weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 18:56
@Lefuet
@X-RAY-2
@Konfuse


Also nach eurer Form der objektiven Beweisführung, habt ihr euch das ganze so zurecht gebastelt, dass eigene Erlebnisse unmöglich wahr sein können, es sei denn andere können es bestätigen. Und natürlich würdet ihr auf diese weise auch so handeln, wenn ihr selbst Geister erlebt. -> HAH das glaubt ihr ja wohl selbst nicht. Wenn ihr das selbst erlebt, würdet ihr selbstverständlich davon ausgehen, dass es Realität ist.
Nach Eurer Darstellung von beweisführung habt ihr euch das so konstruiert, dass Geister imer nur diese eine Regel befolgen müssen . z.b. immer nur einer Person zu erscheinen und sie sind fein raus. Das ist so offensichtlich und ihr versucht immer nur diesen Punkt als "unwahr" zu behaupten, nur um nicht anzuerkennen, dass Geister ganu diese eine Strategie verfolgen müssten, um die komplette Menschheit an der Nase herumzuführen.
Nämlich dass Geister immr nur als subjektives Erlebnis erfolgen, um nicht bewiesen werden zu müssen.
Könnt ihr mir in diesem Punkt zumindest zustimmen, dass es möglich wäre, dass Geister nur diese eine Regel befolgen müssten, um uns komplett aufgrund dieser beweisführung lahm zu legen? Die gesamte Menschheit wenn sie diese Regeln der Wissenschaft verfolgen würde?
Wenn ihr das nicht tut, frag ich mich wie unglaublich verbohrt man sein muss, diese eine simple Erkenntnis nicht zu sehen. Dann seid ihr echt blind.
Es ist natürlich etwas anderes zu glauben, dass Geister existieren und diese eine freiwillig Regel befolgen. Ich will nur festlegen, welchen Gigantischer Schwachpunkt bei dieser Beweisführung existiert. Die man , wenn man clever ist und über die Möglichkeiten verfügen würde, ständig ausnutzen könnte.
Wie gesagt, ihr könnt gerne bezweifeln, dass GEister diese Fähigkeit hätten, aber das sie es ausnutzen könnten, wenn sie die Möglichkeit hätten, ist offensichtlich!!!

Des weiteren hab ich das Gefühl, dass ihr der Meinung seid, dass eine konstruierte "Shizophrene" persönlichkeit im Gehirn unmöglich zu widerlegen ist, als konstruierte Persönlichkeit. Also dass es keine einzige Möglichkeit gibt ein telepathisches Bewusstsein und eine Shizophrene Persönlichkeit zu unterscheiden, es sei denn es geht über andere Menschen und somit wieder der objektiven Beweisführung. Und wenn man sich das genau überlegt, ist das schon wieder etwas , was verdammt unlogisch ist, weil dan geht ihr davon aus, dass das Gehirn mehrere autonome Persönlichkeiten schafft, die über einen eigenständigen MENSCHLICH wirkenden Willen verfügt.


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 19:16
Dawnclaude schrieb: Wenn ihr das selbst erlebt, würdet ihr selbstverständlich davon ausgehen, dass es Realität ist.
Ich würde das Erlebnis real erachten, da das Erlebnis real ist. Das bedeutet nicht, dass ich daran glaube - es ist eben meine subjektive Wahrnehmung ist, die mir ein Schnippchen schlägt.

Ich stimme dir zu, dass dein Gespenst nicht nachweisbar ist. Ebenso wie du zustimmen musst, dass du es dir nicht mal selbst beweisen kannst, wenn du wirkliche Beweise möchtest. Und die wären alles andere als eine leidenschaftliche Überzeugung, oder die Vorgabe einer solchen aufgrund angeblicher Wahrnehmungen, die sich offenkundig allem entziehen, die es plausibel oder nachweisbar machen würden, von einer Existenz auszugehen.

Wenn du glaubst, dass dein Gespenst dir so erscheint, um dich zu trollen, dann sprich es darauf an.

Der Umstand, dass niemand es sonst wahrnimmt macht es übrigens nicht realer.
Mir ist bewusst, dass ich nicht alles wahrnehmen kann, ich sehe auch kein UV-Licht, aber das kann wenigstens andersweitig gemessen werden.

Dir bleibt nichts als die Aussage, dass du der einzige bist, der etwas wahrnimmt.

Das ist ein alter Hut.

Auch Gott kann man nicht falsifizieren, das bedeutet aber nicht, dass es ihn deshalb gibt.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 19:37
Es ist doch ganz einfach.
Man nehme ein Tonband ein Mikrofon und etwas Geduld.
Die genaue erklärung findet man hier. Wie man so was Aufbaut http://www.vtf.de/einspiel.shtml

Und schon hat man den Beweis n020


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 19:56
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wenn ihr das selbst erlebt, würdet ihr selbstverständlich davon ausgehen, dass es Realität ist.
Nö, hab ich noch nie so interpretiert. Es war und ist mir klar, dass das Erlebte als solches zwar wirklich erlebt wurde, aber das, was das gesehen wurde, kam mir nie auch nur eine Sekunde lang real vor. Egal, ob es sich nun um Elvis-Sichtungen, blaue Rucksack-Katzen oder meines Hirnes letzten Streich, ein Vorhang-Bücherregal, gehandelt hatte.

Weshalb ich ja auch zwecks rationaler Erklärungen extra diesen Thread hier eröffnet habe:
Diskussion: Paranormale Aktivitäten - warum sehen wir, was nicht da ist?

Hier lassen sich einige "unerklärliche" Geschichten nachlesen, und ebenso die sehr vernünftigen, zutreffenden Erklärungen bzw Vorschläge.


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 20:10
@off-peak
Was Drogen alles ausrichten ... schlimm, schlimm. ;)

und was mich beschäftigt:
Lefuet schrieb:Auf Wegen, die sich deiner bewussten Wahrnehmung entziehen - ganz einfach - ganz ohne Gespenster.
Wie soll das funktionieren? Das Unterbewusstsein müsste allmächtig sein ...


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 20:13
@gotoxy
gotoxy schrieb:Wie soll das funktionieren?
Hat off-peak doch gerade verlinkt.


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 20:17
Habs nur kurz angelesen ... das erklärt aber nicht wie man an Wissen kommt, das man gar nicht erlangen konnte (nur über solche Erscheinungen)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 20:20
Wissen zu haben, das man nicht haben kann ist auch unmöglich.
Irgendwie muss man es ja bekommen haben.

Es kann aber Gründe geben, warum man annimmt, es sei in Verbindung mit Geistern, aber das schweift hier vom Topic dann doch wieder ab, daher der Link.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

29.03.2014 um 22:18
@gotoxy,

geh einfach mal in den anderen verlinkten Thread und stelle Dein Erlebnis ausführlicher vor (sei aber auch auf Fragen vorbereitet). So ohne Details lässt sich nämlich kaum etwas dazu sagen und hier ist es ohnedies OT.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.03.2014 um 03:21
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Also nach eurer Form der objektiven Beweisführung, habt ihr euch das ganze so zurecht gebastelt, dass eigene Erlebnisse unmöglich wahr sein können, es sei denn andere können es bestätigen.
Beweisführung für was genau ...? Ich vertrete hier keine Beweisführung, für was auch immer ...

Ich behaupte hier ja auch nichts fantastisches im Gegensatz zu dir ... Also wäre es eher an mir deine "Beweisführung" gründlich zu hinterfragen ...

"Zurecht gebastelt" hab ich mir auch nichts ... Ich bin aber nicht derjenige der glaubt Geister zu sehen oder sogar noch andere Dinge mit eben diesen zu tun ...
Dawnclaude schrieb:Und natürlich würdet ihr auf diese weise auch so handeln, wenn ihr selbst Geister erlebt. -> HAH das glaubt ihr ja wohl selbst nicht. Wenn ihr das selbst erlebt, würdet ihr selbstverständlich davon ausgehen, dass es Realität ist.
Ich weiss jetzt nicht genau, was du mit "Geister erleben" meinst (hört sich an wie n Werbeslogan :D) ...

Aber mir ist klar, dass nur weil man etwas sieht, wahrnimmt oder sonstwie empfindet, es noch lange nicht real ist ... Nur weil ich etwas zu sehen glaube, oder glaube gesehen zu haben, ist es für mich noch lange nicht real ...
Dawnclaude schrieb:Nach Eurer Darstellung von beweisführung habt ihr euch das so konstruiert, dass Geister imer nur diese eine Regel befolgen müssen . z.b. immer nur einer Person zu erscheinen und sie sind fein raus. Das ist so offensichtlich und ihr versucht immer nur diesen Punkt als "unwahr" zu behaupten, nur um nicht anzuerkennen, dass Geister ganu diese eine Strategie verfolgen müssten, um die komplette Menschheit an der Nase herumzuführen.
Nein ich hab mir gar nichts konstruiert ... Und habe auch von "Geister-Regeln" nie etwas geschrieben ...

Ansonsten denke ich, dass die "Strategien" die Geister angeblich verfolgen sollen von wegen "die Menschheit an der Nase rumführen" nichts als haltlose Fantasien sind, wenn nicht sogar Anzeichen für ein ernsthaftes psychisches Problem, was speziell mit der Wahrnehmung der Realität zusammenhängen könnte ...
Dawnclaude schrieb:Nämlich dass Geister immr nur als subjektives Erlebnis erfolgen, um nicht bewiesen werden zu müssen.
Ja, das sagst du ... Das ist aber auch alles ...
Dawnclaude schrieb:Könnt ihr mir in diesem Punkt zumindest zustimmen, dass es möglich wäre, dass Geister nur diese eine Regel befolgen müssten, um uns komplett aufgrund dieser beweisführung lahm zu legen? Die gesamte Menschheit wenn sie diese Regeln der Wissenschaft verfolgen würde?
Möglich wäre, wenn ... :D Nein da stimme ich ganz sicher nicht zu, dass Geister irgendwelche "Regeln befolgen müssten" ... Ausser, sofern sie existieren, die der Naturgesetze (ob bekannt oder nicht) ...
Dawnclaude schrieb:Wenn ihr das nicht tut, frag ich mich wie unglaublich verbohrt man sein muss, diese eine simple Erkenntnis nicht zu sehen. Dann seid ihr echt blind.
Dir kommt es wahrscheinlich alles wie eine "simple Erkenntnis" vor, aber ich bin jetzt nicht mal sicher, was du meinst ... Bzw was diese "simple Erkenntnis" sein soll ...

Dass es Geister gibt ...?
Dawnclaude schrieb:Es ist natürlich etwas anderes zu glauben, dass Geister existieren und diese eine freiwillig Regel befolgen. Ich will nur festlegen, welchen Gigantischer Schwachpunkt bei dieser Beweisführung existiert.
Ich vertrete hier keinerlei Beweisführung ... Das solltest du eher mal lieber tun, der hier sehr fantastische Behauptungen aufstellt ...
Dawnclaude schrieb:Die man , wenn man clever ist und über die Möglichkeiten verfügen würde, ständig ausnutzen könnte.
Wie gesagt, ihr könnt gerne bezweifeln, dass GEister diese Fähigkeit hätten, aber das sie es ausnutzen könnten, wenn sie die Möglichkeit hätten, ist offensichtlich!!!
Ich bezweifel sogar die Existenz von Geistern allgemein ... Daher sind für mich Fragen bezüglich deren Fähigkeiten bestenfalls sekundär ... Daher ist das doch rein spekulativ ...
Dawnclaude schrieb:Des weiteren hab ich das Gefühl, dass ihr der Meinung seid, dass eine konstruierte "Shizophrene" persönlichkeit im Gehirn unmöglich zu widerlegen ist, als konstruierte Persönlichkeit. Also dass es keine einzige Möglichkeit gibt ein telepathisches Bewusstsein und eine Shizophrene Persönlichkeit zu unterscheiden, es sei denn es geht über andere Menschen und somit wieder der objektiven Beweisführung.
Erstmal muss ich zugeben, dass nicht weiss, was mit "konstruierte Schizophrenie" gemeint ist ...

Aber wenn es Geister als Alternative zur Schizophrenie gibt, dann sollten diese doch auch nachweisbar sein ...

Oh shit, ich hab vergessen, die Geister wollen das ja nicht ... :D

Und nochmal, Beweise sind per Defintion NICHT subjektiv ... Alles andere ist Begriffsverdrehung der übelsten Art ...
Dawnclaude schrieb:Und wenn man sich das genau überlegt, ist das schon wieder etwas , was verdammt unlogisch ist, weil dan geht ihr davon aus, dass das Gehirn mehrere autonome Persönlichkeiten schafft, die über einen eigenständigen MENSCHLICH wirkenden Willen verfügt.
Ich versteh nicht wirklich was du meinst ... Mag an mir oder auch daran liegen, dass du dich nicht sehr präzise ausdrückst ...

Grundsätzlich: Gehirne schaffen keine Persönlichkeiten ...

Und was heisst "menschlich wirkender Wille" ...?

Und wer bewertet diesen Willen als "menschlich" ...?
Dawnclaude schrieb:Wie gesagt, ihr könnt gerne bezweifeln, dass GEister diese Fähigkeit hätten, aber das sie es ausnutzen könnten, wenn sie die Möglichkeit hätten, ist offensichtlich!!!
Nein das ist nicht offensichtlich, weil die Existenz von Geistern gar nicht erwiesen ist ... Das bedeutet, dass auch jede Mutmassung über die "Fähigkeiten von Geistern" bestenfalls reine Spekulation sind ...

Das was du hier schilderst ist zwar sehr interessant, aber leider überhaupt kein Beweis für die Existenz von Geistern ...

Ich merke auch noch mal, in Bezug auf den Threadtitel, dass ein Beweis auch nichts mit Plausibilität zu tun hat, sondern nachprüfbar ist und in gewisser Weise für sich selbst "spricht" ...

@gotoxy
gotoxy schrieb: Ob es wirklich nur in unserem Gehirn stattfindet und ein Teil unserer Urinstinkte ist?
Und wo würden diese Urinstinkte "stattfinden" ... Im Gehirn vielleicht sogar ...? :D


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.03.2014 um 03:45
@X-RAY-2
Ehm... ja ...das hab ich doch auch geschrieben. "in unserem Gehirn stattfindet UND ein Teil unserer Urinstinke ist" ._.

@off-peak
Ich trau mich nicht so recht ... das eine ist mir doch zu persönlich. Aber die Erlebnisse aus dem Krieg kann ich da mal anführen.

So ist nun auch schon spät. Gute Nacht ...


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.03.2014 um 03:52
@gotoxy
Ehm... ja ...das hab ich doch auch geschrieben. "in unserem Gehirn stattfindet UND ein Teil unserer Urinstinke ist" ._.
Oh shit sorry ... Da hab ich wirklich was falsch gelesen ...

Ich nehm das mal als Anlass ebenfalls gute Nacht zu sagen :)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.11.2015 um 22:30
@ luma30
Es gibt keine Geister, nur in den Köpfen der Menschen existieren sie:



Dazu nur eine Antwort: Beweise Deine Aussage


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.11.2015 um 22:45
@mfcmichael

Heisst dass Du bist geistlos? :D

Suche nicht in der Ferne ... sondern in nähester Nähe ...
Bevor Du Deinen eigenen Geist nicht erkennst, wirst Du auch
keine fremden Geister bemerken.

Lots of Blessings


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.11.2015 um 00:04
Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Hätte es je einen gegeben wäre dem Erbringer eines solchen Beweises der James Randi Preis sicher und wir müssten uns hier nicht mehr weiter darüber streiten.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.11.2015 um 09:43
Dawnclaude schrieb:
Also nach eurer Form der objektiven Beweisführung, habt ihr euch das ganze so zurecht gebastelt, dass eigene Erlebnisse unmöglich wahr sein können, es sei denn andere können es bestätigen.
Im Prinzip stimmt das.

Wenn ich mit 10 anderen Menschen in einem Raum bin und nur ich sehe einen Schlumpf, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das MEINE Wahrnehmung falsch ist und die anderen 10 das reale sehen.
Rein logisch müsste ich dann zum Arzt gehen um Erkrankungen jeglicher Art auszuschliessen.
Wenn der Arzt mir nicht helfen kann darf ich zumindest annehmen das Schlümpfe existieren.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.11.2015 um 09:53
Dawnclaude schrieb: dass Geister ganu diese eine Strategie verfolgen müssten, um die komplette Menschheit an der Nase herumzuführen.
Das ist albern.
Warum sollten die sich einerseits zig Leuten zeigen und ihnen beim Se..., ach ich lasse es..., aber ansonsten dürfen sie sich nicht zeigen.
Das ist eine extrem verdrehte Logik nur um eine Erklärung zu haben.
X-RAY-2 schrieb:Grundsätzlich: Gehirne schaffen keine Persönlichkeiten ...
Im Traum und der eigenen Fantasie erschaff ich sogar komplette Welten!
Was mag erst passieren wenn im Hirn ein Fehler unterläuft...


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.11.2015 um 12:49
Amsivarier schrieb:Das ist albern.
Warum sollten die sich einerseits zig Leuten zeigen und ihnen beim Se..., ach ich lasse es..., aber ansonsten dürfen sie sich nicht zeigen.
Das ist eine extrem verdrehte Logik nur um eine Erklärung zu haben.
Okay du hast das Thema rausgekramt , ich mach mir da jetzt nicht mehr so den Kopf drum. Es ist halt die Logik einer Schöpferwelt, einer Simulation wenn man es so sehen will. Die Geister sind letztendlich nur zum Erleben der Menschen da und haben keine sonderlich tiefgründige Funktion. Für mich ist das im Prinzip alles Show , aber ne coole Show.
Für eine Simulation ist das sogar sehr plausibel, sieht man die Welt aber nicht aus dieser SIcht kann ich absolut nachvollziehen, dass die Logik verdreht ist, klaro.
Viel mehr kann man wohl auch nicht dazu sagen und später wird ja dann jeder sehen ob was dran war oder nicht. ^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.11.2015 um 12:51
@Dawnclaude

Sorry, ich hab jetzt erst gesehen das der obere Teil dieser Threadseite von 2014 ist.


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

11.11.2015 um 09:19
Man müsste erstmal klarstellen was "Geister" sind bzw. sein sollen.
- Definierst du sie als körperlose "Seelen", so stellt sich doch die Frage, wie sie physikalisch in Erscheinung treten sollten. Genau das wäre nämlich für eine jede Beweisführung nötig.
- Sind sie physikalischer Natur, so müsstest Du uns aufklären was Du genau meinst - dann kann man Beweise zuordnen.
Ein Beispiel: Auf einem Foto ist eine Schemenhafte Gestalt zu sehen, Herkunft unbekannt. Du sagst: "Das ist doch ein Geist!" ohne uns aufzuklären was das ist und wie es aufs Foto gekommensein soll. So sage ich: "Hmm könnte auch Hurzelbums oder Flugendufel sein. Oder wie wärs mit Eingeschnötzeltem?" Verstehst Du was ich meine?
Nein es gibt keine Beweise für Sachverhalte, die keine sind.
Oben schrieb jemand Geister sind eben geisterhaft. Dem schliesse ich mich an.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden