weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Gayster, Guyster
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:00
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Manche Dinge finden für einige wirklich statt, in ihren Vorstellungen und die sind in der Tat für diese Personen "Wahr".
Keysibuna schrieb:Weil ihre ganzes Dasein (Wissen/Vorstellungen/Erfahrungen usw.) spielt darin gemeinsam eine bedeutende Rolle.
Keysibuna schrieb:Deshalb ist für jeden persönlich gibt es was, was man so was wie "paranormal/spirituell" nennen kann.
Du formulierst allgemein, meine fragen sind aber an dich persönlich gerichtet ;-)
Kein Kleiner magischer Funke in dir? (Muss ja nicht gleich für Real oder Fakt gehalten werden, sondern generell) ;-)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:05
@boe

Natürlich Emotionen, Gefühle und Sehnsüchte spielen auch bei mir große Rolle und entscheiden mit in meinen Überlegungen und Handlungen.

Auch ich erwische mich dabei wie ich mir vorstelle wie schön es wäre ohne Hilfsmittel zu fliegen wäre oder wie ich nur per Gedanken dazu bewege das er/sie mit dem Blödsinn den er/sie gerade betreibt aufhört :D

Auch das ich Dinge verschwinden lassen könnte ist sehr verführerisch :P:

Jop, kleine magische Funke ist wie in jedem Menschen vorhanden und ich spiele auch sehr gerne mit solchen Vorstellungen :D

Und nein, für mich gibt es nicht so was wie "übersinnliches" mit Wesen oder Mächten!


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:13
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Jop, kleine magische Funke ist wie in jedem Menschen vorhanden und ich spiele auch sehr gerne mit solchen Vorstellungen :D
Hehe, interessant und zugleich beruhigend, da ich schon kurz davor war nen Thread zu erstellen, "ist Keyvil überhaupt ein Mensch"? ;-p
(Oder n Geist/ Dämon, Vulkanier?) ;-)

Ok. Also wenn du schon sogar so denkst/empfindest, warum geben sich deiner Meinung nach andere Menschen dem mehr hin? So weit sogar das es fast Extreme Züge annimmt?
Ist's psychologischen Ursprung, oder aus Unwissenheit von Zusammenhängen gegenüber? (Also was wäre da gewichtiger?)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:25
@boe

*lach*

Schön das ich dich in dieser Hinsicht etwas beruhigen konnte :)


Na ja, dabei spielen meistens eigene Ziele/Wünsche, die leider nicht immer so erfüllt werden, oder man hat Ängste oder Unsicherheiten, was in heutigen Zeit eigentlich verständlich ist, man will nicht als Versager/Verlierer gelten.

Diese Druck/Erwartungsdruck wir für viele iwann zuviel. Dann versuchen wir mit einer Auszeit von der Realität und phösen Gesellschaft, die uns als Verlierer abstempel könnte..

Man versucht Hilfe bei Wesen oder Mächten zu bekommen die dafür sorgen sollen das alles so abläuft wie man sich es vorstellt, oder wenn man keine Vorstellung hat wenigstens ein Weg zeigen in dem man mit relativ wenig Aufwand endlich ans Ziel kommt oder die Ängste verschwinden.

Sobald man diesen Pfad betreten hat in dem man selbst wenig und die Wesen und Mächte dafür um zu mehr machen müssen, ist Wissen/Hinterfragung unnötig, man ist bereit/offen :P: für alles, Hauptsache es Hilft.

Und was auch nicht aus den Augen verlieren sollte, das diese Glaube und damit zusammenhängende "Erfahrungen/Erlebnissen" bei unkritischen Zuhörern sehr gut ankommt und für Aufmerksamkeit, für eigene Person, sorgen kann.

Diese Aufmerksamkeit wirkt dann wie Balsam.

Und die ganz schlauen können auch davon Profit schlagen.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:39
@Keysibuna

Hmm ok, nur hatte ich auch Phasen, wo ich sehr am Boden zerstört war, es mir auch emotional wirklich dreckig ging?
Meine so richtig dreckig durch gewisse Erlebnisse ;-)
Warum war ich dann zb. Nicht so anfällig für manche Humbug Geschichten?
Dass mir n Geist meine wünsche erfüllen könnte, oder sonst was?

Irgend nen Unterschied muss es doch geben, zwischen denen, die sich dem so hingeben, und denen die es eben nicht tun?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:45
@boe

Denke als Antwort kommt das Todesvorstellungen.(Blog von Keysibuna) in Frage. ^.^
Wenn wir älter werden, fangen wir an, den Tod als etwa Negatives zu empfinden, weil es etwa endgültiges ist und wir aber (noch) nicht verstehen, wie es zustande kommt und was für Folgen es hat (endgültiger Verlust), zugleich verstärken wir unsere Verlustängste (Angst vor dem Tod) immer mehr.
Jenseitsvorstellungen (PIS) bei Kindern - etwa ab dem neunten Lebensjahr (abhängig von Erziehung und Umwelt), entstehen wesentliche Denkmuster, die dann auch als Erwachsene Anwendung finden, aber auch Kindern bereits zugänglich.:
1. Es komme nichts mehr nach dem Tod, weil alles vorbei ist.
2. Ein geistiger Teil des gestorbenen Menschen existiere in einer jenseitigen Welt fort. Unter Umständen können die Lebenden sogar „Kontakt“ mit ihm aufnehmen.
3. Der christliche Auferstehungsglaube bietet sowohl vielen Erwachsenen als auch Kindern Trost,
angesichts ihrer Todesfurcht.
4. Aus der Reïnkarnationsvorstellungen zu schließen, meint man, nach dem Tode wiedergeboren zu werden.
Denke man sollte auch bedenken das unsere Entwicklung/Handlungen zwar ähnlich sind und doch es einige sehr feine Unterschiede beinhalten :)

Hoffe du nimmst mir nicht übel wenn ich für heute Schluss mache?

Wünsche ne Gute Nacht @all


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

14.06.2013 um 23:55
@Keysibuna

Naja, was ich mit..
boe schrieb:nur hatte ich auch Phasen, wo ich sehr am Boden zerstört war, es mir auch emotional wirklich dreckig ging?
Meine so richtig dreckig durch gewisse Erlebnisse ;-)
...meinte, waren nicht diese kindlichen Ängste wie du sie nun beschreibst ;-)
Keysibuna schrieb:Hoffe du nimmst mir nicht übel wenn ich für heute Schluss mache?
Keineswegs!! ^^ danke dir eher fürs informative Gespräch ^^
Keysibuna schrieb:Wünsche ne Gute Nacht
Bis Moin, und Guts nächtle ^^


melden
justhatred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

15.06.2013 um 02:30
Wenn unser Gehirn mangels äußerer Eindrücke (Sinneseinflüsse), bspw. bei beginnender Müdigkeit, schlechte Lichtumstände und Stille, sehr wenig zu tun hat, werden die Sinne sensibilisiert (bspw. man hört alles intensiver). Zusätzlich verarbeitet es Erinnerungen und bezieht das Unterbewusstsein mit ein. Auch wenn man geistig völlig gesund ist, können diese Prozesse in einem dauernden Rückkopplungsprozess zu vermeintlichen Fehlwahrnehmungen führen. Man hört etwas, sieht etwas vorbeihuschen, weiß im Grunde, dass es nicht real ist, aber malt sich irgendetwas aus, nur ist es dann das gleiche Glaubensphänomen wie Gott - ohne signifikanten Beweis.
Es gibt auch ein Syndrom, dass das benennt: Charles Bonnet Syndrom - Wikipedia: Charles-Bonnet-Syndrom

By the way - ich kenne einen Geist, auch den hat noch nie einer gesehen - "den menschlichen Geist" Wikipedia: Geist wuhaaaaa
und genau da gehört auch der Aberglaube "Geister" hin: in den Kopf und die damit verbundene Vorstellung und Fantasie


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

15.06.2013 um 02:49
@justhatred

Und was genau, möchtest du mit deinem Post genau aussagen? ;-)
Also in Kurzfassung? ;-)
Da deine längeren und metamorphorischen aussagen hier manche User womöglich nicht begreifen? ^^
Wobei, ich diese durchaus interessant finde ^^


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

15.06.2013 um 07:37
Ohne Fantasie gäbe es wohl sehr wenig auf die welt! Durch fantasie (vissionen) sind verdammt reale sachen entstanden! @justhatred

@boe

Ja die natur, für mich steckt wenn es ein Gott gibt in die Natur.
Ich lebe persönlich für mich sehr entspannt, mit manche offene frage, wie, gibt es ein Gott!

Und ich finde sehr vieles intersant aus seite der wissenschaft.

Es gab viel nutzliches wie auch viel unnutzliches.
So wie dies meist in fast jeder berufszweig zu finden ist.

Wer sagt mir, das sich die wissenschaft wenn es sich um sachen geht wie gehirn, und noch viele andere nicht erforschte sache, nicht daneben liegt?
Für mich besteht ein menschen aus eine einheit. Sinne, gespür, wahrnehmung, gefühl, Bauchgefühl.
das letzte kommt hier leider sehr wenig zu sprache!
Man weis das der bauch im grunde auch wichtige signale abgibt. Die mensch nicht 'überhören' sollte.

Wenn jemand sage er/sie würde dauerend beobachtet, weil dies der die das 'gefühl' sagt!
Und wiederhole es des öftern, und ein skeptiker redet dies die person dauerend aus, und sagt das ist verfolgungswahn, kann es sein das ich erkranke!

Später stellte sich dies heraus das dies stimmte. Der skeptiker ist leise geworden, und hält den mund.
Mensch würde eine krankheid angedichtet die er sie nicht hatte!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

15.06.2013 um 12:24
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Ich habe auch nicht über erste Geistersichtungsberichten geredet, oder versucht sie zu erklären, sondern wie sie zustande kamen!
Äh … verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Du versucht mit deinen Hypothesen also nicht, Geistersichtungsberichte zu erklären, sondern nur, wie sie zustande kamen? Also Du erklärst nicht die Geistersichtungsberichte, sondern nur, wie sie entstanden sind? Äh, und wo ist da nun der große Unterschied?

Oder meinst Du, du erklärst, wie der Ahnenkult zustande kam? Hast aber nichts über die Entstehung von Geistererscheinungen zu sagen?

Oder muss man den folgenden Teil aus Deinem Blog-Eintrag als Hypothese über die Entstehung von Geisterberichten verstehen?
Man befindet sich bei so einem Sterbefall in eine vorübergehenden mentalen Labilität und Stress Situation, die solche
◊ Trugwahrnehmungen
◊ illusionären Verkennungen
◊ Fehlwahrnehmungen
◊ Täuschungen des Erkennens
◊ Fehldeutungen von Sinneseindrücken

begünstigen. „Wahrnehmungen“ können sogar in ganz normalen Situationen, bereits bei der Aufnahme unbewusst massiv verzerrt werden. Von daher ist es nicht verwunderlich das Menschen in solchen mentalen Stresssituationen noch anfälliger für Trugwahrnehmungen sind. Da man aber zu damaliger Zeit diesen Trauerprozess nicht so erklären konnte, waren es für sie „reale Ereignisse“.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 00:29
@waterfalletje schrieb:
Ohne Fantasie gäbe es wohl sehr wenig auf die welt! Durch fantasie (vissionen) sind verdammt reale sachen entstanden!
Willst du damit sagen, dass aus Fantasie - also Einbildungskraft - am Ende Geister entstehen?

Da muss ich dich enttäuschen: Das gibt dann höchstens gute Bücher und Filme, aber keine Geister, die in der Realität Kontakt mit dir aufnehmen. Das geschieht nur in deinem Kopf.

Wenn jemand über ein Kunstwerk nachdenkt, ist dies was anderes:
Er kann die Fantasie in seinem Kopf in Stein meißeln oder ein Bild malen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 09:39
Hier mal was interessantes zum Thema:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/06/ersatzreligion-stress-und-furch-erhoht.html

Häufig wird ja den "Believern" unterstellt, sie glauben nur an gewisse Dinge, Geister, Gott, Leben nach dem Tod, Seele etc., um sich selber Trost und Zuversicht zu spenden.
Trifft das für die "Wissenschafts-Believer" vielleicht auch ein Stück weit zu???
Zudem, so stellen die Forscher weiterhin fest, gäbe es eine ziemlich große Gruppe, die vehement alles glaubt und verteidigt, was die Naturwissenschaft herausgefunden hat - selbst dann, wenn diese Personen die Zusammenhänge selbst nur in Ansätzen oder auch gar nicht verstehen.

Ebenso wie der blinde Glauben an eine Religion, so könne also auch ein derartig blindes Vertrauen in die Naturwissenschaft durchaus fanatische Züge tragen, wenn beispielsweise alles Übernatürliche und nicht wissenschaftlich Erklärbare kategorisch abgelehnt werde.
Auf einige User hier trifft DAS definitiv zu. Für die Believer natürlich genauso. ABER man kann es eben auch mal von dieser Seite sehen ;-)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 10:56
chima schrieb:Auf einige User hier trifft DAS definitiv zu. Für die Believer natürlich genauso. ABER man kann es eben auch mal von dieser Seite sehen
Das liegt daran das ich die Wissenschaft bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen kann und im Eigenversuch selber nachweisen kann.

Ich kann Luft nicht sehen, aber durch Wissenschaft(WS) kann ich im Eigenversuch nachweisen das es Luft gibt.
(Brennende Kerze/übergestülptes Glas)

Auch sagt die WS das 2+2=4 ist.
Auch das kann ich mit Bauklötzchen nachweisen.

Auch erkenn ich z.Bsp. an der Nordsee am Horizont das die Erde eine Kugel ist.

Das sind kleine Beispiele.
Warum sollte ich der Wissenschaft dann nicht auch den Rest glauben??

Kann das die Esoterik auch??


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:06
amsivarier schrieb:Das liegt daran das ich die Wissenschaft bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen kann und im Eigenversuch selber nachweisen kann.
DAS können Esoteriker zumindest für sich selber auch behaupten ;-)

Ich denke hier geht es auch nicht um die "normal rational denkenden Wissenschaftsanhänger". Vielmehr finde ich interessant, dass der Wissenschaftsglaube bei eingen(!) Menschen genauso fanatisch sein kann wie der an einen Gott o.ä., sodass andere Sichtweise gar nicht mehr zugelassen werden.
Und das erkennt man hier im Foreum bei einigen "Skeptikern" schon, finde ich...
Bei den "Believern" sowiso, aber bei denen is das ja irgendwie "normal" :-D (Nicht böse oder wertend gemeint) Manchmal kann man auch den Rationalisten einen gewissen Fanatismus unterstellen, was dann die Glaubwürdigkeit ihrer Argumentation wieder etwas beeinflusst.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:11
chima schrieb:DAS können Esoteriker zumindest für sich selber auch behaupten
Nein, genau das ist der grundlegende Unterschied.

Ich kann versichern das auch @der-Ferengi, @Keysibuna und @boe bei 2+2 auf 4 kommen.

Das kann Dawnclaude nicht behaupten.
Seine "Fantasien" sind ausschliesslich für ihn.
Sie sind unteilbar.
Demnach auch nicht beweisbar.

Und das gewisse andere User sich abends etliche Bier und Drogen ins Hirn ätzen und dann die tollsten Sachen sehen, ist keine Diskussion wert....


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:18
amsivarier schrieb:Ich kann versichern das auch @der-Ferengi, @Keysibuna und @boe bei 2+2 auf 4 kommen.

Das kann Dawnclaude nicht behaupten.
Deine Argumentation ist schlüssig und nachvollziehbar. Belass es doch dabei!
Und das gewisse andere User sich abends etliche Bier und Drogen ins Hirn ätzen und dann die tollsten Sachen sehen, bedarf keiner Diskussion....
Solch Geplapper finde ich unsachlich und etwas arrogant. DAS ist für mich dann schon wieder ein Hinweis auf einen gewissen Fanatismus deine "Einstellung" betreffend ;-)

Es ging mir mit dem link auch in keinster Weise darum eine Grundsatzdiskussion los zu treten.
Ich finde lediglich beachtenswert, dass auch seitens der Skeptiker und Atheisten ein gewisser Fanatismus durchaus vorhanden sein kann ;-)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:19
chima schrieb:Solch Geplapper finde ich unsachlich und etwas arrogant. DAS ist für mich dann schon wieder ein Hinweis auf einen gewissen Fanatismus deine "Einstellung" betreffend
Nein, arrogant ist das gerade diese User die größte Klappe haben und erzählen das wir Wissenschaftsschafe komplett eingeschränkt sind...

Die WS erklärt was im Gehirn beim Drogennaschen passiert.
Aber diese User erzählen das Alkohol beim meditieren hilft...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:20
Und gewisse User namentlich direkt in Gruppe a) und Gruppe b) zu stecken finde ich auch etwas befremdlich. Insbesondere, wenn diese nicht anwesend sind.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

16.06.2013 um 11:20
@chima
chima schrieb:...
Trifft das für die "Wissenschafts-Believer" vielleicht auch ein Stück weit zu???
Ich denke eher nicht, denn die Aussage:
chima schrieb:... wenn beispielsweise alles Übernatürliche und nicht wissenschaftlich Erklärbare kategorisch abgelehnt werde.
spricht keine echte wissenschaftliche Vorgehensweise an.
OK - ich kann z.B. daran glauben, es müßte doch noch tie-
fere Temperaturen als -272,25°C geben, z.B. -280°C oder
-500°C.
Andererseits habe ich aber auch im Hinterkopf, daß es nicht
an unseren technischen Möglichkeiten liegt, noch tiefere
Temperaturen zu erreichen, sondern weil bei -272,25°C
eine physikalische Grenze erreicht ist.

Nun könnten Andere sagen, das man diese Grenze doch
auch überschreiten könnte, wie seinerzeit auch die Schall-
mauer. Wer aber nur so weit denkt, hat den Hintergrund
über die Entstehung von Temperatur nicht verstanden.

Denn Temperatur ist ja prinzipiell nichts anderes, als die
Vibration der Moleküle. Wenn diese Vibration aufhören
würde, sind -272,25°C erreicht. Weniger als keine-Bewe-
gung gibt's halt nicht, weshalb auch bei -272,25°C oder
0°K (0 Bewegung) möglich ist.

Wenn man nun aber daherkommt und sagt, "die Wissen-
schaft" erforsche ja keine Geister, Dämonen, etc., so steht
dahinter eine ebensolche Unwissenheit von wissenschaft-
liches Arbeiten. Denn, wenn schon im Ansatz nichts greif-
bares vorhanden ist, wo Wissenschaftler weitermachen
könnten, so kann man diese nicht verurteilen, daß sie da-
nach nicht foschen wollten.
DAS können Esoteriker zumindest für sich selber auch behaupten
Eben DA ist der Kasus knacksus. Sie stellen Behauptun-
gen in den Raum, können es aber global für alle anderen
nachvollziehbar wiederholen.


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden