Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 18:46
@Keysibuna

Wenn man sich bei solchen Versuchen, über Intuition Informationen zu gewinnen und dazu gehören Astralreisen, selbst manipuliert, dann bringt das gar nichts.
Dann kommt man höchstens in den Bereich seiner eigenen Phantasie.

@wobel

Natürlich lassen sich keine Beweise daraus ableiten, wenn man im Traum oder bei OBEs Geister sieht.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 18:48
@wobel

Erinnerungen/Vorstellungen an Personen, natürlich auch die gestorben sind, die wir entweder selbst kennen oder durch Erzählungen genügend Informationen haben um sich diese Person, im Traum zu identifizieren.

Ich hatte gestern ne nette Unterhaltung über Rituale wie Grabbesuch, das tun Menschen z.B. um die Erinnerungen an Verstorbene zu intensivieren damit man diese Erinnerungen nicht vergisst.

Das kann man auch ohne Grabbesuch sehr gut, man schaut sich z.B. alten Fotos an usw.

Und wir können auch von ihnen träumen.

@Tajna

Und Menschen haben unbegrenzte Fantasie, wie man uns das hier jeden Tag beweist.

z.B. von ohne Hilfsmittel fliegen träumen oder von großen Höhen stürzten oder brennen, auch diese Dinge je selbst am Leib erlebt zu haben.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 18:49
@Tajna
Tajna schrieb:Natürlich lassen sich keine Beweise daraus ableiten, wenn man im Traum oder bei OBEs Geister sieht.
was sind denn jetzt wieder "OBEs"?

und:
meine letzte frage zielte darauf ab ob mein verstorbener opi, wenn ich ihn im traum sehe, überhaupt als "geist" zu bezeichnen ist. für mich ist das einfach mein opi von dem ich da träume. das hat für mich mit geistern absolut nichts zu tun.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:00
@wobel

OBE = Out of Body Experience

Na ja wenn der Opi dementsprechend auftritt und z.B. über seinen Tod spricht, dann würde er als Geist auftreten.

Luzide Träume, in denen man fliegen und alle möglichen Abenteuer erleben kann dienen der Unterhaltung und nicht irgendeiner Wahrheitssuche.

Trance-Reisen und auch Besessenheits-Trance (Besessenheit durch einen Gott oder Dämon) wurden von primitiven Völkern als Mittel zur Informationsgewinnung eingesetzt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:02
@Tajna

Genau so einige Krankheiten wurden als göttlich angesehen weil man eben sich diese selbst nicht erklären konnte!

Und diese Reisen werden doch mit "Hilfsmitteln" bewusst um etwas bestimmtes zu erreichen (Erwartungsdruck) selbst herbeigeführt!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:10
@Keysibuna

Eigentlich braucht man kein Hilfsmittel um in eine Trance zu gelangen, aber zweifelsohne wurden oft auch sehr fragwürdige Mittel dazu verwendet.

Wenn der Schamane dann z.B. besoffen ist, oder wenn bei dem, was in der Trance dann abläuft, zuviel vorgegeben ist und der Zwang, Ergebnisse zu liefern, hoch ist, kann dabei bestimmt nichts Gutes rauskommen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:11
wobel schrieb:ich hab da schon alles mögliche gesehen - keine ahnung ob man was davon als "geist" bezeichnen könnte. man kann da ja bekanntlich, und das gibst sogar du zu, so ziemlich alles sehen, mögliches und unmögliches.
Wenn du mit einem Geist eine Begegnung hattest in einem Klartraum ist er nicht weniger real als im Wachbewusstsein, weil du dann ja auch wachbewusst bist...
DAS ist der entscheidene Punkt, warum ich das immer wieder anspreche.
Es ist lediglich dein Glaube, dass du das eine als Realität siehst und das andere als Traum, weil andere Gesetzmäßigkeiten herrschen.
Das erkennst ddann , sobald du einen Geist im Wachbewusstsein erlebst. Aber du würdest dann wahrscheinlich sagen (betonung extra für dich auf WAHRSCHEINLICH ;))
a) das eine ist ein traum b) das andere ist eine Halluzination.
wobel schrieb:meine letzte frage zielte darauf ab ob mein verstorbener opi, wenn ich ihn im traum sehe, überhaupt als "geist" zu bezeichnen ist. für mich ist das einfach mein opi von dem ich da träume. das hat für mich mit geistern absolut nichts zu tun.
In diesem fall kann es durchaus sein, dass dies auch das Bewusstsein deines OPIs war, letztendlich deine Entscheidung.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:15
Tajna schrieb:Wenn der Schamane dann z.B. besoffen ist, oder wenn bei dem, was in der Trance dann abläuft, zuviel vorgegeben ist und der Zwang, Ergebnisse zu liefern, hoch ist, kann dabei bestimmt nichts Gutes rauskommen.
Ist es ja auch nicht, es kamen meistens allgemein gehaltene verwirrende Aussagen, die man später je nach Erlebnis "anpassen" musste ^.^

Und diese Methode benutzt man heute noch :}


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:16
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Es ist lediglich dein Glaube, dass du das eine als Realität siehst und das andere als Traum, weil andere Gesetzmäßigkeiten herrschen.
Na da sagst Du es doch selber. Dein Glaube, oder eben auch Deine Einbildung.
Was berechtigt Dich jetzt hier Deine Geschichten als wahr darzustellen und
von "besonderen Fähigkeiten" zu sprechen?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:17
Die frage, was denn ein geist ist, oder ob es ueberhaupt einer sein koennte, eruebrigt sich vielleicht, wenn man sich mal vor augen haelt, was man selbst in einem traum (egal ob astral oder einfach traum) ist.
Man hat selbst alle "attribute", die ein geist hat ;)
Und das wichtigste von allem: man hat keinen koerper, aber man kann koerperlich alles machen, was die traumbilder so hergeben.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:19
psreturns schrieb:Na da sagst Du es doch selber. Dein Glaube, oder eben auch Deine Einbildung.
Was berechtigt Dich jetzt hier Deine Geschichten als wahr darzustellen und
von "besonderen Fähigkeiten zu sprechen?
Die Dinge, Belege etc die ich erlebt habe, die zwar nicht objektiv, dennoch aber persönlich beweisbar sind. Einem Shrimp würde das nicht reichen, weil er höchste priorität auf Objektive Beweise legt. Manch Anderen aber schon. Besondere Fähigkeiten würd ichs jetzt nur indirekt nennen, denn letztendlich ist es ja die Entscheidung von einem jeden, das für sich herauszufinden. Wer viele klarträume / astralreisen erlebt hat aber schon mal einen Vorteil.
Die frage, was denn ein geist ist, oder ob es ueberhaupt einer sein koennte, eruebrigt sich vielleicht, wenn man sich mal vor augen haelt, was man selbst in einem traum (egal ob astral oder einfach traum) ist.
Man hat selbst alle "attribute", die ein geist hat ;)
Und das wichtigste von allem: man hat keinen koerper, aber man koerperlich alles machen, was die traumbilder so hergeben.
Jo , im Prinzip auch das was ich sagen wollte, nur bei dir wars weniger kompliziert :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:20
psreturns schrieb:Was berechtigt Dich jetzt hier Deine Geschichten als wahr darzustellen und
von "besonderen Fähigkeiten zu sprechen?
Könnte ein Grund sein;

Mystochondrie.(Blog von Keysibuna)


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 19:21
@Dawnclaude
Und da sag nochmal einer, die frauen waeren kompliziert :D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:23
@Keysibuna

Ich habe mir dein block angesehen!
Ist an sich nicht neues dieses denken.

Deshalb auch vor vielen ein grund nicht zu sprechen, oder eher zurückhaltend zu sein.
Dies nicht nur hier, sondern bestimmt auch im realen leben.
Mann stelle sich vor, du denkst dein langjahrige freund ist gebildet, humorvoll, ihr diskutiert seit jahre, erzählt euch vieles, er ist angesehen als mensch.
Und auf einmal erzählt dir diese langjahrige freund das er im gründe die welt in ein Punkt etwas anders sieht.

Und wir kommen zu diesen punkt hier.
Auf einmal zweifelst du an seinen verstand, an sein bildungsgrad, und sein ansehen ändert sich.
Passiert unbewusst.
Im gründe ist dein freund der gleiche geblieben, verändert hast du dich nur.

Dabei hat er ein etwas andere wahrnehmung in diesen punkt!
Was ist das problem?

Schönen abend!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:28
@waterfalletje

Und doch berücksichtigt man solche Dinge nicht in eigenen Überlegungen!


Die Umstände für diesen vorübergehenden mentale Labilität würde mich interessieren!

Und wenn ich kann, dann würde ich ihm mit Rat und Tat versuchen zu helfen!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:29
@Tajna
Tajna schrieb:OBE = Out of Body Experience
ok... aber warum schon wieder 'n neuen begriff einführen?

@Tajna
Tajna schrieb:Na ja wenn der Opi dementsprechend auftritt und z.B. über seinen Tod spricht, dann würde er als Geist auftreten.
er wäre dann ein geist in meinem traum? sorry, aber das halt ich für quatsch. ich träum halt von ihm, deswegen ist er noch lange kein geist. er ist "nur" eine traumfigur - sozusagen.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wenn du mit einem Geist eine Begegnung hattest in einem Klartraum ist er nicht weniger real als im Wachbewusstsein, weil du dann ja auch wachbewusst bist...
örgs... langsam...
also im traum ist er nicht weniger real als wenn ich wach bin?
sorry - aber das ist doch totaler nonsens.
wenn ich wach bin träume ich nicht von meinem opi - es sei denn du betrachtest das als träumen wenn ich an meinem küchentisch sitze und mir das bild von ihm angucke und mich dabei so ein bisschen verliere.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:DAS ist der entscheidene Punkt, warum ich das immer wieder anspreche.
Es ist lediglich dein Glaube, dass du das eine als Realität siehst und das andere als Traum, weil andere Gesetzmäßigkeiten herrschen.
ach - du meinst ich darf mir ruhig alles mögliche einbilden und für ernst und wahrhaftig erklären, hauptsache ich kann das gut rumschwurbeln?

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Das erkennst ddann , sobald du einen Geist im Wachbewusstsein erlebst.
nachdem du den ausdruck "wachbewusstsein" hier ständig im zusammenhang mit träumen benutzt ist das doch nichts anderes als das was du grad schon erzählt hast.
was anderes ist es, wenn mir tatsächlich in der realität ein geist begegnet.
und im traum würd ich sowas eben keinen "geist" nennen.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:In diesem fall kann es durchaus sein, dass dies auch das Bewusstsein deines OPIs war, letztendlich deine Entscheidung.
ach - du meinst dass wenn ich von meinem opi träume mein opi entscheidet ob er ein geist ist oder nicht? so ein quark. oder du hast die frage nicht verstanden. mir ging's darum ob eine figur in einem traum überhaupt als "geist" bezeichnet werden kann. meiner meinung nach nicht. das ist 'ne traumfigur und fertig.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Einem Shrimp würde das nicht reichen, weil er höchste priorität auf Objektive Beweise legt.
was soll denn das bedeuten?
von was für shrimps redest du? von denen im cocktail?
oder biste da mal wieder in einem science-fiction-film hängengeblieben? aber in dem an den ich mich erinnere waren die "shrimps" eigentlich die intelligenteren figuren...

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Besondere Fähigkeiten würd ichs jetzt nur indirekt nennen, denn letztendlich ist es ja die Entscheidung von einem jeden, das für sich herauszufinden.
was herauszufinden? dass man sich mit etwas wichtig machen will das rund die hälfte der bevölkerung kann bzw. hat? ähm... dann ist jeder was besonderes weil er - wie die hälfte der menschheit - entweder männlein oder weiblein ist...
ich weiss nicht, wenn ich was besonderes sein will such ich mir lieber was raus das wirklich selten ist.

@Haret
Haret schrieb:Und da sag nochmal einer, die frauen waeren kompliziert
frauen machen genauso wie klarträumer rund 50% der menschheit aus... dasselbe gilt aber auch für männer...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:36
wobel schrieb:ach - du meinst dass wenn ich von meinem opi träume mein opi entscheidet ob er ein geist ist oder nicht? so ein quark. oder du hast die frage nicht verstanden. mir ging's darum ob eine figur in einem traum überhaupt als "geist" bezeichnet werden kann. meiner meinung nach nicht. das ist 'ne traumfigur und fertig.
Hat denn dein Opi mal mehr über seinen Tod dort geredet oder waren die Träume mit ihm wenig tiefgründig?
wobel schrieb:was soll denn das bedeuten?
von was für shrimps redest du? von denen im cocktail?
oder biste da mal wieder in einem science-fiction-film hängengeblieben? aber in dem an den ich mich erinnere waren die "shrimps" eigentlich die intelligenteren figuren...
Damit meinte ich @Dr.Shrimp :)
wobel schrieb:nachdem du den ausdruck "wachbewusstsein" hier ständig im zusammenhang mit träumen benutzt ist das doch nichts anderes als das was du grad schon erzählt hast.
was anderes ist es, wenn mir tatsächlich in der realität ein geist begegnet.
und im traum würd ich sowas eben keinen "geist" nennen.
Ja , das siehst du so. Letztendlich ist es die Frage deiner Definition von Realität.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:41
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Hat denn dein Opi mal mehr über seinen Tod dort geredet oder waren die Träume mit ihm wenig tiefgründig?
lies nochmal was ich geschrieben habe - anscheinend hast du da was falsch verstanden.
es ging mir darum ob man etwas das in träumen auftaucht überhaupt als "paranormales phänomen" bezeichnen kann - träume sind ja schliesslich nichts paranormales.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ja , das siehst du so. Letztendlich ist es die Frage deiner Definition von Realität.
nein - nicht ich sehe das so sondern DU.
wenn ich von "wachbewusstsein" rede meine ich ganz klassisch das bewusstsein das man hat wenn man wach ist. drum heisst das übrigens so.
du dagegen meinst mit "wachbewusstsein" etwas das du in deinen vermeintlichen klarträumen hast.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:43
wobel schrieb:träume sind ja schliesslich nichts paranormales.
Und doch versucht man hinter diesen Träumen andere Dimensionen zu suchen :)

Dann fängt man an alles was man sieht eine Bedeutung beizumessen, bis hin iwelche "Botschaften" die man erhalten will.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

13.05.2013 um 20:45
wobel schrieb:lies nochmal was ich geschrieben habe - anscheinend hast du da was falsch verstanden.
es ging mir darum ob man etwas das in träumen auftaucht überhaupt als "paranormales phänomen" bezeichnen kann - träume sind ja schliesslich nichts paranormales.
Du kapierst immer noch nicht, dass sich Jenseitige vor allem in Träumen melden richtig?
Vielleicht findest du das ja durch deinen Opa noch heraus. hat dir das etwa das Institut aus Freiburg noch nicht erzählt?
Du hast ja selbst die Möglichkeit das herauszufinden, ob da was dran ist.
Aber wenn du das nicht möchtest, isses ja auch okay (ist dann allerdings Plan der dich davon abhält, tjaja ;))
wobel schrieb:wenn ich von "wachbewusstsein" rede meine ich ganz klassisch das bewusstsein das man hat wenn man wach ist. drum heisst das übrigens so.
du dagegen meinst mit "wachbewusstsein" etwas das du in deinen vermeintlichen klarträumen hast.
Ich meine mit "Wachbewusstsein" das "Wachbewusstsein"

Egal ob du nun gerade in deiner Realität herumstiefelst oder in einem Klartraum herumschwebst.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden