Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:31
@Keysibuna
Seismische Aktivität kann man schnell nachweisen.

Dann müsste es aber nur nachts beben, am Tag machen die wohl Pause.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:33
@KlausBärbel

Das ist natürlich auch wieder Wahr^^

Es sind wohl Nachtaktive Erdstöße :D


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:36
@Keysibuna
Ist schwierig, was dazu zu sagen.

So richtig hat man nirgends Ansätze. Da kann man sich am Ende wieder nur durch das Reich der Spekulation winden.

Stand in einem Bericht nicht drin, das die Steine bis zu 100kg wiegen?
Wenn ja, woher wissen die das z.B., wenn doch dort der Aufenthalt untersagt ist?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:38
@KlausBärbel

Es sind einigen Forschern doch erlaubt worden dort zu forschen, sie durften sogar dort übermachten und Bodenproben entnehmen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:39
@KlausBärbel

"17 Wissenschaftler und Studenten unter Leitung von Nasa-Forschern waren in den letzten Wochen zu der lebensfeindlichen Salz- und Sandebene in Kalifornien gereist. Und als ob das Phänomen nicht schon kurios genug wäre, beteiligten sich an der Expedition ausgerechnet Wissenschaftler der Slippery Rock University aus Pennsylvania, zu Deutsch also: Rutschiger-Fels-Universität. Die Forscher erhielten die Ausnahmegenehmigung, im Nationalpark übernachten zu dürfen. "


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:42
@Keysibuna
Ah, gut.

Dann war ja doch schon einer vor Ort.
Falls die wirklich wegen dem rutschigen Boden herumflitzen, was treibt die dann an?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:44
@KlausBärbel

Ein Forscherteam entwarf nach monatelangen Berechnungen ein Szenario, wonach sich unter den Steinen bei Regen und Sturm kleine Hügel bildeten, von denen die Brocken später herunterrutschen. Doch die Fachkollegen blieben skeptisch.

Die Nasa-Expedition verfolgte nun auch eine alte Theorie des Naturkundlers George Stanley aus den fünfziger Jahren, der zufolge Eis die Felsen bewegt. Während Frostnächten, so glaubte Stanley, glitten die Steine in Eisschollen eingeklemmt durch die Wüste. Wind treibe die Eisplatten. Paula Messina jedoch hielt die Theorie für widerlegt, die Geologin hatte keine Eisreste gefunden.

Um die These nochmals zu prüfen, hatte Nasa-Forscher Gunther Kletetschka vergangenen Winter Sensoren unter einigen der Wandersteine vergraben - mit einer Ausnahmegenehmigung der Nationalparksleitung. Die Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen wurden nun ausgewertet: Im März hätte sich wohl tatsächlich Eis gebildet, berichtet Clint Naquin von der Louisiana State University in Shreveport.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:45
Doch nicht bei allen Wanderbrocken habe Eis eine Rolle gespielt, räumen die Forscher ein. Sie untersuchten jeden einzelnen der wandernden Felsen. Mit dem Satelliten-Navigationssystem GPS vermaßen sie die Spuren. Sie analysierten auch den Boden. Ihre Studie mischt nun alle bisherigen Theorien: Algen spielten eine Rolle, toniger Boden, Wind, Eis und Regen. Der genaue Mechanismus indes bleibt unbekannt. Jetzt sollen Laborexperimente Klarheit bringen: Die Forscher durften Sand von der Steine-Rennbahn an ihre Universität bringen.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:52
@Keysibuna

Jetzt kommt doch wieder das Eis ins Spiel. Solange da keine ordentliche Untersuchung des Bodens stattgefunden hat, geht das Rätselraten weiter.

Wie viele Meter machen die überhaupt gut in einer Nacht?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:55
@KlausBärbel

Wissenschaftler wurden so vertraut mit den vagabundierenden Klumpen, dass sie ihnen Namen gaben: "Karen" ist mit 320 Kilogramm einer der dickste Brocken, sie schaffte in einem Monat allerdings nur 18 Meter. "Diane" hingegen zieht es in die Ferne, sie legte in der gleichen Zeit 880 Meter zurück.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:57
@Keysibuna
Also ich weiß nicht, mit dem Eis.
Allein schon wenn ein Stein von dem Gewicht eine solche Strecke zurücklegt, wie stark muss denn dann der Wind wehen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 18:59
@KlausBärbel

Man sagt ca. Windgeschwindigkeiten von 800 Kilometern pro Stunde erforderlich wären^^


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:00
@Keysibuna
Und die kommen nur, wenn es dunkel ist?

Abgesehen davon, ist es im geschlossenem Tal auch windgeschützer.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:00
@KlausBärbel
@faghira
@Keysibuna


Hallo an alle :)

Erstens mal DANKE an Euch zwei Männer, ihr habt ja richtig gut recherchiert...über den Todeswurm. :)

Und @KlausBärbel , was deine Aussage angeht; habe ich an @roska gedacht

....sei doch froh, daß ich deinen Gedankenfluß so am Laufen halte, dann sind auch deine grauen Zellen in Auffuhr und Du bist topfit im Denken! :) kannst auch die GINKO-Tabletten auf die Seite lassen. *lach*


@faghira

Oh, interessantes Thema; die wandelnen Steine von Death Valley

Die Theorie die in der Fachwelt auf die größte Resonanz stößt, geht davon aus, dass abgesehen von
den wenigen Regenfällen und aufgrund der großen Temperaturschwankungen in Death Valley sich täglich Tau oder sogar Eis bildet, das sich auf der Oberfläche der Steine ablagert und zusammen mit dem feinen Wüstensand ein rutschiger Schmierfilm bildet.
Durch die starken Winde die durch das Valley blasen, kann es dazu kommen dass die Steine in Bewegung geraten.
Beim anschließenden Trocknen des Bodens bleibt der Stein liegen, der Großteil des Sandes jedoch der sich beim Rutschvorgang vom Stein abgelagert hat, wird wiederum vom Wind beseitigt.

Und es entspricht nicht der Tatsache dass man es nicht untersuchen DARF, es geht mehr darum dass sich noch kein Team gefunden hat, um sich diesen Strapazen (56,7°C) zu stellen.

Also für mich persönlich ist das die glaubwürdigste Theorie.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:05
@Keysibuna
Würde es eigentlich solche Schleifspuren geben, wenn die Steine über Eis rutschen würden?

@roska
Mahlzeit


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:07
@KlausBärbel

Ich denke eigentlich nicht^^

Von diesen kleinen Steinchen ist die Rede;


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:08
@Keysibuna
Soviel Sand müsste doch auch trotz Eis, eher ne stoppende Wirkung auf die Kieselsteinchen haben.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:12
@KlausBärbel

Ich glaube diese schmierige Film ist logischer als die Eis Theorie.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:14
@Keysibuna
So grosse Brocken wie diese, bräuchten mit Sicherheit mehr als ein paar Eisplättchen um drauf rumrutschen zu können.
Und würden dabei auch keine Schleifspuren hinterlassen.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

21.09.2010 um 19:15
@KlausBärbel

Denke ich auch, das es keine Spuren auf einer vereisten Boden geben kann.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mittelalter-RPG245 Beiträge
Anzeigen ausblenden