weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 19:26
wobel schrieb:wird das irgendwann wiederholt?
was ist das überhaupt für ein sender?
Der Sender heisst ARTE, die Sendung kommt auch um 16:00 Uhr,, und ich glaube, man kann sich im Internet 7 Tage lang die Sendungen anschauen...


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 19:31
@Kurzschluss
ah super, vielen lieben dank :-)))
auf arte wird so gut wie alles mindestens zweimal wiederholt, da wird sich sicher auch für berufstätige ein termin finden, wenn ich mich beeile am donnerstag und pünktlich gehe könnte ich das am donnerstag sogar schaffen rechtzeitig dafür zuhause zu sein...


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 19:31
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Du suchst dir deinen Feind auf der falschen Seite, lieber Boe.
Bin hier ja auf keiner partnerbörse um Leute kennenzulernen als Hauptziel. Sondern in nem öffentlichen Forum, um Meinungen zu diskutieren ;-)
Aber interessant, siehst du dich mit deiner These, auf der einzig richtigen Seite?
Dawnclaude schrieb:Wenn du das Wissen hast und einen Krieg verhindern könntest, willst du dann einfach nur zusehen und damit leben, dass sich alle umbringen oder würdest du dafür kämpfen es zu verhindern oder wenigstens abzuschwächen?
Ach, seit wann darf in vorherbestimmte Pläne nun eingegriffen werden, wie zb, durch dich?!
Macht mir fast den Eindruck als würdest du dich grad selbst widerlegen ;-)
Dawnclaude schrieb:es hängt einfach von den Schicksalen ab und gerade Menschen mit vielen Problemen kann man damit helfen, wenn du überzeugt davon bist, dass es wahr ist.
Und du meinst andere Religionen oder gar Sekten machens anders?! Also Menschen mit "Schicksalen" ansprechen.... Manche messen sogar thetan Werte als schicksalsgradanzeiger...
Und die erheben genauso Anspruch das die die Wahrheit kennen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 19:49
boe schrieb:Aber interessant, siehst du dich mit deiner These, auf der einzig richtigen Seite?
Es gibt keine richtige Seite, alles ist letztendlich ein Schauspiel (Illusion). Wie gesagt, ein Leistungsportler will das Leben als Leistungsportler erleben. Und wenn du dein Leben als Skeptiker erleben willst, dann ist das dein gutes Recht. Und wenn du einen speziellen Sinn für dein Leben entdeckt hast, umso besser.
boe schrieb:Ach, seit wann darf in vorherbestimmte Pläne nun eingegriffen werden, wie zb, durch dich?!
Macht mir fast den Eindruck als würdest du dich grad selbst widerlegen ;-)
Hab ich dir heute schon mal verlinkt.
Beitrag von Dawnclaude, Seite 292


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 20:41
@Dawnclaude

Kennst du Arte? ;-)
Da haben die vor kurzum ein herrliche bericht über das tanzen gebracht.
Da konnte man mal sehen wenn mensch älter wird, meine auf jeden fall viel älter wie wir vielleicht werden, wie fitt tanzen hält, und wie musik gut ist vor die seele, habe es gerade noch jemand geschrieben, bei tangoklänge kann Mensch besser schlafen.

Also lässt du mal deine seele tango tanzen, kann auch nicht schaden ;-)

@wobel

Ich schaffe dies nicht mehr, der Herr musste bei mir einziehen vor ein jahr.
Und warum, das wiederum möchte ich nicht schreiben.
nur wichtig wäre wir würden weiter in schriftwechsel bleiben ;-)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 20:49
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich schaffe dies nicht mehr, der Herr musste bei mir einziehen vor ein jahr.
Und warum, das wiederum möchte ich nicht schreiben.
nur wichtig wäre wir würden weiter in schriftwechsel bleiben ;-)
?????
was willst du mir damit erzählen? ich verstehe den zusammenhang nicht?
was schaffst du nicht?
und warum musste jemand bei dir einziehen? wieso lässt du dir das gefallen wenn du's nicht willst?
und was für einen schriftwechsel willst du aufrechterhalten?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 21:10
@wobel. war ein scherz, mein innerliches schmunzeln ;-)

Nicht wieder böse sein, gibt kein grund.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 21:27
@waterfalletje
ich habe einfach nicht verstanden was du damit sagen willst:
waterfalletje schrieb:Ich schaffe dies nicht mehr, der Herr musste bei mir einziehen vor ein jahr.
Und warum, das wiederum möchte ich nicht schreiben.
nur wichtig wäre wir würden weiter in schriftwechsel bleiben ;-)
dazu kann ich nur sagen dass ich das nicht witzig fände, wenn bei mir jemand einzieht gegen meinen willen. das würde ich auch garnicht zulassen.
ich verstehe auch den zusammenhang jetzt wieder nicht - was hat dein persönliches problem mit diesem herrn jetzt mit dem thread zu tun?
oder willst du sagen dass ein geist bei dir eingezogen ist?
aber warum führst du mit dem schriftwechsel?

wirklich @waterfalletje - ich bin ja nicht die einzige die mühe hat dir zu folgen, vielleicht versuchst du einfach dich da klarer auszudrücken.
und wenn du nichts weiter darüber schreiben willst was es mit dem herrn auf sich hat, warum schreibst du dann überhaupt was über ihn?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 21:55
@wobel
Ich habe die Vermutung, dass sie fürchtet Randi würde bei ihr einziehen. Richtig viel Sinn ergibt das aber auch nicht oO


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 22:00
@Pan_narrans
sie schreibt aber doch dass da ein herr bei ihr einziehen musste vor 'nem jahr...
meint sie damit einen geist? oder warum erzählt sie das hier?
ich hab ja meine einliegerwohnung lange fremdvermietet - das "musste" auch sein, denn damit kann ich im zweifel die betriebskosten fürs haus bezahlen wenn bei mir mal grad nicht alles rund läuft, aber das nenn ich ja nicht "bei mir" einziehen, dann vermiete ich halt, da teilt man sich grad mal die waschküche...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 22:05
@wobel
Ich hatte das so verstanden, dass sie glaubt, dass wenn sie übernatürliche Fähigkeiten nachweisen wollte, James Randi für ein Jahr bei ihr einzieht bevor sie die Million bekommt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 22:16
Erklär einem Ungläubigen die Welt und er wird Dich mit großen augen anschauen und sagen: "Is nich wahr!" :D

@idep
idep schrieb:Ohne Bezug auf andere Kommentare zu nehmen:

...weil sie keine Geister sehen wollen. Klingt auf den ersten Blick eher seicht- stimmt allerdings.
Die Wissenschaft erklärt sich Gotteserscheinungen etc. als sogenannte Dissoziation. Diese These basiert auf dem Fakt, dass ein drittel von dem, was wir sehen, also von dem was wir warnehmen, garnicht tatsächlich existiert, bzw. von anderen Menschen nicht so wargenommen wird. Wenn wir zB. in einen Rosengarten laufen (vorsicht: einfaches Bsp.!!!!), haben wir die Erwartungshaltung, dass wir etwas schönes sehen(Weil wir Rosen zwangsläufig oder nur in diesem Fall mit etwas schönem oder mit der Schönheit an sich assoziieren). So ist es auch zB. mit dem sogenannten Exorzismus: Leute, die sich einem Exorz. unterziehen bzw. unterziehen müssen haben, wie man sich unschwer vorstellen kann, die Erwartung, dass etwas Übernatürliches bzw. unerklärbares passiert. So sind es in diesem Falle also ganz gewöhnliche Reaktionen auf Aktionen des exorzirenden Priesters, welche aber aufgrund der Erwartungshaltung mit Übernatürlichem oder gar dem Teufel assoziiert bzw. dissoziiert werden.
Wie ist das bei Menschen, die überhaupt kein Interesse an Übersinnlichem haben und deshalb auch nicht daran glauben (weil es ihnen einfach komplett egal ist) und dennoch solche Erfahrungen machen, die sich selbst bei näherem Hinsehen nicht ausrreichend durch logische Betrachtung erklären lassen? Haben die vielleicht eine (unbewußte) Erwartungshaltung?



@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Es gibt keine richtige Seite, alles ist letztendlich ein Schauspiel (Illusion).
Wie kommt es dann, das hier so viele Freaks rumrennen, die diese "Illusion" für "Realität" halten und Leute wie Dich als "kleinen Spinner" (sorry... nimms bitte nicht persönlich, dient lediglich meiner Fragestellung) abstempeln? Und ist diese "Illusion" denn nicht (deine) "Realität", weil sie (zumindest von Deinem Standpunkt aus betrachtet) real ist? Oder ist diese "Illusion" nur ein "Trugbild", welches Du dir selbst vorgaukelst und anderen für "wahr" verkaufen willst? Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.



Ach ja, zum Thema:
Ich persönlich hab noch keinen "Geist" gesehen. Dafür einen "Dämon" (böser Geist, hehe). Nein, ich hab nicht rumgesessen und drauf gewartet, dass der mal vorbeischaut oder so. Und nein, "er" war auch nicht Anlass, dass ich mich näher mit "so'nem Zeugs" auseinandergesetzt habe. Der kam einfach und verkrümelte sich gleich darauf wieder. Jedoch waren die Umstände tatsächlich so, dass es sich durchaus mit einer Sinnestäuschung erklären ließe.

Allerdings habe ich nach eingehender Untersuchung persönliche Gründe für die Annahme, dass diese Erklärung nicht unbedingt den Tatsachen entsprechen muss. Diese Gründe werde ich an hier nicht weiter ausführen, da es -wie schon gesagt- meine ganz persönliche Einschätzung der Sachlage aufgrund aller mir vorliegenden Fakten ist, die leider nicht jedem so ohne weiteres zugänglich sind. Deshalb werde ich auch darauf verzichten, Quellenangaben zu machen, deren Richtigkeit ich dann wieder belegen müsste, welche dann ohnehin nicht als fundierte Quellen anerkannt würden usw. Das Spiel können interessierte Desillusionisten (aka Rationalisten) und andere fachliche Laien gerne mit anderen spielen. Abgesehen davon gilt diese These auch nur auf meinen persönlichen Fall bezogen und kann somit keineswegs verallgemeinert werden. Hat also keine weiterführende Relevanz für das Leben und den Glauben bzw. Nichtglauben anderer. Ist lediglich ein kleiner Erfahrungsbericht meinerseits. :D

Aber ich schließe nicht (mehr) grundsätzlich die mögliche Wahrscheinlichkeit (so unwahrscheinlich sie auch sein mag- was aber meist einem Mangel an Information bzw. dem Verständnis derselbigen zugrunde liegt) aus das es "Geister" gibt und sehe auch keinen Anlass jemanden für bekloppt zu erklären, der meint er hätte einen gesehen. Wenn sich auch bei näherer Betrachtung keine rationale Erklärung finden lässt bzw. diese das gesamte Geschehen nur unzureichend erklären kann, warum nicht? Zumal diese Phänomene nicht alle dahingehend geklärt wären (Hallus und so), damit es meinen Intellekt -meinem derzeitigen Kenntnisstand entsprechend- befriedigen könnte.

Und nun haut rein! :D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

21.05.2013 um 23:08
@-LOVE-

Ich kann dir nur zustimmen, du hast wesentliche Aspekte (die Begrenztheit unseres Wissens) angesprochen.

Ich habe ein paar Seiten vorher versucht zu erklären, dass Erlebnisse, wie deines, nicht von Randi überprüft werden können, weiß nicht, ob ich damit durchgedrungen bin.

Was denkst du, ist ein Dämon?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 00:27
@Tajna

es ist für mich lediglich ein Versuch der Beschreibung dessen, was ich gesehen habe, das eben fern von dem war, was man sich so unter einen "normalen" Geist (eines verstorbenen Menschen) landläufig vorstellt, sowohl was "Erscheinung" und auch "Verhalten" anbelangt. Böse halt. Und unirdisch. Nicht menschlich. Mir fällt auch kein "passenderes" Wort dafür ein.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 00:50
wobel schrieb:dann müssen wir also @Outsider auch nicht glauben, der sich ja als DEIN zeuge nicht äussern will zu seinen erfahrungen.
wertest du mich da gerade etwas mit ab? nana, es ist mein gutes recht, wenn ich sage : privatsache und geht niemanden etwas an. oder gestehst du mir diese kleine freiheit nicht zu und musst mich deswegen abwerten? er kann mich ruhig als beispiel bringen. ich habe ihm mein ok gegeben, allerdings damit verbunden, dass es dennoch meins bleibt und auch bleiben wird. ich beteilige mich ganz bewusst nicht an diesem thread... es wäre also nett, wenn mein nick nicht weiterhin gebraucht wird. zum thema mit mir war ja alles gesagt oder? :)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 01:13
naja, Geister zeigen sich einem ja, wenn sie wollen, und zwar dann meistens, weil sie sich von der Person die Hilfe erhoffen, ins Licht zu kommen. Merken sie also, dass die Person für sowas ohnehin nicht offen ist, brauchen sie sich gar nicht erst zeigen. ^^
LG


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 01:25
@-LOVE-
-LOVE- schrieb:es ist für mich lediglich ein Versuch der Beschreibung ...
Es ist ein besserer Ansatz, solche Erlebnisse erst einmal zu beschreiben ohne sich gleich festzulegen was es ist und was es bedeutet, weil man eben zu wenig darüber weiß.

Hier kommt es immer wieder vor, dass Leute von ihren Erlebnissen berichten und dann sagen, das war das und das.
Das ist dann für die Skeptiker hier oft ein willkommener Anlass die Betreffenden bzw. ihre Theorien (die ja nicht beweisbar sind und auch nicht immer logisch) zu "zerlegen".

Die eigentlichen Erlebnisse und das, was sie für die Betroffenen bedeuten, werden darüber vergessen.

Mir erschien mal so ein dämonartiges Wesen im Traum und ich dachte, mit so etwas Rücksichtslosen und Unmenschlichen möchte ich nichts zu tun haben.
Erst später ist mir aufgefallen, dass es im Leben (leider) zu extremen Situationen kommen kann, in denen so ein Verhalten gerechtfertigt ist.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 01:46
@Tajna

Bei mir war es kein Traum. Es war tatsächlich so, als wäre "Es" aus seiner Realität kurz in meine gehuscht bzw. als hätte ich einen kleinen Blick in seine Realität werfen können. Sehr merkwürdig. Vor allem so real.

Ja, dass mit den Festlegungen ist so eine Sache. Ich habe zwar jetzt -viele Jahre später- eine Vorstellung von dem, was es gewesen sein könnte bzw. was es IN MEINEN AUGEN tatsächlich ist. Allerdings ist die für Aussenstehende eher unerheblich und ich kann nicht erwarten, dass sie meine Einschätzung der Sache nachvollziehen können, da es oftmals an den entsprechenden Hintergrundinformationen fehlt.

Es bleibt halt einfach meine Erfahrung, die kann ich mit niemandem WIRKLICH teilen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 07:05
zessa schrieb:naja, Geister zeigen sich einem ja, wenn sie wollen
Naja, eher, wenn die Einbildung es so will.

Mehrere tausend Jahre Geister und nicht dier kleinste Hinweis auf die tatsächliche Existenz? Und wenn man geister sehen und spüren kann, kann man das auch messen und belegen.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.05.2013 um 07:29
zessa schrieb:naja, Geister zeigen sich einem ja, wenn sie wollen, und zwar dann meistens, weil sie sich von der Person die Hilfe erhoffen, ins Licht zu kommen. Merken sie also, dass die Person für sowas ohnehin nicht offen ist, brauchen sie sich gar nicht erst zeigen.
Ghostwhisperer laesst gruessen!! Aber mal ehrlich, wenn sich ein Geist zeigen kann, ist doch schnurzegal, ob jemand dafuer offen ist oder nicht! Die Meinung muesste sich mit der Erscheinung ja zwangslaeufig aendern!


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden