Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Pistorius, Trial, Steenkamp
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

31.07.2014 um 11:49
@Infinitas
Infinitas schrieb:Um Schüsse und Schreie hören zu können, waren ja alle zu weit entfernt, aber den Bat den hörten sie. Selbsverständlich! Na klar! :nerv: :nerv:
So ein Schwachfug was man zur Zeit so zu lesen bekommt. Ich glaube so langsam, das ist wirklich ansteckend.
Jeder weiss doch, dass Schüsse lauter sind als dumpfe Cricketschlägerschläge und dass das Wasser nicht den Berg rauf laufen kann.
Carice Stander hat sogar Oscars Hilferufe von über 200m Entfernung gehört und diese dürften nicht die Lautstärke haben, wiedie eines Menschen, der um sein Leben schreit.

Hier noch ein gutes Posting zu seinen Widersprüchen:
Casual next-door neighbor Mike testified that OP introduced Reeva as his “FIANCEE”.

“That’s correct, My Lady, I never got the opportunity to tell Reeva that I loved her.”
- Oscar Pistorius, April 10 2014 testimony

Wait, what??? Doesn’t “I love you.” usually come BEFORE “Will you marry me?”?

“We were deeply in love and I could not be happier. I know she felt the same way.”
- Oscar Pistorius, Bail Application

Wow, really?

HOW could he possibly know what she felt?

He never told her he loved her.
She never told him she loved him. (Not until her Valentine’s Day card, which he supposedly didn’t open till August 2013...when he couldn’t even get her birth date correct).

Yet, as if by magic, she was suddenly his “fiancee” - 4 days before the shooting!

(NOTE: During Mike’s testimony, OP NEVER asked Roux to correct him on “fiancee”. Ever wonder why?)

Lies upon Lies upon Lies.

There’s only one of two possible explanations:

1) Mike has a very poor grasp of the English language (not his first language?) and badly misunderstood Oscar.

or

2) Oscar coached/threatened/intimidated/$bribed Mike to throw in that “loving” little gem.

Problem for Oscar is, once again, credibility.

NO ONE - except for Mike - has ever mentioned “fiancee” (or engagement) - including Oscar.

Listen to Nel and Oscar here.

@:48 http://www.today.com/video/today/54915568
Aus meinem link oben:
He also lied about his relationship with Reeva Steenkamp in an interview on January 14 last year, denying he was in a serious relationship.

Exactly one month before he shot and killed Steenkamp, he told the Sunday Times he was “not ready for anything serious”.

He said he was focusing on his career for now, because girls “lie” when they say they do not mind how busy a guy is.

Yet it emerged in court this week, through his own testimony, that Pistorius and Steenkamp had been in a “serious” relationship from the end of December 2012.

He also told the court he felt he was “more into her” than she was into him.
Und die wollten zusammenziehen? Hier die Zeitungsente. ;-)
This is the house that Oscar Pistorius bought for 9m rand (£488,000) because, he claims, he and his girlfriend Reeva Steenkamp had agreed to move in together.

http://www.theguardian.com/sport/2014/jul/04/oscar-pistorius-bought-luxury-house-cohabit-reeva-steenkamp


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

31.07.2014 um 12:00
@Interested
Interested schrieb:Ich hoffe, er wandert für lange Zeit hinter Gittern, dort findet er zu Gott und kann Buße tun und anfangen Reue für seine Taten zu empfinden.
Wie du schon sagst, liegt keine Putative self defense vor und er mMn wird ganz sicher wegen (vorsätzlichen) Mordes verurteilt werden. Daran habe ich keinen Zweifel.
Allerdings wird es wohl noch eine Weile dauern bis der wohl anstehende Appeal durch ist und er tatsächlich in den Knast wandert. Darüber könnte noch einmal mehr als ein Jahr vergehen.

Das geht alles aus diesem link hervor:
http://www.biznews.com/oscar-pistorius-trial/2014/07/pistorius-guilty-can-appeal-win/

Und hier noch ein informativer Link zu Mordanklagen in Süd Afrika:
http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Guide-to-being-tried-for-murder-in-South-Africa-20140516


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

31.07.2014 um 13:31
Interested schrieb:NPA confirms that prosecutors have filed heads of argument in #OscarPistorius murder trial. Spokesman: "they are brilliant"
Auch ich habe nichts anderes erwartet und bin nach wie vor sehr zuversichtlich, Ozzy wird seine gerechte Strafe bekommen!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

31.07.2014 um 21:51
Falls jemand sollte wollen, seine/ihre schlechte Laune auf jemanden rauszuschütteln, dann hier gibt es sdafür eine gute Quelle:

http://www.huffingtonpost.com/amy-dardashtian/prosecutions-case-is-weak-in-oscar-pistorius-trial_b_5003500.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 00:20
@Ahnungslose

LOL



Schlaf(t) gut! ;-)


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 06:10
Einen wunderschönen guten Morgen!

http://www.holidaycheck.de/data/urlaubsbilder/mittel/146/1167953271.jpg

Ich hab heut den Frühstückstisch in höheren Lagen gewählt, herrlich angenehmes Klima hier oben, also raus aus den Federn und den schönen Tag "pflücken", die lieben Kontakte pflegen und neue Kontakte knüpfen!

Der liebe Oscar hat noch immer keine Einsicht, noch immer kein Ende in Sicht? Oscar wird es selber erledigen (he is Oscar), er wird sich selber bestrafen, tut er ja jetzt schon. Er kann die ganze Welt zum Narren halten, aber er kann sich nicht selber täuschen. Jeden Tag wird und muss er die Wahrheit verdrängen, er wird daran zerbrechen, wenn er sich nicht stellt. Meine Meinung

Ich bin auf die Plädoyers gespannt, von beiden Seiten: Wie wird Nel es aufbauen, was bleibt Roux übrig?

Ich wünsch allen einen schönen Tag, lieben Gruß an alle, auch an die lila "Kühe"!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 12:10
@sterntaucher

Schön, dass du uns wieder bewirtest. :-) Noch bevor ich deinen link angeklickt hatte, hatte ich dieses Bild ausgesucht.
http://www.hotelkristall.bz.it/images/slider/terrasse/terrasse-fruehstueck-kaese-schinken-saft-erdbeeren-02.jpg

Das passt ja, da nimmt sich eine sehr ähnliche Perspektive doch auch diesmal rein gar nichts! Weit habe ich es auch nicht, bin vielleicht nur ein bißchen spät dran, aber das macht nix, soviele sind ja noch nicht da. :-)
sterntaucher schrieb:Der liebe Oscar hat noch immer keine Einsicht, noch immer kein Ende in Sicht? Oscar wird es selber erledigen (he is Oscar), er wird sich selber bestrafen, tut er ja jetzt schon. Er kann die ganze Welt zum Narren halten, aber er kann sich nicht selber täuschen. Jeden Tag wird und muss er die Wahrheit verdrängen, er wird daran zerbrechen, wenn er sich nicht stellt. Meine Meinung
Interessant ist es sich, im Nachhinein und mit etwas Abstand, auch noch einmal sein Kreuzverhör anzuschauen und ja, Oscar hat es bereits selbst erledigt, denn das bot der Richterin eine ausgezeichnete Gelegenheit sich ein persönliches Bild all der Lügen und Widersprüche zu machen, in die er sich selbst verfangen hatte.
Vor allem konnte sie sich davon überzeugen, dass er für NICHTS eine Verantwortung übernimmt, egal, wie bedeutend oder unbedeutend, es sein mag.... und JEDE Schuld auf andere schiebt. In diesem Punkt hat er weder vor seiner Mutter, vor seinem Vater noch vor seiner eigenen Verteidigung Halt gemacht ( Nel musste Roux sogar noch verteidigen! lol ) und man kann zusätzlich darüber spekulieren, warum ausgerechnet sein Vater, der bei der Kautionsverhandlung anwesend war, dem Prozess jetzt aber ferngeblieben ist. Wenn da mal nicht die Munition zu einer der bestellten Waffen gehört hat? Dazu gepasst hat sie!

Wir konnten auch sehen, dass die angesagten Experten, die über Oscars bisweilen weibliche Stimme aussagen sollten, sowie jene, dass der Tatort von der Polizei kontaminiert wurde, gar nicht erst erschienen sind.
Das "Tampering" des Tatortes wurde ja sehr geschickt von Nel mit einer Hand vom Tisch gewischt, als es u.a. zum Duvet und den kontinuierlichen Blutspuren auf dem Teppich und besonders dem Magazinrack kam.
Also, nichts als heisse Luft!
Die hierzu gemachten Fotos wurden nur Stunden später sicher verwahrt....und letztendlich mussten wir hören, dass es Aimee und Carice Stander waren, die Dinge (Uhren, Handtasche, Handy?) vom Tatort entfernten. Vermisste und gestohlen geglaubte Uhren wurden nach einem Check bei der Polizei niemals gefunden. Und natürlich war es Oscar selbst, der eine schwerst verletzte Frau vom Geschehen schleppte.
Ausserdem waren es die Veteidigungszeugen, die eine männliche Stimme gehört haben und dieses zu einem Zeitpunkt, als Reeva schon tot war und gar nicht mehr schreien konnte. Das hat nicht nur die Aussage von Samantha Taylor über Oscars männliche Stimme unterstützt, sondern auch alle gehörten weiblichen (und männlichen ) Schreie der anderen Nachbarn. Die unmittelbaren Nachbarn, von Frank ganz zu schweigen, haben ja nicht einmal Schüsse gehört.

Gehen wir zum trockenen, juristischen Teil und besonders der "Probability" über. Hier ein sehr aufschlussreicher Beitrag, über den ein User von digitalspy gestossen ist:
Probability is very important both here and in SA.

Early on in the trial I came across this:

... Patrick Stilwell, a lawyer who has written a book on cross-examination, is worth a read.

He says the following:

OpinionEvidence relating to the injuries to the body of Steenkamp, the trajectory of the bullets that were fired, and records of cellphone calls made or received, are matters about which there will be far less room to create doubt.
Then there will be the probabilities. In all likelihood, Pistorius will have to take the witness stand. He is the only living person who truly knows what happened that night.

It is going to be suggested to him that it is improbable that he would not first have verified Steenkamp’s whereabouts before going after an intruder; that given his disability it is improbable that he would have gone forward to confront an intruder rather than try and hide from him; that it is improbable that he would have told the security inspector that things inside his house were “fine”, unless he had something he wanted to hide; that it is improbable that Steenkamp would have locked herself in the toilet unless she was trying to escape from him; and so on.

The court will attach considerable weight to the probabilities. The court is likely to follow the English philosopher Hume’s assertion that the “great a priori improbability of some assertions outweighs the force of testimony otherwise reliable”.

From:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/oscar-pistorius/10691655/Oscar-Pistorius-murder-trial-March-11-as-it-happened....


If SOME things are desperately improbable, then the probability of other things doesn't change the judgement that the whole is likely to be untrue.

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=74017549&postcount=5662


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 12:19
KlaraFall schrieb:If SOME things are desperately improbable, then the probability of other things doesn't change the judgement that the whole is likely to be untrue.
So sieht`s mal aus. Wobei schon einige Dinge mehr als sonnenklar sind.
Da nutzt auch kein "Augen zu und munter das Gegenteil behaupten" :) :D
Wir werden sehen, was noch alles zur Sprache kommt. Ich bin da ausgesprochen
optimistisch.....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 13:27
KlaraFall schrieb:If SOME things are desperately improbable, then the probability of other things doesn't change the judgement that the whole is likely to be untrue.
Sehr richtig!

Die Löcher in der Klotür, Reality, sagen noch nicht automatisch, dass sie ohne Intention gefeurt worden sind. Oder wenn die Kabellänge doch stimmt, heisst es nicht, dass er nicht gelogen hat, was die Fan´s betrifft ... oder falls er doch auf dem Balkon hilfe gerufen hat, bedeutet nicht, dass er nicht wusste, wer hinter Tür steht ... oder wenn Security um 2:20 nichts gemerkt hat, ist die Aussage von vdM nicht automatisch zu löschen ...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 17:19
@fortylicks
fortylicks schrieb:So sieht`s mal aus. Wobei schon einige Dinge mehr als sonnenklar sind.
Da nutzt auch kein "Augen zu und munter das Gegenteil behaupten" :) :D
Sonnenklar auch für Roux!!
Nicht umsonst hat er am Ende noch Andeutungen wegen eines Appeals gemacht. Er weiss ganz genau, wie das Urteil ausfallen MUSS. Ist ja schliesslich ein Gerichtssaal und nicht der Pausenhof irgendeiner Sonderschule!
Mehr als noch etwas Zeit schinden, kann Roux für Oscar nicht mehr tun, aber auch nicht ohne das Risiko, dass sich bei einem Appeal das Strafmass durchaus noch erhöhen kann. Ob einem Neuantrag zur Verlängerung einer Kaution überhaupt stattgegeben wird, wissen wir auch nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Verurteilter anders bewertet wird als ein nur Angeklagter. Aber das weiss ein Jurist sicherlich besser.

@Ahnungslose
Ahnungslose schrieb:Die Löcher in der Klotür, Reality, sagen noch nicht automatisch, dass sie ohne Intention gefeurt worden sind.
Dieses Bild zeigt dir, was sie sagen:

1f5elePA
Quelle: http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?250280-Trial-Discussion-Thread-48&p=10810282#post10810282
Ahnungslose schrieb: Oder wenn die Kabellänge doch stimmt, heisst es nicht, dass er nicht gelogen hat, was die Fan´s betrifft ... oder falls er doch auf dem Balkon hilfe gerufen hat, bedeutet nicht, dass er nicht wusste, wer hinter Tür steht ... oder wenn Security um 2:20 nichts gemerkt hat, ist die Aussage von vdM nicht automatisch zu löschen ...
Kabel, wie Duvet und Fans, etc. kann man nicht alles in den Gerichtssaal schleppen. Dafür hat man die Fotos und diese dürften Beweis genug sein. Man erkennt, dass das Verlängerungskabel zu kurz ist und dort, wo OP den Fan gestellt haben will, das Duvet lag, ist das forensisch widerlegt. Es wusste ja auch keiner, WAS dazu ausgesagt werden würde.
An OPs Hilferufen wegen Vertuschung möchte ich gar nicht zweifeln, doch wegen fehlender Blutspuren an den Gardinen und den Gegenständen die sich am Boden vor der Balkontüre befanden, ist er auch dieses Mal mMn nicht auf dem Balkon gewesen.
Es kann also nur so sein, dass die Balkontüren die ganze Zeit auf waren und auch die Gardinen niemals zugezogen waren.
Da Oscar von einer heissen Nacht sprach, kann man, weil auch die Fans wegen des zu kurzen Kabels wohl niemals in Betrieb waren, davon ausgehen, dass der Luftzug von den offenen Balkontüren bis zum offenen Badezimmerfenster ihnen gereicht hatte.
Dann kommt hinzu, dass man die Badezimmerfenster nicht von aussen öffnen kann, was OP als Hausherr gewusst haben muss. Warum sollte ein Einbrecher sich also gerade dieses Fenster ausgesucht haben und die anderen im EG genauso wie seine Pudel, ignoriert haben???
Eine Beleidigung für jeden Einbrecher. ;-)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 17:41
Nel: "Who will testify about tampering on the scene?"

Pistorius: "There will be specialists."

Nel: "Who?"

Pistorius: "I don't know."

Nel: "Are you telling me that you haven't consulted with these people, that you don't know who they are?"

Pistorius launched into a long explanation about objects like TV remotes having been moved around, which he and his lawyers had noticed in police photos of his house.

Nel responded: "After that long argument do you still remember what I asked you? You are not listening."

Crime scene pics

Pistorius was then shown a photo of his bedroom taken by police after the shooting. It shows the right side of his bed and a fan on a tripod.

"Was anything tampered with?" asked Nel.

Pistorius replied: "I didn't see this room with the lights on that morning, so I wouldn't know what was tampered with."

Shown a close-up of an area of the photo, Pistorius however changed tack.

He said he remembered a grey vest crumpled on the floor lying on the other side of the fan's extension cord.

Nel said: "That's brilliant Mr Pistorius, you really know this album and times by heart."

http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Nel-challenges-Oscars-tampering-claims-20140409
oder live:



melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 18:34
KlaraFall schrieb:Dann kommt hinzu, dass man die Badezimmerfenster nicht von aussen öffnen kann, was OP als Hausherr gewusst haben muss.
Ach, da schau an! Hatte er nicht -natürlich wieder in kompletter "Panik"***hust***
im Kreuzverhör angegeben, dass er das Öffnen dieses Fensters gehört hatte, was
ihn dann in den Fight-modus gehen ließ??
Als Hausherr sollte er DAS aber ganz genau wissen, lächerlich, wie alles!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 18:56
@fortylicks
fortylicks schrieb:Ach, da schau an! Hatte er nicht -natürlich wieder in kompletter "Panik"***hust***
im Kreuzverhör angegeben, dass er das Öffnen dieses Fensters gehört hatte, was
ihn dann in den Fight-modus gehen ließ??
Ja, deswegen muss das Fenster schon vorher geöffnet gewesen sein.
( wegen Luftzug von der Balkontür bis dorthin ....because of a hot night.)

Die Geschichte mit den Fans ist nur deswegen konstruiert um anschliessend die Gardinen zuziehen zu können, damit es "pitchdark" ist und er sie zu seiner Entschuldigung nicht gesehen haben kann.
Genauso konstruiert, wie dass er sich immer mit dem Rücken zum Bett befunden haben will. Auffällig!!!
Die erste Version in der Bailaffi passte ja deshalb nicht, weil er beim Hineingehen vom Balkon - wegen des Lichtes draussen - auf ein leeres Bett geschaut hätte.
Ein Fenster öffnen konnte er nach seiner Version gar nicht hören, weil es schon offen war....und wenn die Fans an gewesen wären hätte er es sowieso nicht hören können.
Haha, Reeva soll aufgestanden sein und ihm trotz aller Balanceschwierigkeiten nicht geholfen, nicht einmal angesprochen, haben??
Zu keiner Sekunde war er in Panik.

Alles totaler Schwachsinn!!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 18:58
KlaraFall schrieb:Ja, deswegen muss das Fenster schon vorher geöffnet gewesen sein.
Klar! Und aus diesem geöffneten Fenster kann man auch schnell mal ne Damen-Jeans
hinauswerfen. Passt! ;) :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 18:59
@fortylicks

...und Schreie hören!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 18:59
Ich weiss nicht, wie die Richterin entscheiden wird, aber putative self defense kann es definitiv nicht sein. So ein Urteil wäre unnachvollziehbar. Millionen von Freundinnen oder Ehefrauen müssten um ihr Leben fürchten, und sich zweimal überlegen, ob sie nachts pinkeln gehen und damit ihre Existenz aufs Spiel setzen wollen.....;-)
Was wäre die Lösung? Vielleicht, sobald man ein dringendes Bedürfnis verspürt eine Kuhglocke umhängen, um klar zu machen, dass es nicht ein intruder ist, der nachts zum WC schleicht?

Nein, bei Pistorius wurde weder eine GAD, noch eine Geistesstörung diagnostiziert, also fällt putative self defense flach, denn er leidet nicht an übermässiger Angst, noch ist er nicht fähig, logische Schlüsse zu ziehen. Und wenn jemand ein Geräusch hört, das ihn erschrickt und die Freundin darauf nicht reagiert, obwohl man sie im selben Raum wähnt, und später auch nicht antwortet als er sie anspricht, ist die automatische Überlegung, dass sie whs die Verursacherin des Lärmes ist! Ansonsten wird man sich fragen, warum sie ruhig bleibt und sofort nachprüfen, was mit ihr los ist. Denn wenn man sich fürchtet, sucht man in aller Regel jemand, der einem vertraut ist. Mir kann keiner erzählen, dass Pistorius immer nur "intruder, intruder" und nichts anderes gedacht hat, als er zu seinem Bett robbte, um die Pistole zu holen.
Und er zeigt ja durchaus in seinem Tatablauf immer wieder, dass er sehr wohl rational zu denken vermag.

Die Tat ist auch alles andere als eine Verknüpfung von unglücklichen Umständen, das anzunehmen wäre lächerlich und zudem eine Verhöhnung des Opfers. Denn ausschliesslich Pistorius selbst hat für diese Umstände gesorgt. Er hat die Vorhänge - gerade rechtzeitig, um Reeva nicht zu sehen - zugezogen, und liess es pitch dark werden. Sehen konnte er also nichts mehr, bleibt zu fragen, warum auch sein Gehör nicht funktionierte. Will er uns wirklich weismachen, dass er nicht wahrnahm, dass Reeva Bett und Zimmer verliess??? Wie soll sie das geräuschlos vollzogen haben? Und wie wahrscheinlich wäre es andererseits gewesen, dass ihn die Freundin nicht angesprochen hätte? Es waren ja beide wach. Er hinterfragte also nicht einmal das Geräusch im Badezimmer und andererseits die Stille im Schlafzimmer? Wie soll man demnach seinen Aufforderung an Reeva verstehen? Da sie nicht reagiert, kann er ja kaum annehmen, dass sie dann die Polizei auch wirklich informiert. Daraus müssen wir - auch wieder der Logik entsprechend - schliessen, dass er es mit der Umsetzung nicht so genau nahm, sie ihm ergo nicht wichtig war. Denn er gab ihr ja keine Chance, den Befehl umzusetzen. So wie der später dem intruder keine Chance gab, als er ihn anherrschte, das Haus zu verlassen. An diesen zwei Beispielen wird die Intention von Pistorius deutlich. Er ist nicht am Lösungen interessiert, er gibt dem "intruder" nie eine Möglichkeit, unbeschadet aus der Situation heraus zu kommen, denn er will töten. Dieser Wille wurde durch die vier Schüsse deutlich bekundet, ich weiss nicht, wie man dies anders sehen kann.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 19:14
@Mauberzaus

Spitzen Posting!!
Schade, dass man hier nicht liken kann, du bringst es haargenau auf den Punkt!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 19:36
Sehr interessant!
I read an interesting perspective from a firearm instructor who said OP's story of firing one-handed in the dark doesn't match the shot pattern on the door. The first problem he said is being able to control muzzle flip when firing accurate shots in rapid succession. He said it takes a lot of practice and once the skill is acquired, you can shoot rapid accurate shots with about one second between them.

Now, with the type of ammo OP used, he said there is more charge behind the bullet so it requires more firing pressure, which results in more recoil and muzzle flip. With the shots all being relatively the same height, he said this means the shots were controlled and deliberate, and suggests the shots were no less than one second apart from each other. On top of that, he said firing with one hand requires even more time between the shots to control recoil and muzzle flip in order to accurately shoot the target in the same area.

He went on to explain the problem with OP's claim of the bathroom being dark. He said that he himself has participated in night shoot competitions and the muzzle flash of first shot unequivocally destroys your night vision. He said to be able to accurately fire the subsequent shots in the same area takes an inordinate amount of practice.

As an experienced instructor, he said the shot pattern on the door just doesn't match up to an unbalanced, one-handed shooter, who is firing in rapid succession, the dark, with powerful ammo.

http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?250280-Trial-Discussion-Thread-48&p=10811506#post10811506
Also muss das Licht angewesen sein, genau wie es die Stipps ausgesagt haben.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 20:11
@KlaraFall
KlaraFall schrieb:Ein Fenster öffnen konnte er nach seiner Version gar nicht hören, weil es schon offen war....und wenn die Fans an gewesen wären hätte er es sowieso nicht hören können.
Nicht zu vergessen dass aus dem einen Geräusch plötzlich 3 wurden. ;)
Erst wars das Fenster, dann die Tür und zum krönenden Abschluss bei Doktorchen dann der Magazin Rack.


melden
Anzeige
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.08.2014 um 20:14
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Was wäre die Lösung? Vielleicht, sobald man ein dringendes Bedürfnis verspürt eine Kuhglocke umhängen, um klar zu machen, dass es nicht ein intruder ist, der nachts zum WC schleicht?
:D der is gut. In zukunft sollten das Ossis Leutchen so handhaben, nich dass noch was bei Onkelchen im Haus eskaliert. ;)


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden