weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 12:36
@barbieworld

Dazu findest du hier evtl Antworten, oder wenigstens Ansätze:
Diskussion: Paranormale Aktivitäten - warum sehen wir, was nicht da ist?


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 15:24
barbieworld schrieb:unfassbar grauenhafter ort und könnte meiner meinung nach auch skeptiker on mass umstimmen
nein. nur weil ich an einem bedrohlich wirkenden ort schiss habe, bedeutet das nicht das ich meine meinung über geister ändere.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 16:03
@ceshirecat
Wen man etwas nicht sieht heisst das nicht unbediengt das es soetwas nicht gibt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 16:11
@zampolja
Das ist richtig. Nur weil man paranoid ist heisst das ja auch nicht das man nicht verfolgt wird.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 16:12
@zampolja
Natürlich, Gammastrahlen kannst du auch nicht sehen aber sie sind da.

Das Problem ist, wenn du etwas siehst das kein anderer sieht und das auch nicht irgendwie anders messbar ist, dann können wir mit großer Wahrscheinlichkeit sagen das es nicht real ist, sondern eine Fehlinformation in deinem Gehirn, sprich eine Halluzination.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 17:57
Übrigens, der Parasit Toxoplasma gondii steht im Verdacht Schizophrenie beim Menschen zu verursachen.
Er wird durch Katzen übertragen. Ist euch in dem Zusammenhang schon aufgefallen das sehr viele Threadersteller von ihren Katzen berichten?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 19:15
@zitzenzuzzler
zitzenzuzzler schrieb:Übrigens, der Parasit Toxoplasma gondii steht im Verdacht Schizophrenie beim Menschen zu verursachen.
Das ist in der Tat interessant. Ich habe mir nun einige Artikel darüber im Netz durchgelesen, gut bewiesen ist es noch nicht, aber es wird in dieser Richtung weiter geforscht.
lt. Flegr ich zitiere:
allerdings mit der Einschränkung, dass es bisher keine Belege für einen kausalen Zusammenhang gibtl
und:
"Es gibt mit Sicherheit Parasiten, die das menschliche Verhalten noch sehr viel stärker beeinflussen als Toxoplasma."
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umstrittene-these-parasit-koennte-menschliches-verhalten-steuern-a-611415-2.ht...
zitzenzuzzler schrieb:Ist euch in dem Zusammenhang schon aufgefallen das sehr viele Threadersteller von ihren Katzen berichten?
Ja das kann man hier oftmals beobachten..^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 19:36
@ackey
@zitzenzuzzler

Wie stecken sich Katzen mit dem Parasiten an und welche Symptome haben infizierte Tiere?


Mir ist auch aufgefallen, dass viele TEs Katzen haben. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 19:56
@Lepus
Der Einfachheit halber zitiere ich aus folgendem Artikel:
Die Hauptinfektionsquelle für Tier und Mensch liegt vielmehr im Verzehr von rohem oder nicht völlig durchgegartem Fleisch (beim Menschen Mett, Tartar u. ä., bei der Katze z.B. infizierte Mäuse). Über die Nahrungskette kann der Parasit Toxoplasma gondii fast alle unserer landwirtschaftlichen Nutztiere erreichen, für die Infektion der Katzen im Endwirt-Zwischenwirt-Zyklus sind vor allem Nagetiere von Bedeutung.

Weitere mögliche Ansteckungswege sind unzureichend gewaschenes rohes Gemüse und Salat, sowie Früchte, die in der Nähe des Erdbodens wachsen, zum Beispiel Erdbeeren. Ebenso kann man sich über die Erde mit Toxoplasmose anstecken, etwa bei der Gartenarbeit. Toxoplasma gondii-Bakterien können unter günstigen Bedingungen, z.B. in feuchter Erde, einige Monate überleben.
http://www.katzenschutzbund-koeln.de/gesundheit/toxoplasmose/
Auch bei der Erstinfektion verläuft die Erkrankung bei älteren Katzen im Regelfall subklinisch, also ohne deutliche Krankheitserscheinungen. Während der Darmphase des Erregers können allenfalls leichter Durchfall, kurzzeitig Fieber und Lymphknotenschwellungen auftreten. Während der Phase der Parasitenentwicklung außerhalb des Darms (Tachyzoitenphase) können je nach befallenem Organ Husten, Atembeschwerden, Durchfall, Gelbsucht sowie Entzündungen der mittleren Augenhaut (Uveitis, Iritis), der Herzmuskulatur (Myokarditis), der Skelettmuskulatur (Myositis) oder des Gehirns (Enzephalitis) auftreten. Bei Katzenwelpen kann es zu plötzlichen Todesfällen kommen.
Wikipedia: Toxoplasmose

Wie gesagt, es ist, so wie ich in verschiedenen Artikeln darüber las, das erstmal rein spekulativ, aber es dürfte einen kausalen Zusammenhang geben, der aber noch weiter erforscht werden muß.


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 19:57
Toxoplasmose, kann wie eben in dem Artikel steht auch noch von vielen anderen Sachen übertragen werden. Wäre jetzt dumm da einen Zusammenhang zu den Threads hier zu suchen, vor allem da der Parasit nicht wirklich oft vorkommt.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 21:14
@ackey
Danke für die Infos! ^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 21:18
@Lepus
Lepus schrieb:Mir ist auch aufgefallen, dass viele TEs Katzen haben. ;)
Ja.

ich auch.


oder die Katze hat mich.....


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 21:23
@thomaszg2872
Das kenne ich! :D

Ich muss jetzt wieder meine Herrin kraulen. ;)


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 21:40
@Lepus
okey ich hoffe mal die story möglichst wahrheitsnahe wiederzugeben.....

bei fehlern lasse ich mich gerne von leuten belehren die die geschichte genauer kennen. bin nicht allwissend LOL

pennhurst war ne irrenanstalt die 1903 erbaut und 1908 offiziell eröffnet wurde. eigentlich wurden damals die leute eingewiesen um, wie es sich gehört, betreut und behandelt zu werden.

in wahrheit war es ein ort des absolut bösen, der folter und der Gewalt. Psychischer und physischer natur. die patienten wurden im zuge der eugenik weggesperrt, gefoltert und ermordet.

Damals stand man auch im regen Kontakt zum Dritten Reich dem dieses Eugenik-Programm ziemlich imponierte und umgesetzt wurde.

damals betrachtete man geisteskrankheiten und weitere makel als eine art "pest" die man an der ausbreitung hindern müsse. Den Kranken und schwachen wurde die Sterilisation / Kastration unterzogen.

Die Sichtweise gegenüber Kranken und Schwache war insgesamt damals viel viel härter und unmenschlicher.

Die Patienten wurden von den Pflegern geschlagen und gefoltert. Die schlimmste Story war der sogenannte "Zahnarztstuhl". Dort wurden Leuten die Zähne gezogen ohne Narkose. Dazu reichte es manchmal wenn die Patienten Befehle nicht verstanden oder zu langsam ausführten. Außerdem wurde somit beißenden Patienten die Strafe gemacht.

Patienten wurden auch an Betten gefesselt und sich selbst überlassen. In einem der vielen Gebäude waren ca. 80 Kinder in ihren Betten. Sie lagen in Ihren eigenen Fäkalien und ausgehungert waren sie auch.

Geschlossen wurde die Einrichtung im Zeitraum 1987 - 1989. Was ich auch sehr erschreckend fand. Es ist aus jüngster Vergangenheit. Reporter und ehemalige Insassen ließen aufgrund ihrer erschütternden Erfahrungen und Erlebnisse keine andere Wahl als das Asylum schließen zu lassen.

Heute ist es ein Ort mit extremer paranormaler Aktivität. Geister von Kindern und Erwachsenen werden gesichtet. Stimmen aufgezeichnet. Es wurden sogar Augenzeugen geschubst und im Beitrag wurde ein Brecheisen geworfen.

(Wobei man ein geworfenes Brecheisen auch ganz leicht faken kann)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:22
@barbieworld
Möchtest du suggerieren das besonders gerne Menschen die gequält wurden zu geistern wurden?
Dann stehen sich die Geister in den ehemaligen KZs wohl gegenseitig auf den Füssen.

Oder das Menschen zu Geistern werden die gewaltsam aus dem Leben gerissen wurden?
Was ist mit den ganzen Sclachtfeldern? Da sollten dann Millionen Geistern herumirren?

Gibts für Geister auch so einen Art Halbwertszeit?
Man trifft eher selten auf Erzählungen von römischen Legionären, Hunnen oder gar Neanderthalern.

Sind Geister eigentlich an bestimmte Örtlichkeiten gebunden oder ist das ihre Art Heimatverbundenheit zu zeigen?


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:24
@emanon
beziehst du dich auf meinen satz mit dem "skeptiker en mass umstimmen"?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:24
@barbieworld
Auf deine Geschichte vom Penshurst Hospital


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:30
@emanon
naja das ist nicht MEINE geschichte. hab ich mir ja nicht ausgedacht. Ich finde nur dass Pennhurst Asylum wenig Argumente liefert um NICHT an geister zu glauben. Damit meine ich nicht das geworfene Brecheisen. Wie gesagt kann man ja ganz einfach faken. Da man nur das Klirren vom Aufschlagen auf dem Boden hört im Video.

es werden regelmäßig Gestalten gesehen. Es werden regelmäßig Stimmen aufgenommen. Ich hab ja kein Expertenstatus in dem Bereich. Um Gottes Willen :D.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:39
Wenn es die typische Doku ist, wie man sie zu diesen Themen erwartet, dann würde es mich nicht wundern, wenn das unter die Rubrik künstlerische Freiheit fällt.
Quasi nachgespielt und veranschaulicht, was einige da angeblich erlebt haben wollen.

So wie man in einer Doku über die Warusschlacht Statisten sieht, die Szenen nachstellen - sind auch keine Originalaufnahmen ;)

Aber habe die Doku nicht gesehen, gibt es die im Netz?


melden
Anzeige
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

12.03.2014 um 22:44
@Lefuet
es gab zudem auch filmaufnahmen die die vollkommen überfüllten räumlichkeiten des asylums zeigen.

ein weiteres schreckliches detail. Die Anstalt war vollkommen überbelegt.

zur doku im netz....müsste ich mal nachschauen....die Doku lief gestern auf Nat Geo


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geisterorte58 Beiträge
Anzeigen ausblenden