weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:01
@all
Vielleicht sehe ich das falsch. Gehen wir mal davon aus, es gibt Geister, sollen wir als Menschen das überhaupt wirklich sehen, oder mitbekommen? Welchen Grund sollte ein Geist haben sich unbedingt zeigen?


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:02
@Arisu_Yuki
Arisu_Yuki schrieb:Wenn wir mal ehrlich sind, finden wir doch keine Antwort auf so eine Frage, von daher diskutieren wir hier nur.
wenn ich ehrlich bin find ich meine antwort ziemlich gut.
Arisu_Yuki schrieb:Was man beim Thema Astralreisen halt macht.
das thema ist ja aber nicht astralreisen.
und ich weiss immernoch nicht was astralreisen damit zu tun haben, was "skeptiker" sehen oder nicht...


melden
SnakeEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:18
die menschen. die meinen geister zu sehen, vermischen realität mit ihrer sehr angeregten fantasie!
So richtig glaub ich daran nicht. Immerhin gibts genügend "Skeptiker" die sowas erlebt haben und es sich nicht erklären konnten. Außerdem: kann man per Knopfdruck gefühle Empfinden? Denn viele fühlen dabei eine plötzliche eiseskälte an bestimmten stellen. Einfach so, aus dem nichts. Und das nur an dieser einen Stelle die sie beschreiben.

Meinst du nun, man kann sich das wirklich einbilden? Wenn man sich dreht und wendet und diese Kälte trotzdem anhält? Kann ich mir durchaus vorstellen das man erschreckt und sich dann leicht schüttelt damit man weis ob man sich das nicht einbildet oder nicht.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:34
SnakeEye schrieb:Immerhin gibts genügend "Skeptiker" die sowas erlebt haben und es sich nicht erklären konnten
Es gibt für alles eine logische, nachvollziehbare Begründung. Nur weil man sie nicht gefunden hat, müssen es noch lange keine Geister gewesen sein. Namen wären gut, denn wahre Skeptiker glauben sicherlich nicht an Geister.
SnakeEye schrieb:kann man per Knopfdruck gefühle Empfinden?
Ja. Es reicht ja schon der Gedanke an z.B. eine geliebte Person aus. Schon ein Duft kann in der Gefühlswelt etwas ändern.
SnakeEye schrieb:Meinst du nun, man kann sich das wirklich einbilden?
Wer reden von Menschen...die können sich sehr viel einbilden.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:35
@SnakeEye
SnakeEye schrieb:Außerdem: kann man per Knopfdruck gefühle Empfinden?
ja klar kann man das.
Denn viele fühlen dabei eine plötzliche eiseskälte an bestimmten stellen. Einfach so, aus dem nichts. Und das nur an dieser einen Stelle die sie beschreiben.
geht mir auch so. immer wenn ich das treppenhaus hochlaufe ist's da in der einen ecke ziemlich kalt.
bestimmt spuk, oder?

btw.: wenn es in einer ecke kalt ist und ein "gläubiger" da zufällig reinkommt, dann besteht natürlich die gefahr dass der an einen geist denkt anstatt an das physikalische phänomen dass es in raumecken aufgrund des nach innen verlagerten taupunkts fast immer kühler ist...
SnakeEye schrieb:Meinst du nun, man kann sich das wirklich einbilden? Wenn man sich dreht und wendet und diese Kälte trotzdem anhält?
das muss man sich doch garnicht einbilden - die kälte kann ja ganz real vorhanden sein.


melden
SnakeEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 20:57
Und schon wird man wieder mit Mistgabeln und Fackeln überfallen, yay.
wobel schrieb:geht mir auch so. immer wenn ich das treppenhaus hochlaufe ist's da in der einen ecke ziemlich kalt.
Wenn es ganz plötzlich aus dem nichts passiert und das nicht auf einen Ort festgelegt ist. Kann man nun wirklich so komplex denken?
wobel schrieb:bestimmt spuk, oder?
Hab ich das behauptet? "Gott" lobe dich für deine Ironischen, leicht provokanten Worte ;)
Reigam schrieb:Es gibt für alles eine logische, nachvollziehbare Begründung. Nur weil man sie nicht gefunden hat, müssen es noch lange keine Geister gewesen sein. Namen wären gut, denn wahre Skeptiker glauben sicherlich nicht an Geister.
Man kann nicht ALLES wissenschaftlich beweisen, genauso wenig eine Aussage. Auch Lügendetektoren können lügen. Es gibt auch dinge an der man zweifelt, das man sie je erklären könnte. Namen, welche Namen? Gibt genügend die sagen "Habe noch nie an geister geglaubt, habe dies und jenes erlebt und nu tu ichs doch" werden bestimmt auch Skeptiker dabei sein, wenn es keine wannabes sind. Kann man so misstrauisch sein, und alles ohne eine gründliche Untersuchung ablehnen? oder gar alles als Fake ansehen?

Außerdem sind das nu meine Ansichten. Jeder fühlt, versteht, sieht anders.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:01
@SnakeEye
SnakeEye schrieb:Und schon wird man wieder mit Mistgabeln und Fackeln überfallen, yay.
was bist denn du für ein weichei?
nur weil sich nicht alle vor dir auf den boden werfen und dir ob deiner unbestechlichen genialen einzigartigen meinung huldigen redest du von mistgabeln und fackeln?
sorry, aber ich sehe hier in keinster weise dass du irgendwie auf mittelalterliche art und weise verfolgt würdest. dein beitrag wird lediglich diskutiert.
SnakeEye schrieb:Wenn es ganz plötzlich aus dem nichts passiert und das nicht auf einen Ort festgelegt ist.
du meinst so wie z.b. wind?
SnakeEye schrieb:Man kann nicht ALLES wissenschaftlich beweisen, ...
geister kann man jedenfalls nicht wissenschaftlich beweisen - soviel ist bisher sicher, denn sonst hätte sich ja schon längst jemand die ausgelobte million geholt.
SnakeEye schrieb:Kann man so misstrauisch sein, und alles ohne eine gründliche Untersuchung ablehnen?
warum lehnen dann so viele "gläubige'" wissenschaftliche untersuchungen strikt ab?
haben wir hier doch ständig, dass rationale erklärungen ohne jegliche überprüfung einfach abgelehnt werden, nach dem motto "wir haben kein ungeziefer" oder "die fenster sind aber dicht" oder "unsere heizung ist in ordnung"...


melden
SnakeEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:27
wobel schrieb:was bist denn du für ein weichei?
Ein Weichei würds nicht mal erwähnen. Du sagst weichei, ich nenns Individualität. Gerade weil im Internet weder gestik und Mimik nicht vorhanden ist, wird man falsch verstanden. Ich habe nicht erwartet, das man mich anbetet, nein, nur sollte man sich mal vor seinen eigenen Worten in Acht nehmen. Daher sollte man vielleicht ein bisschen weniger Harsch rüber kommen, wär nett. Der nächste könnte es falsch verstehen und daraus könnte wieder ein haufen Spam entstehen, also lassen wir es lieber.

Wind? Ja klar neh? Das Wind auch gerade auf eine Stelle am körper zielt.
Ist in manchen fällen so, aber ich kenn sowas ja teilweise selber, denk mir aber nichts weiter bei.

Und nun meinst du, das rechtfertigt dich dafür? Ich mein, stell dir vor, dein engster Freund erzählt dir sowas, würdest du es ihm aufs Wort glauben? Zugegeben, ich müsste eine Weile drüber nachdenken.
Warum? Was fragst du mich? Meinst du ich wär ein klischeehafter gläubiger oder was? Weist du, beide seiten stacheln sich gegenseitig auf, das ist zum anderen das Problem. Die meisten (Zumindest hier) Skeptiker denken sich "Man was sind das für spinner? Die gehören in die Klapse" was zu einem Energischem Gesprächston führt.
Das merkt man auch, daraufhin wird energisch geantwortet. Normalerweise.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:36
@wobel
Nimm mir das nicht übel aber ich habe so ein bisschen das Gefühl, als wolltest du einfach nicht verstehen was ich dir die ganze Zeit sagen will also bringt es auch nichts gegen dich an zu reden =D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:37
@SnakeEye
Daher sollte man vielleicht ein bisschen weniger Harsch rüber kommen, wär nett.
oh - dann zitier doch bitte mal was du als so "harsch" empfunden hast, dass du es mit einem überfall mit mistgabeln und fackeln vergleichst...
SnakeEye schrieb:Wind? Ja klar neh? Das Wind auch gerade auf eine Stelle am körper zielt.
wind zielt nicht - der ist halt da. und natürlich gibt es auch einzelne windstöße, zugluft usw. die plötzlich auftreten.
SnakeEye schrieb:Ist in manchen fällen so, aber ich kenn sowas ja teilweise selber, denk mir aber nichts weiter bei.
na siehste - du denkst da ganz offensichtlich auch nicht sofort an geister oder sonstwas paranormales.
SnakeEye schrieb:Und nun meinst du, das rechtfertigt dich dafür?
mich? wieso denn mich?
ich weiss warum es in manchen zimmerecken kühl ist und warum's im treppenhaus an der einen stelle zieht. das ist nichts paranormales.
SnakeEye schrieb:Ich mein, stell dir vor, dein engster Freund erzählt dir sowas, würdest du es ihm aufs Wort glauben?
kommt drauf an. das mit dem "kalten hauch" würd ich erstmal nicht glauben, weil ich diese ganze "energie-entzugs-theorie" für quatsch halte. ich würde da schlicht auf tatsächlich kühle orte bzw. zug oder ähnliches tippen.
und ansonsten: tja, was weiss ich was der freund da gesehen hat - was er mir erzählt ist aber immer nur das was sein hirn daraus gemacht hat. und wenn er in der wolke ein karnickel sieht in der ich einen elefanten sehe ist er ja auch kein lügner für mich.
SnakeEye schrieb:Die meisten (Zumindest hier) Skeptiker denken sich ...
jaja, die bösen klischees...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:38
@Arisu_Yuki
Arisu_Yuki schrieb:Nimm mir das nicht übel aber ich habe so ein bisschen das Gefühl, als wolltest du einfach nicht verstehen was ich dir die ganze Zeit sagen will also bringt es auch nichts gegen dich an zu reden =D
ich bin nun mal der meinung dass träume - ob "normale" oder luzide - und astralreisen mit dem thema dieses threads nichts zu tun haben.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:40
@wobel
Das ist wohl Ansichtssache aber ich werde jetzt nicht versuchen dir meine Meinung aufzudrängen oder dich stundenlang zu bequatschen =D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:40
@wobel
Du verstehst nicht worum es dabei geht? Genau um das, was du auch die ganze Zeit erklärst, nämlich normale Vorgänge, auch fehlinterpretiert werden können.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:42
@cassiopeia88
aber ihr redet von TRÄUMEN - und um die geht's hier doch garnicht!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:47
@wobel
Ich halte dich eigentlich für in der Lage den Zusammenhang zu erkennen ;)
Es geht um Erlebnisse, welche eventuell von "Gläubigen" als Geistererscheinungen oder ähnliches gehalten werden können, dazu zählen auch Bewusstseinzustände unter denen so etwas gehäuft vorkommt. Skeptiker haben solche auch manchmal, doch interpretieren sie sie anders, aufgrund des vorhandenen Wissens oder dem ständig vorhandenen Realitätsbezuges.

Es gibt natürlich noch viele andere Sachen ausser Träume :D


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:48
Also ich wollte mich eigentlich geschlossen halten (Tut mir leid, dass ich dazu grade nicht in der Lage bin ='D) aber wenn du @wobel es wirklich nicht verstehst, kannst du ja Mods/Admins fragen ob hier in dem Sinne "rumgespammt" wird ^^


melden
SnakeEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:52
wobel schrieb:oh - dann zitier doch bitte mal was du als so "harsch" empfunden hast, dass du es mit einem überfall mit mistgabeln und fackeln vergleichst...
Mir kam es nunmal so vor. Der nächste könnte damit den ganzen Thread versauen weil er seine eventuelle Überempfindlichkeit nicht unter Kontrolle hat.
wobel schrieb:jaja, die bösen klischees...
Ach, klischees, das ist eine Tatsache, ich kenn Allmy seit 2008 :D
Das war auch eine tatsache. Tatsache ist ebenso, das ich mich damit nicht aufspielen möchte, falls das nun so rüberkommen sollte.
wobel schrieb:wind zielt nicht
Ist mir bewusst. Mir passiert es oft das es mir nachts an der rechten schulter, an einem ganz bestimmten Punkt immer sehr kalt wird. Wechselt auch mal gerne die Stellen. Man kann das nun als Ausrede sehen, aber ich für meinen Teil weis ganz genau, das bei diesem Arschkalten Wetter keine Fenster im Haus offen sind. Zumindest nicht nachts, immerhin sind wir alle Raucher in der Familie.

Außerdem war der Wind nur ein beispiel. Anderes wäre dann noch stimmen hören. Das ist auch so eine Sache: manche haben das noch nie erlebt, ich mit eingeschlossen, man geht beispielsweise in ein altes schloss das man besichichtigen will, von dem man zuvor nicht viel gehört hat. Unter der Führung passiert es dann, man hört unterm Reden des "Führers" ( :D ) ein flüstern, als würde jemand den Mund am Ohr ansetzen. So ähnlich wirds zumindest oft beschrieben. Ich geh nur nach beschreibungen und versetz mich in diese Lagen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 21:55
@SnakeEye
SnakeEye schrieb:... Immerhin gibts genügend "Skeptiker" die sowas erlebt haben und es sich nicht erklären konnten. ...
Dann waren das keine Skeptiker. Ein richtiger Skeptiker
hat sich schlaugemacht und kennt den Wirkmechanismus
von "Astralreisen".


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 22:00
@cassiopeia88
cassiopeia88 schrieb:Es geht um Erlebnisse, welche eventuell von "Gläubigen" als Geistererscheinungen oder ähnliches gehalten werden können, dazu zählen auch Bewusstseinzustände unter denen so etwas gehäuft vorkommt. Skeptiker haben solche auch manchmal, doch interpretieren sie sie anders, aufgrund des vorhandenen Wissens oder dem ständig vorhandenen Realitätsbezuges.
das ist doch genau das was ich schon die ganze zeit sage - aber träume dürften da ja wohl eher ein ziemlich abwegiges beispiel sein, die meisten geister-"wahrnehmungen" finden ja z.b. bei irgendwelchen schlossbesichtigungen usw. statt...

@Arisu_Yuki
Arisu_Yuki schrieb:Also ich wollte mich eigentlich geschlossen halten (Tut mir leid, dass ich dazu grade nicht in der Lage bin ='D) aber wenn du @wobel es wirklich nicht verstehst, kannst du ja Mods/Admins fragen ob hier in dem Sinne "rumgespammt" wird ^^
ist ja gut jetzt - lass das doch einfach so stehen dass ich der meinung bin dass träume mit dem thema dieses threads nichts zu tun haben.
wie lange willst du jetzt noch dran rummachen? so langsam wird das wirklich spam.


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

22.03.2013 um 22:11
@SnakeEye
SnakeEye schrieb:Mir kam es nunmal so vor. Der nächste könnte damit den ganzen Thread versauen weil er seine eventuelle Überempfindlichkeit nicht unter Kontrolle hat.
dann sei doch so lieb und zitier mal was du da mit einem "überfall mit mistgabeln und fackeln" vergleichst - ich finde nämlich absolut nichts was ich auch nur als "harsch" empfinden würde, geschweige denn als einen derart martialischen angriff.

schau mal, du schriebst:
SnakeEye schrieb:Die meisten (Zumindest hier) Skeptiker denken sich "Man was sind das für spinner? Die gehören in die Klapse" was zu einem Energischem Gesprächston führt.
das ist ja wohl auch ein ziemlich fettes klischee...
und ein unrichtiges ausserdem.
ich habe noch von keinem "skeptiker" hier (und ich hätte jetzt keine hemmungen namen zu nennen, aber ich glaub ihr wisst eh wen ich meine) jemals gelesen dass er oder sie eine/n gläubigen für einen "spinner" hält der in die "klapse" gehört. maximal wurde vorsichtig der rat geäussert sich vielleicht mal ärztlich untersuchen zu lassen - aber auch erst nachdem sämtliche in frage kommenden rationalen erklärungen für z.b. stimmen ausgeschlossen werden konnten.
und in solchen fällen ist ein solcher rat auch mehr als sinnvoll, immerhin handelt es sich hier um ein typisches symptom für ein neurologisches problem das man ernst nehmen sollte.
SnakeEye schrieb:... aber ich für meinen Teil weis ganz genau, das bei diesem Arschkalten Wetter keine Fenster im Haus offen sind. Zumindest nicht nachts, immerhin sind wir alle Raucher in der Familie.
nun gut - dafür muss auch nicht unbedingt ein fenster offen sein - ziehen kann's auch durch geschlossene fenster, unter türen durch usw., und nein, dazu muss nirgends ein fenster offen sein, innerhalb eines hauses, sogar innerhalb eines zimmers, entwickelt sich ja auch eine eigene thermik.
abgesehen davon kann sowas auch eine sinnesempfindung der haut sein. ich hatte als kind ab und an eine art ausschlag der kaum sichtbar war, sich aber immer sehr, sehr heiss anfühlte obwohl er es garnicht war.
SnakeEye schrieb:manche haben das noch nie erlebt, ich mit eingeschlossen, man geht beispielsweise in ein altes schloss das man besichichtigen will, von dem man zuvor nicht viel gehört hat. Unter der Führung passiert es dann, man hört unterm Reden des "Führers" ( :D ) ein flüstern, als würde jemand den Mund am Ohr ansetzen.
also innerhalb einer gruppe von menschen würde ich mir um sowas nun wirklich null gedanken machen. und innerhalb eines schlosses so oder so nicht, da sind akustische phänomene nämlich gang und gäbe und beruhen dann tatsächlich auf physikalischen gesetzmässigkeiten.
es gibt sogar bauten in denen sowas extra eingebaut wurde, dass wenn man an der einen stelle flüstert, man es weit entfernt an einer ganz anderen stelle im raum hören kann, nicht aber im rest des raums.
aber witzig dass du stimmen erwähnst und ein schloss, gerade wo ich dies als beispiele angeführt habe.
SnakeEye schrieb:Ich geh nur nach beschreibungen und versetz mich in diese Lagen.
dann solltest du dir aber klarmachen dass die beschreibung nicht die beschreibung der situation ist, sondern nur die beschreibung dessen, was das hirn desjenigen, der's beschreibt daraus gemacht hat. womit wir wieder bei karnickel und elefant wären.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden