt. Die Ergebnisse waren mehr als heiß diskutiert.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 19:37
@skagerak
@Amsivarier

Also das Beispiel mit den 2 Karten wäre ja Hellsehen.

Angenommen ein Automat wirft 1000 mal Münzen und in der Hälfte der Fälle (50%) liegt die Zahl oben und in anderen Hälfte der Kopf (oder das Bild).
Du willst jetzt den Automaten beeinflussen und wünschst dir, dass immer die Zahl oben liegt.

Wenn das 10 mal hintereinander klappt, kann das Zufall sein.
Wenn das 100 mal klappen würde, wäre es schon ziemlich unwahrscheinlich, dass es sich um einen Zufall handelt und dass 1000 mal hintereinander rein zufällig die Zahl oben liegen würde, ist nahezu ausgeschlossen.

Durch eine genügend große Anzahl von Beeinflussungs-Versuchen kann man also ausschließen, dass es sich bei einer erfolgreichen Beeinflussung in Wirklichkeit nur um Zufall gehandelt hat.

Man braucht nicht eine bestimmte Stärke des Effekts, sondern man muss nur den Zufall ausschließen @kurzschluss damit ein Ergebnis "signifikant" wird.

In Experimenten wurde dieser, wenn auch geringe, "psychokinetische" Effekt nachgewiesen.
Für Psychokinese im Alltag gibt es leider nahezu keine Untersuchungen - für einen Beweis wären zahlreiche Untersuchungen von verschiedenen Fällen nötig @skagerak

@Krawall-Bruder

Wenn Münzen oder Würfel beeinflusst wurden, dann wirken sich diese Einflüsse schon auch im Makrokosmos aus.
Heute benutzt man Zufallsgeneratoren, die auf radioaktivem Zerfall basieren, weil sie im Gegensatz zu anderen Maschinen echte Zufälle erzeugen und nicht manipuliert werden können.


2x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 19:53
Zitat von TajnaTajna schrieb:Wenn Münzen oder Würfel beeinflusst wurden
Die Methode mit der Würfelmaschine wurde doch früh über den Haufen geworfen weil zu viele Umstände die Ergebnisse verfälschten.
Ich habe das vor Kurzem erst in Fachliteratur gelesen.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:03
Ist doch ganz einfach.
Man stellt Münzen auf die schmale Seite, stellt sicher, das der Psychokinet die Dinger nicht durch Aufstampfen der Füsse oder Umblasen zum Kippen bringen kann und bittet den Psychokineten sie so anzustossen, dass sie auf die Kopfseite fallen.
Prognostiziertes Ergebnis?
Er wird nicht eine Münze kippen können, geschweige denn einen statisch signifikanten Beleg für die Psychokinese bringen können.
Ergibt 0 Punkte für die Psychokinese.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:19
@Krawall-Bruder

Ja klar, da gibt es Unsicherheits-Faktoren, jede kleinste Unregelmäßigkeit wirkt sich aus, deswegen macht man das heute anders.

@Zyklotrop

Es werden ganz normale Menschen getestet, keine "Pschokineten".

Klar, wenn man unbedingt beweisen will, dass Psychokinese unmöglich ist, kann man das so testen, wie du vorgeschlagen hast.
Noch besser wäre allerdings, wenn du sie gleich Autos levitieren lässt oder so ähnlich.

Wenn man aber feststellen will, ob solche Einflussmöglichkeiten generell vorhanden sind, dann macht man das besser so, wie es in den Forschungsarbeiten gemacht wurde.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:20
@Tajna
Zitat von TajnaTajna schrieb:Wenn das 10 mal hintereinander klappt, kann das Zufall sein.
Wenn das 100 mal klappen würde, wäre es schon ziemlich unwahrscheinlich, dass es sich um einen Zufall handelt und dass 1000 mal hintereinander rein zufällig die Zahl oben liegen würde, ist nahezu ausgeschlossen.
Ja, eben, es hat aber keine hundert oder tausend Male geklappt, oder?

Das Prinzip an sich verstehe ich ja.
Deswegen wird bei Belegen ja auch eine Reproduzierbarkeit erwartet/gewünscht um eine Sicherheit zu haben.


melden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:27
@skagerak

Es hat aber in sehr vielen verschiedenen Untersuchungen immer wieder geklappt, dass das gewünschte Ergebnis überdurchschnittlich häufiger aufgetreten ist, also die gewünschte Beeinflussung stattgefunden hat.


2x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:28
@Tajna
Klar, so ein 1-Cent-Stück ist gewichtsmässig ja auch gar nicht so weit von einem Pkw > 1000 kg entfernt.^^
Zitat von TajnaTajna schrieb:Es hat aber in sehr vielen verschiedenen Untersuchungen immer wieder geklappt, dass das gewünschte Ergebnis überdurchschnittlich häufiger aufgetreten ist, also die gewünschte Beeinflussung stattgefunden hat
Gibs zu, du hast dir den Artikel über statistische Signifikanz nicht durchgelesen.


1x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

30.12.2015 um 20:36
@Tajna
Zitat von TajnaTajna schrieb:Es hat aber in sehr vielen verschiedenen Untersuchungen immer wieder geklappt, dass das gewünschte Ergebnis überdurchschnittlich häufiger aufgetreten ist, also die gewünschte Beeinflussung stattgefunden hat.
Nein, das sei eben dahingestellt ob es geklappt hat. Es gab angeblich überdurchschnittliche gewünschte Ergebnisse. Was hieß in diesen Fällen denn überdurchschnittlich? Mehr als 5 Mal?
Welche gewünschte Beeinflussung?
Welche verschieden Untersuchungen?


1x zitiertmelden

Psychokinese - Wer hat Erfahrung damit?

31.12.2015 um 03:30
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Gibs zu, du hast dir den Artikel über statistische Signifikanz nicht durchgelesen.
Falsch.
Ich hab ihn schon durchgelesen, bevor @kurzschluss den Link gepostet hat und entschieden, dass er für das Forum zu kompliziert und zu schwer verständlich geschrieben ist.

@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Welche verschieden Untersuchungen?
Ich habe mir vorgenommen, in einem nicht-wissenschaftlichen Forum, wie hier, keine wissenschaftlichen Texte mehr zu diskutieren.
Das hat nämlich keinen Sinn, weil die erforderlichen wissenschaftlichen Vorkenntnisse bei vielen nicht vorhanden sind, weil es meist fremdsprachige Texte sind und weil die meisten Leser das Geschriebene dann nicht mehr beurteilen können und sich deswegen kaum mehr jemand an der Diskussion beteiligt.

Aber wenn du danach fragst, z.B. in einer Metaanalyse von Radin und Nelson (1989) zeigte sich dieser Einfluss des menschlichen Bewusstseins auf physikalische Zufallsprozesse in über 800 Studien:

http://deanradin.com/evidence/Radin1989.pdf (Archiv-Version vom 04.03.2016)


melden