Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Thematik: UAP & USO

410 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USO, UAP

Thematik: UAP & USO

04.05.2014 um 17:17
@Jayman
Jayman schrieb:Meinen Informationen nach sollen die Objekte über eine Art Schirm verfügen, welcher verhindert dass das USO überhaupt mit dem Wasser in Berührung kommt.
Was wiederum impliziert, dass die Relevanz der Formgebung eine eher untergeordnete Rolle spielen würde.
ja genau danke ...genau diese These wird da in kapitel 2 auch angesprochen..das stimmt natürlich das damit die form des schiffs irrelevant wirdt. ich frage mich hingegen wie sowas (nur mal theoretisch gesehen) geht. ein schutzschild das vor strahlung und mikrometeore schützt bei weltraumreisen hat schon einen bedeutenden energieaufwand aber halte ich für durchwegs machbar. auch antigravitive block massnahmen sind für mich durchaus möglich .

aber hier wird ja nicht wie bei moses das meer geteilt/verdrängt um trocken durchzuwandern sondern man dringt ja in das element wasser ein und bewegt sich darin...... das ist daher nicht das selbe wie ein schutz -schild das den schwerthieb auffängt bzw davor oder eben strahlung usw. abwehrt

die physikalischen gegebenheiten sind dabei ja die selben , dabei spielt durchaus die geschwindigkeit beim Eintritt auch eine rolle, aber der gegendruck der wassermassen bleibt ja vorhanden .wie soll ein energiemuster sowas auffangen ?!? es ist etwas paradox weil wenn dieses einen soliden gegendruck erzeugt muss es eine strukturelle stabilität und dichte haben ,dann wäre es aber wieder materie . um dass zu verbildlichen.. der Enterprise nützt ihr Schutzschild gegen photonenbeschuss herzlich wenig wenn ich es ramme..

ich möchte damit nicht sagen es sei unmöglich ..nur macht mir dieser punkt etwas mühe um dies nachzuvollziehen.
Jayman schrieb:in dem u.a. die verschiedenen Phasen der UFO-Reaktionen mit dem Wasser referiert werden - führt direkt zu dem entsprechenden Artikel
ja danke darin sind sogar die Augenzeugen -zitate drin..wie ich sehe gehts da nicht nur ums eintauchen sondern auch bspw um "floating" ..(wenn das ufo sich über dem wasser bewegt )..
Das Foto soll angeblich am 26.04.1994 von Edward Walters mit seiner Polaroid Sun 600 gemacht worden sein.
Ed ist doch ein überführter Hoaxer


melden
Anzeige

Thematik: UAP & USO

05.05.2014 um 03:35
@smokingun
smokingun schrieb:..das ist daher nicht das selbe wie ein schutz -schild das den schwerthieb auffängt bzw davor oder eben strahlung usw. abwehrt die physikalischen gegebenheiten sind dabei ja die selben , dabei spielt durchaus die geschwindigkeit beim Eintritt auch eine rolle, aber der gegendruck der wassermassen bleibt ja vorhanden .wie soll ein energiemuster sowas auffangen ?!?
Nun, ich könnte mir Prinzipiell eine Analogie des Superkavitationseffektes vorstellen, wobei um das Objekt so etwas wie eine Kavitationsblase gebildet wird, welche sowohl den Wasserkontakt verhindert, als auch den Reibungswiderstand stark reduziert.
Torpedos mit dieser Art Antrieb sind ja auch bereits im Einsatz.

Wikipedia: Superkavitierender_Unterwasserlaufkörper
smokingun schrieb:Ed ist doch ein überführter Hoaxer
Ja, ich weiß. Daher auch mein Ansatz der umstrittenen Fotos.
Allerdings wurde er ja damals von Bruce Maccabee unterstützt, was aber wohl auch auf angebliche Dienstleistungszahlungen zurückzuführen war.


melden

Thematik: UAP & USO

05.05.2014 um 16:50
@Jayman

ja aber die Superkavitation funzt leider nur unter Wasser und das nur bei sehr hoher Geschwindigkeit weil dann der druck eben stark vermindert wird (bernoulli -gesetz), veringert sich aber die geschw. (<180km/h) kommt es eben zu einer druck-implosion.... Das eindringen eines Objekts von luft zu wasser kann auch nicht so gemacht werden..
Allerdings wurde er ja damals von Bruce Maccabee unterstützt, was aber wohl auch auf angebliche Dienstleistungszahlungen zurückzuführen war.
ja das mit Maccabee damals ist wirklich auch ein diskussions punkt ... Ed hat ja für die vermarktung der Bilder ja einiges kohle gekriegt bspw zahlte ein anderer verlag /autor 200000$ für die druckrechte und ABC-Channel 400000$ für ein Ausstrahlungsrecht. Ed selber hat auch mehrere Bücher in versch versionen nur über gulf breeze geschrieben. (wobei inhaltlich der grösste teil identisch war und sich nur mit bonus- auschmückungen unterscheiden ) um es gut zu vermarkten. die behauptung ist ja das er von dem geld auch einige leute bestochen hat und Bruce Maccabbee ebenso bezahlt habe für eine positive foto-Analyse ..

Bruce gab zu das er Geld von Ed bekommen hat aber er sagt es sei für seine Tätigkeit als Autor gewesen und er habe bereits vorher diese Foto-Analyse gemacht nicht für ED.. sondern für Mufon/Fufor...


zitat von Bruce Maccabbee:


"the only payments I received from Ed were made months after my research that was carried out for MUFON
and FUFOR. These payments occurred at the end of December 1988 and in early January of 1989,
each being $9,000, and were the payment for writing a chapter in Ed's first book, "The
Gulf Breeze Sightings" (TGBS) (by Ed and Frances Walters, Wm. Morrow Pub., 1990), which was
published in March, 1990."


mehr ausführlichere details dazu (aus seiner sichtweise) :

http://brumac.8k.com/GulfBreeze/JBLACK/BlackInterviewJul03.html

Anmerkung:

auch wenn ich Maccabee für weit glaubwürdiger halte und seine sachlichen Analysen schätze , kann ich nicht wirklich beurteilen in wie fern er sich in dem fall evtl. korrupieren liess. fakt ist nunmal das Bruce eben Ed Walter & fotos in dem Zeitrahmen nicht als Hoax analysiert hatte..richtig ist aber auch das er Analysen machte bevor die angebliche bestechung erfolgte....


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 14:26
Sorry aber das muss ich hier einfach mal posten:


Offenbar ein UFO (Triangel) über Afghanistan Taliban Camp gefilmt (US Marine)- darunter gab es wohl eine Explosion

http://www.youtube.com/watch?v=YQWqiI0jlQc

http://www.huffingtonpost.co.uk/2014/05/08/ufo-attacks-taliban-camp-triangular-craft-afghanistan-video_n_5286120.html?ut...

Ein Fake?
Eine Drohne?
Oder doch eine UAV X-47B?


melden

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 15:19
Sonolumineszenz, auch interessant im Bezug auf USOs

Wikipedia: Sonolumineszenz

Auf /X/ gehen gerade ein paar Taucher Storys rum, manche sind ganz interessant:
Hey folks,
Im a 27 year old, fully certified PADI Advanced Open Water Diver, from New Mexico but i currently live on the Similan Islands. I work there as an Emergency First Response instructor but also do search and recovery missions worldwide, for eg. recovering black boxes, bodies, etc.

I was Diving yesterday in a beautiful area known as "The Loop" by the locals and its a nice spot featuring gently sloping coral reefs, very colorful, and lots of fish.
Depths can range from 15 to 40 meters in this area with species that include trigger fish, cow tail rays, and sand animals.

At about 25 meters depth, i witnessed this massive pulsating light below me and i could not detect where it was coming from because its pretty dark down at what might have been 40 or more meters.
My dive buddy was obviously shocked and gave me the sign to dive up.
On the way up which takes a bit with all the saftey stops, the light kept pulsating and then suddenly stopped.

I still cant explain what the heck i saw.
Has anyone had similiar experiences with diving?
Der Ersteller sagte er wolle da wieder Tauchen, aber diesmal mit Kameras. Bin mal gespannt ob ...

OP Delivers..


Zu dem Afghanistan Vid. Ich denke das war ne Drohne.... UFOs die zu den USA helfen im Krieg gegen die Taliban .... nein das klingt zu hart nach Hollywood.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 15:33
Mondläufer schrieb am 31.12.2013:Zu dem
Ich auch.


melden

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 17:44
@xpq101

das ist nur ein YT fake .. die Explosionen erfolgte da vom Boden aus sogar abseits des objekts (es gibt da mehrere zündungen) das ufo wurde nur nachträglich reintapeziert die spätere nahaufnahme ist auch nicht das selbe es wurde da ein unscharfes knäckebrot oder sonstwas gefilmt.^^ wenn du genau hinschaust siehst du bei einer rauchlücke die ja vorbei driftet das plötzlich dieses objekt auch gar nicht mehr da ist. es ist ausserdem auch nicht gerade sinnvoll wenn eine Drohne sich direkt über der explodierenden bombe befindet. die hätte das nämlich gar nicht überlebt und auch nicht einfach so der druckwelle in der luft getrotzt .jedes UAV X-47B ist ausserdem sehr teuer ... aber durchaus möglich das es bereits in dem gebiet pakistan schon eingesetzt wird aber ein bomben- abwurf erfolgt ganz bestimmt aus grösserer höhe als wie da im clip , auch zu trainingszwecken ergäbe dies kein sinn. warum soll man etwas simulieren das im ernstfall nicht vorgesehen ist .warum soll die drohne unötigerweise sich sogar in schussweite einer AK47 begeben und eben von der bombe selbst zerstört oder beschädigt werden


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 18:13
Eine Drohne so langsam über der Area of interest würde sowieso abgeschossen


Da gebe ich Smokingun nur Recht -> Fake


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 18:13
Btw


Ich glaube nichts ,was Maccabee nicht analysiert hat :)/):)


melden

Thematik: UAP & USO

09.05.2014 um 18:13
apropo nahaufnahme. das Ojekt da im clip

DbwTeyE

sieht auch nicht wirklich so aus wie die UAV X-47B drohne..

X-47-NGC-300x137


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

11.05.2014 um 10:28
ja ja ja ja, ich habe auch den fake bevorzugt. ;) Dennoch war es doch mal etwas anders als der übliche nonsens^^


melden

Thematik: UAP & USO

11.05.2014 um 11:30
Erinnert sich zufällig noch jemand an ein "unsichtbares" UFO das neben einer Straße flog. Angeblich war es nur dadurch zu erkennen, da sich die Grashalme Büsche und Äste bewegt haben.
Der Bericht kam damals glaube ich sogar in den Nachrichten, das ganze ist aber bestimmt schon 10+Jahre her...


melden

Thematik: UAP & USO

11.05.2014 um 12:22
http://www.andreas-utz.info/ufo_bodensee.htm

Absolut top Bericht von einer Sichtung mit Kontakt am Bodensee
1977 fand bei Langenargen der wohl spektakulärste und bestuntersuchte UFO-Zwischenfall am Bodensee statt.

In dieser zweiteiligen TV-Dokumentation wird am Anfang der zweiten Episode ausführlich über diesen Vorfall berichtet: Das UFO Phänomen - Besucher aus dem Weltall

weitere Quellen:

http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/typen.htm (Typen-Katalog und Verteilung der von MUFON-CES untersuchten UFO-Fälle)

In der Objektgruppe "Zigarren, Spindeln, Zylinder" wird unter Punkt 5.4 folgender Fall geschildert:

- Langenargen am Bodensee, 24.02.1977, 2.30 Uhr, Zeugen: > 7, Quelle: MUFON-CES-Untersuchung, Besonderheiten: Aus dem Objekt kamen 2 kleine Wesen bis zu 1 m an den Hauptzeugen heran.

Hier der detaillierte Untersuchungsbericht der MUFON-CES von 1977: http://www.mufon-ces.org/fileadmin/downloads/berichte/mufon-ces_bericht04_043-130_brand-schneider.pdf
Kennt ihr den Fall? Muss man gelesen haben. Ich bin von der Vorgehensweise von den mufon Leuten wirklich beeindruckt.

Hier der ganze Bericht:
http://www.mufon-ces.org/fileadmin/downloads/berichte/mufon-ces_bericht04_043-130_brand-schneider.pdf


melden

Thematik: UAP & USO

11.05.2014 um 12:35
@xpq101
Hallo. Also erstmal Danke für die Einladung.

Ich kenne es, wenn man versucht einen guten Thread in der "Öffentlichkeit" zu eröffnen und man steckt viel Herzblut darein und dann kommen lauter Skeptiker und erwarten auf alles gleich eine 100 prozentige logische Antwort, die man als normaler Mensch nicht geben kann.
Aber genug davon.

Das Thema finde ich allgemein sehr interessant.
Miteinbeziehen will ich mal einen Zusammenschnitt von Ufos/Usos.


Außerdem auch einen hier laufenden Thread über dieses Bild
article-0-11809FAA000005DC-680 470x423

Ich bin dabei mich ein wenig schlauch zu machen über das Thema und freue mich auf gute Diskussionen mit euch ;)
@Jayman
@Luminarah
@smokingun
@phenix


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

17.05.2014 um 19:57
@Niederbayern88
Die Doku finde ich nicht gut gemacht ,fängt mit einem klaren Fake eines Ufos an,da gibt es schönere ,bsp von Ufo Hunters.

Aber das Thema USOS bleibt interessant,
smokingun schrieb am 30.04.2014:Projekt Argus
Kannst du dazu was verlinken @smokingun?
Danke dir


melden

Thematik: UAP & USO

17.05.2014 um 21:17
@Luminarah
Sorry aber wollte eben nicht ohne etwas hier reinkommen. Sorry dass diese Doku schlecht ist :(


melden

Thematik: UAP & USO

18.05.2014 um 11:06
Luminarah schrieb:Kannst du dazu was verlinken @smokingun?
sry...ich kann gar nicht gut spanisch dh kann ich die akten und urquellen eh nicht sondieren.. es gibt überall verstreut daraus rezitierungen best. fälle von ufologen zu finden und in Bücher auf deutsch &englisch. der projekt leiter hat ja auch schon in den versch Ufo PKs ausgesagt ich glaube sogar schon damals bei Disclosure und ich glaube in mehreren Ufo dokus wird dies auch aufgenommen. es ist verstreut ,man könnte aber dies schon zusammentragen da gabs unglaubliche fälle die amis waren übrigens auch da mit dem militär.. .die regierung könnte auch transparenter sein aber leider habe ich grad kein link parat .ich müsste dh dies auch alles nach googeln.in meinem Uso thread habe ich aber ein wenig dazu geschrieben..lajas ist sehr interessant,da gabs viele interessante Sichtungen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

18.05.2014 um 14:06
@smokingun
Kann ganz gut Spanisch. Poste doch mal die Links ,wenn du die hast


melden

Thematik: UAP & USO

21.05.2014 um 09:17
@smokingun
@Luminarah
Gibt es eigentlich einen "aktuellen" Fall von UAP`s oder USO`s?


melden
Anzeige

Thematik: UAP & USO

21.05.2014 um 09:20
@xpq101
Und was dein Militärvideo angeht.
Kann ne überwachungsdrohne sein. Mir ist zumindest kein Geschoss bekannt, das solche Explosion verursachen kann. Es sieht so aus als ob "Bunker Buster Bomben" gezundet worden sind. Nach der Explosion sieht man ja das fliegende Ding nicht mehr. Kann aber auch irgendwie eingearbeitet worden sein per Computer. Wobei ich mich auf letzteres nicht festlegen will


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden