Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Gerichtsprozesse

5.317 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Gesetz, Gericht, Urteil, Verdächtiger, Angeklagter
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

20.05.2014 um 22:04
Fall: Michael Jace

die armen Kinder können einen in der Seele leid tun.
Mutter gestorben (erschossen v. Vater), Vater verhaftet.....grausam.
Von einem Moment zum anderen ist das Leben zerstört.


melden
Anzeige

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 08:32
auf jeden Fall hat Michael Jace die Polizei gerufen, gesagt, er habe seine Frau erschossen und dann vor der Haustüre ruhig auf die Polizei gewartet.......bin mal gespannt, wann wir mehr erfahren, schon allein an der Kautionssumme sieht man den Unterschied zwischen USA und S.A.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 10:06
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2633575/The-Shield-star-Michael-Jace-detained-police-connection-shooting-death-w...
The Shield star Michael Jace was facing foreclosure when he called 911 to say he had shot his wife in 'a fight about money'
Jace, 51, was arrested following shooting at his Los Angeles home and was later booked for murder
April Jace, a mother-of-three, was found dead from gunshot wounds at 8.30pm on Monday
Actor had called 911 and confessed to the killing
Two children under ten were at the LA home at the time of the shooting
Bail has been set at $1million after he was booked at 3:37am
The shooting is believed to have been preceded by a fight over finances. The star had declared bankruptcy in 2011
He has appeared in TV shows including Southland and Burn Notice
Also 1 Mio Dollar (ca 730.000 Euro) vs. 1 Million südafrikanische Rand - umgerechnet rund 85.000 Euro.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 12:56
kurz mal da.... :-)

kann eure Beiträge zu OP eh nur abnicken, sehe das auch so....

wenn seine Version stimmt wird er sich meiner Meinung nach der Untersuchung öffnen, was hat er denn noch zu verlieren?.....er wurde der Welt bereits als menschliches Wrack durch Nel vorgeführt.....

wenn seine Version nicht stimmt wird man das hoffentlich auch in der Untersuchung feststellen und er eben dafür die Verantwortung übernehmen müssen.....

in beiden Fällen halte ich das für gut.....

zu den hier genannten Kautionssummen:

@schokoleckerli
schokoleckerli schrieb: Also 1 Mio Dollar (ca 730.000 Euro) vs. 1 Million südafrikanische Rand - umgerechnet rund 85.000 Euro.
ich hab keine Ahnung wovon geforderte Kautionssummen abhängig gemacht werden - evtl. vom Einkommen bzw. Vermögen des Verdächtigen?

oder zählt Geld mehr als Menschenleben wenn solche Kautionssummen verlangt werden?.. wie z.B.
125 Millionen Euro gezahlt - Gerichte führte Geldwäsche-Prüfung durch

Wien/Kiew - Der in Wien verhaftete ukrainische Oligarch Dimitry Firtasch ist gegen eine Rekordkaution von 125 Millionen am Freitag auf freien Fuß gesetzt worden. Die Geldwäsche-Prüfung sei erfolgt und das Geld am Gerichtskonto eingelangt, daraufhin kam Firtasch frei, teilte das Wiener Landesgericht mit. Der Unternehmer gelobte nach Justizangaben, bis zur Beendung des Verfahrens Österreich nicht zu verlassen

http://derstandard.at/1395362851726/125-Millionen-Euro-Kaution-Ukrainischer-Oligarch-Firtasch-auf-freiem-Fuss
oder hier:
Eine Kaution in der Höhe von 100 Mio. Euro hat der Banker Julius Meinl hinterlegt, nachdem er am 1. April 2009 verhaftet wurde.

http://wien.orf.at/news/stories/2527430/
jedenfalls hängen Kautionssummen offensichtlich nicht von der Grösse eines Landes ab.... :-)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 14:12
Nina1 schrieb:wenn seine Version stimmt wird er sich meiner Meinung nach der Untersuchung öffnen, was hat er denn noch zu verlieren?.....er wurde der Welt bereits als menschliches Wrack durch Nel vorgeführt.
Sehe ich auch so. Aber es ist doch witzig was man hier im Forum so alles zu lesen bekommt. Da ist man doch tatsächlich der Meinung man hätte O.P bereits des Mordes überführt. Dabei ist das absolut nicht so, denn Roux hat ja ganz klar und deutlich aufzeigen können, dass die unmittelbaren Nachbarn etwas völlig anderes gehört haben, als die zwei Ehepaare, die einmal 180 und 70 Meter entfernt wohnen, nämlich KEINE Frau die schrie! Das man Schläge und Schüsse verwechseln kann und das O.Ps Version sich mit den forensischen Auswertungen eher deckt, als mit der Version, die Nel ja noch nicht mal vorweisen kann.
Man kann hier also vermuten, dass die Richterin mittlerweile zu einem bestimmten Urteil tendiert, wenn sie es schon für richtig hält, quasi die Version, die die Verteidigung hat, noch mal abklären lässt. Denn entweder es wird die Angsstörung bestätigt, oder eben nicht, da geht Nel nun selbst ein hohes Risiko ein, denn sollte es sich bestätigen und nichts anderes bei der Untersuchung raus kommen, dann hat er gar nichts mehr. Er hat keine Mordversion, er hat keinen "Psychopathen" oder "nazistische Angststörung", keine weiteren Indizien, nichts.

Ich glaube kaum das man bei O.P irgendwas anderes feststellen wird, hätte er irgendeine stark ausgeprägte psychische Krankheit, dann wäre das wohl schon viel früher aufgefallen und hätte sich ganz anders bemerkbar gemacht. IMO


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 15:47
@Nina1
Nina1 schrieb:ich hab keine Ahnung wovon geforderte Kautionssummen abhängig gemacht werden - evtl. vom Einkommen bzw. Vermögen des Verdächtigen?
Das weiss ich auch nicht ganz sicher.

In Deutschland legt der Richter die Höhe nach eigenem Ermessen fest.
http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__116a.html

Hier was aus Österreich (da wird man schon etwas genauer)
Die Höhe der Kaution bemisst sich nach den wirtschaftlichen Verhältnissen des Betroffenen im Zusammenhalt mit der Schwere des ihm zu Last liegenden Tatverdachts.
http://derstandard.at/1392688303984/Auslieferungshaft-ueber-ukrainischen-Oligarchen-Firtash-verhaengt

Der Hauptunterschied liegt bei OP und Jace wohl darin, dass bei Jace der Mord feststeht. Bei OP sah das der Richter in der Kautionsverhandlung anders. Er stützte sich auf fahrlässige Tötung.
Richter Nair folgte der Sicht der Verteidigung: Es besteht seiner Meinung nach kein Fluchtrisiko.

Weitere Punkte, die laut Nair für eine Freilassung gegen Kaution sprechen:

-Die Anklage könne nicht belegen, dass Pistorius zu Gewalt neige
-Die Anklage wirke nicht so wasserdicht, dass Pistorius eine Flucht als einzige Option erkennen müsse
-Ein öffentlicher Skandal sei im Falle einer Freilassung nicht zu befürchten
Diese Punkte wertete der Richter zusammengenommen höher als die seiner Meinung nach berechtigte Anklage der Staatsanwaltschaft wegen "premeditated murder" ("vorsätzlicher Mord"), bei der eine Kaution nur unter außergewöhnlichen Umständen gewährt werden kann.
Die Höhe der Kaution beträgt eine Million südafrikanische Rand - umgerechnet rund 85.000 Euro. Nach eigenen Angaben verdient Pistorius jährlich knapp eine halbe Million Euro.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/pistorius-kommt-gegen-kaution-frei-a-884916.html

Dementsprechend zahm fiel dann die Bezifferung der Summe aus. Also eine Peanutssumme für einen nicht zu belegenden Mord und keine Fluchtgefahr.
Das wurde unter anderem auch mit der nicht ausreichenden Polizeiarbeit begründet.

Der Richter hat also keinen Fehler gemacht, wie gerne gemutmaßt wird. Er konnte gar nicht anders entscheiden ;)
Nina1 schrieb:was hat er denn noch zu verlieren?.....er wurde der Welt bereits als menschliches Wrack durch Nel vorgeführt.
Er hat gar nichts mehr zu verlieren. Wobei man natürlich sagen muss, dass Nel ihm ja nicht den Eimer hingehalten hat. Alles kann man ihm nicht in die Schuhe schieben, es ging auch von OP aus. Egal, ob beabsichtigt oder nicht.
OP ist das vermutlich inzwischen egal, er hat in dieser Sache die Hosen runtergelassen. Irgendwann geniert man sich nicht mehr und lässt es laufen.
Der Mann ist erledigt, völlig wurscht, wie das Urteil ausfällt.

Geht er nicht ins Gefängnis, lacht jeder über ihn - er ist auf Ewigkeiten oder wenigstens für sehr, sehr lange Zeit mit dem blöden Eimer verbunden.
Geht er ins Gefängnis, werden sich schon alle über "das kleine Mädchen" freuen, dem ein Extrabonus unterstellt wird.

@CosmicQueen
ich glaube auch nicht, dass bei OP derart schwerwiegende Gründe festgestellt werden, dass er komplett für schuldunfähig erklärt wird. Er wird - neben seiner Angststörung - vermutlich noch ein paar Meisen unter dem Pony sitzen haben, aber keine, die ernsthaft bedrohlich sind.
Und dass eine Angststörung sich auf verschiedene Arten äussern kann, dass hatte ich schon mal gepostet.

Nur wo? :D

Es bedeutet nämlich nicht, dass man ständig Angst vor allem möglichen haben muss. Es kann genausogut das Gegenteil eintreten. Oder Stichwort "posttraumatische Belastungsstörung".
Beitrag von schokoleckerli, Seite 1

und noch einer :D
http://psychcentral.com/disorders/generalized-anxiety-disorder-symptoms/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(und ausserdem sehe ich jetzt erst, dass ich einen Schreibfehler im Gruppentitel habe :| )


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 16:33
@schokoleckerli
schokoleckerli schrieb:Der Mann ist erledigt, völlig wurscht, wie das Urteil ausfällt.

Geht er nicht ins Gefängnis, lacht jeder über ihn - er ist auf Ewigkeiten oder wenigstens für sehr, sehr lange Zeit mit dem blöden Eimer verbunden.
Geht er ins Gefängnis, werden sich schon alle über "das kleine Mädchen" freuen, dem ein Extrabonus unterstellt wird.
ich seh das weniger "streng".....
wenn er nicht für wirklich sehr lange Zeit ins Gefängnis muss, wird er sich meiner Meinung nach relativ rasch erholen.....

er hat ein tolle Familie, die ihm Rückhalt und sicher gute Einkommensmöglichkeiten in ihrem Firmengeflecht bietet/bieten kann.....und er hat noch immer ne Menge Fans, die ihm auch ihr Mitgefühl entgegenbringen.....

wenn die Untersuchungen seine Angststörung bestätigen und er daraus resultierend eine Therapie macht/ machen muss, wird es ihm evtl. emotional besser als vor dieser Sache ergehen....

ob jemand über ihn lacht, ob viele über ihn und den grünen Eimer lachen, kann ihm doch völlig egal sein.....solche Menschen tragen nichts Gutes zu seinem Leben bei......warum sollte er sich also darum kümmern?....ganz davon abgesehen, dass er meiner Meinung nach professionell und medienerfahren/öffentlichkeitserfahren genug ist, solche Dinge ignorieren zu können....
schokoleckerli schrieb: (und ausserdem sehe ich jetzt erst, dass ich einen Schreibfehler im Gruppentitel habe :| )
sehe ich als einen schönen Beweis für sinnerfassendes Lesen und Toleranz, dass sich niemand (hier) an diesem Tippfehlerchen "aufgehängt" hat...... :-)


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 16:33
schokoleckerli schrieb:(und ausserdem sehe ich jetzt erst, dass ich einen Schreibfehler im Gruppentitel habe :| )
wäre mir nicht aufgefallen :D
trotzdem schöön hier!


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 16:48
@FadingScreams
@Nina1

:D da hab ich noch mal Glück gehabt :D
Nina1 schrieb:wenn die Untersuchungen seine Angststörung bestätigen und er daraus resultierend eine Therapie macht/ machen muss,
Eine Therapie wird in jedem Fall anstehen.
ob jemand über ihn lacht, ob viele über ihn und den grünen Eimer lachen, kann ihm doch völlig egal sein.....solche Menschen tragen nichts Gutes zu seinem Leben bei......warum sollte er sich also darum kümmern?....ganz davon abgesehen, dass er er meiner Meinung nach professionell und medienerfahren/öffentlichkeitserfahren genug ist, solche Dinge ignorieren zu können....
Im Moment wird ihm das auch weitestgehend egal sein. So ganz allerdings auch nicht. Aber er hat keine Zeit, sich damit groß zu beschäftigen.

Ich glaube, es ist normalerweise ein großer Unterschied zwischen dem Verhalten und dem Gesagten bei öffentlichen Auftritten und dem, was man sich im stillen Kämmerchen denkt. (Deshalb würde ich mich zum Beispiel auch nicht ständig auf das beziehen, was OP irgendwann mal in seinem Buch geschrieben hat ;) )


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 17:14
@schokoleckerli
schokoleckerli schrieb:Ich glaube, es ist normalerweise ein großer Unterschied zwischen dem Verhalten und dem Gesagten bei öffentlichen Auftritten und dem, was man sich im stillen Kämmerchen denkt. (Deshalb würde ich mich zum Beispiel auch nicht ständig auf das beziehen, was OP irgendwann mal in seinem Buch geschrieben hat ;) )
mit diesem Denken liegst du meiner Meinung nach völlig richtig.....man müsste auch die exakten Motive zur Herausgabe dieses Buches kennen, wer der Initator, evtl. Ghostwriter etc.etc. war.......welches Ziel die Herausgabe dieses Buches hatte usw.

OP hat wie jeder berühmte Sportler u.a. ein ganzes PR-Team um sich, die IHN vermarkten, IHN in Szene setzen, seine Ziele mit ganz anderen Zielen verbinden und diese Ziele wiederum für die Öffentlichkeit in Szene setzen etc.etc.....

wer in so jungen Jahren eine "Biografie" schreibt, hat ja in der Regel noch einen langen Weg vor sich, d.h. er/bwz. sein PR-Team möchte in der Regel mit so einem Buch aus der aktuellen Situation heraus etwas bewegen.....

vielleicht u.a. oder sogar besonders, jungen behinderten Menschen Mut machen, dass auch sie ein tolles Leben haben können etc.etc....also wird da eher zur Motivation in den Darstellungen gegriffen....

und für mich das wirklich Wesentliche bei solchen Dingen: Veränderung beginnt immer mit dem nächsten Augenblick!

warum also ausgerechnet OP keine Veränderungen zugestehen können/wollen?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

21.05.2014 um 20:19
schokoleckerli schrieb:ich glaube auch nicht, dass bei OP derart schwerwiegende Gründe festgestellt werden, dass er komplett für schuldunfähig erklärt wird.
Das sowieso nicht, das hatte Roux ja mehrmals betont, dass es nicht Sinn der Verteidigung ist, O.P für schuldunfähig erklären zu wollen. Ihm ging es um die Tatnacht und warum O.P eben so gehandelt hat, wie er es eben laut seiner Version getan hat. ;)


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 06:42
was man so alles liest.......da könnte man ja den Eindruck bekommen, O.P.s psychiatrisches Gutachten wäre ein Lügendetektortest, dem ist nicht so, auch wenn dies manche gerne hätten, auch wird man ihn nicht absichtlich provozieren, um zu sehen, wie er reagiert, das ist lächerlich. Es werden Gespräche geführt, er wird beobachtet, es werden Tests gemacht, alles so, wie bei jedem anderen Patienten auch, unabhängig davon, ob diese angeklagt sind oder nicht. Es geht nicht um Schuld, sondern Schuldfähigkeit, das ist ein sehr großer Unterschied, den offenbar manche nicht sehen wollen.
Der Gutachter, den die Verteidigung ausgewählt hat, hat umfangreiche Erfahrung mit Gerichtsverhandlungen und damit, Aussagen zu geben vor Gericht. Außerdem hat er besonderes Interesse an und Erfahrung in gerichtsmedizinischer Psychiatrie und Kriminalwissenschaft. Und er hat eine Teilzeitanstellung beim Staat/öffentlichen Dienst neben seiner privaten Tätigkeit. Das hört sich doch schon einmal gut an, da wird man vielleicht ausnahmsweise mal nicht unterstellen, er sei korrupt ;)


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 07:58
so, am Donnerstag wird wohl Klage erhoben
http://edition.cnn.com/2014/05/22/showbiz/shield-actor-michael-jace-homicide-charge/


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 08:15
Good Morning :)

@Tussinelda
Ich habe so eine Ahnung, dass diese Verhandlung kürzer gefasst werden wird....


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 08:22
@schokoleckerli
Guten Morgen :-)

naja, er hat es ja schon zugegeben, es ist eben die offizielle Anklageerhebung.....oder was meinst Du?


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 08:30
@Tussinelda
genau das. Er hat es zugegeben, ich denke, die Hauptverhandlung wird nur eine Formsache.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 08:36
@schokoleckerli
na mal sehen......er hat gesagt, er hat seine Frau erschossen, ob er sich aber der Anklage (wir wissen ja nicht, welchen Grades die ausfällt) entsprechend für schuldig bekennt, wird man sehen müssen.......


melden
GilesCorey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 08:43
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Ich glaube kaum das man bei O.P irgendwas anderes feststellen wird, hätte er irgendeine stark ausgeprägte psychische Krankheit, dann wäre das wohl schon viel früher aufgefallen und hätte sich ganz anders bemerkbar gemacht. IMO
Eine ausgeprägte psychische Krankheit? Allenfalls die Volksseuche Depression, bei dem einen führt das zum sogenannten Burnout, beim anderem bis zum Suizid, bei wieder Anderen zum alkoholischen Syndrom. Die Kompensation des seelischen Drucks erfährt einen höchst unterschiedlichen Verlauf je nach Sozialisation.

Aber man muss dazu sagen, das es eine Vielzahl ausgeprägter Störungen im Bereich Soziopathie gibt. Im realen Leben kaschieren diese Mitmenschen ihre "Störung", denn sie sind sich sich durchaus bewusst das ihre Verhaltensweise keine gesellschaftliche Anerkennung erfahren, wenn sie sie offen ausleben.
In heutiger Zeit ist das Internet und die sozialen Netzwerke der Tanzplatz für die behandlungbedürftige Soziopathie. Dort wird mit Vehemenz, Hass und Hetze ausgelebt. Meist interagieren dort unterschiedlichste behandlungsbedürftige Krankheitsbilder.

Das Leiden des O.P. hat einem Menschen das Leben gekostet.
Die Vorgehensweise der Soziopathen haben dasselbe Ziel, im Schutz des Netzes, zu zerstören. 24/7 im Netz, keine anderen Interessen, ausgeprägter Hass und Hassobjekte, Stalking über PN, Email und Telefon usw.

Die Gesellschaft ist nicht Willens und in der Lage, Schwächen zu akzeptieren. Egoismen werden befördert.....Krankheit, Behinderungen je weder Form werden hierzulande nach wie vor stigmatisiert, wenn auch hinter vor gehaltener Hand.
Menschen wie Pistorius haben schon verloren, weil in den Augen der verlogenen, sich selbst als Menschenfreunde, gar Humanisten aufspielenden "Kranken" genau dort die Sigmatisierung an der Tagesordnung ist, hinter vorgehaltener Hand im privaten Bereich, im Netz offen, leben sie ihr Gedankengut aus.

Menschen wie Pistorius, werden zu Dreh und Angelpunkt des Hasses gemacht.

Obwohl, es ein Indizienprozess ist und die Aussagen der Zeugen höchst unterschiedlich ausfallen. Rechthaberei , ja tiefgründiger Hass ist da letztlich der Vater des Gedankens.
Ich weiss nicht ob Pistorius schuldig ist, ich war nicht dabei.
Rein subjektiv glaube ich seine Geschichte, aber ich würde nie meine Hand dafür ins Feuer legen wollen.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 09:52
Ich bin wieklich froh, hier in diesem Forum zu erleben, daß es auch eine sachliche Betrachtung dieses Falles geben kann. Im anderen Thread wird jeder mit Schimpf und Schande davongejagt, der auch nur annäherd eine abweichende Vermutung in den Raum stellt. Was GilesCory schreibt, ist die absolut meines Empfindens nach schlüssige Herangehensweise in diesem unglückseligen Geschehnis. Leider kann ich mich nicht so genial ausdrücken und habe auch wenig Zeit, hier zu schreiben. Zum Mitlesen aber bin ich total glücklich,hier gelandet zu sein,


melden
Anzeige

Aktuelle Gerichtsprozesse

22.05.2014 um 09:56
@fassungslose
schön, dass Du und auch alle anderen hier dabei sind :D

@GilesCorey
das sehe ich ganz genauso.....Stigmatisierung ist das große Problem, Manipulation, einseitige Betrachtungsweisen, Ignoranz und Engstirnigkeit und scheinbare Allwissenheit bezüglich der Befindlichkeiten fremder Menschen nicht zu vergessen......


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden