weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 13:10
Wobei um beim Vergleich mit Schwulen zu bleiben: Ich akzeptiere Schwule, aber ich teile ihre sexuelle Neigung nicht- Genauso azeptiere ich, dass es Menschen gibt, die glauben, dass es Geister gibt bzw behaupten, dass sie mit Ihnen kommunizieren können, aber ich glaube nicht, dass Geister existieren. Andere glauben an Christus als Messias, andere an Aliens, die sie entführt haben, andere an Wiedergeburt usw.
Jeder soll doch GLAUBEN woran er will, solange er andere nicht schadet.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 13:24
Zu verstehen wie solche zustande kommen können schadet noch weniger und lässt kein Raum für diejenige die durch solche Aberglauben teilweise zeitweilige Labilität ausnutzen versuchen um sich zu bereichern :}


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 14:30
Ich habe Bekannte, die leider auf die leider auf der Esoterikwelle reiten und damit Leute verarschen. Sie behandeln Menschen mit Engelsheilungen. Das ist schon Betrug. Privat ist die Lebensgefährten meines Bekannten die letzte Kotzkanne, die sich auf Parties volllaufen lässt und sie wiegt um die 200kg wiel sie den Rand nicht voll bekommt. Wieso kann sie sich nicht selbst durch Engeln heilen lassen? Ganz einfach, weil es Betrug ist.
Wenn man mit so einem Schnickschnack labile Menschen das Geld aus der Tasche zieht, ist es schon fast kriminell.


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 14:45
Eljot schrieb:Ganz einfach, weil es Betrug ist.
Wenn man mit so einem Schnickschnack labile Menschen das Geld aus der Tasche zieht, ist es schon fast kriminell.
und sagen sie selbst zu dir, dass es Betrug ist?
Oder ist dein einziger Beweis, das sie 200 KG wiegt? ^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 15:44
Ich kenne sie lang genug um zu wissen, dass es Betrug ist;) Abgegehen davon, dass Engelsheiliungen vom Prinzip betrug sind. Ich fragte meinem Bekannten, seit wann er an Gott glaubt. Er meinte, er glaube nicht an Gott. Hmmm....


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 15:53
@Eljot
Heisst ja nicht wenn man an Engel glaubt, dass man dann automatisch an DEN Gott glauben muss.
Eher dann im Gegenteil, wo es überhaupt im Ansätzen anfängt glaubwürdig zu werden.

Aber ich denk in deinem Fall könnte es sich tatsächlich um einem Scam handeln :D


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 16:05
@Eljot
Naja ich kenn z.b. eine Person, die Energieheilung macht, hin und wieder , wenn sie mal Lust hat, kostenlos, da verbindeet man sich quasi auch mit den "Engeln" - man kanns aber auch lassen. es kommt drauf an, an was man glaubt, es kann auch ein Dämon sein, der heilige Elvis oder Kraftiere. hauptsache man verbindet sich mit seinem höheren Bewusstein und dann kann das funktionieren. Man muss also nich an gott glauben, um Energieheilung zu machen.

@georgerus und ich haben das beide ausprobiert und waren begeistert, weil man das absolut spürt und wir uns danach echt richtig gut fühlten.
Dann könnten skeptiker natürlich sagen bla bla alles placebo. Aber wenn man diese energie deutlich spürt, dann spürt man sie aber auch deutlich, da kanns ganz schön abgehen, vibrationen wie bei nem Massagesessel. :)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 16:08
@Dawnclaude
Schlag doch einem Skeptiker hier eine kostenlose "behandlung" vor wäre interessant. :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 16:20
@Dawnclaude

Da ich das alles für Firlefanz halte, juckt es mich eh nicht weiter, ob meine Bekannte dran glauben oder bewusst betrügen. Jetzt sind sie weg von den Engeln und im Moment "heilen" sie mit dem "Röntgenblick" und den Methoden eines Russischen Quacksalbers. Davor war es lange Reiki.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 16:39
@all wie sollen den euer meinung nach diese beweise ausehen ? fotos ? videos ? oder was ?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 17:36
@EssentiaVitae

Es gibt genug eindeutige Beweise:

1) Pixelige Fotos/videos worauf man nichts erkennt
2) komische Tonaufnahmen, worauf man nur undeutige Geräusche hört
3) Aussagen von esoterischen Leuten, die wirken als seien sie auf Drogen


um ein Paar wenige zu nennen :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 17:59
Geister.....werdet erwachsen verdammt.....^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 20:10
@Eljot
ja das sind echt tolle und vorallem sehr gute beweise ! OMG ! :D immer diese möchtegernghostbusters ! grr !


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 20:19
@all
also nur weil ich an geister und co glaube (warum ist nicht von belang ) heisst das noch lange nicht das ich alles glaube was so im netz und sonst wo rumschwirrt . nein ganz im gegenteil ! ich hinterfrage viel und das auch nur wenn ich der meinung bin es könnte (nicht muss !) um etwas paranormales handeln aber selbst dann bin immer noch nicht ganz überzeugt das es auch wahr ist .


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:04
@EssentiaVitae

Das :D Smiley sagt normalerweise aus, dass es Ironie war ;)

Ich möchte gar nicht Leuten den Geisterglauben nehmen, aber ich halte es für Kinderkram.
Ich bin aber offen für eindeutige Beweise. Was ich aufgeführt habe, sind die 08/15 Beweise, die normal präsentiert werden.
Wenn einer eindeutige Beweise für Geister hat, immer her damit.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:10
@Eljot
wende dich an Ernst senkowski ... de hat den arsch voller beweise :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:27
@Wandermönch

Ist das der Erich v. Däniken der Geister? :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:30
@Eljot

check ihn einfach mal aus ;) ... hab auch mal nen thread zu dem aufgemacht


Diskussion: Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:48
@Eljot
Eljot schrieb:Wobei um beim Vergleich mit Schwulen zu bleiben: Ich akzeptiere Schwule, aber ich teile ihre sexuelle Neigung nicht- Genauso azeptiere ich, dass es Menschen gibt, die glauben, dass es Geister gibt bzw behaupten, dass sie mit Ihnen kommunizieren können, aber ich glaube nicht, dass Geister existieren. Andere glauben an Christus als Messias, andere an Aliens, die sie entführt haben, andere an Wiedergeburt usw.
Jeder soll doch GLAUBEN woran er will, solange er andere nicht schadet.
Wobei man aber "Glauben" und "Erfahrungen" bzw. Erlebnisse unterscheiden muss. So wie Menschen an Geister glauben können, ohne jemals selbst eine entsprechende Erfahrung gemacht zu haben, so kann man umgekehrt "Geistererescheinungen" erleben, ohne selbst an Geister zu glauben. Mit "Erfahrungen" (im Unterschied zum bloßen "Glauben") meine ich reale Erlebnisse wie zum Beispiel, dass man Personen sieht, von denen man weiß oder später erfährt, dass sie zum Zeitpunkt der "Sichtung" bereits tot sind, oder von denen man erfährt, dass sie zwar noch leben, sich aber zum Zeitpunkt der Sichtung physisch an einem anderen Ort befinden. Manchmal verschwindet diese Person vor den Augen des Wahrnehmenden oder geht durch eine Wand oder was auch immer. Oder: Gegenstände wie Steine oder Möbel bewegen sich und fliegen durch die Luft, ohne dass man sieht, wie sie jemand wirft oder eine plausible Erklärung hat, was sie in Bewegung gebracht haben könnte. Manchmal fliegen diese Gegenstände auffallend langsam oder um eine Ecke herum oder fühlen sich hinterher außergewöhnlich warm an. Das sind Erfahrungen, wie sie zu allen Zeiten und bei allen Völkern gemacht wurden und noch gemacht werden.

So lange die Menschen glaub(t)en, dass es Geister gibt, ließen sich solche Erfahrungen plausibel und rational mit dem Erscheinen und Wirken eben dieser Geister erklären. Erst wenn man beginnt zu glauben, dass es keine Geister gibt (was auch nur ein "Glaube" ist, weil man es genauso wenig beweisen kann), erst dann kommt man in Erklärungsnotstand und muss andere - nicht spirituelle - Erklärungen finden, um solche Erfahrungen zu erklären oder weg zu erklären.

Klassisches Beispiel für den Zusammenhang von Glauben und Erfahrung: Früher glaubte man, dass Geschichten vom Nachtalb oder - wie man in Neufundland sagt: "the Old Hag" - reine Legenden, ein bloßer Glaube seien (jemand ist am Einschlafen oder am Aufwachen, fühlt sich wach, kann sich aber nicht bewegen und nicht sprechen, fühlt häufig eine meist als bedrohlich empfundene "Präsens" im Zimmer, die er in einigen Fällen sogar sehen und hören kann und/oder die sich auf seine Brust setzt, so dass er nicht atmen kann). Solche Geschichten hielt man zunächst einfach für reine Legenden, die man sich weiter erzählt und die - nur - so am Leben erhalten werden. Bis der Volkskundler David J. Hufford kam, der solche Old Hag Legenden sammelte, und feststellte, dass solche Erlebnisse auch von Leuten geschildert wurden, die diese Legenden und Erzählungen gar nicht kannten.

Heute wissen wir, dass das eben nicht nur Legenden waren, die nur durch das Erzählen weitergegeben und am Leben erhalten werden, sondern dass diese Geschichten oft auf tatsächlichen Erfahrungen beruhen, die Menschen wirklich machen, nämlich die Erfahrung der Schlafparalyse.

Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf

Also: Es gibt ein reales Erlebnis, eine Erfahrung, die Leute wirklich machen, und die nicht bloß eine "Legende" oder ein bloßer "Glaube" ist: Die Schlafparalyse, die häufig mit unheimlichen Wahrnehmungen und angsterregenden Erlebnissen verbunden ist. Die Leute versuchen sich dann diese Erfahrung, die sie oder andere gemacht haben, plausibel zu machen und kommen auf Nachtalben oder Hexen oder andere Geisterwesen. Erst bei dieser Deutung kommt der "Glaube" ins Spiel, während man die zugrunde liegende reale Erfahrung auch ohne diesen Glauben machen kann.

Und ich denke, mit "Geistern" im allgemeinen ist es ähnlich: Es gibt reale Erfahrungen, die Menschen wirklich machen: Sie sehen Personen, die schon tot sind oder nicht physisch anwesend, oder sie erleben, wie sich Gegenstände bewegen, ohne dass sie eine natürliche Ursache dafür erkennen.

Jetzt ist die Frage: Wie kommt das? Und in manchen Fällen ist das Erlebte eben so seltsam, dass die plausibelste - ja die rationalste Erklärung zu sein scheint: Es gibt Geister.


melden
Anzeige
MissAwesome
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

23.12.2012 um 21:55
Ist doch nur Einbildungsache. "Ohje. Ich hör da was! Bestimmt ein Geist", wenn man sich zu sehr in diese Sache vertieft und davon überzeugt ist, dass es Geister gibt, nur zu


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ropen58 Beiträge
Anzeigen ausblenden