weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:30
@Dr.Shrimp

Das denke ich auch.
Obwohl sicher auch andere Teile des Körpers, also nicht nur das Hirn, einen Einfluss auf die Persönlichkeit eines Menschen hätte.

Da fällt mir allerdings noch eine Frage ein:
Betrifft Alzheimer das ganze Gehirn, oder bleiben gewisse Strukturen des Hirns verschont, in denen noch Teile der Persönlichkeit eines Menschen erhalten sein könnten, die sich aber nicht mehr auf das Verhalten auswirken können?


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:31
@Tajna

Ja, es bleiben immer Teile verschont, weil du schon vorher stirbst. :D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:35
@Dr.Shrimp
@Tajna
@boe
@wobel
Ähm... ihr merkt aber schon, dass man völlig vom eigentlichen Thema abgedriftet ist?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:36
Ich sehe schon @boe, du willst gerade zu einem vernichtenden Gegenschlag ausholen...

Aber ich selbst bin kein Anhänger dieser Seelentheorien, ich meine nur, dass sie auf diese Weise nicht widerlegt werden können.

Aber du hast schon recht, bestätigt werden können sie auch nicht.

@onuba

Es geht immer noch um die Nachweisbarkeit von Geistern.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:36
@onuba

Nö, Seelen = Geister.

Bis jetzt scheint jedoch alles sehr vom physischen Körper abzuhängen.
Das ist genau das Thema.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 14:40
@onuba

Jein, klar sind die Posts schon etwas abschweifend, behandeln aber Seele/Geist... Und somit auch Geister an sich.
Aber ich versteh was du meinst, deswegen Versuch ich so gut es geht auch weiterhin Seele/Geist mit ins Spiel zu bringen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:06
@onuba
mir leuchtet das jetzt genauso wenig ein wie was träume mit geistern zu tun haben sollen.
aber vermutlich fehlt mir einfach diese vorstellung "geist" = "seele" die ja ganz offensichtlich bei so einigen leuten fest verankert zu sein scheint.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:12
@wobel

Bei Geistern und Seelen geht man von der gleichen Voraussetzung aus, nämlich, dass sie unabhängig von Materie existieren können.

Viele meinen auch die Seelen von Verstorbenen, wenn sie von Geistern sprechen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:20
@Tajna

das ist mir durchaus bewusst - bedeutet aber nicht dass ich das nachvollziehen kann.

erst recht nicht wenn, wie so häufig, dann zwischendurch mal wieder mit diesem uralt-experiment argumentiert wird nachdem nach dem tod der körper um das "gewicht" der seele leichter wird - denn das würde (sofern nicht manipuliert) beweisen dass die seele eben doch materie ist.

ich hab auch so meine probleme mit diesen ständigen widersprüchen seitens der "believer" dass zum einen geister bzw. seelen unabhängig von materie existieren, durch wände gehen können usw., gleichzeitig aber doch auch einfluss auf materie nehmen können, z.b. irgendwelche leute verletzten können etc. da ist man sich seitens der "believer" alles andere als einig.
auch "feinstofflich" bedeutet letztendlich "stofflich" und somit materie.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:24
Bewusstsein muss nicht beseelt sein.
Sich selbst, wie der Dinge die es gibt und wie sie funktionieren bewusst sein, erfüllt den Umstand der Wechselwirkung. Dabei geht es nicht um ein Denken wie wir es für uns in Anspruch nehmen, sondern um die Wahrnehmung der jeweiligen Umstände die aufeinander Einwirken.

Besitzt eine Pflanze ein Bewusstsein?
Wenn ja, müsste sie dann nicht auch beseelt sein?

Die Pflanze besitzt ein Bewusstsein an Informationsgehalt den sie mit sich trägt.
Wäre dem nicht so, würde sie nicht auf zunehmende wie abnehmende Sonnenstunden reagieren.
So wird sie sich zumindest ihrer Erbinformationen erinnern, und nicht nur das Erbgut weiter geben sondern gleich die Umstände der erlebten Vegetationsperiode mit einfliessen lassen.

Die Annahme einer Seele führt dazu den Körper zu teilen.
Was geschieht wenn wir Körper, Geist (Psyche) und Soma trennen?
Fangen wir an zu trennen, besteht keine Einheit mehr die den Menschen in seiner Gesamtheit darstellt, dabei wissen wir längst welche Folgen ein Ungleichgewicht mit sich bringt. Dennoch will man dauernd die Balance verschieben.

Die Aussage des geschaffenen Weltbildes ist daher nicht falsch, denn ohne hängt die Psyche des Menschen durch. Über unserem Bewusstsein liegt adaptiv das Sinngebende. Es soll, wie es der Name bereits vermuten lässt, aus den ankommenden Informationen Sinn generieren. Jetzt kommt der eigentliche Hacken bei der Sache. Bei der Fülle an ankommenden Informationen kann das Sinngebende nicht alles mit einbeziehen. Bei einem erhöhten Informationsfluss beschränkt sich das generieren erkennbarer Bilder auf das Wesentliche und engt dadurch den Fokus der Wahrnehmung ein. Zudem belegt das Sinngebende bestehende Lücken durch gefällige Platzhalter wie z.B. der Glaube an ein Weltbild, oder generiert vermischte Bilder der Realität mit dem erhalten gebliebenen Relikt aus alten Zeiten - der Ureigenen Angst. Dann allerdings knallt die Psyche durch.

Ich sehe daher keine Getrenntheit von Körper und Geist (Psyche) sondern ein Ganzes in dem das Eine ohne das Andere nicht auskommen kann. Bedeutet, was mit der Zeugung begann, endet meines Erachtens mit dem Ableben.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:30
@DonFungi
DonFungi schrieb:Die Pflanze besitzt ein Bewusstsein an Informationsgehalt den sie mit sich trägt.
Wäre dem nicht so, würde sie nicht auf zunehmende wie abnehmende Sonnenstunden reagieren.
So wird sie sich zumindest ihrer Erbinformationen erinnern, und nicht nur das Erbgut weiter geben sondern gleich die Umstände der erlebten Vegetationsperiode mit einfliessen lassen.
dafür braucht die pflanze kein bewusstsein - das sind biochemische vorgänge.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:31
@DonFungi

Danke.

Sehr gute Beitrag! Regt zum nachdenken an. :)
DonFungi schrieb:Ich sehe daher keine Getrenntheit von Körper und Geist (Psyche) sondern ein Ganzes in dem das Eine ohne das Andere nicht auskommen kann. Bedeutet, was mit der Zeugung begann, endet meines Erachtens mit dem Ableben.
Meine Zustimmung hast te dafür.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:35
wobel schrieb:dafür braucht die pflanze kein bewusstsein - das sind biochemische vorgänge.
DonFungi schrieb:Die Pflanze besitzt ein Bewusstsein an Informationsgehalt den sie mit sich trägt.
Wie bewertet die Pflanze ob die Sonne an Stunden zu- oder Abnimmt.
Sie muss ja die Information dazu bei sich tragen, so wie sie die Informationen des Erbgutes mit sich trägt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:37
Aus dem selben Grund warum Atheisten nie besessen sind und Homöopathie nicht wirkt, wenn man nicht dran glaubt- oder Placebos nicht wirken, wenn man weiß dass man welche nimmt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:43
Cesare schrieb:Aus dem selben Grund warum Atheisten nie besessen sind
Oh Atheismus schützt nicht vor paranoiden Wahnvorstellungen nur werden sie dann als das akzeptiert was sie sind nicht mehr und nicht weniger eine störung der Psyche und heute wenn man sich drauf einlässt sehr gut behandelbar....


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:46
@Schmandy

Und dieser "Gott", der ihnen gesagt hat sie sollen alle "Sodomisten" , "Heiden" und "Dirnen" verbrennen... ist der gerade auch hier?"


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:47
@Schmandy

Der Anfang, dass Atheisten genauso wie andere Wahnvorstellungen haben, stimmt.
Aber als Wahnvorstellungen akzeptiert werden sie höchstens nach einer erfolgreichen Behandlung und manchmal auch dann nicht: Der Betreffende hat nach wie vor die gleichen Wahnvorstellungen, er hat sich dann nur dafür entschieden, sie nicht mehr so stark auszuleben.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:50
@Tajna

Wow als könnte man sich entscheiden seine Wahnvorstellungen auszuleben


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:51
@Schmandy


Sie meint damit wohl Menschen mit Schizophrenie, die wirklich manchmal wissen dass sie nur Wahnvorstellungen haben, wo diese aber dennoch nicht weg gehen.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.05.2013 um 18:52
@DonFungi
DonFungi schrieb:Wie bewertet die Pflanze ob die Sonne an Stunden zu- oder Abnimmt.
Sie muss ja die Information dazu bei sich tragen, so wie sie die Informationen des Erbgutes mit sich trägt.
photosynthese.
aber abgesehen davon: "informationen mit sich tragen" ist ja nicht dasselbe wie bewusstsein zu haben.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden