Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster
Nebenjob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:01
@Keysibuna


bemerkenswerte reaktion


wusch und weg
Nebenjob


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:31
@WYSIWYG
@Nebenjob

Vielen dank.
Die kommentaren die sie hier hinterlassen haben empfinde ich genauso.

Ich leide nicht unter mangelendes selbstbewusstein, aber habe meine schwächen.

Dies ist meine art zu schreiben.
Und das Thema.

Schrieb ich normal was würde ich angegangen das ich arrogant wäre.
Dies ist absolut nicht der fall!

Aber überfodert was schreiben betrifft.
Mündlich kein problem.

Würde ich hier alles niederschreiben würde es wahrscheinlich wieder bedeuten ich würde mich interessant machen.

@wobel schrieb

Es wäre geklärt mit mein Baum, als ob ich dies selber nicht wusste das solche dinge statt finden.
Klar halte ich mich zurück mit etliches es ist ein ganzes programm, ich schaute noch um mich und zörgere auch noch weil ich schriftlich schwerer mithalten kann, worauf man mir versichert hat, es ist ein wenig gewöhnung, und dann lernt man dich zu lesen, und einfach zu verstehen.

Dieses immer wieder erwähnte berühmte institut für parapsychologie sagt zu mir es gibt menschen wie ich.
Sie sind selten, sie forschen noch ob ich eher zu die normaleren gehöre und die anderen vieles verloren haben.

Schreibe ich dies bedeutet es ich würde vielleicht wieder aufmerksamkeit fodern
Dabei ging es mir ledlich nach viele viele jahre des hinterfragens nur darum, ob ich jemand finde konnte hier wo ich mich mit austauschen kann. Nicht alzu öffentlich.


Wagte ich ein versuch ein wenig zu erzahlen, fühlte ich mich massief unfreundlich angegangen, von anfang an eine reizbarkeit auf grund schreibweise.
Klar verteidige ich mich, und schreibe etwas kühler, ich kan mich schriftlich schlechter wehren.
Ist die stimmung entspannt bin ich es auch.

Ich werde heute abend ein programm runterladen und wir schauen ob es besser wird.

Genau diese lange zurückhaltung, diese lange vor sich behalten, ein normaler austausch wäre mein wunsch gewesen.
Auch wenn man auf zweifler stosst.

Ok wer weiß mein letzte post, möglich ich werde gesperrt.

Nur auch ich finde man weist nicht was vor ein mensch hinter die tatstaur ist, und in welche verfassung.

nochmals vielen dank


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:39
Nebenjob schrieb:finds irgendwie schon witzig,
wie so manch einer hier mit zusammengewürftelten fremdwörtern und pseudo-diagnosen gerne
um sich wirft..
Ich find's schon fast nicht mehr witzig, wie so manch einer mit esoterischen Hokuspokus und Pseudoerklärungen um sich wirft.

Was halt immer wieder auffällt: wenn den Esoterikern keine Antworten auf die wirklich interessanten Fragen mehr einfallen, diskutieren sie über den Diskussionsstil. Jedenfalls werden meist die Fragen der Skeptiker nicht beantwortet. Natürlich gehen die Fragen ins Detail, und natürlich werden naheliegende Vermutungen, wie Fehlwahrnehmungen etc. vorgeschlagen!

Wäre es nicht fatal, "Geisterphänome" bei einer Person, die sich in psychotherapeutischer Behandlung befindet, auf etwas anderes zurückzuführen?
Ich habe Leute, die latent psychische Störungen hatten, gewaltig in die Psychose rasseln sehen, nachdem sie sich mit solchen Themen befassten. Einer hat sogar mal gedacht, er sei der letzte Krieger Gottes und hat nem "Mitbewohner" ne Schere in den Hals gehauen. Das Opfer hat's glücklicherweise überlebt.

Aber solche Fakten, vor denen auch immer wieder gewarnt wird, überliest man einfach und beschwert sich über die Skeptiker und ihren "arroganten" Diskussionsstil. Typischer Fall von Erklärungsnotstand, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:48
@RubyTuesday

Auch ich würde jederzeit ein experten empfehlen vorsichtigshalber.
Aber, 'weiss nicht genau ob ich dein Job jetzt richtig einschätze', das man aber öfters zu die erkenntnis gelangt das so manche diagnostizierte schizophrenie längst nicht immer ein war!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:51
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:das man aber öfters zu die erkenntnis gelangt das so manche diagnostizierte schizophrenie längst nicht immer ein war!
Gist es dazu ein Beispiel?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 21:57
Um es noch einmal zu sagen: Schizophrenie ist zwar eine psychische Störung, aber nicht jede psychische Störung ist eine Schizophrenie.

Ich kann mich irren, aber ich weiß hier von keinem "Skeptiker", der das den Geistersichtigen mal eben so diagnostiziert. Man legt aber immer wieder nahe, einen Arzt aufzusuchen, was auch vollkommen in Ordnung ist.

Wenn die Betroffenen das als erniedrigend empfinden, sollten sie mal genauer über ihre Intentionen, zu diesen Themen Threads zu eröffnen, nachdenken.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 22:08
@RubyTuesday

Ich habe nie behauptet geister gesehen zu haben.
Aber behaupte nach wie vor das meine epilepsie dank handauflegen verschwunden ist.

Nochmals die worten des artzes im krankenhaus waren folgendes, ich glaube nicht an hokus pokus, aber so etliche patienten hat diese mann geheilt.


Weil es nicht erklärbar ist mit den Kopf, es gibt kein logik bei manche phänomenen.
Es gibt keine erklärung also kann es nicht sein.

So wie manche vorgeworfen wird, sie suchen ein ausgleich der seele weil sie psychisch labil sind, Stelle ich dann auch mal eine behauptung auf.

Skeptiker sind weltmeister im verdrängen.

Auch vielleicht weil dies ein wenig verpöhnt ist, und oft ein wenig in verbindung gebracht wird mit menschen die anscheinend etwas abgehoben vom weltlichen erscheinen.

Wer weiß spielt hier das unterbewusstsein auch eine große rolle.

So verabschiede mich.
Das programm muss ich noch runter laden.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 22:14
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich habe nie behauptet geister gesehen zu haben.
Hab auch nie behauptet, dass du das behauptet hast.

Und dass es spontane Selbstheilung - duch welchen Auslöser auch immer - gibt, hat auch nie ein "Schulmediziner" abgestritten.
waterfalletje schrieb:Skeptiker sind weltmeister im verdrängen.
Das könnte ich genauso gut den Believern vorwerfen: sie verdrängen jegliche Logik und Rationalität aus ihrem Leben.

Ich war sehr lange ein Believer. Und ich habe zum Teil genauso reagiert wie so mancher andere hier. Sich verzaubern lassen wollen, die anderen sind nicht offen genug usw. Deswegen weiß ich wovon ich spreche.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 08:55
Ja, ich bin mir im Klaren, dass ich soeben user beleidigt haben könnte, aber in Anbetracht der Tatsachen, glaube ich, dass ich hier einfach die Wahrheit gesagt habe.
Sollte ich gesperrt werden, finde ich mich mit der "Strafe" auch ab, obwohl ich eine solche nicht nach vollziehen könnte.
Ist mir schon klar, dass du das so siehst und dich deshalb aufregst. Ich denke diese Sichtweise entsteht wenn man davon überzeugt ist, wie die Regeln in der Welt laufen und alles andere nur Esogeschwätz ist.
WEnn man dann aber feststellt, dass es völlig anders ist, bekommt man deshalb auch ne neue Sichtweise.
Ich nenne gerne ein anderes Beispiel, das ist in dem fall nichts paranormales, zeigt aber in welche Richtung manche Schicksale tendieren.
Da hatte eine Frau wegen eines Todesfalls eines Kindes einen psychischen Schock. Sie bekam von den ärzten "die ihr ja nur helfen wollten", ständig irgendwelche pillen verschrieben. Das machte aufgrund der nebenwirkungen die sache nur immer schlimmer. das ging jahre so. Und es wurde nicht besser, sie war nicht mehr zu gebrauchen und der mann musste sie als pflegefall sehen.

Die Lösung des Problems war am Ende, dass sie alle Pillen HEIMLICH absetzt und sich gegen die ärzte stellte, anfing sport zu machen und das ganze SELBST in die Hand nahm. Einige monate später war sie davon geheilt und es war die RICHTIGE entscheidung GEGEN die ärzte zu agieren.
Natürlich will ich nicht behaupten, dass ärzte immer nur die bösen sind und dass viele Psychologen auch helfen wollen und das es natürlic hauch Schicksale gibt, wo die Ärzte helfen.
Aber glaub nicht, dass du deshalb imer die richtige Entscheidung tust, gerade weil die Gesetze im leben anders laufen, als man denkt.

Und deshalb ist es ihre Entscheidung dieser Psychologin es nicht zu erzählen, gerade WEIL sie ja für sich eine Lösung gefunden hat und jetzt schon viel besser klar kommt. Und ihr werdet es vielleicht hassen und nicht glauben, dass es die richtige Lösung ist, aber da es ihr jetzt schon viel besser geht, erübrigt sich die Diskussion.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 09:00
ackey schrieb:Ne es bringt rein gar nix und darüber zu spekulieren was selbst manch User nur aus dritter Hand erfahren haben will, ist reine Spekulation und das Geister mit Ketchup spielen, aber gut..^^ darüber scheiden sich eben die "Geister"...
Ja ihr Freund hat das Ergebnis dann auch gesehen und er ist Skeptiker. Er wusste zwar keine Erkärung, aber er könnte es erst glauben, wenn er es mit eigenen Augen gesehen hätte, dass es von "unsichtbarer" hand gemacht wurde, so wie es die Mutter sah.
Dann ist es die entscheidung ob du dir selbst vertraust oder jemand anderem.
Wenn dich das Leben aber sowas z.b. lehrt
Beitrag von Dawnclaude, Seite 241
ist eine mögliche Antwort schon mal klar.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 09:29
waterfalletje schrieb:Wagte ich ein versuch ein wenig zu erzahlen, fühlte ich mich massief unfreundlich angegangen, von anfang an eine reizbarkeit auf grund schreibweise.
Klar verteidige ich mich, und schreibe etwas kühler, ich kan mich schriftlich schlechter wehren.
Ist die stimmung entspannt bin ich es auch.
Also ich komm mit deiner Schreibweise klar. Es ist ein wenig schwieriger zu lesen, aber schon verständlich.
vielleicht liegt es also auch an der anderen Person, dass sie nicht damit klar kommt. ;)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 10:08
Dawnclaude schrieb:Ich denke diese Sichtweise entsteht wenn man davon überzeugt ist, wie die Regeln in der Welt laufen und alles andere nur Esogeschwätz ist.
Und das schreibt derjenige, der seine Sichtweise als 100% richtig ansieht und nicht im geringsten davon ausgeht, das die Skeptiker recht haben könnten (das alles vom Gehirn verursacht wird). Wer im Glashaus sitzt... ^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 10:14
@Reigam
Da muss ich dir Recht geben. Allerdings kannte ich eure sichtweise ja zuvor auch schon und hab ich ja auch erst mal so gelebt. Immerhin 33 Jahre lang. Da liegt der kleine aber feine Unterschied. ;) Ist genauso wie mit Leuten die NTEs erleben und danach ihr Leben umkrempeln
in der mehrheit zumindest.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 10:18
Dawnclaude schrieb:Allerdings kannte ich eure sichtweise ja zuvor auch schon und hab ich ja auch erst mal so gelebt. Immerhin 33 Jahre lang. Da liegt der kleine aber feine Unterschied.
Ist kein Argument. Gibt ja auch welche, die erst im Alter Scientology beigetreten sind und behaupten, dass diese Organisation die Wahrheit sagt. "Alter schützt vor Torheit nicht". ^^

Und Skeptiker hätten überhaupt keine Probleme, an Geister zu "Wissen". :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 10:32
Reigam schrieb:Und Skeptiker hätten überhaupt keine Probleme, an Geister zu "Wissen". :)
Stimmt, deshalb versucht ihr auch bei jedem Thread krampfhaft zu beweisen, dass es niemals ein Geist sein kann. ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 10:56
Nunja, wenn du von vornherein sagst: "Geister gibt es nicht!" dann verschließt du dich und dann hast du auch weniger Chancen einem zu Begenen wie einer der sagt: "Es gibt Geister, das weiß ich!".
Beide Seiten sind meiner Meinung nach nicht richtig. Denn die zweite Person die so überzeigt ist sieht natürlich Geister. Sie WILL sie sehen. Ein Windstoß der durchs Haus fegt, ein klopfen an der Scheibe...Das das alles natürliche Ereignisse sind wird ausgeschlossen. Es sind Geister. Genauso wie der Skeptiker ausschließt das der Windstoß im Haus ein Geist sein könnte.
Meiner Meinung nach sollte man da immer neutral sein, und einfach beobachten. Sein Gehirn einschalten, und die Möglichkeiten abwägen, was Real ist und was möglich sein könnte.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 12:19
Reigam schrieb:das die Skeptiker recht haben könnten (das alles vom Gehirn verursacht wird). Wer im Glashaus sitzt... ^^
anders herum wird aber auch ein schuh draus. wer sagt, dass es sie nicht gibt. da man geister nicht wissenschaftlich fixieren kann, kann man auch nicht das gegenteil belegen.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 13:06
Dawnclaude schrieb:Stimmt, deshalb versucht ihr auch bei jedem Thread krampfhaft zu beweisen, dass es niemals ein Geist sein kann. ;)
Weil es eben nie einen nachvollziehbaren Beweis gibt. So einfach ist das. Die Leute die "Geisterbegegnungen" haben sind alles andere als Glaubwürdig. Und @onuba hat es gut getroffen mit "nicht mehr ganz frisch". ^^
cutesunshine schrieb:Nunja, wenn du von vornherein sagst: "Geister gibt es nicht!" dann verschließt du dich und dann hast du auch weniger Chancen einem zu Begenen wie einer der sagt: "Es gibt Geister, das weiß ich!".
Wenn jemand behauptet "Geister gibt es nicht", dürfte es keine Probleme geben, dass selbst dieser einen sehen kann. Wenn jemand behauptet "Autos gibt es nichts" wird derjenige Probleme bekommen, wenn er eine Autobahn überqueren will. ^^

Ein Windhauch ist eben ein Windhauch. Da muss man nichts hininterpretieren. Wenn es Geister geben würde, würde ich es super finden. Aber warum sollte ich den Aussagen mancher Leute glauben schenken, die einfach nur absurd sind? Genau das gleiche mit Religion. Der eine glaubt an Allah, der andere an Odin, der andere an Krishna. Jeder ist von seinem Glauben überzeugt und würde für ihn sterben. Trotzdem kann nicht jeder Recht haben. Eher liegen alle falsch.
cutesunshine schrieb:Sein Gehirn einschalten, und die Möglichkeiten abwägen, was Real ist und was möglich sein könnte.
Eben. Wenn man dies tut, wird man immer eine logische Erklärung finden. Ist auf jeden Fall nachvollziehbarer als ein Geist, der den Herd anmacht. ^^ Wie soll man solche Dinge bitte ernst nehmen?
Outsider schrieb:anders herum wird aber auch ein schuh draus. wer sagt, dass es sie nicht gibt. da man geister nicht wissenschaftlich fixieren kann, kann man auch nicht das gegenteil belegen.
Sollte es sie geben, muss man sie auch nachweisen können. Sie sollen ja auch Dinge schweben lassen können, nehmen also Einfluss auf unsere Umgebung.

@Dawnclaude
Wie sieht es eigentlich mit der Evolution aus? Am Anfang gab es nur Bakterien, der Mensch entstand ja erst sehr sehr sehr sehr sehr viel später. Wie sollte nun also der Plan damals ausgesehen haben? Erst dem Menschen standen viele Wege offen, den Tieren nicht. Diesen geht es nur ums überleben. Fressen, Schlafen, Fortpflanzen. Dürfte ein höher entwickeltes Wesen nicht sehr interessieren, diese Rolle zu spielen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 13:11
Benehmt euch! Beleidigungen werden hier nicht geduldet, wenn der Thread wieder zm Grabekampf verkommt, wird er ein paar Tage geschlossen.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

12.05.2013 um 13:13
Ich hab schon mehrfach angeboten den sogenannten Skeptikern eine Erfahrung zugänglich zu machen, die sie zu einem Verständnis von uns "Believern" führt.

Da niemand bisher mein Angebot angenommen hat ist das der Beweis, dass es sich nicht um Skeptiker sondern um Ignoranten handelt.

Es ist völlig unmöglich über eine Wahrnehmung zu diskutieren.

Die vielen Beweise wie Kernspinntomographien und Röntgenbilder werden von den sogenannten Skeptikern genau wie hier massievst negiert.

@Dawnclaude
Kannst du mir mal einen Tipp geben, wie du das hier aushälst?:-)

@Outsider
Das ist genau der Punkt. Wenn nämlich einer der sogenannten Skeptiker mal eine Erfahrung machen würde, dass es etwas Übersinnliches gibt, dann treffen alle ihre Bewertungen über "Believer" auf sie zu.
Insbesondere wissen sie ja nichts vom Gesetz der Projektion. Sie wissen nicht, dass jede Bewertung, die sie über andere machen auf sie selbst zutrifft.


Wenn jetzt jemand zu meinen Bewertungen was schreiben will, dann sollte er 2 Dinge nicht vergessen:
1. Ist mir der Effekt bewusst und ich nutze ihn, wie ich hier schon geschrieben habe, zu meiner Weiterentwicklung.
2. Es gibt einen Unterswchied zwischen Bewertung und Feststellung, der aber nur entsprechend bewussten menschen klar ist.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden