weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:28
wobel schrieb:sag mal, kapiert ihr's nicht? ihr könnt doch nicht von ähnlichen ergebnissen darauf schliessen dass der auslöser dasselbe war?
also wer hat das gesagt??
ich hab bis jetzt noch keinen gelesen, der gemeint hätte, dass der auslöser derselbe wäre!


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:33
@wobel

Für die Zukunft hätte ich was für dich, wenn sie wieder mit ihren Träumen argumentieren;

Daniel Stern konnte zeigen, dass sich der Mensch ständig und immer auch gleichzeitig sowohl mit den aktuellen Ereignissen und Interaktionen als auch mit seinen erinnerten Interaktionserfahrungen befasst.
In einem nicht abreißenden inneren Dialog stellt er Aktuelles und Erinnertes einander gegenüber, vergleicht, evaluiert, passt an und speichert neu – es ist ein blitzschnelles Vergleichen evozierter rekonstruierter Erfahrungen mit Aktuellem. Wie die Episoden, so gehen auch die evozierten Gefährten aus dem inneren Dialog hervor.

Sie sind eine psychische Konstruktion, die getragen ist vom Wunsch 1), das Zusammensein mit einem bedeutungsvollen Anderen wiederzubeleben und aufrecht zu erhalten, d. h. von Lebendigem umgeben zu sein, selbst dann, wenn man konkret alleine ist.

Wikipedia: Daniel_Stern_(Psychoanalytiker)

Diese Konstruktion, samt Wunsch ( 1)siehe oben ), ist auch im Schlaf aktiv, ja sogar bei Meditation und sogenannte AKE und NTE. (auch wenn die Apparaturen eine Nulllinie zeigen;
Messbarkeit aller Hirnfunktionen
In der Informationsbroschüre „Kein Weg zurück ...“ des Arbeitskreis Organspende wird folgende Aussage gemacht:
„Es ist richtig, dass die unübersehbare Vielzahl von Hirnfunktionen nicht durch klini¬sche oder apparative Untersuchungen in ihrer Gesamtheit erfasst werden kann. Dies ist aus medizinischer Sicht auch unnötig. Vielmehr soll durch die Hirntoddiagnostik die Vollständigkeit und Endgültigkeit einer Schädigung des Gehirns als funktionierendes Ganzes festgestellt werden. Die Gültigkeit dieses Konzepts ist empirisch begründet, d.h. durch Erfahrung an vielen Tausend von Hirntod-Fällen belegt. Es erhebt nicht den Anspruch, den Tod jeder einzelnen Hirnzelle nachzuweisen.“
http://www.transplantation-information.de/veroeffentlichungen/unterricht/unterricht.html

Die nötigen Informationen für „übersinnliche Orte/Dimensionen/Wesen/Geisterführer/Avatare/Umstände“ usw. stammen aus (einseitigen) fremden Vorstellungen die man zu den inneren Bildern verarbeitet hat.

Autoskope Erlebnisse (Sich-selbst-sehens) wurden des Öfteren von klinisch Toten und später Reanimierten berichtet. Aber diese „Erlebnisse“ wurden auch bei epileptischen Anfällen und vaskulären Hirnschädigungen nachgewiesen.

Wikipedia: Autoskopie

Wie diese Innere Bilder gesammelt und verinnerlicht werden kann man in meinem Blog lesen, natürlich nur bei Interesse :}


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:43
@Haret
du selbst schreibst doch dass das ausgangserlebnis dasselbe wäre!
Haret schrieb:ja, das ausgangserlebnis ist nicht dasselbe!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:44
@Tajna
Tajna schrieb:Ja will ich, denn davon ist mir nichts bekannt.
schlag einfach bei wikipedia nach. schon seine dissertation drehte sich um quantenphysik.

@Tajna
Tajna schrieb:Bitte um Quellenangabe der dem entsprechenden Forschungsergebnissen von Dr. Lucadou.
ergebnisse hat er ja noch keine. aber er strebt danach.


melden
Irreparabel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:47
@Keysibuna


Meinste bei erwachsenen Menschen?

Er war einer der führenden Spezialisten in der Säuglingsforschung(Kinderpsychologie)

Ansonsten les ich gerade nur was von "Thesen"die er aufstellte..
..allso nichts mit Beleg oder so.


Wikipedia: Daniel_Stern_(Psychoanalytiker)


Außerdem kommt,wenn ich denn Link von dir anklick,auch nichts brauchbares.
hab keine Lust mir ne Broschüre zubestellen,wenn ich ehrlich bin


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:49
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Sie sind eine psychische Konstruktion, die getragen ist vom Wunsch 1), das Zusammensein mit einem bedeutungsvollen Anderen wiederzubeleben und aufrecht zu erhalten, d. h. von Lebendigem umgeben zu sein, selbst dann, wenn man konkret alleine ist.
Ich bin schockiert.

Von dir hätte ich wirklich nicht erwartet, dass du hier mit den unbewiesenen Konstrukten von Psychoanalytikern argumentierst.

Ein echtes übersinnliches Erlebnis kann/darf natürlich nicht auf eigenen Vorstellungen oder auf von anderen suggerierten Ideen beruhen, sonst wäre es reine Phantasie.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:53
@wobel

Wenn du es nicht schaffst eine Quelle beizubringen, in der Lucadou sich mit Paranormalem u n d Quantenphysik (ausführlicher und wissenschaftlich) beschäftigt, dann habe ich recht!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:54
@Irreparabel

Als Säugling beginnst du Innere Bilder zu sammeln/sie zu entwickeln/verinnerlichen und von mir zitierte " innere Dialog" kann man bei Bedarf sollte eigentlich auch bekannt sein.



Die Ergebnisse der Anhörung lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

Der Verlust aller Hirnfunktionen kann prinzipiell nicht nachgewiesen werden, weil die gesamten Hirnfunktionen weder bekannt noch messbar sind.

Es ist nicht völlig sicher, daß zum Zeitpunkt der Feststellung des sogenannten Hirntods in allen Fällen der Ausfall des ganzen Gehirns eingetreten ist.

Die Frage, ob ein für "hirntot" erklärter Mensch noch elementare Empfindungen haben kann, lässt sich naturwissenschaftlich nicht klären. Die Grenzen des wissenschaftlich Beschreibbaren dürfen aber nicht mit den Grenzen der Wirklichkeit gleichgesetzt werden.

Auch nach dem sogenannten Hirntod gibt es Wechselbeziehungen zwischen Organismus und Umwelt.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, daß auch Teile des Rückenmarks mit der Integration des autonomen Selbst zu tun haben, denn es integriert die Sensibilität und Motorik fast des gesamten Körpers.

Die Reduktion menschlichen Lebens auf Leistungen des menschlichen Gehirns ist unzulässig.

Der Zusammenbruch des Hirns darf höchstens als ein Übergangsstadium im Sterbeprozess betrachtet werden.

Es wird künstlich festgelegt, um eine Organentnahme zu ermöglichen.

http://www.dober.de/ethik-organspende/hitodkritik.html


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:58
@Tajna
Tajna schrieb:Wenn du es nicht schaffst eine Quelle beizubringen, in der Lucadou sich mit Paranormalem u n d Quantenphysik (ausführlicher und wissenschaftlich) beschäftigt, dann habe ich recht!
du hast so oder so unrecht, denn er ist nun mal doktor der physik und entsprechend gehört das auch zu seiner arbeit.
ich brauch keine quelle beizubringen, du kennst doch die diversen interviews mit ihm.
das ist so offensichtlich, ich weiss nicht wie man das übersehen kann...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 19:59
@Tajna
Tajna schrieb:Ich bin schockiert.

Von dir hätte ich wirklich nicht erwartet, dass du hier mit den unbewiesenen Konstrukten von Psychoanalytikern argumentierst.

Ein echtes übersinnliches Erlebnis kann/darf natürlich nicht auf eigenen Vorstellungen oder auf von anderen suggerierten Ideen beruhen, sonst wäre es reine Phantasie.
Unbewiesen?

Allein die Geschichten die man hier ständig präsentiert, beruhen auf fremd Vorstellungen, das es Götter/Geister/Seelen/Jenseits/Weiterexistenz gibt, auf sehr alte überholte Überlieferungen mit denen man die Menschen immer noch erzieht!

Und das ist schon ausreichend das diese Konstrukt so stimmig ist und nachgewiesen ist.

Und so was wie ein "echtes übersinnliches Erlebnis" in Skala (0-10) kann man bereits als Wahn bezeichnen!


melden
Irreparabel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:03
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Als Säugling beginnst du Innere Bilder zu sammeln/sie zu entwickeln/verinnerlichen und von mir zitierte " innere Dialog" kann man bei Bedarf sollte eigentlich auch bekannt sein.
Klar ist das Klar.
^^
Keysibuna schrieb:Es ist nicht völlig sicher, daß zum Zeitpunkt der Feststellung des sogenannten Hirntods in allen Fällen der Ausfall des ganzen Gehirns eingetreten ist.
man betone das"Es ist nicht völlig sicher"
Keysibuna schrieb:Die Frage, ob ein für "hirntot" erklärter Mensch noch elementare Empfindungen haben kann, lässt sich naturwissenschaftlich nicht klären. Die Grenzen des wissenschaftlich Beschreibbaren dürfen aber nicht mit den Grenzen der Wirklichkeit gleichgesetzt werden.
Hirntot ist nicht gleich Hirntot hier in Deutschland,
obwohl es gesetzlich geregelte Vorraussetzungen dafür gibt.

http://www.zeit.de/2012/15/M-Hirntod


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:05
@Keysibuna

Erläutere mal in 1 oder 2 Sätzen, wie diese Vermutungen von Dr. Stern bewiesen wurden.
Es sieht so aus, als ob du hier zweierlei Maßstäbe anlegen willst.

Vielleicht solltest du dich mal mit dem Inhalt meiner Aussage zum Unterschied zwischen Phantasie / übersinnlichem Erlebnis beschäftigen, bevor du anderen Wahn unterstellst (was mM nach in dem Zusammenhang als Ausdruck von Hilflosigkeit gedeutet werden könnte).


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:07
@Tajna
Tajna schrieb:Wenn du es nicht schaffst eine Quelle beizubringen, in der Lucadou sich mit Paranormalem u n d Quantenphysik (ausführlicher und wissenschaftlich) beschäftigt, dann habe ich recht!
Und wenn du es nicht schaffst eine Quelle beizubringen, (ausführlich und wissenschaftlich), dass es paranormales wie Geister gibt, hab ich recht wenn ich sag es gibt garkeine ;-p

Aber....bezüglich der
Tajna schrieb:Quelle beizubringen, in der Lucadou sich mit Paranormalem u n d Quantenphysik (ausführlicher und wissenschaftlich) beschäftigt,
Schau mal bei Amazon nach dem Buch, Psyche und Chaos von lucadou bei Amazon ;-)
Wenn ich mich nicht verlesen habe, versucht er in dem Buch paranormales mit der Quantenphysik zu erklären :-)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:09
@Irreparabel

Na also, auch wenn die Apparaturen eine Nulllinie zeigen kann man nicht von einem Hirntod reden, mit den man als NTE Befürworter argumentieren versuchen man wäre Tod.



@Tajna

Dann nenne eine "echte übersinnliche Erfahrung" !

Und schon werden die Wunschvorstellungen die diese "Erfahrung" ermöglichten sehr schnell aufgelistet, und unterm Strich kann man sehen wie der Mensch seine "Mentale Schutzschild" aktiviert hat nur sich und seine mentale Welt zu schützen!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:09
@wobel

Jede weitere Diskussion ist hier sinnlos, da du anscheinend den Unterschied zwischen persönlichem Interesse und systematischer wissenschaftlicher Arbeit nicht kennst.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:12
@Tajna
ich muss das nicht beweisen, da verwechselst du was.
mir reicht das völlig dass der mann sich in seiner dissertation mit quantenphysik beschäftigt hat um zu sagen dass die quantenphysik zu seiner arbeit gehört.
und mir ist völlig unklar warum du glaubst dass eine dissertation nicht teil der arbeit eines menschen wäre.

wenn du grad wäsche wäschst, ist es bei dir dann auch so dass deine arbeit waschen ist und alles was du sonst so jemals gemacht hast nichts damit zu tun hat? dass du also nur noch wäscherin bist?

abgesehen davon kristallisiert sich das doch nun wirklich für jeden klar heraus wenn man sich auch nur einen groben überblick über die arbeit von lucadou verschafft, dass er sich mit quantenphsysik beschäftigt - wie kannst du das ignorieren?

abgesehen davon:
bei lucadou ist es wohl eher die parapsychologie, die er aus persönlichem interesse betreibt.
wissenschaftlich arbeiten tut er auf den gebieten physik und psychologie.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:16
Wo wir grade wieder bei Quantenphysik sind mal ne Frage an unsere @methodischen Zweifler:

Isses etwa unsinnig sich mit Superstringtheorien, Supergravitation oder der M-Theorie zu beschäftigen nur weil eine experimentelle Bestätigung der Theorie bislang ausblieb?
Wikipedia: Stringtheorie

Wenn wir problemlos akzeptieren können, daß sich einige Dinge (bislang) einfach noch unseren Meßinstrumenten entziehen, stellt sich mir schon die Frage warum das beim "Paranormalen" nich ebenfalls so sein sollte.

Dogmen helfen doch niemandem weiter?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:20
@kurvenkrieger

Weil niemand behautet, die Superstrings würden nachts in seinem Schlafzimmer aufzkreuzen und ihm Nachrichten von seiner toten Omma bringen?


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:22
@kurvenkrieger

genau deshalb wird in diesem tread niemals ein beweis aufkommen, sondern wenn dann erfahrungen von menschen, die pararnormales erlebten..die dann die skeptikerabteilung nicht glauben wird..


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

23.05.2013 um 20:24
waterfalletje schrieb:Emotionen sind was wichtiges, ohne emotionen ist man ein wandelende leiche,eine geister erscheinung vor alle sichtbar :-)
wie war ;-)

mit anderen worten , globalliesierung = zombies

alles für den mamon ;-)


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsames Ereigniss23 Beiträge
Anzeigen ausblenden