weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 17:52
Kc schrieb:Zudem gibt es ja auch hier so einige Leute, denen man wahrscheinlich den waschechten Geist ihrer eigenen Uroma von Angesicht zu Angesicht vorstellen könnte und sie würden trotzdem nur ,,wow, geiles Hologramm" oder ,,toller Trick" sagen :D
Aber nur in Schwarzweiß könnte man diese Erscheinung erleben, weil die Fotos die ich von meine Uroma kenne sind nun mal keine Farbaufnahmen :}

Aber denke mein Uroma wüsste das sie mich mit solchen billigen Erscheinungen nicht überzeugen könnte und sic was einfallen würde :}


melden
Anzeige
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 18:53
Kc schrieb:Was also soll denn ein plausibler Beweis für die Existenz von Geistern sein? Wie soll man den liefern?
Eigentlich dachte ich wir wären schon weiter mit dem Thema als an Geister auf Photos zu glauben .

Die einzige universelle Frage bei der ganzen Sache ist doch die .. Besitzt der mensch ein vom biologischen Körper getrenntes Bewusstsein.

(was dann an sich schon weitere Fragen nach sich zieht )

Hat er eins , gibt es auch eine Beantwortung der Frage nach solchen Phänomenen .

Hat er keins gibt es da auch nichts .

Das ist die Realität und es gibt keine Beweise weder dafür noch dagegen . Das sollte man sich hier in der Diskussion nochmal vor Augen führen . Es ist alles eine reine Erfahrungs und Glaubenssache .
Wobei ich Glauben nicht mit Religion assozieren würde .

Hinweise auf ein getrenntes Bewusstsein gibt es . Mehr aber auch nicht .


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 21:08
Keysibuna schrieb:
Glaube kannst te wie du willst, ich weiß das es keine Geister gibt.
Wow! Und welcher allwissende Gott hat dir diese mystische Offenbarung eingegeben? Empirisch ist eine solche Behauptung jedenfalls nicht zu belegen (weil man eben die Nicht-Existenz von etwas nicht beweisen kann, denn sonst müsste man sämtliche Universen und alle ihre Wirklichkeitszustände kennen; und das könnte eben nur ein allwissender Gott).

Man sollte sich halt nicht nur mit Theorien „über Entstehung der Ahnen- und Totenkulte der Menschen“ beschäftigen, sondern auch mit realen Erfahrungen, die Menschen machen. Natürlich sind solche Erfahrungen intersubjektiv nur über Berichte zugänglich. Und diese Berichte können natürlich auch erdichtet und erlogen sein oder sie können vielleicht subjektiv ehrlich gemeint sein, aber trotzdem auf Täuschung beruhen. Wenn man solche Lügen oder Täuschungen in einem konkreten Fall konkret nachweisen kann – prima! Aber einfach einen Generalverdacht über alle solche Berichte zu verhängen und von vorneherein zu behaupten, dass „alles“ nur auf solchen Lügen, Täuschungen, Wunschdenken etc. pp. beruht, kommt einem Zirkelschluss gleich: „Es gibt keine Geister, und der Beweis dafür ist, dass alle Berichte, die dies nahelegen könnten, auf falschen Aussagen oder Täuschungen beruhen. Und der Beweis dafür, dass alle diese Berichte auf falschen Aussagen oder Täuschungen beruhen müssen, liegt in der Tatsache, dass es keine Geister gibt.“

Das ist jedenfalls die wahre Skepsis noch nicht, die sich nicht auch gegen sich selber kehrt, und ein Skeptiker, so scheint mir, ist eigentlich nicht, wer nur das Vorschriftsmäßige glaubt und seine Augen vor allem hütet, was seine Tugend gefährden könnte, sondern wer, populär gesprochen, Verschiedenes für möglich hält. Nicht „alles“ für möglich hält, aber doch mehr, als wir uns gegenwärtig erklären könnten. Und kein ernstzunehmender Wissenschaftler würde behaupten, dass wir bereits alles wissen und alles erklären können. Denn sonst bräuchten wir auch keine Wissenschaften mehr, die bisher noch nicht vorhandenes Wissen erst schaffen.

Vielleicht gibt es keine Geister, vielleicht gibt es sie. Wir können das nicht wissen. Wir können aber wissen – wenn wir es wollen und unsere Augen nicht bewusst verschließen - , dass unsere Wirklichkeit doch ein wenig komplexer ist als ein primitiver Materialismus und Psychologismus, wie sie hier so gerne gepflegt werden, sich das so naiv vorstellt.

Hier ein paar Bücher (leider fast alle nur auf englisch), die nahelegen, dass nicht alles so einfach ist, wie es sich ein paar Leute machen wollen. Viel Spaß beim Lesen (und ein gutes neues Jahr 2013!):

Frederic W.H. Myers, Human Personality and its Survival of Bodily Death, London, New York and Bombay: Longmans, Green & Comp., 1903
(kann man auf Archive.org auch online lesen:
http://archive.org/details/humanpersonality01myeruoft)

Stephen E. Braude, Immortal remains : the evidence for life after death, Lanham, Maryland: Rowman & Littlefield, 2003

Edward F. Kelly, Emily Williams Kelly, Adam Crabtree, Alan Gauld, Michael Grosso, and Bruce Greyson, Irreducible Mind: Toward a Psychology for the 21st Century, Lanham, Maryland: Rowman & Littlefield, 2007

Und auf deutsch (allerdings hoch philosophisch und anspruchsvoll) zur philosophischen Frage nach der Möglichkeit der Unsterblichkeit der Seele ein Buch des ungarischen Jesuiten und Philosophen Béla Weissmahr:
Béla Weissmahr, Die Wirklichkeit des Geistes: eine philosophische Hinführung, Stuttgart: Kohlhammer, 2006.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 22:58
Da es keine Geister gibt, wird es auch keine Beweise dafür geben.

Die meisten Geistererscheinungen lassen sich einfach durch natürliche Phänomene oder der menschlichen Einbildung erklären.

Aber ich glaube das wurde hier eh schon mind. 100 mal gepostet. ;-)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 23:40
steirerbua schrieb:Da es keine Geister gibt, wird es auch keine Beweise dafür geben.
Schon wieder dieser metaphysische Glaubenssatz.
steirerbua schrieb:Die meisten Geistererscheinungen lassen sich einfach durch natürliche Phänomene oder der menschlichen Einbildung erklären.
Dürfte wohl stimmen. Die Frage ist nur: Wie viel sind "die meisten"? 51 Prozent? 60 Prozent? 75 Prozent? 99 Prozent? 99,999999999... Prozent?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2012 um 23:49
@anonyheathen

Also wie viel Prozent das nun genau sind weis ich nicht wirklich. ;)

Die anderen wenigen Prozent lassen sich eben mit dem derzeitigen Stand der Wissenschaft nicht erklären. Mit Geistern wird es aber sicher nicht in Verbindung stehen. Ist halt meinen Meinung.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 00:09
@steirerbua


Solange das nur deine Meinung ist ......und du deine Meinung nicht als das non plus ultra darzustellen versuchst , so wie das einige hier immer versuchen , ist alles in bester Ordnung


melden
horst-uwe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 02:08
An den User " anonyheathen ": vielen Dank für deine wunderbaren Worte!

Ich fing schon an zu zweifeln, ob ich überhaupt noch weiß, wieso ich mich auf Allmy rumtreibe. War immer auf der Suche nach Gleichgesinnten und "Leidensgenossen", um mir selbst zu beweisen, dass die Dinge, die bei mir passiert sind, nicht unserer Fantasie entsprungen sind.

Antworten finde ich keine, aber vermeintliche Erklärungen. Und das allein hilft schon sehr. Leider muss man auch eingestehen, dass 90% der Geschichten hier erstunken und erlogen sind. Das macht es einem nicht gerade leichter, die Wahrheiten rauszufiltern ....


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 16:29
Wirklich "wissen" ob es Geister gibt oder nicht kann sowieso keiner.

Die die daran glauben wollen meist bestimmte Geistererfahrungen gemacht haben aber da diese immer rein subjektiver Natur waren und auch nicht wiederholbar sind kann diese keiner wirklich bewerten und die die nicht daran Glauben stützen sich leztlich einfach auf ihren Nichtglauben der bei vielen Skeptikern aus unterschiedlichen Gründen herrührt.

Einen Beweis der Nichtexiszenz von Geistern wird es niemals geben und da bis heute aber auch kein Beweis für Geister hervorgebracht wurde wird dies wohl immer ein "Krieg" zwischen Gläubig und Nichtgläubig sein.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 16:50
Libertin schrieb:Die die daran glauben wollen meist bestimmte Geistererfahrungen gemacht haben aber da diese immer rein subjektiver Natur waren und auch nicht wiederholbar sind kann diese keiner wirklich bewerten und die die nicht daran Glauben stützen sich leztlich einfach auf ihren Nichtglauben der bei vielen Skeptikern aus unterschiedlichen Gründen herrührt.
Also neben den Menschen, die hin und wieder mit einem bestimmten Geist zu tun haben, gibt es Menschen die sehen jeden Tag Geister und erleben viele "Abenteuer" damit.
Daher, für die ist das jeden Tag reproduzierbar,überhaupt kein Problem.
Der springende Punkt ist, das die skeptiker glauben, dass diese leute alle einen an der Waffel haben.
Und dementsprechend muss man selbst entscheiden, ob man solchen Leuten mehr Vertrauen schenken will oder nicht.
Ich tue das, weil ich solche Leute intensiv kennengelernt habe und weiß , dass es für sie Realität ist. Es sind auch skeptische Menschen dabei. UNd wenn ich das vergleiche mit meinen Erfahrungen, dann weiß ich , dass es nun mal unsere unterschiedliche Realitäten sind.
Man muss sich doch nur mit all solchen Leuten WERTFREI auseinander setzen, dann erkennt man das.
Aber das ist der Punkt, das wertfreie Denken, ist für Skeptiker quasi unmöglich, deshalb fällt es ihnen auch so schwer Meditation zu lernen. Denn genau das muss man da lernen, nicht zu werten, sondern nur zu sein. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:08
Dawnclaude schrieb:Der springende Punkt ist, das die skeptiker glauben, dass diese leute alle einen an der Waffel haben.
Klischeebehafteter Käse.

Ich nehm als erstes die Zahl von @horst-uwe :
horst-uwe schrieb: Leider muss man auch eingestehen, dass 90% der Geschichten hier erstunken und erlogen sind.
Ok,bleiben 10%.
1-2% nehmen mit Sicherheit Drogen.
Bleiben noch 8%.
Davon sind bestimmt 2% einfach nur Selbsttäuscher die sich dermassen reinsteigern das sie ihre Storys selbst glauben.
Noch 6%....

Davon sind vermutlich 3-4% False-Memory-Effekt.

2%...sind falsche Interpretation eines Erlebnisses und Sinnestäuschungen durch Erkrankungen....

@Dawnclaude
@Keysibuna
@the_georg


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:12
@Keysibuna
@amsivarier
Wie steht es denn mit den Namen von Alaris Oma? :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:23
Aniara schrieb:Alaris Oma?
Hä?
Was ist mit Käthe :ask:


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:28
Dieses ganze Geistergequatsche nervt einfach nur noch. Auch die unendlichen Ausreden der daran glaubenden.

Dabei ist es ganz einfach: Da WIR Menschen aus Fleisch und Blut sind, müssen alle anderen, die mit uns in Verbindung treten wollen, auch physische Kommunikation anwenden. Jegliche Art der Kontaktaufnahme müsste messbar sein. Wie auch immer. Selbst Gedankenübertragung müsste über elektrische Impulse im Hirn funktionieren, aber so stark sein, daß man die Gedanken sogar im Radio hören kann, weil der Mensch keinen wie immer gearteten Empfänger hat.
Also wenn ein Geist mit mit telepatisch in Verbindung treten will, muß er schon eine
ernstzunehmende Sendeleistung haben, man vergleiche nur mal ein Radio ohne Antenne...

Auch Bilder: das ist das gleiche wie bei Ufos: Seinerzeit, als Photos mühsam auf Platten oder Filmen belichtet wurden, gabs ja einiges, aber seit Hinz und Kunz mit HD- Photohandys schlafen geht und an jeder Ecke eine Webcam oder Überwachungskamera hängt, gibt es nichts ernstzunehmendes?

Wir sollten jetzt einfach das Hirn einschalten und darüber nachdenken, daß unsere Ahnen noch Geister brauchten, um Sachen zu beschreiben, die sie sich nicht erklärenkonnten. Mittlerweile ist die Psychologie und die Neurologie schon viel weiter und die ungeklärten Phänomene in unserem Gehirn brauchen keine Geister mehr, so wie wir auch keinen Gott mehr brauchen, der uns die Entstehung der Welt beschreibt.

Es wird nie einen Beweis für Geister geben, weil sich Nichtexistenz einfach nicht beweisen läßt...


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:32
@Kurzschluss

Man sieht daran sehr gut wie stark die Überlieferungen aus dem Mittelalter auch jetzt noch eine Rolle spielen.
Immer noch glauben Frauen Hexen zu sein,Männer sind Magier oder Schamanen.
Ich hab schon oft gesagt das Sexualität und Selbstbewusstsein bei diesem Glauben eine wichtige Rolle spielen.
Der Chef buttert dich tagsüber unter,aber abends holst du die Kerze und Räucherstäbchen raus und verhext die dumme Sau...


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:47
@Dawnclaude
Es sind dennoch rein subjektive Erfahrungen die sich nicht messen lassen noch auf andere Art und Weise untersucht werden können. Man ist quasi gezwungen den Leuten einfach nur zu glauben in der Hoffnung das diese dich entweder nicht anlügen oder nicht doch einfach Opfer ihrer eigenen Sinnestäuschungen sind die sie fälschlicherweise für "Geister" halten. Und selbst wenn diese "überbegabten" Personen "etwas" sehen, wer sagt denn dass das unbedingt Geister sein müssen?

Es ist und bleibt halt reine Glaubenssache ohne jegliches empirisches Material dazu.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:54
@Libertin
jemand der jeden Tag geister sieht bzw. damit konfrontiert wird, und davon auch deshalb genervt ist, wird doch solche Aussagen nur müde belächeln.
Denn es wäre das gleiche als wenn dir jemand sagen würde, tut mir leid. die ganzen leute um dich herum, sind gar nicht existent, die bildest du dir nur ein.
Für die ist das Alltag.
nix besonderes mehr.
Und ob Man wesen auf einer anderen Frequenz mit gewöhnlichen Messgeräten messen kann, weiß ich nichit. das muss erst erforscht werden. Außerdem spürt man sie ja volle Kanne, Die Schwingung, das Thema schwingung erklärt ja Jofe sogar. das ist schon messen genug, aber angeblich bildet man sich ja alles ein, laber rhababer. ^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 17:56
@Libertin

Früher hat man für den Donner auch Zeus verantwortlich gemacht.... wer dran glauben will an den Donnergott, der solle das tun, denn es gibt Zeus wirklich! ;)

Man erklärt sich damit auf die bequemste Art und Weise Dinge, wo man sich die Ursache nicht erklären kann oder nicht erklären lassen möchte.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 18:11
@Dawnclaude
Naja das mag für die ja alles so real erscheinen aber was es letztlich wirklich ist wird uns dadurch ja leider trotzdem nicht verraten. Deswegen sag ich ja bleibt es eine Gaubenssache solange nichts erwiesen ist und wir nur rein subjektive Berichte haben. Diese können von mir aus auch noch so authentisch rüberkommen aber es garantiert mir ja leider trotzdem nicht das es auch wirklich das ist was sie zu sehen glauben und damit wären wir dann wieder bei des Pudels Kern.

@DieKatzenlady
Genauso ist es, der Mensch ist nunmal ein Wesen das für alles eine Erklärung haben möchte und wenn er keine hat dann strickt er sich eben eine. ;)


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2012 um 18:25
@Libertin
Jo, deshalb gibts ja auch dieses clevere System. Man braucht in der Regel eigene Erlebnisse oder aber einen Charakter, der an etwas glauben lässt.
Ohne eigene Erlebnisse isses halt immer scheiße. Und die Erlebnisse müssen auch noch ne gewisse Qualität haben.
Die objektive Wahrheit ist jedenfalls nur eine Illusion.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden