weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:19
@-Therion-
Da bin ich aber auch nur rein zufällig mit der Bibel im Einklang, weil ich DAS schon vorher gemacht hatte und weil man DAS auch ohne Bibel kann (das kann jeder, ob Gläubiger oder Atheist).

So, nun frage ich Dich noch mal, wo ich mich durch meinen Glauben fremdbestimmen lasse? ;)

--->
wenn das so ist wie du sagst dann bist du nicht wirklich gläubig :)
In DEM Sinne wie die meisten Christen ihren Glauben verstehen bin ich das sicher nicht, da hast Du Recht.
Jedoch SO wie ich die Bibel verstehe, sollte man in dem Sinne gläubig sein, wie ich das "praktiziere". Könnte aber auch sein, dass ich da die Bibel falsch verstehe, das räume ich ein ;)
-Therion- schrieb:aber alleine schon das du in betracht ziehst das es einen teufel gibt der menschen beeinflusst und zu verführen versucht ist nicht frei aus dir entstanden sondern vorgegeben.
Ja, es ist vorgegeben, beeinflusst aber mein Leben nicht, denn ich habe keine Angst vorm Teufel, habe im Grunde überhaupt keine Beziehung zu ihm, weder Hass noch Symathie - gar nichts fühle ich für ihn...
-Therion- schrieb:auch das du überhaupt an den inhalt der bibel glaubst ist fremdbestimmung da nicht du das buch (bibel) geschrieben hast, es nicht deinen gedanken entsprungen ist.
Es ist richtig, dass die Bibel nicht auf meinem Mist gewachsten ist, aber warum glaubst Du, dass sie mich deswegen fremdbestimmen müsste?
-Therion- schrieb:egal wie man es dreht und wendet der glaub an sich an ein höheres allmächtiges wesen ob gott oder teufel ist schon fremdbestimmt.
Warum kann ich nicht einfach nur daran glauben - ohne dass ich mein Leben dadurch verändere?
Und wenn es evtl. mein Leben verändert haben sollte, dann allenfalls zum Positiven. Zum Beisp, dass ich meinen Mitmenschen gegenüber nachsichtiger geworden bin...
Wenn Du solche positiven Veränderungen als Fremdbestimmung siehst, dann müsstest Du doch auch jedes Psychologiebuch als Fremdbestimmung ansehen.
Denn daraus hätte ich doch auch meine Weisheit ableiten können, z.B. dass ich nachsichtiger sein muss ("Nachsicht" war nur EIN Beispiel unter vielen) ?
-Therion- schrieb:für mich gibt es weder das eine noch das andere wenn also der glaube daran nicht fremdbestimmt sein soll warum existiert dann dieser gott oder teufel für dich aber nicht für mich ?
Ich sehe es zum Einen genauso wie AGS es schrieb -> es hat alles gar nicht so viel mit dem Glauben zu tun.
Zum Anderen, selbst wenn es mit dem Glauben zu tun hätte, dann ist es bei mir so:
Ich glaube an etwas - das könnte z.B. auch eine VT sein - aber ich SELBST bestimme, inwieweit ich mich davon beeinflussen lasse.
Hauptsächlich finde ich alles woran ich glaube, erst mal NUR interessant - ich glaube es, ganz OHNE Konsequenzen für mich.
In Zweiter Linie erst kommt dann die Überlegung ob oder was ich daraus mache... (vielleicht mache ich gar nichts draus, vielleicht auch sehr viel ) - verstehst Du was ich meine?


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:22
Optimist schrieb:ganz OHNE Konsequenzen für mich
Geht nicht. Es ist in Deinem Bewusstsein und spielt mit eine Rolle auch bei dem was Du hier schreibst und tust. Man kann nicht nicht kommunizieren. In diesem Sinne sind Bewusstseinsinhalte auch immer bestimmend.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:26
@AnGSt
AnGSt schrieb:Niemand ist richtig gläubig, denn wer richtig glaubt der lebt ewig. Steht doch so in der Bibel, oder?
Unabhängig mal von mir (ob ich richtig glaube oder nicht, sei also jetzt mal dahingestellt), aber wieso sollte denn niemand richtig gläubig sein und somit ewig leben?
ganz OHNE Konsequenzen für mich

-->
Geht nicht. Es ist in Deinem Bewusstsein und spielt mit eine Rolle auch bei dem was Du hier schreibst und tust. Man kann nicht nicht kommunizieren. In diesem Sinne sind Bewusstseinsinhalte auch immer bestimmend.
Gut da hast Du Recht, das Unterbewusstsein spielt einem so manchen Streich :D


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:28
Optimist schrieb:aber wieso sollte denn niemand richtig gläubig sein und somit ewig leben?
Weil ich das ewige Leben im Diesseits erwarte.
Optimist schrieb:das Unterbewusstsein spielt einem so manchen Streich
Nein, nicht rein das Unterbewusstsein. Ich spreche auch von ganz klaren Vorstellungen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:34
Optimist schrieb:Ja, es ist vorgegeben, beeinflusst aber mein Leben nicht, denn ich habe keine Angst vorm Teufel, habe im Grunde überhaupt keine Beziehung zu ihm, weder Hass noch Symathie - gar nichts fühle ich für ihn...
warum ziehst du ihn dann immer wieder in deine argumentationen mitein und sagst zb. "ja da kann ich mitgehen, in der bibel steht das auch so mit dem teufel ...." ? anstatt zb. wie ich zu sagen den teufel gibt es nicht oder es ist nur eine metapher ectr. ......

und erinnere dich an unser erstes gesräch per pn wo du dachtes der teufel hätte dir einen streich gespielt, ich denke du weisst was ich meine :)
Optimist schrieb:Warum kann ich nicht einfach nur daran glauben - ohne dass ich mein Leben dadurch verändere?
Und wenn es evtl. mein Leben verändert haben sollte, dann allenfalls zum Positiven. Zum Beisp, dass ich meinen Mitmenschen gegenüber nachsichtiger geworden bin...
Wenn Du solche positiven Veränderungen als Fremdbestimmung siehst, dann müsstest Du doch auch jedes Psychologiebuch als Fremdbestimmung ansehen.
Denn daraus hätte ich doch auch meine Weisheit ableiten können, z.B. dass ich nachsichtiger sein muss ("Nachsicht" war nur EIN Beispiel unter vielen)?
da hast du durchaus recht der unterschied aber liegt darin, dass kein mensch ein psychologiebuch als seinen gott ansieht und es anbetet :)
Optimist schrieb:In Zweiter Linie erst kommt dann die Überlegung ob oder was ich daraus mache... (vielleicht mache ich gar nichts draus, vielleicht auch sehr viel ) - verstehst Du was ich meine?
ja sicher ich versuche dir auch nur einen anderen blickwinkel zu vermitteln ohne dich von etwas überzeugen oder abbringen zu wollen aber das weisst du sowieso denke ich doch :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:34
@AnGSt
aber wieso sollte denn niemand richtig gläubig sein und somit ewig leben?

->
Weil ich das ewige Leben im Diesseits erwarte.
Gut, da kann man nichts machen :D
das Unterbewusstsein spielt einem so manchen Streich

->
Nein, nicht rein das Unterbewusstsein. Ich spreche auch von ganz klaren Vorstellungen.
Naja wenn man etwas glaubt - z.B. irgendeine VT - dann fließen diese Gedanken zwar alle ins Bewusstsein (und auch Unterbewusstsein), aber ich kann doch deswegen ganz bewusst steuern was ich darauf gebe und wie ich mich daraufhin verhalte?

Mal ein Beispiel:
Wenn es die VT gibt, dass morgen der Strom ausfällt und es keine Lebensmittel mehr zu kaufen gibt, kann ich mir sagen:

So ein Quatsch, kann gar nicht sein und ich lebe genauso weiter wie vorher, ich ignoriere das einfach.

Oder ich nehme es ernst und mache Hamsterkäufe für 3 Wochen.

-> Fazit: ich kann mich davon fremdbestimmen lassen, dies aber auch ignorieren und mich davon nicht beeinflussen lassen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:37
Optimist schrieb:Unabhängig mal von mir (ob ich richtig glaube oder nicht, sei also jetzt mal dahingestellt), aber wieso sollte denn niemand richtig gläubig sein und somit ewig leben?
ist dir schon mal jemand begegnet der schon seit ewigen zeiten lebt ?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:38
Berichtigung:

Das Beispiel war falsch:
Optimist schrieb:Mal ein Beispiel:
Wenn es die VT gibt, dass morgen der Strom ausfällt und es keine Lebensmittel mehr zu kaufen gibt, kann ich mir sagen:

So ein Quatsch, kann gar nicht sein und ich lebe genauso weiter wie vorher, ich ignoriere das einfach.

Oder ich nehme es ernst und mache Hamsterkäufe für 3 Wochen.

-> Fazit: ich kann mich davon fremdbestimmen lassen, dies aber auch ignorieren und mich davon nicht beeinflussen lassen.
Also noch mal:
Es existiert die VT, dass es morgen keine Lebensmittel mehr gibt und ich glaube das auch.

-> Nun kann ich die Hände in den Schoß legen und mir sagen: irgendwie wird es schon weiter gehen, ich werde schon von irgendwo her was bekommen, vielleicht mit viel Glück

Oder ich hamstere, weil ich nicht an das Glück glaube...

-> ich muss mich davon also nicht fremdbestimmen lassen, kann genauso weiterleben wie vorher.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:40
Egal ob Du der VT Glauben schenkst oder nicht, es besteht eine Wechselwirkung zwischen Ihr und Dir. Die Energie fließt dort, wo Du Deine Aufmerksamkeit hin richtest.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:40
Optimist schrieb:So ein Quatsch, kann gar nicht sein und ich lebe genauso weiter wie vorher, ich ignoriere das einfach.
du könntest dir aber auch denken - egal ob es stimmt oder nicht ich sorge vor man kann ja nie wissen was kommt, genügend lebensmittelreserven zu haben kann nie verkehrt sein.

egal ob es dann passiert oder nicht du hast nichts verkehrt gemacht :)

so würde ich denken :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 21:48
@-Therion-
-Therion- schrieb:ist dir schon mal jemand begegnet der schon seit ewigen zeiten lebt ?
Mir persönlich nicht ;)
Aber lt. Bibel gibt es Menschen die von so jemanden berichtet hatten - z.B. von Jesus ;)

Nein, Spaß beiseite, ich weiß schon was Du meinst :)
--------------------------------------------------------------
Ja, es ist vorgegeben, beeinflusst aber mein Leben nicht, denn ich habe keine Angst vorm Teufel, habe im Grunde überhaupt keine Beziehung zu ihm, weder Hass noch Symathie - gar nichts fühle ich für ihn...

-->
warum ziehst du ihn dann immer wieder in deine argumentationen mitein und sagst zb. "ja da kann ich mitgehen, in der bibel steht das auch so mit dem teufel ...." ? anstatt zb. wie ich zu sagen den teufel gibt es nicht oder es ist nur eine metapher ectr. ......
Den Teufel GIBT es für MICH - das kann ich nicht negieren. Aber ich lasse mein Leben deswegen nicht von ihm beeinflussen.
-Therion- schrieb:und erinnere dich an unser erstes gesräch per pn wo du dachtes der teufel hätte dir einen streich gespielt, ich denke du weisst was ich meine :)
Ja weiß ich. Da dachte ich allerdings nicht an Teufel, sondern an seine Dämonen, aber kommt fast aufs Gleiche raus.
Nur musst Du bedenken, das war zu einem Zeitpunkt, wo ich noch nicht an Jesus glaubte und somit dem Teufel noch viel zu viel Bedeutung beigemessen hatte, die ich ihm eben JETZT nicht mehr bei messe.
Du entsinnst Dich doch sicher auch, dass ich Dir auch schrieb, dass - seit ich meinen jetztigen Glauben habe - mir solche misteriösen Dinge nicht mehr passiert sind?
-Therion- schrieb:ja sicher ich versuche dir auch nur einen anderen blickwinkel zu vermitteln ohne dich von etwas überzeugen oder abbringen zu wollen aber das weisst du sowieso denke ich doch :)
Ja weiß ich - wir verstehen uns gegenseitig schon richtig :)

------------------------------------------------------------------------
@AnGSt
AnGSt schrieb:Egal ob Du der VT Glauben schenkst oder nicht, es besteht eine Wechselwirkung zwischen Ihr und Dir. Die Energie fließt dort, wo Du Deine Aufmerksamkeit hin richtest.
Ja stimmt schon :)

@-Therion-
-Therion- schrieb:du könntest dir aber auch denken - egal ob es stimmt oder nicht ich sorge vor man kann ja nie wissen was kommt, genügend lebensmittelreserven zu haben kann nie verkehrt sein.

egal ob es dann passiert oder nicht du hast nichts verkehrt gemacht
Ja, das würde ich im Zweifelsfalle auch genauso machen ;)

Was ich halt nur meinte: Ich MUSS mich NICHT davon fremdbestimmen lassen, ich KANN es ;)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:01
Optimist schrieb:Aber lt. Bibel gibt es Menschen die von so jemanden berichtet hatten - z.B. von Jesus ;)
ja nur komisch dass er mir und ich denke auch sonst niemanden jemals begegnet ist - weder in der vergangenheit noch in der gegenwart :)
Optimist schrieb:Den Teufel GIBT es für MICH - das kann ich nicht negieren. Aber ich lasse mein Leben deswegen nicht von ihm beeinflussen.
beeinflussen nicht direkt auf dein leben/handeln bezogen aber auf deine sichtweise und sei es nur unterbewusst.
Optimist schrieb:Ja weiß ich. Da dachte ich allerdings nicht an Teufel, sondern an seine Dämonen, aber kommt fast aufs Gleiche raus.
ja ist das selbe weil beides gibt es nicht :)
Optimist schrieb:Du entsinnst Dich doch sicher auch, dass ich Dir auch schrieb, dass - seit ich meinen jetztigen Glauben habe - mir solche misteriösen Dinge nicht mehr passiert sind?
was dir eigentlich zeigen müsste, dass alleine du durch dein denken, dein glaube an den teufel ihn für dich real gemacht hat. nachdem du deinen glauben auf gott also auf etwas positives konzentriert hast verschwand der teufel aus deinem bewusstsein. - alles eine frage der psyche - positives denken zieht positive sichtweisen an dazu hättest du auch ein psychologiebuch lesen können :) - der glaube an gott ist dafür nicht erforderlich.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:08
konan hat gerade im atheisten thread etwas interessantes geschrieben das ich hier mal kurz einwefen möchte weil es sehr schön zum thema passt und ich seine überlegung wirklich gut finde :

was unterscheidet menschen von göttern....wenn nicht das wort...
ich könnte auch sagen, kannst du beweisen das es menschen gibt?
du kannst jetzt sagen,:ja klar schau da laufen sie überall herum...
ich sage dir dann, das sind aber götter, die ihr jetzt menschen nennt...
den der mensch ist auch nur eine vorstellung von irgend jemanden....


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:09
@-Therion-
-Therion- schrieb:- positives denken zieht positive sichtweisen an dazu hättest du auch ein psychologiebuch lesen können :) - der glaube an gott ist dafür nicht erforderlich.
Ja, ist schon auch richtig :)

Ich glaube das eine (Psychologie... Positives Denken mit allem drum und dran) UND Gott ...
... fahre also zweigleisig.

Ist doch toll, hab ich eine doppelte Sicherheit :D
(kleiner Scherz, muss auch mal sein ;) )


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:12
Optimist schrieb:Ich glaube das eine (Psychologie... Positives Denken mit allem Drum und dran) UND Gott ... fahre also zweigleisig.
Ist doch toll, hab ich eine doppelte Sicherheit :D
(kleiner Scherz, muss auch mal sein ;) )
ja so kann man es auch sehen :)

aber andere frage was hälts du von der aussage die ich vorhin gepostet habe von konan ?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:13
@-Therion-
Heißt der nicht koman?
Egal, ich weiß was und wie er es meint.
Ist schon nicht schlecht, ja :)

Dann "klaue" ich jetzt auch mal was aus diesem Faden (weiß aber nicht mehr von wem):
ich bezeichne mich selbst als Gott, allerdings kann ich diesen Hauch von durchklingenden Größenwahn gleich dadurch relativieren, indem ich Ihnen selbst auch eine Göttlichkeit attestiere. Ebenso wie der Flasche Cola auf meinem Schreibtisch, dem Grashalm vor meinem Fenster oder den Auspuffgasen der Straße neben meiner Wohnung. Das sind alles Teile der Schöpfung und diese Schöpfung ist für mich Gott.
Könntest Du das "unterschreiben"?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:15
Optimist schrieb:Könntest Du das "unterschreiben"?
Nur wenn ich noch hinzu füge, dass Gott nicht existiert.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:16
@AnGSt
AnGSt schrieb:Nur wenn ich noch hinzu füge, dass Gott nicht existiert.
Wenn er nicht existiert, kannst Du auch kein Gott sein ;)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:17
@Optimist

Das hatten wir schon. Er existiert und er existiert nicht.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

30.04.2013 um 22:17
Optimist schrieb:Heißt der nicht koman?
ja, aber egal du weisst wen ich meine :)

den text finde ich ziemlich konfuß .... zum einen sagt er er selbst ist gott und zum anderen spricht er von schöpfung also was jetzt ? :)

unterschreibe ich also nicht :)


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Drei ??? und...49 Beiträge
Anzeigen ausblenden