weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Gayster, Guyster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:44
@Dawnclaude
Nö, Du bist eben nicht im Text darauf eingegangen. Du schreist ellenlang was passieren könnte und was nicht und was man nun daraus folgern könnte und was nicht. Aber klar die Frage zu beantwortet hast Du vermieden.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:46
@Pan_narrans
Dawnclaude schrieb:Sooo, ich bin also nun in einer Welt, die ich nicht kenne. Und ich merke, dass manche Elemente nicht exakt so sind, wie sie in meiner Realität sind.
Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten. *trommelwirbel*

a) man denkt, man ist in einem Traum
b) man denkt, man ist auf einer anderen Astralebene / Dimension
Das ist doch das, was ich meine. Du gehst davon aus, dass du in einem Traum bist, aber doch nur, weil du darauf trainiert bist. Es ist eine für dich logische Schlussfolgerung, weil die Dinge nicht deiner Realität entsprechen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:47
@Pan_narrans

WENN du jetzt einen Geist sehen würdest und da sind wir dann sogar mal wieder beim Thema.
Würdest du erst mal denken, dass du träumst. ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:51
@Dawnclaude wenn man träumt dann träumt man oder nicht? Wie kommt man zu der Annahme sich in einer anderen Dimension zu befinden? Das ist alles so kilometerweit hergeholt..


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:53
@Dawnclaude
du meinst, wenn er einen geist im traum sehen würde??
dann würde es eh keiner als geist definieren! es sei denn, der geist würde sich als solcher vorstellen ;)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:53
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:WENN du jetzt einen Geist sehen würdest und da sind wir dann sogar mal wieder beim Thema.
Würdest du erst mal denken, dass du träumst. ;)
Nicht unbedingt. Ich würde überprüfen, ob ich in einem Traum bin und wenn diese Tests negativ ausfallen, dann würde ich nach anderen Erklärungen suchen.

EDIT:
Dawnclaude schrieb:Das ist doch das, was ich meine. Du gehst davon aus, dass du in einem Traum bist, aber doch nur, weil du darauf trainiert bist. Es ist eine für dich logische Schlussfolgerung, weil die Dinge nicht deiner Realität entsprechen.
Also wird Dir nicht bewusst in einem Traum zu sein. Wie ich mir schon dachte.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 10:53
@Shepard
Shepard schrieb: Wie kommt man zu der Annahme sich in einer anderen Dimension zu befinden?
Weil man das so gerne möchte. ;)

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:WENN du jetzt einen Geist sehen würdest und da sind wir dann sogar mal wieder beim Thema.
Würdest du erst mal denken, dass du träumst. ;)
Und Du sagst rigoros, er wäre existent?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 11:01
@Haret
Ne, das war jetzt auf die Realität bezogen. Wenn man da einen Geist sehen würde, könnte man zuerst denken, dass man träumt. So ging es mir , als ich sie gesehen habe. Das war mein erster Gedankengang... ich fühlte mich plötzlich wie in einem Traum.
Pan_narrans schrieb:Nicht unbedingt. Ich würde überprüfen, ob ich in einem Traum bin und wenn diese Tests negativ ausfallen, dann würde ich nach anderen Erklärungen suchen.
Genau, da du sicherlich sowas erst mal nicht erlebt hast, wäre das vielleicht dein erster GEdanke wie bei mir "Träume ich?" und dann überprüft man verschiedene Dinge, je nachdem was man zur Überprüfung benutzt.
Dann kommt es natürlich auch darauf an, wie schnell das ganze wieder vorbei ist. Wenns nur kurz ist, könntest du aneehmen der GEist war eine Halluzination , die velleicht irgendwie von deinem Gehirn ausgelöst wurde -> Fehlfunktion.
Wenns aber mehrere Minuten geht, würdest du das vielleicht anders sehen.
Wenn dann aber noch ganz andere Symptome hinzukommen, wie Schwingungen / Vibrationen, die Akustik ändert sich völlig, naja, dann würdest irgendwas anderes denken. Ist leider natürlich jetzt sehr theorethisch, da du es noch nicht erlebt hast.
Shepard schrieb:wenn man träumt dann träumt man oder nicht? Wie kommt man zu der Annahme sich in einer anderen Dimension zu befinden? Das ist alles so kilometerweit hergeholt..
Nun dafür gibt es ja diverse Indizien. Zuerst einmal ist es ja nur eine logische Annahme, dass du glaubst, du befindest dich in einem Traum. Letztendlich erst mal nur ein Glaube.
psreturns schrieb:Weil man das so gerne möchte. ;)
Das ist erst mal egal, es geht allein darum die Möglichkeit in betracht zu ziehen.
Sich von allen trainierten Mustern aus der Realität zu befreien, um erst mal offen zu sein.

Wenn esoteriker sagen, du bist nicht offen genug dafür, heißt das ja nur, dass sie damit sagen. Du kannst es nicht für möglich halten, dass es so ist, also verhinderst du selbst diese Gedankengänge überhaupt zu haben.
@Pan_narrans

Du könntest also in dem Zustand des klartraums erst mal darüber nachdenken, ob etwas dran ist. Wenn das nun eine Dimensionsebene ist und "kein oller Traum". Woran könnte ich das erkennen . Solche Gedankengänge meine ich.

Woran könnte man es erkennen? ;)
Frag ich dich selbst. denk mal darüber bitte nach.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 11:49
@Dawnclaude
wikipedia sagt also:
Dawnclaude schrieb:Ergebnisse über Befragte, die mindestens einen Klartraum in ihrem Leben hatten, liegen zwischen 26 % und 82 %.
das ist ja wohl alles andere als selten sondern eher normal.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Das wobel mit "alle" wohl ein wenig übertrieben hat.
und wo soll ich das geschrieben haben?
meine güte - so langsam solltest du gemerkt haben dass ich sauer drauf reagiere wenn ich falsch zitiert werde bzw. mir aussagen unterstellt werden die ich nie getätigt habe.

@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Wobel hat nur nicht von Klarträumen gesprochen, sondern davon, über seine Handlungen im Traum entscheiden zu können. Das man sich selber im Traum steuern kann macht keinen Klartraum aus, sondern ist recht normal in Träumen.
genau, mir ging's vorwiegend darum das man auch materie spüren kann usw. - und das halte ich für völlig normal bei träumen.
aber erstell doch einfach 'ne umfrage, oder trauste dich nicht weil du fürchtest das ergebnis könnte anders ausfallen als du es dir wünschst?
soll das lieber jemand von uns machen? wär vielleicht besser, wir wären da sicherlich bei der anlage der möglichen antworten weniger suggestiv...

@@WYSIWYG
WYSIWYG schrieb:Ich hab euch alles erklärt - ihr wollt nicht lesen - ihr seid halt ignorant.
Ich will euch was zeigen wovon ihr keine Ahnung habt und wüsste einen Weg. Aber ihr wollt mir vorschreiben wie ich das zu tun hab - ihr seid halt ignorant.
du hast leider garnichts erklärt - ich hab alle deine beiträge nachgelesen und keinerlei erklärung gefunden. wie dein weg aussieht willst du auch nicht sagen.
ich hätte mich durchaus auf ein experiment eingelassen, im fraglichen anderen thread haben das auch einige wenn ich's recht gesehen habe - aber irgendwie scheinst du dann nicht mitgemacht zu haben, richtig?

btw.: ich hoffe du hast einen guten lektor für dein "buch"...

@Kurzschluss
danke für den beitrag heute früh - genau so sieht's aus und deckt sich zu 99% mit meinen erfahrungen, und ich war ja ganz schön tief involviert.
mit einem unterschied: es gibt da durchaus auch gebildete menschen und vor allem gibt's auch leute mit sehr, sehr viel kohle (das sind dann meistens die gurus selbst).
kommt halt drauf an um was es sich dreht - geht's um heilung, ist aus allen schichten, bildungs- und vermögensverhältnissen was dabei.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:hast du jemals eine Welt geträumt, die so realistisch war wie die Realität? Wo du völlig frei herumlaufen konntest mit deinem freien Willen, jeden SAndkorn spüren konntest , jeden Regentropfen auf deiner Haut spürtest? Wo du auch keinen Einfluss darauf hattest, was andere in diesem Traum gemacht haben, obwohl du völlig wach warst vom bewusstsein her.
also ich hab sowas ständig, auch in der letzten nacht wieder. leider war mindestens ein ziemlich negativer traum dabei.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wieso sagt ihr eigentlich immer alle das ist normal? Wenn du so etwas erlebst kannst du das gar nicht vergessen, weil es dir genauso real vorkommt, wie hier und du vergisst auch nicht , was du vor ner stunde gemacht hast, wenns bisschen interessant war.
du weisst hoffentlich dass das durchaus ein anzeichen für eine erkrankung ist, wenn man sich alle träume komplett und vollständig merkt? dann stimmt was nicht. ich mein das durchaus ernst wenn ich dir anrate das mal untersuchen zu lassen.
und ich gehöre ganz sicher nicht zu denen die jeden sofort zum doktor schicken wollen...

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Entweder seid ihr hier alle zufällig Klarträumer oder ihr kapiert irgendwas bei dem Thema nicht.
Das kapier ich wiederum nicht. ;)
vielleicht solltest du einfach mal überdenken ob deine definition vom träumen überhaupt auch nur ansatzweise dem entspricht, was die allgemeinheit bzw. die wissenschaft darunter verstehst. wenn schon laut wikipedia rund die hälfte der leute klarträume hat, dann ist das halt nichts besonderes.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wenn du der Regisseur bist, hast du die vollständige Kontrolle über den Traum und auch über die Bewusstseine die dort agieren.
Ich kann aber sagen, dass es da noch deutliche unterschiede gibt. Ich hatte auch mal so einen Traum, war aber dennoch nicht vom Bewusstsein völlig klar. Es war komplett auf diesen Traum fokussiert. Ich hätte nicht darüber nachdenken können, wer ich bin z.b.
DAnn aber gibt es wie gesagt Klarträume, wo du eben nicht der Regisseur bist.
und was soll das jetzt mit den von dir erwähnten definitionspunkten von tholey zu tun haben?

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Allein schon das "Peng umgeschaltet" ist nun mal durchaus ein Indizi dafür, dass jemand/etwas das Bewusstsein umgeschaltet hat. Von mir aus kann man nun vermuten, dass es das Gehirn war.
Warum es so ist, weiß man aber nicht.
andere nennen das einfach "einschlafen"...

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten. *trommelwirbel*
a) man denkt, man ist in einem Traum
b) man denkt, man ist auf einer anderen Astralebene / Dimension
wie wär's mit:
c) man träumt.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:So, wenn du also nun Regisseur bist, und alles gestalten kannst wie du willst, wird dir natürlich bestätigt, dass es sich um einen Traum handeln könnte.
wo hast du das mit dem regisseur eigentlich her? das stammt ja nicht von tholey oder von sonst 'nem traumforscher, das ist doch auf deinem mist gewachsen, oder?
jedenfalls hat das mit der definition von tholey nichts zu tun.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wenn man allerdings folgende Punkte erlebt:
- Bewusstseine um dich herum, die völlig unabhängig von dir agieren und mit dir reden
Sie erzählen dir auch nicht etwas, was du hören willst, sondern was dich durchaus überrascht. Fragst aber durchaus nach, was dir komisch vorkommt.
Ein Beispiel, ich verstehe etwas nicht akustisch, was sie gesagt haben und frag nach.
Das hab ich mehrfach getan, weil es immer wieder nicht klar zu hören war.
- du kannst nicht einfach aufwachen nur weil du es willst. Das geht nicht
- Du hast teilweise die freie Entscheidung zu tun, was du in dieser Welt tun willst, aber auch nach gewissen Regeln, die du nicht einfach über den Haufen werfen kannst.
- Du kannst Befehle erteilen z.b. "Ich will jetzt klarer sehen können" wenn etwas unscharf ist Und dann wird es vielleicht schärfer und manchmal passiert auch gar nichts.
Wenn man das nun also erlebt, kannst du nur deshalb sagen "dass es sich um einen Traum handelt" weil du irgendwann wieder zurück in deinem Körper bist. Das ist also lediglich eine Annahme.
ja was ist dann, wenn man diese punkte erlebt?
ich weiss ja dass das keine annahme ist mit dem träumen, ich weiss ja dass ich träume.
mal ganz abgesehen davon dass irgendwann der wecker klingelt oder der gefährte mich zum aufwachen zwingt.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Das ist doch das, was ich meine. Du gehst davon aus, dass du in einem Traum bist, aber doch nur, weil du darauf trainiert bist. Es ist eine für dich logische Schlussfolgerung, weil die Dinge nicht deiner Realität entsprechen.
ich verstehe nicht warum das für dich ein hinweis auf einen traum ist.
es gibt ja auch im alltag dinge die plötzlich anders sind, nicht der normalen realität entsprechen usw... spontan fällt mir da als beispiel ein als bei meinen eltern während ihres urlaubs eingebrochen wurde und ich ins haus kam um nach dem rechten zu sehen und mir als erstes die offene terrassentüre aufgefallen ist etc. - ich dachte deshalb noch lange nicht dass ich träume sondern war durchaus fähig sofort die richtige schlussfolgerung zu ziehen.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ne, das war jetzt auf die Realität bezogen. Wenn man da einen Geist sehen würde, könnte man zuerst denken, dass man träumt.
das entspricht aber nicht dem, was man aus den schilderungen in diesem forum so alles rauslesen kann, im gegenteil, hier werden die leute immer sauer wenn man sie fragt ob sie sicher sind dass sie nicht geträumt haben...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 12:50
Dawnclaude schrieb:Wenn dann aber noch ganz andere Symptome hinzukommen, wie Schwingungen / Vibrationen, die Akustik ändert sich völlig, naja, dann würdest irgendwas anderes denken.
Hatte ich neulich. Weisst Du, was die Ursache war?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:10
Alari schrieb:Hatte ich neulich. Weisst Du, was die Ursache war?
Müsstest du ausführlicher beschreiebn, was genau passiert ist und zu welcher Situation. Kann ich so schlecht was zu sagen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:15
@Dawnclaude
Ploetzlich hatte ich ein Summen in den Ohren, und es hoerte sich an, als ob ich in einer riesigen Halle laege. Alles hat gehallt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:18
@Alari
Vorher auf einem Konzert neben den Boxen gestanden?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:18
@Pan_narrans
Nein. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:19
Unsere Gehirn beschäftigt sich auch im Schlaf über reale als auch imaginäre Aspekte eines Vorgangs!

Genau so wenn man jemandem die Augen verbindet und ihn iwo aussetzt und sagt nur "Wald", Gehirn entwirft eine sehr realistische Landschaft, weil es die nötige Informationen bereits besitzt, in dem wir uns mit verbundenen Augen bewegen versuchen. Und die erwartete Unfälle sind auch sehr realistisch vorstellbar, wie wenn jemand schon einmal ein Bein gebrochen hat, weiß ganz genau was u.U. für Schmerzen ihn erwarten wenn er unglücklich fällt!

Und das macht man eben auch im Schlaf, weil die nötigen Informationen bereits vorhanden sind, oder eben wenn es abstrakt wird, ist es nur eine abstrakte/imaginäre Vorstellung.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:26
Alari schrieb:Ploetzlich hatte ich ein Summen in den Ohren, und es hoerte sich an, als ob ich in einer riesigen Halle laege. Alles hat gehallt.
Und was hast du kurz bevor dieses Summen auftrat gemacht oder gedacht?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:27
@Dawnclaude
Wieso spielt das eine Rolle?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:29
@Alari
Ja, das spielt eine Rolle.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:30
@Dawnclaude
Ich lag auf einem OP-Tisch und der Anaesthisist hat die Manschette geoeffnet, die meinen betaeubten Arm vom Rest des Koerpers abgeschnitten hat.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 13:32
@Alari

Also Blutdruckschwankungen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden