Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:42
@KlausBärbel

Archimedes sollte den Gold-Gehalt der Krone des Herrschers Hieron II. prüfen, ohne sie jedoch zu beschädigen.
Um die gestellte Aufgabe zu lösen, tauchte er einmal die Krone und dann einen Goldbarren, der genauso viel wog wie die Krone, in einen vollen Wasserbehälter und maß die Menge des überlaufenden Wassers.
Die Krone verdrängte mehr Wasser als der Goldbarren.
Dadurch war bewiesen, dass die Krone ein kleineres spezifisches Gewicht hatte und daher nicht ganz aus Gold gefertigt war.^^


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:47
Archimedes von Syrakus kam um 287 v. Chr. als Sohn des Astronomen Pheidias von Syrakus zur Welt.
Er war mit dem damaligen Herrscher König Hieron II. verwandt und befreundet.
Ein längerer Studienaufenthalt in Alexandria ermöglichte ihm den Besuch der damals noch existierenden Alexandrinischen Bibliothek (um 390 n. Chr. zerstört) und den Verkehr mit namhaften, dort wirkenden Mathematikern.
Eukleides war zu dieser Zeit zwar schon tot, aber durch die Schule, die er hinterlassen hatte, setzte Archimedes sich auch mit dessen Schaffen auseinander.
In Alexandria lernte er auch den Samier Konon kennen, mit dem er in den darauf folgenden Jahren eng befreundet war und mit dem ihn ein reger Briefverkehr verband. Denn er pflegte ihm seine wissenschaftlichen Erkenntnisse vor der Veröffentlichung zu senden.
Nach Konons Tod hatte er diese Art Kontakt zu dessen Schüler Dositheos, dem er einige Bücher widmete.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:48
@Keysibuna
Archimedes hat nach dieser Beobachtung den hydrostatischen Auftrieb entdeckt und Experimente mit Wasser und anderen Flüssigkeiten durchgeführt um ihn zu beweisen. Seine Erkenntnis nennt man heute das Archimedische Prinzip


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:49
@KlausBärbel

Das Auftriebsprinzip wird nach seinem Entdecker archimedisches Prinzip genannt.
Es kann bei jedem schwimmenden Körper Anwendung finden und stellt beim Schiffbau eine zwingend zu berücksichtigende Tatsache dar.
Damit begründete Archimedes das hydrostatische Grundgesetz, dessen Wissen jedoch wieder verloren ging und erst um 1750 von Leonhard Euler und Bouguer wiederentdeckt und angewendet wurde.

Archimedes war auch die unterschiedliche Dichte von Flüssigkeiten bekannt, so unterschied er z. B. zwischen Meeresschiffen und solchen, die im Süßwasser eingesetzt werden sollten.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:51
@Keysibuna
Früher musste man das Wasser, das man zum Leben benötigte, vom Fluss mit Krügen mühsam zum Dorf hochtragen.

Archimedes hat dann etwas erfunden, was den Menschen das Leben erleichterte. Diese Erfindung nennt man heute die Archimedische Schraube.

Die Schraube rotiert in einer schräggestellten Rinne oder einem Rohr, das am unteren Ende in eine Flüssigkeit eintaucht. Wenn die Schraube gedreht wird, wird unten Flüssigkeit aufgenommen und an das obere Ende transportiert.

Die Schneckenpumpe wurde früher, und wird teilweise heute noch (z. B. in Ägypten ) zur Bewässerung eingesetzt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:53
@KlausBärbel

Schneckenpumpe

Wikipedia: Archimedische_Schraube


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:55
@KlausBärbel

Mechanismus von Antikythera

Der Mechanismus von Antikythera ist ein antikes Artefakt aus Zahnrädern und wurde in einem Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythera gefunden und wird auf 87 v. Chr. datiert. Es handelt sich wahrscheinlich um einen Analogrechner um die Bewegung von Himmelsobjekten zu berechnen und enthält ein technisches Know How das eigentlich erst in späteren Jahrhunderten (wieder) entdeckt wurde. Da bis heute der Entwickler unbekannt ist, wird immer wieder auch der Name Archimedes ins spielt gebracht.


Wikipedia: Mechanismus_von_Antikythera


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 22:59
Seinen Zeitgenossen war Archimedes v. a. wegen seiner Erfindungen auf dem Gebiet der praktischen Mechanik bekannt. Hierzu zählen die Schraube, die Wasserschnecke - ein Wasserhebegerät, bei dem eine von einem Rohr umschlossene, rotierende Schnecke Wasser auf ein höheres Niveau befördert -, ein mit Wasserdruck angetriebenes Planetarium und der Flaschenzug. Seine Kriegsmaschinen (z. B. Brennspiegel, Hebewerke und Wurfmaschinen), die er zur Verteidigung von Syrakus erfunden hatte, versetzten die römischen Belagerer immer wieder in Angst und Schrecken.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:03
@KlausBärbel

Übersetzungsfragen (pyreia wurde oft mit Brennspiegel übersetzt, obwohl es nur „Entzündung“ heißt und auch Brandpfeile umfasst) und das erst Jahrhunderte spätere Auftauchen der Legende dagegen.
Physikalische Gegenargumente sind die notwendige Mindestgröße und Brennweite eines solchen Spiegels, die zu erreichende Mindesttemperatur zur Entzündung von Holz und die Zeit, die das zu entzündende Holzstück konstant beleuchtet bleiben muss.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:07
@Keysibuna
Sein Vater war der Astronom Phidias, und die Familie war mit König Hieron II von Syrakus verwandt. Zu Lebzeiten erlangte er Ruhm nicht so sehr wegen seiner bedeutenden mathematischen und naturwissenschaftlichen Entdeckungen, sondern durch die Anwendung derselben auf die Konstruktion von Kriegsmaschinen. Heutzutage wird er, neben Newton und Gauß, zu den größten Mathematikern aller Zeiten gerechnet.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:09
@KlausBärbel


Der hatte einiges Drauf würde ich sagen.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:10
@Keysibuna
Über Archimedes Leben und Werk ist nicht viel bekannt. Neun seiner wissenschaftlichen Abhandlungen sind überliefert. Aus den Vorworten dieser Werke und zeitgenössischen und späteren Geschichten lassen sich einige wenige biographische Daten entnehmen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:11
@KlausBärbel

Es sind natürlich auch einige Legenden dabei^^


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:13
@Keysibuna
Das sowieso.

Aber komischerweise sind das immer die Männer, die viel bewegen aber auch wieder kaum Aufzeichnungen drübre zu finden sind.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:14
@KlausBärbel

Man hat manchmal das Gefühl dass was sie Hervorbrachten war für die damalige Zeit nicht besonders, weil so wenig über sie festgehalten wurde.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:20
@Keysibuna
Früher wurden so manche Erfindung nicht hoch genung eingeschätzt, ausser es diente der Kriegsmaschinere. Vielleicht fehlen deshalb so viele Aufzeichnungen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:23
@KlausBärbel

Da sind bestimmt unzählige Erfinder von denen wir gar nichts wissen.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:27
@Keysibuna
Mit Sicherheit auch Erfindungen, die den rechtmäßigen Entdeckern abgenommen und als andere ihre Erfindungen verkauft wurden.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

08.11.2010 um 23:29
@KlausBärbel

Mit fremden Federn geschmückte^^


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.11.2010 um 10:25
@Keysibuna

Das mysteriöse Sterben der Frösche

Rund 170 Arten sind dem Parasiten in den vergangenen zehn Jahren schon zum Opfer gefallen, 1900 sind von der Ausrottung bedroht.
Ein dramatisches Artensterben alarmiert Wissenschaftler und Naturschützer: Frösche und Kröten verschwinden in bisher nicht gekanntem Tempo vom Globus. 6158 Amphibienarten gibt es nach neuesten Zählungen auf der Welt, ein Drittel davon gilt inzwischen als bedroht. Artenschützer befürchten, sehr viele Amphibien-Arten könnten für immer von der Erde verschwinden. Vor allem eines bedroht die Amphibien weltweit: Chytrid, eine Hautpilz-Erkrankung, die fast immer zum Tod führt. Bis zu 170 Arten sind dem Parasiten in den vergangenen zehn Jahren bereits zum Opfer gefallen, weitere 1900 sind Schätzungen zufolge durch den Chytrid von der Ausrottung bedroht.


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden