Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Wissenschaft, Erkenntnis

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

10.01.2019 um 20:39
LeiseWorte schrieb:Und was mit unwissenschaftlichen Erkenntniswegen ... werden die verneint?
Wie gesagt, zu allem worauf mit wissenschaftlichen Methoden kein Zugriff möglich ist kann sie auch keine Aussage machen. Es wird also auch hier weder bejat noch explizit verneint, zumal Nichtexistenz ohnehin nicht belegbar ist.
LeiseWorte schrieb:Für mich sind persönliche Erfahrungen eine äußerst wichtige Erkenntnisquelle, die u.a. auf eine Wirklichkeit verweisen können, die mit wissenschaftlicher Methodik nur schwer oder gar nicht erschließbar/überprüfbar wäre ....nehmen wir beispielsweise den Bereich der Nahtoderlebnisse
Natürlich kann man nicht alles 1:1 für bare Münze nehmen, was da so berichtet wird .. .aber es sind Hinweise auf eine (mögliche) Wirklichkeit, die sich mit wissenschaftlicher Methodik nur sehr schwer oder gar nicht erschließen ließe
Persönliche Erfahrungen können durchaus einen hohen Stellenwert einnehmen, etwa im Rechtswesen wenn es bei Kriminalfällen um Zeugenaussagen geht. Dennoch weiß man auch hier, daß diese aufgrund ihrer Fehlbarkeit zumindest nicht immer eine sichere Quelle sind.

Was Nahtoderlebnisse betrifft so handelt es sich hierbei ja um keine Nachtoderlebnisse. Insofern sprechen wir hier ja noch von Ereignissen die sich innerhalb unserer empirisch erfassbaren Welt abspielen und da gibt es von der rein wissenschaftlichen Seite her nur die biochemisch-basierten Erklärungen die sich während der Erlebnisse in unserem Hirn abspielen.

Natürlich kann man diese Erlebnisse auch als Hinweise auf ein jenseitiges Weiterleben betrachten. Dies wird seitens der Wissenschaft auch nicht verneint, hat mangels Belege aber auch nicht genug Relevanz um für wissenschaftliche Forschungsarbeit als ernsthafte Option in Erwägung gezogen werden zu können.


melden
Anzeige

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

11.01.2019 um 12:29
LeiseWorte schrieb:Hier wird von einem rational - wissenschaftlichen Fundamentalismus als G l a u b e n gesprochen mit dem zentralen Dogma: "Die wissenschaftliche Methode ist der einzige Weg zu echtem Wissen!"
Ist dies ein Glaube, und wenn ja: Greift er nicht vielleicht etwas zu kurz?
Nach meiner Meinung ist das völlig zu kurz gegriffen.
Viele Leute meinen es gäbe nur eine Art die Welt wahrzunehmen, zu beurteilen und man müsse sich entscheiden welche die richtige ist.
Dies bildet die Wirklichkeit überhaupt nicht ab.
Ein Weltbild setzt sich immer aus unterschiedlichen Erkenntnisweisen zusammen.
Bei mir sind es Wissenschaft, Philosophie, Psychologie und Spiritualität.
Jedes Gebiet hat seinen ganz speziellen Gültigkeitsrahmen innerhalb meiner Weltsicht und mein oberstes Gebot ist, dass sich keine meiner Erkenntnisse aus einem der Gebiete, einem anderen widersprechen darf, alles muss logisch und kohärent sein.
Bei bedarf muss ich meine Hypothesen anpassen.
Rang Nr. 1 sind gesicherte wissenschaftliche
Erkenntnisse.
Rang Nr. 2 ist philosophische Logik.
Rang Nr. 3 Ist Spirituelle Sinnsuche, der Glaube das es eine übergeordnete Struktur der gesamten Wirklichkeit gibt und dass sie einem Zweck dient.
Ihr seht das die Philosophie nahtlos in das Spirituelle
übergeht aber an einem gewissen Punkt subjektiv und nicht mehr logisch herleitbar ist.
Darum ist die Prämisse das alles einen übergeordneten Sinn hat, das einzige das ich einfach so Glaube.
Darüber ist für mich alles denkbar, was logisch aufgebaut und nicht von der Wissenschaft eindeutig widerlegt ist.
Mit mehr oder weniger Wahrscheinlichkeit.
Sich nur für die Religion oder die alleinige Wissenschaft zu entscheiden, zeugt für mich von einem Menschen der feste Regeln und Gewissheiten in seinem Leben braucht und nicht über den Gartenzaun hinaus denken kann.


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

11.01.2019 um 16:23
Meiner Meinung nach ist es dem Einzelnen schonmal überhaupt nicht möglich/gestattet, einen hinreichenden Bildungshorizont zu erreichen. Das geht, wenn überhaupt, nur zusammen - also indem quasi das Existente/Konstruktive/Erhaltbare/Verwerfliche aus JEDEM (gleich welchen "Lagers", welcher Einkommensklasse) herausgefischt und alles zu einem großen (Ab-)Bild zusammengesetzt wird, aber selbst dann ist der Multilog noch von Affronts, Konkurrenz, überbewerteten einzelnen Erwägungen, Verlustangst, starren Brillen, natürlichen oder erworbenen Begrenzungen durchzogen. Das müsste alles thematisiert werden, um Menschheit überhaupt in Grundzügen kartographieren zu können. Aus meiner Sicht hat ausnahmslos jeder etwas Wichtiges zu erzählen, aber scheitern tut's an der Versprachlichung und korrumpierten Umgangsweisen miteinander.

Vieles, was an Vernünftigem gesagt wurde, geht einfach unter. Dafür werden halbgare Aussagen von Leuten, die ständig außerhalb ihrer Expertise urteilen, als umfangreiche Wahrheit hingenommen. Also wer meint, alleine dem Anspruch der Welt gerecht werden zu können - naja, was soll man dazu noch sagen. Aber das bloße wissenschaftliche Methodenbündel (das, was aufm Papier steht und was man nachlesen kann), ist schonmal richtig nice.
benihispeed schrieb:Ist Spirituelle Sinnsuche, der Glaube das es eine übergeordnete Struktur der gesamten Wirklichkeit gibt und dass sie einem Zweck dient.
Was heißt das?


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

11.01.2019 um 16:37
postcrysis schrieb:Was heißt das?
Das heisst für mich das ich glaube, dass das Leben, das Bewusstsein auf der Erde und im ganzen Universums emtstanden ist, weil es das Ziel des Universums ist Bewusstsein hervorzubringen.
Das ist meine vorläufige Glaubenshypothese von der ich ausgehe.
Meine Weltanschauung habe ich ja auch nicht alleine entwickelt, wir alle stehen mit unsere Ansichten au den Schultern des Wissens der gesamten Welt.


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

11.01.2019 um 18:11
benihispeed schrieb:Das heisst für mich das ich glaube, dass das Leben, das Bewusstsein auf der Erde und im ganzen Universums emtstanden ist, weil es das Ziel des Universums ist Bewusstsein hervorzubringen.
Mit welchem Ziel?
Und was würde es bringen, das so zu sehen?

Also das Bio-Paradigma, dass es nur ein weiteres Tool zur Steigerung der Überlebenschancen ist, wurde ja hin und wieder als unvöllständig bezeichnet. Kein Plan, ist mir persönlich auch egal.

Man muss vielleicht auch gucken, inwieweit das, was wir Bewusstsein nennen, überhaupt Bewusstsein ist.


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

11.01.2019 um 21:38
postcrysis schrieb:Mit welchem Ziel?
Du kennst sicher die Gaya-Hypothese, das die Biosphäre der Erde ein Lebewesen ist.
Mit dem Menschen ist Gaya nach meiner Meinung ein Wesen mit Bewusstsein, einem Metabewusstsein, denn nach meinem Glauben hängen alle Bewusstseine im Urgrund zusammen, kommen alle aus einer Quelle.
Jetzt übertrage das Ganze einfach auf das ganze Universum, ich nenne es das AllEine, das Meta-Metabewusstsein, das Bewusstsein aller Bewusstseine im Universum, da sind die Menschen nur eine Spezies unter Vielen.
Ich bin ein Pantheist und glaube dass das ganze Universum ein Wesen ist und in uns erkennt es sich selber.
Was dieser Glaube mir bringt?
Es bringt mir Verbundenheit.
Alles, ich und du inklusive, ist alles Eins.
Wenn ich dir schreibe, schreibe ich dem AllEinen.
Wenn du es liest hat das AllEine gelesen was ich geschrieben habe.
Und wenn ich aufhöre zu existieren, existiert das AllEine weiter.


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 09:21
genau das thema hatte ich letztens mit einem guten freund nun wir sind das ganze noch etwas tiefer angegangen

es ging dabei um die herrschaft der wissenschaft als wissenschaftliches direktorat nun nach kurzer diskussion

sind wir zu dem schluss gekommen das die herschaft der eierköpfe alleine zu gefährlich wäre

würde man den wissenschaftlern aber nun noch philosophen zur seite stellen mit einem 50 -50 % stimmrecht

beider parteien ? ich würde diese idee interessant finden frage ist nur wie man das am ende umsetzt

mein fazit daher ?

sich auf einen aspekt zu versteifen kann dazu führen das man gewissen andere eindrücke komplett ausblendet

und sich selbst die scheuklappen aufsetzt nur wer das ganze spektrum wahrnimmt kann auch umsichtig handeln


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 09:22
benihispeed schrieb:Du kennst sicher die Gaya-Hypothese, das die Biosphäre der Erde ein Lebewesen ist.
Mit dem Menschen ist Gaya nach meiner Meinung ein Wesen mit Bewusstsein, einem Metabewusstsein, denn nach meinem Glauben hängen alle Bewusstseine im Urgrund zusammen, kommen alle aus einer Quelle.
erinnert mich stark an :

Wikipedia: Kollektives_Unbewusstes


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 10:16
sarevok schrieb:und sich selbst die scheuklappen aufsetzt nur wer das ganze spektrum wahrnimmt kann auch umsichtig handeln
Halte ich für Quatsch.
Auf die Gefahr beim BS-Bingo zu landen, was ist denn nun genau das ganze Spektrum und warum können rationale Menschen nicht umsichtig handeln?


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 10:36
@Zyklotrop

weil die tendenz dazu geht das menschen die sich rein auf das geistige verlassen die moral und ethik komplett aus den augen verlieren

dafür gab es in der geschichte schon genug bespiele oder wie würdest du das sehen ?


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 11:10
sarevok schrieb:weil die tendenz dazu geht das menschen die sich rein auf das geistige verlassen die moral und ethik komplett aus den augen verlieren
Du redest von Esoterikern und Schmalspurphilosophen?

Ich bin der Meinung, dass sich Ethik und Wissenschaft keinesfalls ausschliessen und Ethik ohne jeglichen religiös-spiritistisch-esoterischen Überbau auskommt.


melden

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 11:26
@Zyklotrop

ich rede von menschen denen bewusst ist das aroganz immer ein fehler ist zb.

und das jedes leben wertvoll ist nicht nur das eigene

sonst kommt am ende noch ein dr. mengele an die macht

und das will denk ich mal keiner oder ?


melden
Anzeige

Ist der rational-wissenschaftliche Fundamentalismus ein Glaube?

12.01.2019 um 11:55
Zyklotrop schrieb:Ich bin der Meinung, dass sich Ethik und Wissenschaft keinesfalls ausschliessen und Ethik ohne jeglichen religiös-spiritistisch-esoterischen Überbau auskommt.
Wissenschaft, Ethik und Philosophie schliessen sich nicht nur nicht aus, sondern benötigen sich dringend.
Philosophie und Spirituelle Philosophie schliessen sich auch nicht aus, sondern benötigen sich, denn mit einem kalten technischen Kantschen Imperativ überzeugst du keine Leute, sogar die Gültigkeit der Erklärung der Menschenrechte wird wieder zunehmend bestritten.
Aber die Sicht, dass Alles Eins ist und das du im Gegenüber dich selber siehst, die Ansicht dass das was du dem Anderen angetan hast dir selber antust.
Das kann Menschen erlleuchten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden